Motor/Turbo Sound

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • T-Bird schrieb:

      @Hardattack genau das sage ich ja. Meiner zischt schon ziemlich schön. Hab im 90 grad bogen den "restriktor" oder "schallschlucker" raus und den schnorchel weg genommen. Ich hab das gefühl, er ist sogar spritziger geworden. Aber kann auch nur einbildung sein, durch den nun doch recht gut hörbaren turbo.
      Also ich hatte den "restriktor" auch mal draußen. 5 Meter gefahren und wieder eingebaut.
      Da ging garnix mehr. Als hätte ich keinen Ladedruck mehr anliegen.
      Welchen Schnorchel meinst du?
      ""
    • Hardattack schrieb:

      Beide Versionen!

      Erstens diesen restriktiv (innere Filter beim Rohr luftfilterkasten-turbo)
      Zweitens den kompletten Schlauch Front-luftfilterkasten!

      Meiner fährt wie nen junger Gott 8)
      Du fährst ohne den ansaugschlauch der von Front zum Luftfilterkasten führt?
      So warm wie der Motorraum wird ziehst du da aber genau garnicht mehr an kalter Luft
    • Hardattack schrieb:

      da du ja einen S fährst.. hast ihn ja bestimmt mal auf`m Prüfstand gehabt und verglichen :auto:

      Hat überhaupt mal ein "profi" hier gemessen, wie warm er ohne diesen schlauch wird?

      OBD2 meldet KEINEN nennenswerten temperatur Anstieg! :totlachen:
      Im normalen Betrieb, bei der Fahrt selbst, tritt auch in der Regel kein Temperaturproblem auf, oder eher selten.
      Problematisch kann es aber schnell werden wenn man nach sportlicher Fahrweise, schneller Autobahn fahrt,
      oder im Sommer bei heißen Aussentemperaturen, plötzlich bzw. unerwartet halten/stoppen muss.
      Weil man zb. auf der Autobahn unerwartet auf eine Stauende auffährt etc.
      Dann kann es unter der Motorhaube sehr Heiß werden, da plötzlich der Fahrtwind ausbleibt.
      Wenn dann das Rohr fehlt kann der Motor keine Frischluft vom vor dem Kühler/Fahrzeug ansaugen,
      saugt aber die gestaute heiße Luft aus dem Motorraum an.

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023: ... dSL Club Member (dSL=dynamische Seitenblinker Liebhaber)

    • Das wäre dann der gleiche Effekt wie mit dem offenen K&N...im Sommer ist das dann kein Spass mehr...da fährt man gefühlt mit angezogener Handbremse...und ja, ich hab den im Golf damals selbst drin gehabt... ;)

      Nach 5(fünf) defekten LMM´s hab ich dann wieder meinen Lufikasten eingebaut und dann lief der Motor sogar noch besser als mit dem K&N 57i. :D

      Hab dann die Ansaugung vom R32 DSG verbaut, dann war der Sound ähnlich dem offenen Filter, aber die Leistung war nun konstant da.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maniac79 ()

    • @Real_Josef

      Ich hab mir selber eine art trichter im unteren teil des bogens gebaut. Somit gibt es keine harte kante, die zu unnötigen verwirbelungen führt. Dadurch wird die luft wunderbar "glatt" in den turbo gesaugt.

      Ohne hatte ich auch das gefühl, dass es ein wenig schlechter voranging.

      Was auch ne möglichkeit ist, den einsatz rausnehmen und die ganzen kleinen löcher, die dazu da sind, damit der ton vom turbo/ansaug gedämpft wird, zu zu machen. Heisst, etwas von "aussen" reindrücken, was hitzebeständig, nicht porös und vor allem gut formbar ist. Dann den einsatz wieder einbauen.

      Somit hat man zwar immernoch einen sehr kleinen innendurchmesser und die vertiefungen der löcher, aber der turbo zischt dann recht schön und es gibt nur wenig verwirbelungen.

      Was den schnorchel angeht.... Hab das bis jetzt bei jedem auto gemacht. Immer. Nie probleme damit gehabt. Aber beim adam mache ich ihn im sommer wieder rein. Denn wenns richtig warm wird, merkt man schon eine kleine leistungseinbusse.

      Das könnte man theoretisch mit nem grösseren llk in den griff bekommen. Aber leider fehlt mir momentan das geld dazu..
    • Ich kram das mal wieder hoch.

      Ich hab ja ein paar kleinigkeiten gemacht, damit man das blowoff hört. Also das zischen beim schalten/gas wegnehmen. Bei mir ist es unterdessen ein zwitschern, da ich ne stärkere feder in das serien blow off gebaut habe.

      Nun habe ich letstens mal wieder was gemacht. Da ich ja unten beim luftfilterkasten ein loch geschnitten hatte, habe ich nun entlich ein rohr mit grossem durchschnitt von unten hochgezogen, damit er doch noch kalte luft von vorne ziehen kann. Dabei habe ich das loch auch noch schön dicht ums rohr herum zugemacht. Danach war der turbo ton komplett weg. Wie im serientrimm.

      Somit habe ich den absoluten soundkiller für den turbo ausfindig gemacht. Es ist der geschlossene lufikasten.

      Nun ist das rohr noch da, aber der kasten ist unten wieder offen. Da verzichte ich lieber auf die 0.003 ps als auf den ton.

      LG

      Michel