Allwetterreifen 225/35/R18 gibt es nicht 225/40/R18 dürfen nicht ????

  • Hallo zusammen
    Ich wollte mir gestern auf meine 18er Felgen Allwetterreifen draufmachen lassen
    225/35/R18
    Allerdings sagte mir der Reifenhändler das es keine Allwetter für diese Maße gibt bzw zugelassen sind und mit 225/40/R18 dürfte ich nicht fahren.
    Ich sollte mich an Opel wenden und dort nachfragen ob ich eine schriftliche Erlaubnis dafür bekomme.
    Ich bin generell kein Freund von dem Winter/Sommer wechsel.


    Hat jemand von euch solche Reifen auf den 18er Opelfelgen drauf ?oder diese 225/40/R18 ?

    ""
  • 215/40 R18 sollten aber gehen, wenn es in dieser Reifengröße Winterreifen gibt.

    Winterreifen gibt es auch in 225/35/R18 aber ich meinte Allwetterreifen und die gibt es für diese Größe nicht .Ich wollte dann Allwetterreifen mit 225/40/R18 draufmachen lassen den die gibt es ohne Probleme aber leider sind diese nicht für diese Felgen zugelassen und die Reifenwerkstatt macht diese auch nicht so einfach drauf.Liegt an dem 35 Querschnitt

  • Hallo @Trinium, :bye:

    ch wollte dann Allwetterreifen mit 225/40/R18 draufmachen lassen den die gibt es ohne Probleme aber leider sind diese nicht für diese Felgen zugelassen und die Reifenwerkstatt macht diese auch nicht so einfach drauf.Liegt an dem 35 Querschnitt

    Ist richtig was die allwetterreifen angeht. Gibt es nicht in der Größe.
    Einzigst was du machen kannst, bzw versuchen kannst, ist vorher beim TÜV vorsprechen.
    Einfach mal hinfahren und dein vorhaben ansprechen , oder zu dein FOH gehen wenn der TÜV Onkel da ist .
    Und wenn er sein okay dazu geben sollte , die 40 mm Reifen kaufen, drauf machen und von ihm abnehmen lassen.
    Aber, du hast den Beitrag gelesen die der @GB20T verlinkt hat........
    :lehrer: Ansprechen und Fragen kostet aber nix.


    Gruß Danny :m0023:
    151.png
    :black_re:

    :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:

  • Winterreifen gibt es auch in 225/35/R18 aber ich meinte Allwetterreifen und die gibt es für diese Größe nicht .Ich wollte dann Allwetterreifen mit 225/40/R18 draufmachen lassen den die gibt es ohne Probleme aber leider sind diese nicht für diese Felgen zugelassen und die Reifenwerkstatt macht diese auch nicht so einfach drauf.Liegt an dem 35 Querschnitt

    Sorry, ich meinte natürlich Allwetterreifen hier gibt es welche in 215/40 R18...die sollten auf die original 7,5 x 18 passen https://www.reifen.de/reifen/pkw/ganzjahresreifen/215-40-18/200+201+202

  • ...die 40 mm Reifen kaufen, drauf machen und von ihm abnehmen lassen...

    Die 40 sind nicht mm sondern % von Laufflächenbreite!
    Einfach mal beide Größen durch nen ETRTO-Reifenrechner daddeln, dann merkt man schnell, dass 225/40R18 ganze schöne Treckerreifen sind, die im Leben nicht ohne Probleme ins Radhaus passen, mal ganz abgesehen vom Problem der notwendigen Tachoanpassung durch den viel zu großen Abrollumfang.


    215/40R18 müssen eingetragen werden, sollte man vor dem Kauf mit dem TÜV klären!
    Der Abrollumfang von 215/40R18 ist auch etwas größer als der von 225/35R18.

    Do what you want 'cause a pirate is free, you are a pirate!

    Einmal editiert, zuletzt von Standspurpirat ()

  • Hallo @Standspurpirat, :bye:

    Die 40 sind nicht mm sondern % von Laufflächenbreite!

    Richtig . Hiermit bin ich bei dir . Falsch ausgedruckt von mir .


    215/40R18 müssen eingetragen werden, sollte man vor dem Kauf mit dem TÜV klären!

    Das die eingetragen werden mussen ist ganz klar, das geht auch aus mein Beitrag hervor .


    Gruß Danny :iu555t:
    151.png
    :black_re:

    :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:

  • Mein Beitrag bzgl. der Eintragung von 215/40R18 bezog sich auf den Beitrag von QTip, dass 215/40R18 passt.


    Wenn man da wirklich was anderes drauf machen will, als 225/35R18, sollte man sich zunächst auf die Suche nach einem Vergleichsgutachten machen.
    Das heißt, das Gutachten eine Zubehörfelge für den Opel Adam (S), mit der gleichen Felgengröße (Breite, Durchmesser, Einpresstiefe) in dem die gewünschte Reifengröße als zulässig genannt ist, und anhand dessen der TÜVer mit den für die Reifengröße genannten Auflagen die Eintragung durchführen kann.

    Do what you want 'cause a pirate is free, you are a pirate!

  • hmmmm :gruebel: ich glaube ich wechsel einfach jedes Jahr .
    Im Sommer die fetten Schlappen und im Winter die standard 17er mit Winterreifen .
    Ich weiß auch gar nicht ob das so klug ist auf so eine Rennsemmel Allwetter Schluppen daraufzumachen ......Ich mein die Murmel fährt laut Gps Messung 218 kmh bei meinen Sommer Schlappen.
    Mir wurde eigentlich auch bei solchen Geschwindigkeiten bei Reifenhändlern abgeraten Allwetter drauf zumachen egal ob ich die Reifen bei denen kaufe oder nicht.

  • Das seh ich genauso, wie @Trinium ... mal abgesehen davon, dass die Reifen an sich ja auch nicht günstiger sind. Der einzige Vorteil dabei ist, das man nur einen Satz Felgen braucht.


    Dafür zieht man sich einen Zwitter auf die Felgen, der nicht die Eigenschaften bringt... weder der Teil Sommer, noch der im Winter. Der Reifen muss ja im Winter von der Mischung her weich sein, damit er bei kalten Werten vernünftig arbeitet. Zum anderen soll er im Sommer nicht zu weich sein, damit er sich nicht zu schnell abfährt.


    Also dann lieber zweimal im Jahr ein kompletter Wechsel und somit auf Nummer sicher gehen. Außerdem muss doch seit diesem Jahr im Winter ein Reifen mit Alpine-Symbol auf dem Reifen sein. Oder hab ich das was falsch in Erinnerung ?

    Man kann den Adam S auch mit 5 Liter fahren ... :12fff3: Muss man aber nicht.
    :377866:

  • @Trinium


    Ganz ehrlich ? Für mich würde sich die Frage garnicht stellen...schon garnicht beim S....
    Da gehört einfach ein Sommer- und ein Winterradsatz dazu....
    So bist Du optimal bei jeder Jahreszeit unterwegs,die Arbeit fürs Wechseln kann man sich ja ruhig mal 2x im Jahr machen und sich dann auch Dämpfer und Bremsbeläge anschauen....
    Ich halte von Ganzjahresreifen überhaupt nix,es sei denn man ist Rentner und nicht auf das Auto angewiesen oder wohnt nahe an öffentlichen Verkehrsmitteln wo man im übelsten Fall umsteigen kann...
    Ich hab auch meine Felgen gerne im Keller und muß mich nicht mit Kratzern und Macken von Anderen rumärgern die das natürlich nie gewesen sind..... :rolleyes2:


    Gruß :green_re:

  • Wir hatten uns letztes Jahr auch für Allwetterreifen entschieden weil es bei uns eh keinen wirklichen Winter mehr gibt und nicht viel mit dem Auto gefahren wird. Allerdings war das bei einem Corsa mit 80 PS, jetzt bei dem Adam und auch bei unserem Großen war aber auch keine Sekunde der Gedanke da Allwetterreifen zufahren.
    Aber ich finde das muß jeder für sich entscheiden wie das Auto genutzt und auch gefahren wird. Bei dem Corsa haben wir die Entscheidung auf jeden Fall nicht bereut weil die Reifen mittlerweile ja auch nicht mehr so schlecht sind wie früher. Aber es sollte einem klar sein das man Abstriche machen muß und auch nicht zu Billigreifen greifen sollte!