Downpipe mit oder ohne Sportkat für OPEL Adam S - 200 Zellen Kat

  • Inked981102S-DPKAHJS_1_LI.jpg :m0045: HJS 200 Zellen Sport-Katalysator :D Quelle:Friedrich Motorsport :D

    Leute... Ich versuche, mich mit einfachen Worten zu erklären, weil ich mich wegen der Sprache, die ich denke, nicht erklären kann...
    Also.... ich bin kein Experte, aber mir wurde von mehr Leuten hier in Italien erklärt (vielleicht irren sie sich), dass man, wenn man das Originalfallrohr vom Adam (aber auch von anderen Autos) entfernt und es durch ein Fallrohr mit 200 integrierten Zellen ersetzt, keine großen Verbesserungen in Bezug auf zusätzliche Pferdestärken (Leistung) hat, während man durch Entfernen des Originalfallrohrs und Einbau eines Fallrohrs ohne Katalysator (Skat) mehr Pferdestärken erhält.
    Wenn man den Katalysator entfernt, entfernt man natürlich die "Kappe", die sich an der Basis der Sammler befindet, und dann gewinnt die Turbine an Gesundheit, weil sie sich weniger erwärmt, die Abgase schneller aus dem Motor herauskommen, so dass sie schneller in das Luft-Benzin-Gemisch einströmen, und aus diesem Grund hat man mehr PS, ok?
    Offensichtlich ist es, um keine Probleme mit der italienischen Überholung (wie auch mit der europäischen) zu haben, notwendig, einen 200-Zellen-Katalysator hinter dem Fallrohr zu montieren, um die Abgase zu eliminieren (auch wenn ich weiß, dass man mit einem 200-Zellen-Katalysator vielleicht einen Euro 4 erreichen kann, so dass das Licht auf dem Armaturenbrett des Autos immer noch aufleuchten könnte).
    Vor dieser Idee dachte ich, das Fallrohr einfach durch eine mit 200 integrierten Zellen zu ersetzen, aber das war nicht empfehlenswert, weil die Temperatur der Turbine höher bleibt und man deshalb den Druck nicht erhöhen kann und somit weniger Leistung erhält.
    Jetzt sagen Sie mir, ob das, was sie mir hier in Italien erzählt haben, Unsinn ist oder ob meine Erklärung richtig ist.
    Ich verstehe nicht, wenn Sie mir sagen wollen, dass das Verschieben des Katalysators in das Mittelteil Motorprobleme verursacht.
    Ich danke Ihnen allen, denn in diesem Forum sind Sie wirklich sehr freundlich! ;)


    Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

    ""
  • Aus meiner Sicht ist der Effekt annäherend der gleiche, egal ob der 200-Zellen-Katalysator unter dem Auto oder direkt im Downpipe ist, der Druck nach dem Turbolader und damit auch die Temperatur wird am stärksten vom Druckgefälle im Katalysator beeinflusst, und weniger von der Rohrlänge davor (im Rahmen dessen, was der Bauraum überhaupt an möglicher Rohrlänge hergibt).
    Das Temperaturgefälle vor dem Katalysator dürfte nur unwesentlich unterschiedlich sein, wenn er im Rohrverlauf etwas weiter nach hinten wandert.
    Ganz ohne Katalysator dürfte einen deutlichen Unterschied machen, führt aber zu Fehlermeldungen und hast du desshalb offenbar auch schon ausgeschlossen.
    Ich denke mit einem entdrosselenden 200 Zeller im Downpipe erzielt man den besten Kompromiss.
    Du kannst das natürlich versuchen, mit dem Katalysator unter dem Auto, hier dürfte es damit keine Erfahrungen geben, weil wir hier immer eine Lösung mit TÜV brauchen, und da gibt es bisher nur die von Friedrich. Der TÜV bei uns wird zu einer Lösung mit motorfernem Katalysator wohl auch kaum seinen Segen geben.
    Mit motorfernem Katalysator bleibt das Problem der Katalysatortemperatur selbst, wenn es nicht mehr schnell genug warm wird, wird es möglicherweise Fehlermeldungen geben.
    Wenn man es genau wissen will, muss man beide Varianten testen, auf dem Prüfstand mit Druck- und Temperatursensoren im Abgasstrang.


    Ich denke mit 200-Zeller im Downpipe ist eher der serienmäßige Turbolader selbst der Flaschenhals.

    Do what you want 'cause a pirate is free, you are a pirate!

    4 Mal editiert, zuletzt von Standspurpirat ()

  • Ich bin froh, dass Ihre Antworten immer Antworten kompetenter Leute sind, hier in Italien in anderen Foren lese ich manchmal Unsinn.
    Jedenfalls will ich nicht die 200 Zellen für den italienischen TÜV setzen, sondern weil das Auto ohne Katalysator Abgase freisetzen würde, die es nicht nur stark verschmutzen, sondern auch stinken lassen würden, zumindest hat man mir das gesagt, und die Umwelt muss so weit wie möglich geschont werden!
    Ich kann Ihnen sagen, dass ein Freund von mir dieses Gerät montiert hatte, es aber nicht gut gefunden hatte: https://www.scorpion-exhausts.…sa-e-1-4t-sports-catalyst
    Abgesehen davon, was man Ihrer Meinung nach über den Tresen versuchen sollte, macht also jeder, der die 200 Zellen nicht im Fallrohr montiert, eine nutzlose Arbeit.
    Sie haben das Fallrohr mit 200 Friedrich-Zellen und haben Sie einen Machtzuwachs bemerkt?


    Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

  • Katalysator unterm Auto wird nicht völlig nutzlos sein, man belastet den ganzen Motorraum nicht mehr so stark mit Wärme!
    Ich bezweifle aber, dass es sich Leistungsmäßig sehr stark auswirkt (Sprint), wo genau der 200-Zeller montiert wird.
    Ohne Softwareanpassung und 2,5...3"-Abgasanlage dürfte keine Lösung 100% überzeugen.


    Wenn du den Katalysator unter das Auto verlegst, wäre es ratsam Downpipe und Rohr bis zum Katalysator mit Hitzeschutzband zu umwickeln, damit der Katalysator eine Chance hat, die Betriebstemperatur zu erreichen und zu halten.


    Bei den erwähnten Fiat 500, handelt es sich dabei um Euro6-Fahrzeuge?


    Hier ist (leider) kein Adam S vorhanden, darum kann ich dir nicht mit 1zu1-Erfahrungen zum Adam S dienen. Die Zusammenhänge sind bei allen Fahrzeugen aber die gleichen.


    Bei dem Teil von Scorpion ist nicht ganz klar, was für ein Katalysator verwendet wird.
    Hat dein Freund die Software anpassen lassen?
    Mir ist mal ein Sportkat geschmolzen und hat dadurch Leistung gekostet, weil die Softwareanpassung nicht entsprechend gemacht wurde und die Abgastemperaturen für den Katalysator zu hoch waren. Ein teures Vergnügen...

    Do what you want 'cause a pirate is free, you are a pirate!

    Einmal editiert, zuletzt von Standspurpirat ()

  • Also... ich habe bereits ein Software-Update durchgeführt (ich habe nur einen Sportfilter im Originalkarton, weil ich weiß, dass Direktfilter nicht gut sind, weil sie dem Motor heiße Luft entziehen, wenn sie nicht in ihrem Karton sind), aber ich bin nicht sehr glücklich in dem Sinne, dass sich die Lieferung nach 4.000 Umdrehungen pro Minute verbessert hat, wo wir alle wissen, dass der Adam S ein Loch im Drehmoment hat.
    Was ich mir jedoch wünsche, ist ein sportlicherer Klang, da der Adam S nicht einmal zu hören ist.
    Aus diesem Grund habe ich mir überlegt, einen einmaligen Eingriff zu machen, den Katalysator zu modifizieren und die Software ein zweites Mal zu ändern. Ich möchte nicht das gesamte Auspuffsystem ändern, weil es im Vergleich zur Leistung zu viel kosten würde und das ursprüngliche System des Adam S nicht schlecht klingt.
    Meine Idee war, ein freies Fallrohr einzubauen und die Zentraleinheit so zu modifizieren, dass der ursprüngliche riesige Schalldämpfer mit einem kleineren und die 200 Zellen eliminiert werden.
    Mit Ihrer Erklärung haben Sie einige Zweifel geweckt, aber ich danke Ihnen, denn bevor ich einen Job mache, der Geld kostet und vielleicht die Auspuffanlage ruiniert, möchte ich darüber nachdenken.
    Ja, selbst die 595 Abarth sind Euro6, aber ehrlich gesagt weiß ich nicht, was sie mit ihnen machen.
    Mein Freund hatte früher den Skorpion, und jetzt hat er die Arbeit erledigt, die ich Ihnen erklärt habe, aber wir sind keine richtigen Freunde, ich kenne ihn aus Facebook, und ich habe das Auto nie gesehen oder gefahren, aber ich kann Ihnen sagen, dass ich aus der Art, wie er spricht, schließe, dass er ein Experte ist.
    Ich würde gerne wissen: Alle Besitzer von Adam S. in diesem Forum haben die 200 Friedrich-Zellen in das Fallrohr integriert?


    Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

  • Ich würde behaupten, dass bei Seriensoftware der CFM Wert des Katalysators völlig ausreichend ist. Der Tausch gegen 200 Zeller ist in Bezug auf CFM fast wie Durchzug und damit annähernd unbeeinträchtigt. Alles andere haben schon meine Vorredner erwähnt Anströmung und Entfernung sind entscheidend für eine garantierte Funktion. Italien hat wie Deutschland auch die selben Umweltauflagen. Meines Wissens nach die HJS Kats die einzigen in Europa mit einer wirksamen homologation. Falls in Italien eh nicht kontrolliert wird immer ein Ersatzrohr ohne Kat benutzen und Kontrollwerte der zweiten Lambda einfach auf 1 setzen, so bleibt der Regelkreis vorhanden

  • wenn man in anderen ländern ohne kat rumknetern kann, nur weil da nicht anständig abgestraft wird, und wir hier in D im gegenzug regelmäßig mit neuen steuern und umweltauflagen gegängelt werden, führt das doch irgendwie das ganze co2-gespare global betrachtet ad absurdum und treibt mir indirekt sogar die kotze in den hals.. irgendwie ist alles ausserhalb D neandertal. ich hätte fast dritte welt geschrieben, aber da achtet man flora und fauna.



    (..)


    mfg
    tobi

  • ... und wir hier in D im gegenzug regelmäßig mit neuen steuern und umweltauflagen gegängelt werden, führt das doch irgendwie das ganze co2-gespare global betrachtet ad absurdum und treibt mir indirekt sogar die kotze in den hals..

    • Deutschland rettet die Welt ... wir schaffen das

    Dateien

    Man kann einen Adam S auch mit 5 Liter fahren ... :m0045: ... muss man aber nicht. :m0008:
       ...............................................LG Markus :m0012:...#Adam73 .:377866:

    Einmal editiert, zuletzt von Adam73 ()

  • Leute... Ich hasse es, daran zu denken, den Katalysator aus meinem Adam S zu nehmen und Rauch und Gestank herauszulassen, kein Witz.
    Ich habe Sie gefragt, ob jemand wie hier in Italien ein leeres Fallrohr und 200 Zellen am Kraftwerk angebracht hat, aber soweit ich weiß, haben Sie alle ein Fallrohr mit 200 Zellen und integriertem Katalysator (oder jemand anders) angebracht.
    Ich bin, ehrlich gesagt, etwas unentschlossen, es erscheint mir so merkwürdig, dass mir hier gesagt wird, dass das Setzen des Fallrohrs mit 200 integrierten Zellen anstelle des ursprünglichen Fallrohrs, auch wenn sie die Software ändern, die Leistung ein wenig erhöht...

  • Der 200 zeller ist der Katalysator hier wird die Anzahl der Zellen auf einen quardratzentimeter angegeben. 600 serie 200 also verbesserung von 300%. Wenn du kannst nimm den kat raus und fahr ne Downpipe ohne kat einfach. Bestes Leben danach

  • Der 200 zeller ist der Katalysator hier wird die Anzahl der Zellen auf einen quardratzentimeter angegeben. 600 serie 200 also verbesserung von 300%. Wenn du kannst nimm den kat raus und fahr ne Downpipe ohne kat einfach. Bestes Leben danach

    Tut mir leid, ich weiß nicht, was Sie meinen.
    Wollen Sie damit sagen, dass der Katalysator vollständig entfernt werden soll?

  • Tut mir leid, ich weiß nicht, was Sie meinen.Wollen Sie damit sagen, dass der Katalysator vollständig entfernt werden soll?

    Nein, das Katalysator bleibt drin, aber statt 600 Zellen hat er nur 200. Er bekommt etwas mehr Leistung, da die Abgase weniger Gegendruck bekommen und leichter durch die Downpipe raus können.

  • Nein, das Katalysator bleibt drin, aber statt 600 Zellen hat er nur 200. Er bekommt etwas mehr Leistung, da die Abgase weniger Gegendruck bekommen und leichter durch die Downpipe raus können.

    Nun, entschuldigen Sie, aber es ist nicht immer leicht, den Übersetzer zu verstehen... ;)
    Sie sagen auch, die 200 Zellen direkt in das Fallrohr zu setzen und es nicht in der Mitte zu verschieben, wie sie mir gesagt haben?
    Sie haben ein Fallrohr mit 200 Zellen?
    Wie viele Pferde haben Sie gewonnen?