Zugelassene Reifengröße BJ2014 und BJ2017 unterschiedlich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zugelassene Reifengröße BJ2014 und BJ2017 unterschiedlich?

      Hallo, ich brauche für meinen Adam „neue“ Winterreifen + Felgen.

      Aktuell fahre ich 225 35 R18 W (Sommerreifen)

      Ich habe jemand gefunden, der günstig seine Winterreifen mit 6mm Profil auf 15 Zoll Alufelgen und RDS abgibt. Diese Reifen stammen von einem Adam 2017 Topmodel (keine Originalen Opelfelgen: Dezent TD Black)

      Der Reifentyp bzw die Grösse lautet: 185/60 R15 88T - es sind Michelin Alpin A4. Die Felgen sollen laut Angaben eine Einpresstiefe von 38 mm also ET38 haben.

      Laut dem CoC Dokument von meinem Adam darf ich folgendes fahren:

      185/60 R15 84H ET39 oder 185/65 R15 88T ET39.

      Für den Adam 2017 gilt, laut Recherche auch ET39 normalerweise... der Privatverkäufer will bzgl der Einpresstiefe nochmal nachsehen.

      Nun stellt sich mir die Frage, ob ich diese Reifen fahren dürfte, obwohl sie nicht in den Papieren steht.

      84 / 88 ist der Lastenindex (wo ich noch keine genaue Bedeutung weiss, ausser dass der Mantel bei 88 Dicker sein soll)

      T und H ist der Geschwindigkeitsindex. Mein Wagen fährt bis 170 km/h und riegelt ab, somit sollte ich alles ab R fahren dürfen.

      Zu den Felgen, die Einpresstiefe wäre 1 mm Tiefer, wodurch die Reifen weiter im Radkasten stehen würden.

      Ich als Leie sehe also keine Probleme. Aber vielleicht kann mir jemand helfen. Meine Frage hauptsächlich ist, ob ich die Reifen ohne Probleme seitens Zulassung/Polizei etc fahren dürfte. ?(

      Vielen Dank. :auto:

      ""
    • @MrTonyXXL

      Ganz ehrlich ? Ich würde die Teile montieren und fahren.....
      Dein Geschwindigkeitsindex stimmt und die Reifen haben eine höhere Traglast als verlangt ,das ist besser als zu wenig...
      Mit dem einen mm würde ich mir jetzt auch keinen Kopf machen,die Reifengröße stimmt ja auch von daher sehe ich da jetzt keine Probleme....
      Wenn es jetzt jemand ganz genau nimmt dürftest Du wegen dem einen mm ET die Felgen nicht fahren,wenn die Angabe überhaupt stimmt :gruebel: was ich mir irgendwo fast nicht vorstellen kann....
      Wenn ein Gutachten für den Adam dabei ist,legs ins Handschuhfach und lass es gut sein.....

      Gruß :green_re:
      :green_li::green_li::orange_re::lilac_re::green_re::green_re:
    • MrTonyXXL schrieb:

      Ich habe jemand gefunden, der günstig seine Winterreifen mit 6mm Profil auf 15 Zoll Alufelgen und RDS abgibt. Diese Reifen stammen von einem Adam 2017 Topmodel (keine Originalen Opelfelgen: Dezent TD Black)

      Der Reifentyp bzw die Grösse lautet: 185/60 R15 88T - es sind Michelin Alpin A4. Die Felgen sollen laut Angaben eine Einpresstiefe von 38 mm also ET38 haben.

      Laut dem CoC Dokument von meinem Adam darf ich folgendes fahren:

      185/60 R15 84H ET39 oder 185/65 R15 88T ET39.

      Für den Adam 2017 gilt, laut Recherche auch ET39 normalerweise... der Privatverkäufer will bzgl der Einpresstiefe nochmal nachsehen.

      Nun stellt sich mir die Frage, ob ich diese Reifen fahren dürfte, obwohl sie nicht in den Papieren steht.
      Du kannst die Rad-/Reifenkombi kaufen und bedenkenlos fahren. :155523:

      Reifen in der Größe 185/65 R15, mit Lastindex 88 und dem Geschwindigkeitsindex T stehen in der COC drin. :D
      Was Du ja auch schon selbst festgestellt hast ;) Somit ist die Reifengröße über die COC abgedeckt.
      Die in der COC angegebene ET-Größe von 39 steht dort weil die Opel-Felgen halt ET39 haben. ;)

      Die Dezent TD Black Felgen mit ET38 haben ein eigenes Gutachten, für den/deinen Adam sind sie zulässig ;)
      Gutachten Dezent TD Black ET38 / 4x100 :m0045:
      Laut diesem Gutachten ist die Reifengröße 185/65 R15 auf der Felge auch zugelassen. ;)

      Also wie Michael, User @MandarinAdam, schon geschrieben hat...., Gutachten ins Handschuhfach legen und es wird kein Problem geben. :thumbsup:

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023:
      ... dSL Club Member (dSL=dynamische Seitenblinker Liebhaber)
      ... für Historiker:
      :Apo_li::love: Erstzulassung = 11.2015 / Modelljahr G = 2016 :thumbsup:

    • Apophis schrieb:

      MrTonyXXL schrieb:

      Ich habe jemand gefunden, der günstig seine Winterreifen mit 6mm Profil auf 15 Zoll Alufelgen und RDS abgibt. Diese Reifen stammen von einem Adam 2017 Topmodel (keine Originalen Opelfelgen: Dezent TD Black)

      Der Reifentyp bzw die Grösse lautet: 185/60 R15 88T - es sind Michelin Alpin A4. Die Felgen sollen laut Angaben eine Einpresstiefe von 38 mm also ET38 haben.

      Laut dem CoC Dokument von meinem Adam darf ich folgendes fahren:

      185/60 R15 84H ET39 oder 185/65 R15 88T ET39.

      Für den Adam 2017 gilt, laut Recherche auch ET39 normalerweise... der Privatverkäufer will bzgl der Einpresstiefe nochmal nachsehen.

      Nun stellt sich mir die Frage, ob ich diese Reifen fahren dürfte, obwohl sie nicht in den Papieren steht.
      Du kannst die Rad-/Reifenkombi kaufen und bedenkenlos fahren. :155523:
      Reifen in der Größe 185/65 R15, mit Lastindex 88 und dem Geschwindigkeitsindex T stehen in der COC drin. :D
      Was Du ja auch schon selbst festgestellt hast ;) Somit ist die Reifengröße über die COC abgedeckt.
      Die in der COC angegebene ET-Größe von 39 steht dort weil die Opel-Felgen halt ET39 haben. ;)

      Die Dezent TD Black Felgen mit ET38 haben ein eigenes Gutachten, für den/deinen Adam sind sie zulässig ;)
      Gutachten Dezent TD Black ET38 / 4x100 :m0045:
      Laut diesem Gutachten ist die Reifengröße 185/65 R15 auf der Felge auch zugelassen. ;)

      Also wie Michael, User @MandarinAdam, schon geschrieben hat...., Gutachten ins Handschuhfach legen und es wird kein Problem geben. :thumbsup:
      Also die Reifen, welche verkauft werden sind 185/60 88T (190 km/h) - Zugelassen wären 185/65 88T (190km/h) oder 185/60 84H (210km/h). Die ET ist wirklich 38 bei den Felgen.

      Liebe Grüße und danke für eure schnellen Antworten.
    • ABE oder Gutachten bei den Felgen/Reifen-Kombi ?

      Ggf. müssen sie eingetragen werden...

      Zur größten Not und Unsicherheit fahr einfach mal kurz zur Prüfstelle (TÜV,KÜS,usw.) und frag die mal. Die können dir eine definitive Aussage gebe ob oder ob nicht.

      Man kann den Adam S auch mit 5 Liter fahren ... :12fff3: Muss man aber nicht.
      :377866:

    • Ja habe zugesagt, danke euch. Die Felgen sollen leichte Gebrauchsspuren haben, hatte auf den Fotos nichts gesehen... evtl Bremsstaub auf dem Innenteil, aber das ist völlig normal.

      Autohaus verlangt bei Alufelgen ca 730€ (Um die 550 bei Stahl)
      Reifenhändler Vorort liegt bei ca 730 mit Stahlfelgen
      Online-Reifenhändler (Kompletträder, mit den Felgen und selben Profil verlangen ca 730€)

      Ich hole die Reifen von Privat ab für 270€ (Mit den Alufelgen und den RDKS (RDS)).

      danke euch nochmal. Liebe Grüße

    • Adam73 schrieb:

      zur größten Not und Unsicherheit fahr einfach mal kurz zur Prüfstelle (TÜV,KÜS,usw.) und frag dir mal. Die können dir eine definitive Aussage gebe.
      Das kann jeder der ein Gutachten richtig lesen kann auch! ;)

      Ausschlaggebend ist in diesem Fall NICHT was in der COC steht, sondern das was im Gutachten der jeweiligen Zubehörfelgen steht! ;)

      MrTonyXXL schrieb:

      Also die Reifen, welche verkauft werden sind 185/60 88T (190 km/h) - Zugelassen wären 185/65 88T (190km/h) oder 185/60 84H (210km/h).
      Ja, zugelassen nach COC ;) wie aber schon geschrieben von mir, für dich nicht relevant!
      Für Dich gilt, ich widerhole mich :lol: , dass Gutachten der Dezent TD. ;)
      Fahren könntest Du laut Gutachten sogar.... :rolleyes:
      1. 175/65R15 84
      2. 175/70R15 86
      3. 185/60R15
      4. 185/65R15
      5. 195/55R15 85
      6. 195/60R15 88
      7. 195/65R15 91
      8. 205/55R15 88
      9. 205/60R15 91
      Zu beachten sind natürlich immer die jeweiligen Auflagen.
      Unterschieden werden hier 1. Reifenbezogen Auflagen und 2. Auflagen zum Fahrzeug (Adam)

      Den Geschwindigkeitsindex kannst Du sozusagen frei Wählen, höher als die angegebene VMax vom Fahrzeug darf er immer sein.
      Liegt er unterhalb der angegebenen VMax, was bei Winterreifen ja öffters mal vorkommt, muss im Sichtfeld des Fahrer nur ein Aufkleber angebracht werden! ;)

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023:
      ... dSL Club Member (dSL=dynamische Seitenblinker Liebhaber)
      ... für Historiker:
      :Apo_li::love: Erstzulassung = 11.2015 / Modelljahr G = 2016 :thumbsup:

    • Huhu, also benötige ich einen Aufkleber? Der Zugelassene Geschwindigkeitsindex wäre H 210km/h und die Reifen wären T 190 km/h und würden somit unter dem VMax liegen. Richtig? ?(

      Ich kenn mich da nicht aus, was benötige ich für einen Aufkleber? Liebe Grüße

    • Wenn die eingetragene Geschwindigkeit in deinem Schein über dem Wert liegt ... Keinen.
      Der 1,4 mit 87PS dürfte wahrscheinlich Safe sein. 190 wird da schon knapp.

      Wenn du einen Reifen hättest, der nur bis 160 geht würde, dann brauchst du einen. Zumindest für den TÜV.
      Das ist aber genauso, das Auto‘s mit Anhänger auf Bundesstraßen 60 fahren dürfen. Zeig mir einen der das macht. Geschweige denn LKW auf eben diesen Straßen.

      Man kann den Adam S auch mit 5 Liter fahren ... :12fff3: Muss man aber nicht.
      :377866:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Adam73 ()

    • @MrTonyXXL

      Liegt der Geschwindigkeitsindex des Reifen über der VMax vom Fahrzeug benötigst Du keinen Aufkleber. :no:

      Beispiel:
      Adam / 87PS = VMax 176 km/h :auto: Geschwindigkeitsindex T = 190 km/h = kein Aufkleber nötig :no:
      Adam / 115PS = VMax 196 km/h :auto: Geschwindigkeitsindex T = 190 km/h = Aufkleber nötig :D

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023:
      ... dSL Club Member (dSL=dynamische Seitenblinker Liebhaber)
      ... für Historiker:
      :Apo_li::love: Erstzulassung = 11.2015 / Modelljahr G = 2016 :thumbsup:

    • Hallo und Danke. Ich habe den kleinen 1.4 Jam EcoFLEX (Unlimited) mit 87 PS, nach 170 km/h bewegt sich die Nadel nicht mehr. Sommerreifen vom Adam Rocks, daher 18 Zoll. Genau dieser Typ steht auch nach den ganzen Angaben am Ende dabei, schätze mal wurde nachgetragen. Hier mal noch einen Teilauszug der Reifengrössen aus der CoC. Liebe Grüße

      Dateien
    • Huhu, habe die Räder jetzt hier. Weiss jemand ob die Schrauben der Opel Twister Felgen auch bei den Dezent TD Black Felgen passen? Anderenfalls werde ich es erst merken, wenn ich mal eine Schraube löse und rausdrehe. Bzw wenn ich die Reifen wechseln will. Dann müsste ich nämlich noch welche besorgen. Dankeschön und Liebe Grüße

    • Schau doch bitte in die Papiere zu den Felgen, da steht alles drin.
      Da steht drin, ob du die Räder/Felgen beim Adam eintragen musst, oder ob du nur die Papiere mitführen musst.
      Da steht drin welche Maße und welchen Bund die Schrauben haben müssen und ob du Zentrierringe brauchst (sprich welcher Anbausatz beim Adam ggf. zu verwenden ist).

      Do what you want 'cause a pirate is free, you are a pirate!
    • @MrTonyXXL

      Die original Radschrauben vom Adam haben die Maße M12x1,5x22mm, Kegelb.60 Grad

      Bei den Dezent TD benötigst Du zur Befestigung laut Gutachten Radschrauben in M12x1,5x26mm, Kegelb.60 Grad + Zentrierring* (*ZR60,1/56,6/Weiß)

      Zubehörkit pro Felge /4 Radschrauben+Zentrierring :m0045:


      wenn Zentrierringe vorhanden....

      Radschraube M12x1,5x26mm / 20x schwarz :m0045:

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023:
      ... dSL Club Member (dSL=dynamische Seitenblinker Liebhaber)
      ... für Historiker:
      :Apo_li::love: Erstzulassung = 11.2015 / Modelljahr G = 2016 :thumbsup: