Mein Qu in Stardust Grey

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • QTip schrieb:

      Wenn Birgit nicht vor hat auf 18" umzustellen
      Ich könnte aber :)
      Mein Kleiner hat ein Sportfahrwerk, bis 18" darf ich fahren so viel ich weiß.
      Aber wie gesagt, die schönen Felgen haben ET 35 ;(
      ""

      LG Birgit ^^:bl_sw_li::micky_re:

    • Kimmi schrieb:

      Apophis schrieb:

      Meine liebe Birgit

      auf die Gefahr hin das Du jetzt gleich richtig Puls bekommst und deine Nerven etwas belasstet werden
      Natürlich wird es die Felge auch passend für deinen Adam geben das war auch bei der alten so, mal so nebenbei
      Hier ist das Gutachten für die Felge in 4x100
      Oh Gott!!!!Ja ich habe Puls mein lieber Peter.....und wer ist Schuld? Du :D
      Die Einpresstiefe Peter, daran liegt es. So hat es damals der Felgen- und Reifenhändler gesagt bei dem Vorgängermodell. Einpresstiefe ist 35 und da liegt anscheinend das Problem. Ich würde nicht diese Lenkbegrenzungsdinger oder wie sich das nennt einbauen bzw. machen lassen. Ich habe dann immer Angst, der Wagen läuft nicht rund usw.

      Aber diese Felgen.......ein Traum :love::love::love:

      Kimmi schrieb:

      QTip schrieb:

      Wenn Birgit nicht vor hat auf 18" umzustellen
      Ich könnte aber :)Mein Kleiner hat ein Sportfahrwerk, bis 18" darf ich fahren so viel ich weiß.
      Aber wie gesagt, die schönen Felgen haben ET 35 ;(

      Also meine liebe Birgit :w0041:
      1. Sorry :blush2: aber dein Felgen- und Reifenhändler hat keine Ahnung :iuddt: Zum Glück kannst Du da aber nichts für. :w0040::ddd123:
      2. Um Lenkwinkelbegrenzer etc. musst Du dich nicht kümmern und dir auch keine Gedanken machen.
      Denn....
      1. Wenn Du Werksseitig schon 17Zoll Felgen am Adam hast ist der Wagen schon mit der Lenkwinkelbegrenzung ausgerüstet. :155523:
      2. Würdest Du die Lenkwinkelbegrenzung nicht im Adam eingebaut haben, was ja nicht der Fall ist :ddd123: , würdest Du sie aber auch nicht benötigen. :lehrer::D
      Da die Lenkwinkelbegrenzung nicht im Gutachten der Zubehörfelgen gefordert wird muss sie auch nicht verbaut sein,
      dieses wird nur bei originalen 17/18 Zoll Felgen gefordert. :lehrer::D

      Um die ET Größe 35 musst Du dir auch keine Gedanken machen, Felgen mit zb. 8 x 17 ET35 oder 8x18 ET35 bekommst Du eingetragen.
      QTip/Thomas seine "Alte" Felge war ja auch eine 8x17 ET35 zb. und wurde ohne Probleme eingetragen.
      Die originalen Opel 18Zoll haben ET 47 und die werden teilweise ja auch mit 20mm Spurplatten gefahren, macht also rechnerisch ET 27 :ddd123:

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023:

    • Was würde ich nur ohne euch hier machen?

      Danke lieber Peter @Apophis für deine wunderschöne Erklärung :thumbsup:
      Ich habe heute jemanden in der kleinen Bucht angeschrieben wegen diesen Felgen (ist wohl ein Reifen- und Felgencenter). Er schrieb mir ich könnte die Felge 8x18 ET35 4x100 mit einer Reifengröße von 215/35 fahren :)
      Öhm....trotzdem muss ich das eintragen lassen?
      Ich werde es nie begreifen.....

      LG Birgit ^^:bl_sw_li::micky_re:

    • QTip schrieb:

      Außerdeeeeeem sind das meine geilen Felgen :lehrer::P
      Zum Glück gibt es sie ja in zwei Farben :D:P

      Ich hab die Felge heute morgen übrings schon lieferbar gesehen, Lieferzeit 2-3 Werktage, laut Händler, wenn die Angaben stimmen. :lol:
      Komisch war nur das dort die Felge mit Lochkreis 5x110 nur in 19Zoll angeboten wurde. ?(
      In 18Zoll gab es sie zb. in 4x100 und 5x100 :gruebel: aber nicht in 5x110, aber eventuell wae es auch nur ein "Druckfehler" :12ttt3:

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023:

    • Kimmi schrieb:

      Ich habe heute jemanden in der kleinen Bucht angeschrieben wegen diesen Felgen (ist wohl ein Reifen- und Felgencenter). Er schrieb mir ich könnte die Felge 8x18 ET35 4x100 mit einer Reifengröße von 215/35 fahren
      Öhm....trotzdem muss ich das eintragen lassen?

      Ja musst Du leider, da die Felgen "nur" ein Gutachten und keine ABE/EG-Zulassung haben.

      Fahren kannst Du die Felge mit den Reifengrößen 205/40R18 od. 215/35R18 od. 215/40R18,
      bei allen drei Größen ist nur eine reifenbezogene Auflage vorhanden, das wäre K2b.
      Bei der Reifengröße 225/35R18 sind die reifenbezogenen Auflagen K2b, K4h und K8h.

      Da Du jetzt 215/45R17 fährst würde ich entweder 205/40R18 oder besser 215/40R18 Reifen fahren,
      da der 205/40R18 nahezu identisch im Durchmesser zum 215/45R17 ist und der 215/40R18 sogar geringfügig größer ist.

      Ein 215/35R18 ist aber im Durchmesser zum 215/45R17 kleiner, somit wird der Abstand vom Kotflügel zum Reifen größer, 0,85cm :D ,
      dann musst Du wieder ein Fahrwerk/andere Federn einbauen damit die Optik wieder stimmt.

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Apophis ()

    • Apophis schrieb:

      Ja musst Du leider, da die Felgen "nur" ein Gutachten und keine ABE/EG-Zulassung haben.
      Muss mich verbessern.... :blush2: ... :m0037: ... :m0025:

      Die Felgen haben natürlich schon eine ABE, aber in dieser steht bei den Auflagen zum Adam die Auflage A01,
      bei dieser Auflage muss man dann nach dem Anbauen der Rad- Reifenkombination zum TÜV/Dekra und das ganze unter Vorlage der ABE eintragen lassen. :ddd123:

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023: