Bräuchte euren Rat...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bräuchte euren Rat...

      Hey ihr...
      Nach 3 Tagen hab ich an meinem Adam ein kaputtes Gummi entdeckt ;( . Ist mir wohl passiert, keine Ahnung wann und wo . Das Autohaus konnte nachweisen, das die Felgen tadellos waren. Jetzt meine Frage... was kostet so ne Montage und denkt ihr das Autohaus montiert mein privat gekauftes Gummi? Das Autohaus will 150€ inkl. Montage. :wacko: Fahre rundum ContiSportContact 5 225/35 r18. Geht das günstiger?
      Muss der Sensor auch erneuert werden?

      Danke euch und schönen Abend noch

      ""
    • Wenn ich das richtig verstanden habe muss bei Dir also ein Reifen erneuert werden :gruebel:
      Der ContiSportContact 5 kostet in Deiner Größe ca. 125-135€ im Netz,
      da finde ich das Komplettangebot vom FOH für 150€ garnicht so schlecht.
      Wenn der Sensor keinen Schaden hat muss er auch nicht erneuert werden.

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023:

    • Der Sensor kann übernommen werden. Er ist ja scheinbar nicht defekt.
      150€ für einen Conti in der Größe inkl Montage ist eigentlich okay. Kenne Firmen die mehr dafür nehmen würden.
      Kannst natürlich auch einen Reifen privat kaufen und zu einer freien Werkstatt fahren, die ihn dir dann montieren.

    • @BB1982

      Ist ja Vb und 4 Jahre grad so grenzwertig für mich....
      Aber wenn Du einen Platten hast und der Reifen nicht mehr zu reparieren ist würde ich eh dann die komplette Achse mit gleichalten Reifen machen und je nach Profiltiefe macht das eh mehr Sinn......
      Wenn Du die für knapp über 120 € bekommst kannst Du die ja ohne Probleme mindestens noch einen Sommer fahren und hast so noch ein wenig mehr Zeit bis die mal ganz neu müssen....

      Gruss :orange_re:
      :orange_re::orange_li::orange_re:
    • hey....

      da ich ja bekanntlich das gleiche Problem hab, hab ich gerad einen neuen für 75euro in der Bucht geschossen....

      warum gleich die ganze Achse mit gleichwertigen machen, ich halst für Quatsch und eine Kostenfrage ist es schließlich auch, klar ich würde es nur machen, wenn es Reifen mit einen andern Profil und Marke wäre.

      Mfg Neo

    • Hallo...

      Da ja keiner von uns ein Bild gesehen hat oder eine Ahnung wie alt die Reifen sind bzw wie viele km die schon auf dem Buckel haben oder wie hoch die Profiltiefe ist finde ich das absolut nicht als unnötig oder Quatsch.....
      Mach mal links vorne einen mit 7mm drauf und fahre rechts einen Reifen mit 3mm Profil da wirst Du merken was wir gemeint haben vor allem bei einem schönen Regenschauer......
      Wenn das Auto neu ist und der Reifen sagen wir mal 2000km gelaufen hat ist die Lage klar und ich würde dann auch nur einen ersetzen lassen....aber so wie ich mich kenne wohl doch nicht :rolleyes:
      Klar ist das eine Kostenfrage ,es hat ja keiner was zu verschenken aber an der Sicherheit bei Bremsen und Reifen spare ich mal nicht....
      Danny hat das bestimmt genauso gemeint mit dem Achsweise ersetzen genau wie Stossdämpfer ,Bremsbeläge oder Querlenkerlager usw......

      Gruss :orange_re:

      :orange_re::orange_li::orange_re:
    • Wow bei den Reifenpreisen weiß ich warum ich nicht solche Größen fahre O.o
      Aber ja 150,- ist ein gutes Angebot wenn der Reifen alleine schon 135,- kostet.

      Wir nehmen bei uns für Reifen auf Felge ziehen 15,- pro Rad und für einen Radwechsel 16,- also 4 je Rad.
      Also passt das alles ganz gut !

      Ahso und zu dem Thema pro Achse etc. :
      Ich habe hier auch schon erlebt dass nur ein Reifen gewechselt wurde. Solange es der gleiche Reifen, also Fabrikat, Größe und Kennzeichnung ist, scheinbar kein Problem mehr.

    • Mahlzeit @All,

      Auch dieses Thema ist natürlich wieder ein "Thema für sich" wo viele Meinungen auseinander gehen.
      Ich habe die gleiche Auffassung wie User @MandarinAdam.
      So hat mir mein "alter Herr" es früher auch beigebracht.
      Immer "pro Achse" wenn der Reifen bereits mehreren Kilometern gefahren ist.
      Genau so wie ich lieber "ein paar Euro" mehr ausgeben für gute Reifen.
      Sicherheit wird groß geschrieben hierbei.

      MandarinAdam schrieb:

      Mach mal links vorne einen mit 7mm drauf und fahre rechts einen Reifen mit 3mm Profil da wirst Du merken was wir gemeint haben vor allem bei einem schönen Regenschauer......
      100% richtig. Aquaplaning lässt grüßen.

      Es sollte jeder "für sich" entscheiden was er diesbezüglich macht, ob ein oder zwei Reifen wechseln.

      Gruß Danny :m0023:
      151.png
      :black_re:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Hey....

      naja so alt sind ja unsere Adams nicht das die schon einen 2. Satz pro Achse brauchen, meine Sommerräder haben schätzungsweise 15-18tkm runter und den ich bekomme ist aus dem Jahr 2016 und nagelneu, schade nur das ich nicht noch tiefer bei dem Preisvorschlag angesetzt hab ;(;(

      Klar würd ich dem Beispiel auch nicht folgen, auf der Achse 2 unterschiedliche Profiltiefen zu fahren, glaub das würde der TüvHeini nächsten Monat auch nicht gern sehen :fechten:
      auch über eine Vulkanisierung hatte ich schon mal nachgedacht, aber mir war es so, das diese nur bis Reifenindekt T zulässig ist, auch wenn in den unweiten des Internet behauptet wird, das es dafür keine Gesetzgebung gibt und alle Reifen "geflickt" werden dürfen, muss man erst mal einen Reifenfuzzy finden der dieses Risiko auch eingeht....

      Mfg Neo

    • hmmmm...... :gruebel:

      wie geht jetzt der spruch ?

      vorgedruckte Testamente liegen im Handschuhfach bereit ......

      ....die einzige Lebensversicherung zwischen dir und der Strasse, sind deine Reifen .

      hier jetzt mit nur

      ...einen reifen ersetzen
      ...runderneuerte reifen montieren
      ...bei durchgehendem loch in der karkasse..stöpsel rein
      ...im sommer noch die wintergummi runterfahren
      und und und
      oder sonstige ideen hat, derjenige soll einfach schauen dass er immer alleine unterwegs ist und niemand in seiner nähe ist, wenn er verreist oder anders rum gesagt....wenn ihn die lebensversicherung im stich lässt.
      beispiele hab ich genug auf lager, die hier alle nieder zu schreiben......nööö würde den rahmen hier sprengen.

      und wie schon von anderen user wiedergegeben.....

      wer bei seinen reifen spart, spart sicher am falschen ort....


      "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben" Walter Röhrl

      Gruss Rolli :boss: