Welches H7-Leuchtmittel für den Adam???

    • @Zyklop

      Das stimmt, leider habe ich genau davon keine Fotos gemacht. :wall:
      Aber @olpixel macht ja welche, daß ist prima! :thumbsup:
      Der Leuchtfarben Unterschied ist so ähnlich wie bei meinen Kennzeichenleuchtmitteln würde ich sagen. :whistling:
      ""

      LG Peter :)

    • An sich erkenne ich da noch nicht so viel Unterschied zu den Standardfunzeln. Am aussagekräftigsten sind Vorher-/Nachher-Vergleichsbilder mit manuellem Weißabgleich und an einem unveränderten Standort geschossen, am besten ein größerer, geschlossener Raum. Schon unterschiedliche Asphalt-Farben oder 1 Minute Abstand bei einem Sonnenuntergang verfälschen das Ergebnis.

      Die Lampen liegen bei der Post, ich hol' sie heute Abend mal und mach aussagekräftige Bilder. Hab gleich auch noch die Philips SilverVision für die vorderen Blinker mitbestellt.

      :adamrotl: Opel Adam Slam 1.4, 100 PS | Baujahr 2017 | Sportfahrwerk | 17 Zoll | Karosserie: Arden Blue (Perleffekt), Dach: Onyx Black (Metallic) :adamblaure:
    • Ja das stimmt schon, die Osram Cool Blue sind noch weißer.
      Aber im Vergleich zum Standartleuchtmittel finde ich die Osram Nightbreaker viel besser und finde auch das sie halt weißer Leuchten.
      Allgemein finde ich eh die Scheinwerfer vom Adam gut, ich hab auch den Eindruck das sie zb. den Fahrbahnrand, links und rechts, sehr gut Ausleuchten.
      Bei meinem Vectra C hatte ich eigendlich nie das Gefühl schlechte Scheinwerfer zu haben, aber schon bei der ersten Nachtfahrt mit klein Apo viel mir das mit dem Fahrbahnrand positiv auf. Da ich zu 80% auf Landstraßen fahre ist das ne feine Sache. :thumbsup:

      LG Peter :)

    • Die Lichtfarbe der Nightbreaker Laser sehen auf dem Foto ziemlich weiß aus. Im direkten Vergleich mit den Cool Blue würde man aber zu dem Ergebnis kommen, dass die Cool Blue schon nahe an eine weiße Lichtfarbe herankommen und die Nightbreaker Laser doch etwas gelblicher sind.
      Sieht eher nach optische Täuschung aus. Die Serienlampen leuchten mir auf dem Bild schon eindeutig zu weiß.

    • Die Vergleichsbilder wurden mit manuellem Weißabgleich geschossen (5500K; neutrales Weiß). Kann allerdings nicht sagen, ob die Wand dahinter reinweiß ist oder einen Grau-/Gelb-Anteil hat. Wie immer alles ohne Gewähr, eine exakte Abbildung der einzelnen Farben kann man nur unter Laborbedingungen herstellen.

      Die Farbunterschiede zueinander sind aber in der Realität exakt so groß wie auf dem Bild zu sehen. Ist ein einzelnes Foto (keine Collage) für das ich nur auf der einen Seite die Nightbreaker Laser eingebaut habe. Den Farbunterschied sieht man aber tatsächlich nur im Lichtkegel. Wenn man sich die beiden Scheinwerfer von außen anschaut, ist die Farbe beider Leuchten (Adam Original und Nightbreaker Laser) quasi nahezu gleich gelb:

      osram_nightbreaker_laser_leuchtbild_2.jpg

      :adamrotl: Opel Adam Slam 1.4, 100 PS | Baujahr 2017 | Sportfahrwerk | 17 Zoll | Karosserie: Arden Blue (Perleffekt), Dach: Onyx Black (Metallic) :adamblaure:
    • Herr Maulwurf schrieb:

      Im direkten Vergleich mit den Cool Blue würde man aber zu dem Ergebnis kommen, dass die Cool Blue schon nahe an eine weiße Lichtfarbe herankommen und die Nightbreaker Laser doch etwas gelblicher sind.
      Und auch die CB / CBI werden neben den kaltweißen LED-Positionsleuchten farblich eher nach einem gemütlichen Lagerfeuer aussehen. Rötliche Spektralanteile bzw. länger- und langwellige Strahlung liegt in der Natur eines glühenden Metalldrahts. Der Versuch mit H7-Beleuchtung möglichst (Tageslicht-)weißes Licht zu erhalten ist in etwa vergleichbar mit dem Versuch, mit einem 572er Hemi möglichst Sprit-sparend unterwegs zu sein. Das geht sicherlich und man kann auch ein paar Schritt weit in die gewünschte Richtung gehen, aber man wird nie so wenig verbrauchen, wie ein 3-Zyl. Diesel in nem Kleinwagen. Sprich: An die Farbtemperatur einer (Xenon-)Gasentladungslampe bzw. Tageslicht wird man mit nem Glühdraht ohne Energieverlust durch irgendwelche überlagernden Filter nicht ansatzweise herankommen.

      Ich persönlich kam mit den CB übrigens überhaupt nicht klar. Nicht nur im vielzitierten Regen/Schneeregen, sondern auch bei trockener Straße hat mir die Ausleuchtung der Fahrbahnränder absolut nicht ausgereicht.
      Die NBL werben nicht damit, die "weißesten" am Markt zu sein - ein etwas "weißerer" Effekt entsteht aber durch die niedrigen Toleranzen was Streuung angeht und die dadurch homogene Lichtdichte im Sichtbereich. Physikalisch etwas schwammig ausgedrückt, erscheinen sie einfach "heller" als longlife-Glühobst bzw. weniger hochenergetisches (=kurzwelliges =bläuliches) sichtbares Licht wird absorbiert und somit "mehr" von eben diesen Wellenlängen zum Auge des Fahrers reflektiert, sodass das auf die Netzhaut treffende Licht tatsächlich einen größeren und gleichmäßigeren Spektralbereich umfassen könnte, was sich letztendlich als "weißeres" Licht wahrnehmen lässt.

      Gruß,
      sascha

    • Habe nun auch die Osram Nightbreaker Laser verbaut und ein paar Vergleichsbilder gemacht.

      rechter Scheinwerfer: Standard
      linker Scheinwerfer: Osram Nightbreaker Laser

      Dateien
      • Osram2.jpg

        (307,11 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Standard2.jpg

        (342,63 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Vergleich2.jpg

        (270,48 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Neu

      Huhu zusammen,
      nun habe ich auch endlich die H1 und H7 von Osram gekauft, also die Night Breaker Unlimited. Vor meinem Urlaub ging das nicht mehr. Ich hatte die Birnen auch bei amazon bestellt.
      Aaaaaaber die habe ich nicht selber eingebaut, das hätte ich nie geschafft. Man das ist so eng da drin, dass gibt's nicht. Angeschaut hatte ich mir alles, so ist es ja nicht, aber mein Mut hat mich verlassen :no:

      2 Tage nach meinem Urlaub musste ich was besorgen, öffnete meine Garage, begrüßte Mr. Silver :) , stieg ein, Zündung an und denke "ups was ist das denn". Die Kontrollleuchte von den Reifen leuchtete auf. Da ich hier gelesen hatte, passiert wenn es kälter wird bin ich daraufhin zur Tanke und habe Luft nachgefüllt. Fehlte auch überall so 2 - 3 bar. Danach leuchtete das Ding immer noch. Zack zum FOH und da wurde mir ein Termin 5 Tage später gegeben! :S So was habe ich noch nie erlebt.....für mal eben Luft nachschauen.
      Ok, 5 Tage später hin, die hatten auch so nen Luftding und guckten nach und da war immer noch -3 bar zu wenig. Wurde anständig aufgefüllt und neu angelernt und nun ist alles gut :thumbsup: Ich merkte auch bei der Tanke, dass diese Anzeige bei dem Gerät nicht auf 0 Stand, hatte aber daraufhin auch mehr auf den Reifen gepackt.

      Manchmal kann ich ganz lieb gucken, ganz lieb fragen und so hat man mir ganz lieb die Birnen eingebaut :w0016: . Toll was? Ich musste nix bezahlen und habe mich sehr gefreut.
      Hm bissl zu ausführlich geschrieben, sorry. Gehört hier eigentlich gar nicht hin, aber ich wollte euch erzählen, wie die Birnen eingebaut wurden. :w0011:
      Vor meinem Urlaub noch eine hitzige Diskussion mit meinem Schwager weil ich sagte ich muss eine Birne für Abblendlicht und eine für Fernlicht kaufen. Der hat mir doch nicht geglaubt :?::!: Er meinte so was gibt es nicht, Abblendlicht wäre auch Fernlicht. Tja, war ja wohl nix :D Nun muss ich ihm das nur noch zeigen :lol:

      Bin aber abends spät noch nicht gefahren und kann euch nicht sagen, ob ich es jetzt als heller empfinde. Übrigens, mein FOH meinte auch das wären gute Birnen.
      So Report fertig :thumbsup:

      LG Birgit

      LG Birgit ^^