Spurverbreitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spurverbreitung

      Hallo, hab in den letzten Tagen hier viel gelesen im Form. Respekt, ist schon ein Adam Wiki, was hier an Fachwissen zusammen gekommen ist.

      In Sachen Spurverbreitung wurde ich nicht so ganz fündig. Vielleicht könnt ihr mir etwas helfen. Ich fahre einen Adam Slam von 2016, 1,4 Liter mit 87PS und möchte wegen der Optik die Spurverbreitungen machen lassen. Hat das jemand von euch schon mal in einer freien Werkstatt machen lassen? Was hat das gekostet? Spurplatten, längere Schrauben, Achsvermessung, TÜV?

      ""
      :adamrotl: Bitte nicht am Lack lecken :adamrotr:
    • Montiere könnte ich die selbst. Es soll optischer halt schöner Aussehen. Die Reifen / Felgen sollen bündisch abschliessen zum Radkasten. Ich schätze mal, dass sind in etwa 2cm.

      Will ich aber gar nicht selbst montieren, weil ich im Paket auch gleichzeitig die Achsvermessung und die Tüv Eintragung machen lassen will.

      :adamrotl: Bitte nicht am Lack lecken :adamrotr:
    • @Breiti Klein

      Ich würde Wert darauf legen daß an der Karrosserie nichts gemacht werden muss und daher im Zweifelsfall lieber auf ein paar mm Breite verzichten,aber das ist Deine Sache....
      Eine Achsvermessung nur wegen der Platten ist in meinen Augen unnötig,weil Du an der Dämpfer-Federgeometrie ja nichts veränderst....
      Hast Du vor ein Fahrwerk zu verbauen oder lässt Du Serie ? das sollte man in die Überlegungen mit der Größe der Platten mit einbeziehen....
      Ich denke der Eine oder Andere der Platten fährt wird sich ggf noch melden....am besten wäre natürlich kein S-Fahrer sondern Mit 4x100er Lochkreis dann triffts auch genau auf Dein Fahrzeug zu...

      Gruß :orange_re:
      :green_li::green_li::orange_re::lilac_re::green_re::green_re:
    • @MandarinAdam
      An der Karrosserie soll nichts gemacht werden. Der optische Look soll nur etwas angepasst werden. Sportlich sieht der Slam "Ja" schon von Werk aus. Tieferlegen will ich ihn nicht. Evtl. die OEM Dämpfer mal tauschen, gegen bessere.

      Mein FOH Mann hat auf die Achsvermessung hingewesen. Sollte mitgemacht werden.
      :adamrotl: Bitte nicht am Lack lecken :adamrotr:
    • @Breiti Klein

      Das ist ja dann Deine Entscheidung ob Du die Vermessung machen lässt oder nicht...
      Bis 15mm pro Rad wirst Du keine Probleme bekommen mit der Abdeckung oder beim Verschränkungstest beim Tüv.
      20mm gehen hinten wohl auch,fahren hier einige das weiß ich....
      Vorteil bei 15mm,Du brauchst nur andere Radschrauben die genau um diese 15mm länger sind.
      Bei 20mm+x werden die Platten an die Achsen geschraubt und die originalen Schrauben für die Felgen verwendet.
      An der Trommel der Hinterachse musst Du auf den Nabendurchmesser achten,damit die Platten auch bündig anliegen und nicht klemmen...

      Gruß :orange_re:
      :green_li::green_li::orange_re::lilac_re::green_re::green_re:
    • Also Wenn und ich schreiben ausdrücklich "Wenn" :D ich mir Spurplatten anbauen würde,
      dann auf jeden Fall ein System was verschraubt wird, nix zum durchstecken. :no:

      Als Montagehinweis hätte ich noch :D
      Auf eine saubere Auflagefläche sollte man achten, also der Bereich wo die Spurplatte aufliegen wird.
      Zum Reinigen kann man einen Akkubohrer oder eine Bohrmaschiene mit Runddrahtbürstenaufsatz gut nutzen. ;)

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023:
      ... dSL Club Member (dSL=dynamische Seitenblinker Liebhaber)
      ... für Historiker:
      :Apo_li::love: Erstzulassung = 11.2015 / Modelljahr G = 2016 :thumbsup:

    • @Front

      Mein FOH war mir da nicht so behilflich. Ich hatte den Eindruck, dass die da keine Interesse an den Auftrag hatten.

      Bin dann zu einer freien Werkstatt gefahren, die ich von einem Bekannten empfohlen bekommen habe. Die haben sich direkt drum gekümmert. Wagen aufgebockt, Einpresstiefe von den Felgen kontrolliert. Keine 2 Stunden später hatte ich dann den Rückruf. Allerdings nicht erfolgreich. Bei mir wären nur 5mm (2,5mm Links / 2,5mm Rechts) möglich, sonst keine TÜV Abnahme. Das lohnt sich aus meiner Sicht nicht. 1,5cm oder 2,0cm wären da schön gewesen. Aber wenn der TÜV da bockt und nicht einträgt, hat sich das erledigt.
      :adamrotl: Bitte nicht am Lack lecken :adamrotr:
    • @MandarinAdam

      Ich kenn mich da leider nicht aus, was geht und was nicht. Ich werde mich hier beim meinem TÜV mal erkundigen und unsere alte freie Werkstatt mal interviewen. Mir kommen die Masse auch komisch vor. Ich häng mal ein paar Bilder an. Ich bin der Meinung, dass 1,5cm bis 2,0cm drin sein sollten.

      20200326_092458.jpgIMG_20190708_084454.jpgIMG_20190811_142340.jpg
      :adamrotl: Bitte nicht am Lack lecken :adamrotr:
    • Es gibt Leute hier, die fahren mit Eibach oder H&R Tieferlegung auf dem S teilweise 15mm oder mehr.
      Die Werkstatt erzählt ziemlichen Mist

      :only_black_li: Chrissi & Knallerbse :only_black_re:

      "Ein Auto kann man nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe."

      Instagram @chrissi_luczo