Beiträge von Front

    Hallo alter Mann und alle anderen Interessierten


    Danke der Nachfrage - ich kann tatsächlich nichts vermelden - mein Mystic fährt als wäre nichts gewesen - bin nun schon rund 1000 km gefahren wo alles dabei war von Autobahn mit 190km/h über Stadt z. B. Dresden Berufsverkehr sowie Überlandfahrten - sozusagen das volle Programm und es war sogar ein Feldweg dabei.

    Nix zu merken - läuft, schnurrt um die Kurven und wenns geradeaus geht dann fährt er geradeaus.

    Bisher passt alles.

    In ein paar Wochen steht neuer bzw Ausbesserung Unterbodenschutz an sowie Hohlraumkonservierung - das lass ich alles bei meinem Schrauber machen der sicherlich nochmals den einen oder anderen Blick drauf werfen tut.


    Grüße

    Hach supi - tolle Beiträge hier, kann ich direkt was mit schreiben.

    Tanke derzeit ca. alle 2 Wochen für feinste 58 Cent pro Liter.

    Habe vorgestern einen Tankzettel in Garage gefunden beim Reifenwechsel wo von Mai 2015 ist und da hab ich 65 Cent pro Liter gezahlt.

    So siehts mal aus und jetzt dreh ich noch paar Runden - kost ja nix. :floet:

    Hallo Opelmau5


    Ich bin auch so ein Kandidat der das macht - das kommt aber sehr selten vor,meist nur im Stau auf Autobahn wo man halt in Schrittgeschwindigkeit und immer wieder mit Stop & Go vorwärts kommt.

    Servus Adam73


    Ich fahre beruflich bedingt LKW und bin daher einer der entspannten Fahrer auf der Autobahn mit dem privaten PKW die die 130/140 anliegen lassen mit Tempomat, wenn nicht sogar "nur" 120.

    Ich kann dir das nachfühlen wie es ist wenn man mit 200 ankommt und da vermutlich jemand nicht seinen Spiegel benutzt oder einer dieser 40 Tonner rauszieht um mit 5 km/h mehr auf dem Tacho die Welt einreisen will - bin vor ca. 20 Jahren eine lange Zeit regelmäßig 2x die Woche 600km gefahren jeweils Sonntag Abend und Freitag späten Nachmittag - schon zu dieser Zeit kein Genuss und ich war immer mega gestresst. Ich habe es gehasst wenn du angeballert kommst und maximal in die Eisen gehen musst, mehrmals die Fahrt.

    Mittlerweile, wenn ich Dresden nach Rostock fahre an einem Freitag nachmittag inkl. Berliner Ring komm ich entspannt an - alles eine Frage der Zeit und, das musste ich tatsächlich lernen, vorausschauende Fahrweise inkl. erahnen was der/die/es vor mir vor hat.

    Bitte fühl dich nicht angegriffen von mir bzw vielleicht Oberlehrer mäßig getadelt, das soll es nicht sein sondern nur wie ich darüber denke - vielleicht sieht man sich ja auch irgendwann mal im realen Leben denn solch ein Thema ist immer spannend zu diskutieren und Erfahrungsaustausch ist voll schnieke.


    Liebe Grüße

    Adam73

    Achtung, Sarkasmus folgenend.


    Wenn du nach nichtmal 15000km einen kompletten Satz Bremsen für die Vorderachse wechseln musst ist vermutlich keine vorausschauende Fahrweise zugegen. ;)

    Ich hab bisher meist nur gutes gelesen über die ATE Teile, in deinem Fall geh ich schwer davon aus das deine Fahrweise samt Bremsverhalten zu solch einem Verschleiß geführt hat - wir werden sehen ob das in ca. einem Jahr sich anders darstellt wenn sich bei dir nichts geändert hat zwecks Fahrweg, Strecke, km, Fahrweise und ob die neuen Beläge sowie Scheiben standhafter sind. Bin gespannt :)



    Grüße

    Aomame


    Servus - ich habe mich seinerzeits explizit für das "normale" Radio entschieden und gegen den Touchscreen - mir ist das egal gewesen ob da was hochwertig aussieht, es muss einfach und funktionabel sein - sowie ist da beim CD 3,0 BT, wie der Name schon sagt, ein CD Schacht der mir sehr wichtig und eben beim IL3/4 nicht ist - desweiteren gibt's einen Klinkenstecker-Anschluss was ich persönlich auch wieder sehr gut finde und übrigens auch nutze, z. B. ab und an meinen mp3 Player ansteck - auch Navigation brauchte ich nicht weil ich mit Handy und externen Navi ausgerüstet bin.

    Alles was man einstellen kann geht mit dem CD 3,0 BT einfach, klar, strukturiert - das macht man am Ende auch nur einmal und wenn man mit den Toneinstellungen spielen muss weil vielleicht die Songs verschieden ausgesteuert sind dafür gibt's eine Taste wo man sofort per rechten Drehrad alles einstellen kann. USB Anschluß haben haben alle drei Radio Versionen, gehört sozusagen zur Grundausstattung vom Adam, funktioniert auch sehr gut. Ausserdem muss ich beim Touch gefühlt mehr putzen zwecks Bildschirm mit Finger berühren - was ich beim normalen Radio so nicht habe. Per Bluetooth Handy koppeln (Honor mit Android Betriebssystem) war bzw ist gar kein Problem. Und nach über 2 Jahren kann ich sagen hatte ich nie Probleme mit meinem Radio - funzt wie Hölle.

    Mein Tipp: entscheide danachgehend was du tatsächlich brauchst.


    Grüße

    Hallo liebe Gemeinde.


    Hat etwas gedauert und -->

    Wir sind zurück!


    Ja, viel Zeit ist ins Land gegangen.

    Habe mich nach eingehender Beratung in mehreren verschiedenen Gesprächen dazu entschieden das ich mir meinen Mystic nicht wegnehmen lasse und den 130% Joker ziehe.

    Fast 4 Wochen hat es nun gedauert bis ich letzten Freitag Mystic wieder abholen konnte.

    Heute vormittag war ich bei meinem Schrauber der sich das Ergebnis ganz genau angeschaut hat - ich vertraue ihm blind und uneingeschränkt. Der macht seine Sache seit 20 Jahren zu aller Zufriedenheit und kennt sich in Karosseriegeschichten auch sehr gut aus automobilübergreifend.

    Was ich damit sagen will: wenn der gute Mann sagt das die Opelwerkstatt gute Arbeit geleistet hat dann kann ich ihm das glauben.

    Hat mir viel gezeigt und erklärt wo die Schwachstellen sein können bei solch einem Crash, was notwendig und wichtig ist zwecks Reparatur und war selbst erstaunt wie gut und teilweise übergreifend gearbeitet wurde. Es wurde verzinnt und mit Hohlraumkonservierung sowie umfassenden Unterbodenschutz gearbeitet - viele Teile sind neu, u.a. die komplette Hinterachse. Klar, an manchen Stellen passt das Spaltmaß nicht mehr ganz so - jedoch muß man da schon zweimal hinschauen.

    Mit dem Ergebnis kann ich sehr zufrieden sein und auch mein Schrauber meinte das hervorragend gearbeitet wurde angesichts des Schadens. Er selbst hatte das Gutachten gesehen und war im Vorfeld skeptisch ob sie das hinbekommen.

    Werde am Freitag in besagter Werkstatt vorbei machen und meinen Dank aussprechen sowie bei dieser Gelegenheit ein Kasten meines Lieblingsbieres der Marke Störtebeker vorbeibringen.

    Mir ist tatsächlich völlig egal was der Mystic jetzt noch für einen Geldwert hat, dies stand in meiner Entscheidung nie zur Position was dieses Auto wert ist und mal Wert hat. Ich hege einfach keine Ambitionen es in ein paar Jahren verkaufen zu wollen wenn ich es nicht muß.

    Ich wollte nie meinen Mystic irgendwann wieder verkaufen - ich habe ihn gekauft mit dem Gedanken das ich dieses Auto solange fahre bis es wirtschaftlich keinen Sinn mehr macht ihn durch einen Tüv zu bekommen oder wenn eben andere Konstellationen eintreffen.

    Möchte gerne hier nochmals drauf hinweisen das ich mal einen Seat Leon hatte, gekauft im Jahr 2003 mit 18800km - 1,6l Benziner/Gas mit 105PS, Baujahr 2001 und den im November 2018 mit über 300000km auf der Uhr abgestellt hab.

    Der Mystic war und ist mein Wunschauto - habe mehrere Monate verbracht vom ersten Gedanken ich muß mir ein Auto kaufen bist zur finalen Bestellung des Opel Adam.

    Ich mußte mittendrin sogar nochmals die Finanzierung über den Haufen schmeißen inkl. der Ausstattung weil es ein Problem gab.

    Diesen Mystic wird es mit der Farbe und diesem Motor mit LPG, der mich bis heute maximal begeistert, so nicht mehr geben.

    Also scheiß ich auf Restwert.

    Jetzt hoffe ich das ich verschont bleibe von solchen blöden Zufällen und ich mit meinem Mystic entspannt über die Straßen flitzen kann.

    Jedes Jahr kann ich das echt nicht gebrauchen.


    In diesem Sinne

    Hallo liebe Gemeinde.


    Ganz kurzes Update - ich muß gleich auf Spätschicht und habe gerade das Gutachten per Mail bekommen.


    Wiederbeschaffungswert: 13,000€

    Reparaturkosten all inkl. samt Steuer: 15,995,92€


    Beurteilung:

    Die voraussichtlichen Reparaturkosten erreichen, bzw. übersteigen denWiederbeschaffungswert des Fahrzeuges.Es liegt ein wirtschaftlicher Totalschaden vor.Von Seiten des Fahrzeughalters wird jedoch großer Wert auf eine Instand-setzung und weitere Nutzung des Fahrzeuges gelegt. Die Reparaturkostenbewegen sich im Rahmen der möglichen Opfergrenze von maximal 30 % über demWiederbeschaffungswert. Die Inanspruchnahme der Opfergrenze bleibt derrechtlichen Würdigung vorbehalten.Der Fahrzeughalter wurde angehalten, die Reparaturfirma auf die Einhaltungdes Reparaturweges uns der -kosten hinzuweisen.


    Ich meld mich morgen nochmal - muß jetzt auf Arbeit mit einem Opel Karl, Leihwagen aus dem Autohaus wo der Mystic steht und muß das ganze erstmal verdauen.

    Was für Mist. Das kann doch alles nicht wahr sein. Mein Mystic ist gerade mal 2 Jahre und 3 Monate alt mit 34000km auf der Uhr und jetzt ein Wirtschaftlicher - nicht zu fassen.




    Danke euch allen für die Worte und kleines Update gibts schon.

    Habe heute vormittag Mystic abschleppen lassen ins Opelautohaus.

    Anwalt mit eingeschaltet der meine Vollmacht bekommen hat um mit der Versicherung sich auseinander zu setzen vom Verursacher.

    Hat den Hintergrund das der Werkstattmeister mir gesagt hat das es nahe an den Wirtschaftlichen kommen könnte - da hat er aber nur ganz grob drüber geschaut und wir erstmal das Gutachten abwarten sollen. Ihm macht der Schaden an der Seite Bedenken und das wird teuer weil aufwendig zu reparieren.

    Der Gutachter soll heute kommen und morgen im Laufe des Tages wird es fertig gemacht so das ich voraussichtlich am Mittwoch das Gutachten in der Hand habe - dann wird entschieden wie wir das weiter behandeln.

    Ich hab meinen Standpunkt klar gemacht das ich kein Interesse hab an einem wirtschaftlichen Totalschaden da dies ein Wunschauto ist und ich dieses Auto nicht wieder verkaufen will sondern der Plan lautete beim Kauf vor knapp über 2 Jahren es mindestens 10 Jahre zu fahren bzw solange der Tüv das zulässt.

    Ich hab ja geplant im Frühjahr Unterbodenschutz aufzufrischen und eine professionelle Hohlraumkonservierung vornehmen zu lassen.

    Also Gutachten abwarten und hoffe das es kein Wirtschaftlicher wird - so einen Adam bekomm ich nie wieder mit der Farbe und dem tollen Motor mit Gasantrieb.

    Hallo liebe Gemeinde.


    Letzte Nacht war eine grandiose Überraschungsnacht.

    Bin gestern Abend nach Dresden gefahren und parke wie so oft vor dem Haus wo meine Freundin.

    Heute morgen gegen 7 Uhr will ich zum Bäcker gehen, bemerke einen Parkverbotszettel hinter Scheibenwischer Frontscheibe und denke mir so: Warum das denn? Hier ist doch keine Parkverbotszone oder dergleichen. Hinter mir stand ein roter Fiat 500 und hatte auch so einen Zettel dran.

    Ich nehm den Zettel und stelle fest das der von der Polizei ist und so sinngemäß drin stand das mein Fahrzeug in einen Unfall verwickelt war und ich mich auf dem örtlichen Polizeirevier melden soll. Ich denk mir was denn für ein Unfall, laufe um meinen Adam herum und sehe die Bescherung auf der Fahrerseite - hab ja erst nichts gesehen weil ich die ganze Zeit auf der Beifahrerseite stand.

    Bin nach dem Frühstück und Telefonat mit dem Revier dann auf besagtes Revier um zu erfahren das heute morgen gegen 4:45 Uhr ein Ford Transit Transporter in den Fiat 500 und meinen Mystic gerauscht ist - Fahrer stand da unter Alkoholeinfluss. Er konnte dann vermutlich nicht mehr wegfahren oder war dazu nicht mehr in der Lage und somit hab ich alle Daten.

    Mystic ist leider derzeit nicht fahrbar da der Schaden hinten an der Stoßstange so schwer ist das es am Reifen anliegt und ich das nicht abreißen will.

    Habe mit der Versicherung vom Unfallfahrer telefoniert, diesen aufnehmen lassen und werde morgen vormittag hoffentlich zurück gerufen von denen zwecks Schadensnummer.

    Mein Plan ist morgen früh in der Werkstatt anzurufen wo ich schon mal war mit dem Fahrerfluchtschaden von September 2019 - ein Opel Autohaus, die solln Mystic holen mit Abschleppwagen und dann reparieren - im besten Fall.

    Da wird sicherlich vorher noch ein Gutachter drüber schauen.

    Der Opelhändler hat ja beim letzten Schaden gute Arbeit geleistet bis auf die Spureinstellung und ich denke ich kann ihnen dieses Vertrauen wieder schenken - ist ja auch vermutlich wieder ne Stange Geld drin für sie wenn man die Bilder so sieht vom Schaden.

    Irgendjemand hat die Polizei gerufen - ich weiß nicht wer aber an dieser Stelle vielen Dank dafür.

    Noch eine Fahrerflucht so kurz nach ersten wäre arg bitter geworden.

    Was für ein toller Sonntag.

    Und ja, die Bilder sehen in real noch schlimmer aus - mir könnten die Tränen kommen.

    Mein Mystic wieder übel ramponiert.

    Dateien

    • Adam-1.jpg

      (957 kB, 40 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Adam-2.jpg

      (924,83 kB, 35 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Adam-3.jpg

      (909,97 kB, 38 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Adam-4.jpg

      (930,07 kB, 37 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Adam-5.jpg

      (945,13 kB, 34 Mal heruntergeladen, zuletzt: )