Transport eines BETTES 90 x 200 cm

  • Hallo, Opel Adam Fans,

    Ich fahre meinen Opel Adam rocks schon seit 2016 und habe bisher überwiegend gute Erfahrungen gemacht. Jetzt habe ich allerdings vor, ein gebrauchtes auseinandergebautes Bett mit Lattenrost und ggf. Matratze, 90 x 200 cm, zu kaufen und nach Hause zu transportieren.

    Da bemerkte ich die "Transportnachteile" meines Adam: Ungünstiger Verlauf der Kofferraumöffnung,

    Vordersitze lassen sich kaum nach vorne umklappen, Aufwendiges Abnehmen der Kopfstützen.

    Ja, okay, der Adam ist ein sportlicher Kleinwagen, also von Haus aus keine guten Voraussetzungen für

    Transporte. Aber es wundert mich schon, daß z. Bsp. die Vordersitze grade mal um ca. 20 Grad umgeklappt werden können. Ich überlege schon, ob ich die langen Teile aus meinem offenen Sonnendach rausragen lasse 😆 !

    Wer von Euch hat ähnliche Erfahrungen gemacht mit dem Transport von großen Sachen und kann mir

    ggf. Tips geben, wie man solche Teile positioniert und sie ggf. sichert...vor allem, wenn sie aus dem Kofferraum rausgucken ?


    Beste Grüße,

    Rocksdriver Rainer

  • irgendwo ein auto leihen wäre ne gute lösung.



    (..)


    mfg

    tobi

    Da isser wieder.. TWK's 2018er Opel Adam S 1.4l Turbo Start/Stopp
    200PS / 300nm, schwarz

  • Sitz ganz nach hinten drehen. ;)

    Irgendwas im Innenraum leidet bei sowas aber immer.

    Am Ende ist nen Transporter mieten die bessere Lösung, wenn du niemanden mit nem Anhänger kennst.

    Do what you want 'cause a pirate is free, you are a pirate!

    Einmal editiert, zuletzt von Standspurpirat ()

  • Ja da hat uns der eine oder andere Spontankauf in der IKEA und eine Fahrt mit Sperrmüll bzw. Restteilen eines Bettes auf den Wertstoffhof auch ganz schön schlechte Laune gemacht. :motz:


    Je nach Breite können dünnere Teile diagonal von links hinten bis in den Beifahrerfußraum gelegt werden.

    Da kommst du mit ach und krach bei etwas über 2 Metern raus. Die Teile selbst müssen aber wirklich schmal sein, würde sagen maximal 210 x 20 x 5 cm


    Ironischerweise bist du fast garantiert besser dran den Beifahrersitz nach HINTEN zu verstellen, da er dann eher aus dem Weg ist.

    Wirklich schade, dass man ihn nicht 90° zusammenklappen kann.


    Den Bettrost wirst du da egal wie nicht wahrscheinlich reinbekommen, dafür ist die Mulde schlichtweg zu schmal. :(

    Im Kofferraum sind unten an den Seiten jeweils Anker an denen du Sachen festzurren kannst.

  • Für mich würde sich die Frage überhaupt nicht stellen....

    Wegen eines Möbelstücks meinen Adam verballern oder ruinieren ?

    Never ever...

    Wenn ich niemanden kennen würde der mir Anhänger oder Kombi leihen könnte käme nur ein Transporter zum mieten in Frage....Die 60 oder 70€ wären mir mein Adam wert ganz ohne zu überlegen.....


    Gruß :green_re:

  • Hallo @Mandarinchen , Michael . :bye:

    Für mich würde sich die Frage überhaupt nicht stellen....

    Wegen eines Möbelstücks meinen Adam verballern oder ruinieren ?

    Never ever...

    Ich sehe es natürlich genau so wie du beschrieben hast , aber "nicht jeder" ist so penibel wie wir ....... :m0003:

    Ich vermute mal der rocksdriver benutz es als ganz normalen Auto um von A nach B zu kommen usw, und mehr nicht .



    Gruß Danny :iu555t:

    151.png

    :black_re:

    :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:

  • Vielen Dank für Eure Beiträge,

    vor allem an yeet ! Ich mag mein Auto, aber der Innenraum ist mir vielleicht nicht ganz so wichtig, wie die Karosserie ;).

    Das Problem ist, daß ich ein gebrauchtes Bett kaufen möchte. Und wenn ich vor Ort feststelle, dass es doch nicht das Richtige ist, dann kann ich EIN ZWEITES MAL einen Transportwagen mieten !

    Das ändert natürlich alles nichts an der Problematik, dass man ein Bett 90x200 cm wohl nicht mit dem Opel Adam transportieren kann.

  • :thumbup: