Pflege Vollledersitze / Kratzer auf Fahrerinfodisplay

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pflege Vollledersitze / Kratzer auf Fahrerinfodisplay

      Hallo liebe Community,

      Ich bin seit knapp zwei Wochen im Besitz eines knapp 6 Jahre alten Opel Adam Slam.
      Um den Wert und Zustand einigermaßen zu erhalten möchte ich jetzt unter anderem die Ledersitze pflegen.

      Kann mir vielleicht jemand sagen ob die Ledersitze (Vollleder in schwarz), Echtleder oder Kunstledersitze sind?
      Ich habe bereits 2 FOH's in meiner Nähe kontaktiert aber die wissen auch nicht wirklich was da verbaut wurde.
      Der eine sagt Kunstleder, der andere sagt eine Mischung aus Beidem und die Ausstatungsliste des Adam sagt: "Leder an den Kontaktflächen", was auch immer das heißen mag. ?(
      Das Ergebnis ist ja durchaus wichtig, um das richtige Pflegemittel zu verwenden.

      Des Weiteren habe ich auf dem Fahrerinfodisplay (das Große) in der Mitte des Kombiinstruments einige Kratzer.
      Hat da jemand ein probates Mittel um die zu entfernen?

      Vielen Dank für die Antworten.

      Grüße Basti.

      ""
    • Hi und danke für die schnelle Antwort.

      Ich finde in den Listen der Sonderausstattung immer nur diese Beschreibung :
      20190414_190343.jpg

      Wo hast du deine Beschreibung über die Sonderausstattung her?
      Wenn man aber danach geht müsste das ja dann tatsächlich Echtleder sein.

      Habe noch ein Bild im Netz gefunden mit den in meinem Adam verbauten Sitzen und der Beschreibung "Leder Mondial".

      00-31-13565_10.JPG

    • Hmm, Mist, die Preisliste spricht allerdings auch bei der "Leder Mondial" Ausstattung nur von "Sitzkontakt Flächen". ?(
      Stellt sich die Frage ob die Seitenhaltstützen (wie auch immer die richtig heißen 8| ) der Sitze auch aus Echtleder sind oder ob die nicht zu den Sitzkontakt Flächen gehören.


      Demnach könnte einer der FOH's mit der Aussage das es sich bei der Ausstattung um eine Kombination aus Leder und Kunstleder handelt recht haben.

      Schwierig, schwierig.

    • Basti schrieb:


      Schwierig, schwierig.
      Da sagst du was!

      Das Thema wurde auch schon oft besprochen aber nie zu 100% aufgeklärt.

      Manchmal hat man den Eindruck Opel weiß selber nicht genau was sie mit Sitzkontaktflächen meinen. Die Meinungen gehen da auch stark auseinander.

      Ich finde diese Bezeichnung von Opel so schwachsinnig und schwammig.

      Und du hast natürlich Recht, es ist eigentlich extrem wichtig zu wissen was echtes Leder ist und was Kunstleder ist, weil man sonst mit der falschen Pflege argen Schaden anrichten kann.

      Bei meinen Volleder-Recaros im S bin ich nach all den Jahren noch unsicher was nun aus Leder ist und was nicht.

      Und in einem anderen Auto habe ich auch Ledersitze und auch da bin ich unsicher was genau dir Sitzkontaktfläche sein soll.

      Ein richtig leidiges Thema.

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re:

    • Vielleicht hilft diese Seite weiter?

      Zitat:
      Also wenn sich bei Opel nichts grundlegend geändert hat - und davon gehen ich bei der Beschreibung "Sitzkontaktflächen aus Leder" mal aus - dann ist alles bis auf die wirkliche Sitzfläche und das Rückenteil - also das, was eben sonst Stoff ist - Kunstleder. Ausnahme sind die inneren Sitzwangen, die ebenfalls aus Leder sind. Das ist optisch in der Tat nicht zu unterscheiden. Ich hab's bei meinem Zafira erst an der etwas enttäuschenden Langzeithaltbarkeit gemerkt. Ich hab die Sitze hinten oft umgeklappt und da dort die Seitenteile eben auch aus Kunstleder sind, werden die gern mal beansprucht, was sie garnicht mögen. Das Kunstleder ist halt Plastik und dadurch noch empfindlicher als Stoff. Das "Problem" hat im Meriva aber jeder Innovation und da Opel nun sehr schöne Teppiche anbietet, die man über die umgelegten Sitze ausklappen kann, hat man da kaum Probleme denke ich.

      Liebe Grüße von Bilanja und der Beere :bilanja_li:

    • Absolut leidig, zumal es ja leider auch kein Kombi Mittelchen gibt.

      Ich denke ich werde wohl den ganzen Sitz mit eine Lederpflege behandeln, in der Hoffnung dass alles gut geht.

      Hast du Erfahrungen mit den Recaros machen können in Bezug auf Pflegemittel?

      @Bilanja:

      Tatsächlich interessante Infos, demnach wären also auch die inneren Sitzwangen aus Echtleder.
      Müssen dann ja eh beide Produkte gekauft werden, Echtleder und Kunstleder Pflege. :thumbdown:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Basti ()

    • Hallo Basti :iu555t: und Hallo Nachbar :124443::m0041:

      Herzlich :iutttt: im Adam-Forum und Glückwunsch :fd123: zum Adam Slam :155523:

      Ich kann leider selbst nicht viel zum Thema schreiben, hab "nur" Stoffsitze :m0005:
      Eventuell hätte ich aber einen Tip :gruebel:
      Du kennst doch bestimmt Opel Dürkop in Hannover, Am Listholze heißt die Strasse, verbindet die Podbi mit dem Sahlkamp und geht über den Mittellandkanal.
      Wenn Du aus Richtung Podbi kommst liegt links Opel Dürkop,
      wenn Du die Strasse weiter Richtung Mittellandkanal fährst kommt auf der linken Seite, noch vor dem Kanal,
      ein KFZ und Motorad Polster/Sitz/Leder (was auch immer :D ) Fachmann/Profi :17723:
      Dort könntest Du mal hinfahren und fragen was zur Pflege deiner Sitze "angesagt" ist,
      eventuell erkennen die auch ob die Sitze nun echt oder nicht echt Leder sind und wenn wo überhaupt :watchout::spinn::m0039::m0040:

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023: ... dSL Club Member (dSL=dynamische Seitenblinker Liebhaber)

    • Basti schrieb:

      Ach Mist, ich sehe gerade das es doch ein Kombimittel von Sonax für beide Lederarten gibt.

      Ob das allerdings so gut ist? ?(
      Es ist wahrscheinlich Dein Glück, dass Du recht neu hier im Forum bist ... :D

      ABER ... die Qualität von Sonax-Produkten anzuzweifeln ... hier in diesem Forum ... das kann ins Auge gehen! :lehrer:

      Nee, Spaß beiseite ... es gibt hier ein paar Leute, bei denen wird vermutet, dass sie Sonax-Produkte auch zur Körperpflege benutzen ... :D:lol::m0040::m0039:

      Vielleicht kann Dir ja wirklich jemand etwas dazu erzählen. ;)

      LG
      Gerald :GB20T_re:
    • Apophis schrieb:

      Hallo Basti :iu555t: und Hallo Nachbar :124443::m0041:

      Herzlich :iutttt: im Adam-Forum und Glückwunsch :fd123: zum Adam Slam :155523:

      Ich kann leider selbst nicht viel zum Thema schreiben, hab "nur" Stoffsitze :m0005:
      Eventuell hätte ich aber einen Tip :gruebel:
      Du kennst doch bestimmt Opel Dürkop in Hannover, Am Listholze heißt die Strasse, verbindet die Podbi mit dem Sahlkamp und geht über den Mittellandkanal.
      Wenn Du aus Richtung Podbi kommst liegt links Opel Dürkop,
      wenn Du die Strasse weiter Richtung Mittellandkanal fährst kommt auf der linken Seite, noch vor dem Kanal,
      ein KFZ und Motorad Polster/Sitz/Leder (was auch immer :D ) Fachmann/Profi :17723:
      Dort könntest Du mal hinfahren und fragen was zur Pflege deiner Sitze "angesagt" ist,
      eventuell erkennen die auch ob die Sitze nun echt oder nicht echt Leder sind und wenn wo überhaupt :watchout::spinn::m0039::m0040:
      Ach Hi Nachbar. :)
      Jo, den Dürkop kenne ich. Vielleicht mache ich mich da tatsächlich mal auf den Weg.
      Andererseits, wenn es ein Kombiprodukt gibt, hat sich der ganze Aufstand ja erledigt. :thumbsup:

      Hat zufällig noch jemand ne Idee wegen des Fahrerinfodisplays?
    • GB20T schrieb:

      ABER ... die Qualität von Sonax-Produkten anzuzweifeln ... hier in diesem Forum ... das kann ins Auge gehen! :lehrer:

      Nee, Spaß beiseite ... es gibt hier ein paar Leute, bei denen wird vermutet, dass sie Sonax-Produkte auch zur Körperpflege benutzen ... :D:lol::m0040::m0039:
      :GB20T_re:

      =O:D


      Bei Sonax Produkten war ich immer der Meinung mehr Masse als Klasse aber ich lasse mich da natürlich gerne eines besseren belehren.
      (Duck und Wech)

    • Alles gut. ;)

      Ich hatte in der Vergangenheit (wenige) Sonax-Produkte in Einsatz ... und auch eher als Billig - oder Massenprodukt angesehen.

      Nach Empfehlungen hier im Forum habe ich mir zwar auch schon das ein oder andere Sonax Lackpflegeprodukt gekauft ... aber noch nicht angewendet, weil ich zuerst noch andere, meist namhafte Produkte aufbrauchen will.

      LG
      Gerald

    • Also bei einschlägigen Youtubern schneiden Sonax Produkte im Test meist erstaunlich gut ab.
      Und nicht selten erheblich besser als teure Markenprodukte.