Klimaanlage defekt /Kurioses Verhalten der Werkstatt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine gemischten Erfahrungen:
      Nach 4 Jahren und 40.000 km: Klimaanlage ohne Funktion.
      FOH in Kufstein (10 km von mir entfernt): Kühlflüssigkeit raus, neue rein, 200 €

      nach ca. 2 Monaten: grüne Flüssigkeit tritt sichtbar aus.
      Kontakt mit meinem Verkäufer (FOH in Miesbach, 50 km entfernt)
      Klimakompressor getauscht: 0 €
      Federn vorne neu: 250 € (ca. 50 % Kulanz).

      Vielleicht ist das mit dem Kulanz-Tausch noch nicht bis Österreich durchgesickert.
      Oder es ist was dran an dem Wortspiel,
      das den FOH in Kufstein in leichter Abwandlung seines namens als "Raubmayr" bezeichnet ...

      ""
    • Ich habe auch ein Update bzgl. der 60 € für das Kältemittel.

      Zu sagen wäre noch, dass ich in dieser Sache nichts weiter unternommen habe. Also weder den FOH noch Opel ein weiteres Mal kontaktiert habe.

      Vor ein paar Wochen wurde ich jedoch vom FOH angerufen und mir wurde mitgeteilt, dass die 60 € übernommen werden und mir beim nächsten Besuch gutgeschrieben werden. Es wurde gesagt, dass die eine Hälfte durch Opel und die andere durch den Händler selbst getragen wird.

      Insofern habe ich mich bedankt. Irgendwie muss ich damals doch argumentativ durchgedrungen sein bei der Diskussion ;) . Bemerkenswert ist, dass man Monate später ein Nachricht erhält.

    • Hallo @McGregor

      McGregor schrieb:

      Irgendwie muss ich damals doch argumentativ durchgedrungen sein bei der Diskussion . Bemerkenswert ist, dass man Monate später ein Nachricht erhält.
      Es muss tatsächlich wohl durchgedrungen sein, finde es aber trotzdem "sehr Gut" von den FOH sich trotzdem, auch wenn es Monaten später ist , zu melden und die 60€ zurück zu geben bzw gut zu schreiben bei den nächsten Besuch.

      Diese Sache sind für mich dingen woran man sehen kann das der Kunde doch noch " gern gesehen" ist.
      Viele Händlern wurde sich erst gar nicht mehr gemeldet haben und das Thema wurde in der Schublade gelandet sein.

      Für dich jedenfalls eine "Freude" denk ich mal. 60 € ist viel Geld. :m0007:

      Gruß Danny :m0023:
      151.png
      :black_re:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Bei vielen Adams (unter anderem auch bei meinem) greift bei einem defekten (meistens undichten) Klimakompressor Opels Direktregelung. Falls Euer Adam unter diese Direktregelung fällt, bezahlt Ihr nichts für die Reparatur und das Befüllen der Klimaanlage ist inbegriffen. Viele Händler wissen das nicht, oder vergessen das zu checken.
      Es ist also keine schlechte Idee danach zu fragen, falls die Klimaanlage bei Euch nicht funktioniert :whistling::thumbsup:

    • Auch wenn der Thread schon etwas älter ist... aber mit den Klimakompressoren hat Opel wohl schon länger Probleme. Bei meinem Astra H und bei meinem Corsa D stellten diese ihren Dienst nach ca. 3 Jahren ein obwohl ich darauf achte dass die Klimaanlage auch wenn sie nicht gebraucht wird regelmäßig mal für ne halbe Stunde mitläuft. Eignet sich ja auch gut um beschlagene Scheiben frei zu bekommen. Bei meinem Floh dauerte es 4 Jahre und da war der Kompressor ebenfalls defekt. In allen Fällen wurde das über Kulanz geregelt, hat mich also bisher nichts gekostet. Verwunderlich ist das schon.

    • Das ist das was mich auch so wundert.....Klar ist es für den Kunden letztendlich egal wer die Kulanz des Kompressors bezahlt aber das können ja keine Einzelfälle sein und da hätte ich schon lange mal über einen Zuliefererwechsel nachgedacht weil dieses Thema ja auch Markenschädlich ist und auch nicht mit unerheblichen Kosten für den Endverbraucher verbunden ist wenn das Auto privat gekauft wurde...
      Ich jedenfalls hätte einen riesen Hals wenn ich mir den Gebrauchten von Privat kaufe und dann gleich eine 800-1000€ Rechnung im Anschluss schon habe....
      Angeblich soll die letzte Version ja jetzt funktionieren aber wers glaubt.... :rolleyes2:
      Es gibt ja noch andere Kompressorhersteller da wäre ein Wechsel ja bestimmt nicht verkehrt gewesen....
      So ist das Thema mit der Einstellung des Adams leider nicht mehr wichtig und in Zukunft wird wohl eh dann auf Zubehörteile zurückgegriffen wenn die Garantieansprüche mal weg sind und die Inspektionen vielleicht nicht mehr in der Vertragswerkstatt erledigt werden....
      Schlimm ist es nur für die nachfolgenden Modelle weil das Problem dann ja eigentlich weiter geht.....
      Naja wir sitzen nicht in der Marketingabteilung und die Planer werden sich da schon was ausgedacht haben( oder eben halt nicht :gruebel: )


      Gruss :orange_re:

      :orange_re::orange_li::orange_re:
    • Klimakompressor die 2.
      Hab den ersten wegen undichtigkeit getauscht bekommen, so weit gut.
      Dann hat der 2. angefangen Geräusche zu machen .
      Je länger die Klima in Betrieb war , um so lauter wurde das
      Pfrrrrr=rrrrrr.
      Also gab es wieder einen neuen .
      Ich will die Klima gar nicht mehr anschalten , hab echt Angst was als nächstes kommt ;(

    • Hi @Morti366, :bye:

      Morti366 schrieb:

      Ich will die Klima gar nicht mehr anschalten , hab echt Angst was als nächstes kommt
      Genau so solltest du es jetzt gerade "nicht" machen.
      Am besten einsteigen und sofort die Klima an.
      Bei jeder fahrt.
      Wenn es jetzt eins der neueren Genration ist solltest du "Ruhe in Karton" haben.
      Bei dein FOH ist jetzt auch hinterlegt was Datum angeht wann du der erste und zweite bekommen hast.
      Immer einschalten der Klima. Somit wirst du sehen ob jetzt alles in Ordnung ist.

      Gruß Danny :iu555t:
      151.png
      :black_re:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto: