Opel feilt schon wieder am Erscheinungsbild

  • Ich glaube, dass man unterschätzt hat, wie viele Leute Probleme mit einer PSA Basis haben.




    Beispielsweise sieht eine Türverkleidung im Grandland oder Crossland eben aus, wie von einem Peugeot abgeschraubt, das scheint viele Leute abzuschrecken.

    Genau aus diesen Gründen wird der Adam nach hundertprozentiger Markentreue mein letzter Opel gewesen sein. Mir gefällt der PSA-Style absolut nicht und zudem hat man nach dem Wegfall der OPC-Modelle kein Fahrzeug mehr im Programm, was mich interessieren würde.

    Mit tut das für das Ttaditionsunternehmen Opel wahnsinnig leid, aber mit dem, was PSA dort einfließen lässt, kann ich nichts anfangen. Die Änderungen am Design von Logo + Schrift sind wohl nur ein weiterer Schritt weg vom echten Opel, hin zu PSA....

    ""
  • Dem kann ich nur zustimmen. Obwohl ich auch glaube, dass Neuerungen und große Änderungen eben immer schwer zu handhaben sind. Besonders in der Anfangszeit gibt es denke ich noch viele Unstimmigkeiten. Dies wird man eben auch der Marke und den Designs anmerken. Da wird man wohl nicht ganz drum herum kommen. Die Änderung des Logos finde ich kaum Nennenswert und hat meiner Meinung nach nichts mit der Qualität und der Aufmachung des Autos zu tun.


    Ich für meinen Teil finde auch einige Designs der PSA-Modelle sehr schön, schade ist eben dass bei der Vermischung beide Stile nicht komplett weitergeführt werden und so darunter leiden. Ich bin aber trotzdem auf die weitere Entwicklung gespannt und hoffe auf weitere tolle Modelle von Opel.

  • Wenn man genau hinschaut, ist das "neue" Logo und die "neue" Typographie ziemlich retro. Sie ist ziemlich eng bei Formen und Farben, die es schon gab. Davon abgesehen, dass es mir gefällt, glaube ich, dass diese engere Anbindung an Traditionen aus erfolgreichen Zeiten ein Gegenmittel sein soll gegen die Irritationen, welche die PSA-Opel-etc-Ära in der Kundschaft ausgelöst hat und noch auslöst.


    Mich interessiert eigentlich nur, ob irgendwann mal was Adam-artiges nachkommt - aber da bin ich ziemlich skeptisch.

    ...mehr Auto brauch' ich nicht, weniger will ich nicht! :P

  • Das das Logo wieder mal überarbeitet wurde ist eigentlich mittlerweile Normal bei den Herstellern .Nicht nur bei Autobauern sondern überall wird dieser Wahnsinn betrieben. Meist wird es als neues Trikot für neu Anfänge gemacht. Opel ist hiermit wieder in Richtung Retro gegangen weil das New Germans Design auch in die Richtung geht. Ist ja mal in erster Linie nicht verkehrt. Der Opel Kompass und das Designelement Vizor ist ja jetzt mit dem Mokka fast 1zu1 von dem GTX übernommen worden und hat so gesehen richtig Potenzial. Hoffe das diese Linie auch seine berechtigten Modelle bekommt. Eine Adam Plattform gibt es ja momentan nicht bei PSA aber die Klassenstruktur geht ja auch wieder in Richtung Micro Car, Kleinstwagen und co. Vielleicht kommt auf einer zukünftigen Urbanen Chassiklasse eine neue Option für einen Adam.