1.0T stottern / Aussetzer bei 2000U/min und Frage zur Schubabschaltung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1.0T stottern / Aussetzer bei 2000U/min und Frage zur Schubabschaltung

      Hallo Zusammen,

      nach nunmehr 4 Tankfüllungen fang ich langsam an mal über meinen Verbrauch und andere technische Details meines Adam nachzudenken.
      Dabei brennen mir bzgl. des Turbo-Motors 2 Fragen unter den Nägeln.

      1. Die Logik der Schubabschaltung hab ich noch nicht verstanden.
      Trotz Schubbetrieb, Fuss auf der Bremse und Drehzahlen größer 2000/min zeigt die Momentanverbrauchsanzeige oft Werte verschieden von 0.0l/100km. :motz: Das dient weder der Bremse noch dem Verbrauch....
      Sinkt die Drehzahl dann unter 2000/min geht der Wert oft auf 0, manchmal aber auch nicht.
      Zwar wäre es eine Erklärung wenn hier der Turbo gekühlt werden soll. Allerdings tritt das auch bei kaltem Motor auf,was damit sogar kontaproduktiv sein dürfte.
      Evtl. kann ja einer von euch Licht in die Logik bringen.

      2. Beim Beschleunigen nahe Vollgas ( im 5. oder 6. Gang) neigt der Motor manchmal zu Aussetzern/ Stottergeräuschen die klngen als würde man untertourig zu viel Gas geben.
      Der Motor ist dabei warm und läuft ansonsten völlig unauffällig. Durch kurzes Gas wegnehmen und wieder anlegen ist das Problem weg.
      Kennt das Einer von euch bzw. hat jemand eine Vermutung?
      (ich dachte an mangelnden Bezindruck o.Ä., aber das müsste bei höheren Drehzahlen eher schlimmer werden.)

      Ich freue mich auf Eure Rückmeldung!

      Gruß
      reini

      ""
    • Ein Ruckeln kann ich nicht feststellen.
      Die Schubabschaltung funktioniert bei mir zumindest systematisch. Meist lässt sich die Logik nach der Gaswegnahme noch ein wenig Zeit, die Zufuhr abzuschalten, aber dann geht es immer auf Null. In machen Fällen auch direkt nach der Gasweghnahme. Einen Zusammenhang mit der Drehzahl konnte ich noch nicht feststellen. Es funktioniert jedenfalls weitaus besser als bei meinem Z18XER im Zafira, der nur selten Lust zum Abschlalten hatte. Aber die Diesel Z19DTH und A20DTH machen das immer sofort ohne zeitliche Verzögerung.

      Adam Slam 1.0 Turbo 115PS, Creamwhite, Blackpaket, Leder, Premiumpaket, Intellilink, Sichtpaket, gr. Display, Notrad

    • Mit dem Ruckeln hatte ich auch schon bei selbigen Bedingungen... Liegt bei mir wohl am Schaltfuß der gerne mal faul ist und auf dem Kupplungspedal stehen bleibt bzw. durch zB. Unebenheiten leicht ran kommt ... Zumindest hat das anheben des Fußes immer dafür gesorgt das das ruckeln verschwindet. Scheint wohl das er bei vollast sehr sensibel am Pedal reagiert und schon eine leiche Berührung dafür sorgt dass der Kraftfluss nicht mehr gegeben ist? :gruebel:

      Opel Adam Rocks 1.0 | 12/2014 - 12/2017 | 115PS | Außenfarbe: Diamond Yellow | Dach & Spiegel: Midnight Black | Felgen: 18" Twister Design Antrazit/Manoogian
      IntelliLink 3.0 | Infinity Sound System | Lenkrad- und Sitzheitzung | Sichtpaket | Klimaautomatik | LED-Innenlichtpaket | Einparkhilfe | Aluminium Pedale | Dachspoiler | Premium-Paket

      Nachfolger: Mazda CX-3 Sports-Line
    • den Gedanken mit dem Turbo hatte ich auch schon, aber der setzt m.E. deutlich spürbar schon bei 1500U/min ein.

      Meine Gedanken gingen noch in Richtung der Ventilverstellung.
      Allerdings weiß ich nicht ob das überhaupt in den relevanten Drehzahlbereich fällt.
      Leider findet man keine präzisen technischen Informationen außer den Werbe-Aussagen....

      Nebenbei, weiß jemand von euch wo genau der Unterschied zwischen dem 90 und dem 115PSer liegt???

    • Was mir an meinem 90 PS'ler aufgefallen ist, daß mein Rockster in manchen Situationen gefühlt weiter voranschiebt, obwohl kein Gas mehr gegeben wird ... hatte ich bei meinen letzten Benzinern und Turbodieseln so nicht ... Habt ihr das auch?

      Unterschied zum 115 PS ist auf jeden Fall die Endgeschwindigkeit. Das Drehmoment ist angeblich dasselbe oder!?

      Grüße Steffen

    • Hallo
      Ruckeln hab ich nicht, so wie beschrieben
      Was ich noch nicht so recht raus habe, ich steh an der Ampel und dann fahr ich an... Gaspedal gedrückt, aber er kommt nur ruckelnd zaghaft.
      Nächstes Mal geb ich etwas mehr Gas kurze Verzögerung und er saust davon....

      1 Adam Slam, 1,4 , 87 ps, schwarz, rote Ohren und Grillspange, innen rot, Lenkrad/Schaltknauf/Handbremse rot, Sitzheizung, Parkpilot hinten... Name @di
      Bestellt: 28.8.13 ,beim Händler 30.10.13, Ausflieferung 7.11.13

      2. Adam Slam 90 PS, 1,0 Turbo, Ardenblau außen wie innen, Aussenspiegel Carbon, Innenspiegel Carbon, Grillspange ardenblau, Sitzheizung, Parkassi hinten, Dachspoiler, Touchradio, Folierung 01 in schwarz. 6.11.2014 bestellt , 12.1.15 beim Händler, am 21.1.15 abgeholt
      Name @di blue

    • HI Zusammen,

      ich seh gerade, dass mein Post von gestern nicht übernommen wurde.....

      @ Socceroo
      deine Beschreibung paßt eigentlich ziemlich gut zu meiner Frage mit der Schubabschaltung.
      Trotz Fuss auf der Bremse, bleibt die Momentanverbrauchsanzeige größer 0, was natürlich in weiterem Vortrieb endet.

      Mein Astra H mit Z18XER schiebt bei Geschwindigkeiten größer 110km/h systematisch mit einem Momentanverbrauch von ca. 3.1l/100km weiter.
      Soll wohl die Lastwechsel reduzieren bzw. verbessertes Mitschwimmen im Verkehr ermöglichen.
      Wenn ich hier aber die Bremse antippe, geht er sofort in den Schubbetrieb über...

      Dieses Verhalten kann ich bei meinem Adam nicht reproduzieren bzw. bleibt die Logik der Schubabschaltung für mich unklar. :spinn:

      @Phönix, die Verzögerung wird m.E. dann spürbar wenn man die Drehzahl beim Anfahren zu gering hält. (Gemein hin als "Turbo-Anfahrschwäche" bekannt.")
      M.E. ist der magische Punkt die 1500U/min Marke... Darunter ist er ziemlich träge. Darüber gehts dann richtig gut.
      Meine Frau war der Meinung, der Kleine kommt überhaupt nicht aus der Hüfte. Nach dem Tipp mit der Drehzahl ist sie jetzt nicht mehr der Meinung!

      @ ZahnFee, die Überlegung hatte ich natürlich auch schon.
      Da ich selbst an Autos schraube und die Fähigkeiten der OBD-Diagnose kenne, hab ich meine Zweifel das dieser "Fehler" dort behoben wird. (Soll nicht heißen, dass ich mit meinem FOH unzufrieden wäre...)
      Leider ist der "Fehler" so spezifisch, dass ich vorher nach einer präzisen Beschreibung und weiteren ANhaltspunkten suche.
      Hier hatte ich an die Erfahrungen aus dem Forum gehofft....

      Gruß
      reini

    • @reiniheini

      bei mir passiert das aber nicht, wenn ich auf der Bremse stehe ... :gruebel: ich bremse so selten ... hihi ... oder besser ich habe bisher nicht drauf geachtet, wenn ich kein Gas mehr gebe und bremse, was der Verbrauch macht ... ich beobachte das mal und melde mich

      Grüße Steffen

    • @reiniheini

      hab mal versucht drauf zu achten ... davon abgesehen das die Momentanverbrauchsanzeige schon ein kleines Sensibelchen ist :D wenn ich abbremse und dabei natürlich vom Gas gehe, geht die Anzeige quasi auf Null, kurz vorm Stillstand dreht die dann auf so zwischen 2-4 l ... interessant :gruebel:

      Wer kanns erklären?

      Grüße Steffen

    • @ socceroo

      Ich tippe mal, dass kurz vor dem Stillstand so ca. 1100 bis 1200U/min ist.
      Dort wird meines Erachtens das Standgas wieder "aktiviert". Die Werte zwischen 2 und 4l kann ich dort bestätigen.

      Was mich allerdings wundert ist deine Aussage bezüglich des Bremsens.
      Bei welchen Drehzahlen hast du das denn beobachtet?

      Gruß
      reini