Turbo Timer - was haltet ihr davon?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Turbo Timer - was haltet ihr davon?

      Ich hatte vorher noch nie davon gehört, dass es sowas gibt, erst in diesem Forum. Dann habe gestern versucht, mich ein wenig... "schlauzumachen"...
      Ich zitiere jetzt mal aus dem Motor Talk Forum:
      -----------------------------
      Durch das Verbauen des Turbo-Timers kann man den Motor nach langer Autobahnfahrt nachlaufen lassen, dies ist sehr wichtig, da der Turbolader ohne Probleme Temperaturen von bis zu 900 °C erreichen kann.
      Das sofortige Abschalten nach einer Fahrt kann die Lager im Lader schädigen, da das Motoröl, das durch den Lader fließt, verkorkt und nach einigen Monaten das Laderad sich nicht mehr drehen lässt, was immensen Leistungsverlust zur Folge hat und den Lader unbrauchbar macht (die Leistung sinkt rapide ab!).
      Ein Ersatzlader kostet dann einige Tausend Euro, also wesentlich MEHR als unser Turbo-Timer, mit dem das verhindert werden kann!
      Eine Investition in die Langlebigkeit des Autos und eine Senkung der Reparaturkosten! Natürlich kann man auch im Winter den Wagen mit dem Turbo-Timer einfach einschalten und warmlaufen lassen, man steigt dann nach dem Frühstück einfach in einen schön warmen Wagen (Funktion dann wie eine wesentlich teurere Standheizung!), ein einfach geniales Gerät!
      das ist ein Auszug aus einem anderem Forum.

      -----------------------------
      Jetzt die Meinung des Posters:
      1.) Wohnst Du an ner BAB Ausfahrt so das dein Auto gleich nach ner Hochdrehzahl Fahrt abgestellt wird?
      2.) Fährst du nicht erstmal etwas durch die Stadt/Dorf so das der Wagen von alleine von der hohen Öltempertur runter kommt?
      3.) Wirst du das ganze ja sicher nicht an ner BAB Tankstelle nutzen denn da soll der Motor beim Tanken AUS sein, also vorher etwas langsamer machen!
      4.) Steigt beim zu langen im Stand laufen lassen die Abgastemperatur aufgrund mangelnder Kühlung durch den Fahrtwind und anderer Prozesse wieder an so das ZU Langes Laufen lassen auch nicht Prima wäre.
      5.) Ist die Funktion des Laufenlassens OHNE Schlüssel und Ohne Fahrer meines Wissens NICHT ERLAUBT.
      6.) Bau dir nen Zusatzölkühler ein, das ist Billiger und effektiver.
      7.) Verwende anständiges Öl dann passiert sowas nicht oder erst sehr Spät.
      -----------------------------

      Wie sind eure Meinungen dazu?
      Ich denke, wenn man halbwegs ordentlich fährt, sollte sowas nicht notwendig sein. Ganz abgesehen davon stellt sich mir in der Tat die Frage nach der Legalität.

      ""
    • Die Abgasseite des Turbos wird nur glühend, wenn hohe Drehzahlen und Ladedruck gefahren werden. Dann auszumachen ist natürlich tödlich, weil der Turbo dann verkokt.

      Das schöne ist jedoch, dass ein bis zwei Minuten normales Fahren ohne hohe Drehzahlen und eine Minute im Stand laufen lassen, den Turbo sofort erkalten lassen. Mache ich an meinem STI nur so und auch nur nach Vollgasorgien oder Trackdays. Nach normaler Fahrt wird der sofort ausgemacht.

      Deswegen halte ich nix von Turbotimern, weil unnötig.

      In dem Sinne
      Madame

    • Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was ein Turbo-Timer genau ist. Eine Software, ein Gerät? Was macht dieser Turbo-Timer genau mit dem Auto? Es ohne Schlüssel laufen lassen? Wie gesagt, ich verstehe nicht ganz was das ist und wie es funktioniert!?

      Unabhängig davon meine Meinung generell zu dem Thema:

      Ich kann nicht nachvollziehen, dass um die Turbolader immer so ein Aufhebens gemacht wird.

      Wer hat denn bitte einen Turboladerschaden gehabt? Und wenn, welche von den Fällen wurden dadurch verursacht, dass der Turbolader nicht richtig abgekühlt ist?

      Ich kenne ehrlich gesagt zu beiden Fallgestaltungen niemanden. Und Turbolader werden mittlerweile seit so vielen Jahren in so vielen Motoren verbaut, dass selbst langzeitmäßig keine auffällig hohen Schäden zu erkennen sind.

      Und wenn ich mich mal im Kollegen- oder Bekanntenkreis umschaue und sehe, wer da so mit Turbomotoren rumfährt (und vor allem wie diese Personen teilweise mit ihren Autos umgehen), müssten denen schon mehrfach nach den Theorien aus verschiedenen Foren der Turbo um die Ohren geflogen sein. o_O Ist er aber nicht. ;)

      Die Technik in den Motoren ist meiner Meinung nach schon darauf ausgelegt, "Worst-Case-Fahrer" zu überleben. Dagegen sind wir alle die Traumfahrer eines jeden Ingenieurs.

      Also von daher, wie schon gesagt, kann ich nicht nachvollziehen dass das Thema Turbolader immer wieder so hochkocht.

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re:

    • Wofür soll man Geld raushauen für eine Sache, die man ganz locker mit Vernunft und Köpfchen hinbekommt?

      Investiere lieber in eine Öltemperaturanzeige. Bei ca 90° oder 10-15Km nach Kaltstart kannst du dann loslegen. Und die selbe Strecke vor Erreichen des Ziels fährst du dann halt wieder die normalen 120-130Km/h und gut ist.

      Damit hast du die Temperatur im Blick und fertig.

      Solche Timer sind nur was für Rennstreckenfahrzeuge u.ä. aber ein Normalo braucht sowas in meinen Augen nicht.

    • Also ich werde mir den turno timer einbauen.

      Es gibt ja einige versionen. Ich will einen, der selber die nachzulaufende zeit bemisst. Glaube hks typ 2, wenn ich mich nicht irre.

      Und ja, einen turbo nachlaufen zu lassen ist in meinen augen sehr wichtig. Wie ja im werbetext beschrieben wurde, verkokt das öl im lader. Aber klar, der werbetexter hat es extrem übertrieben. Es können auch spannungsrisse entstehen, wenn mann den turbo einfach so abstellt.

      Und ja, ich fahre so, dass ich das brauchen würde. Würde ich meinen adam s nich so fahren, hätte ich auch den normalen 100 ps adam behalten können.

    • Im Serientrimm kann man den Turbo eigentlich im Normalbetrieb kaum so überlasten, dass man sowas braucht...

      Auch ein Turbo ist ein Verschleißteil wie Kupplung und Bremsen, das vergessen viele...

      Im G4 1,8T hatte ich mal einen Riss im Abgasgehäuse, das hat man aber deutlich gespürt, weil die Leistung ab einer bestimmten Drehzahl eingebrochen ist...da war die SW aber nicht mehr original.

      Wichtiger wäre es, wenn man es wirklich öfter auch der AB richtig krachen lässt, ein anständiges Öl einzufüllen(5W40 oder 5W50, natürlich dann ohne Opel Freigabe), dann den Turbo ordentlich warm und wieder kalt fahren, anstatt sich den Murks einzubauen. Wenn man den Motor nicht runterkühlen kann während der FAhrt, dann lässt man ihn halt noch im Stand nachlaufen, genau das macht das tolle Teil ja auch... ;)

    • @Maniac79

      Ja, ich bleibe immer noch ein wenig im auto sitzen und lasse ihn nachlaufen. Aber mit einem turbo timer (der übrigens mit der handbremse verbunden ist und wenn diese nicht gezogen wurde funktioniert der timer nicht) kann ich zur arbeit fahren, das auto "abstellen", abschleissen und in die firma laufen. Zur zeit fahre ich hin, parke das auto und bleibe, je nach vorheriger fahrweise, mal länger mal kürzer sitzen. Also könnte ich meine zeit profuktiver nutzen, mit so einem teil.
    • Beim Turbo kommt es nur auf die Abgastemperatur und somt die glühende Abgasseite des Turbo an. Öltemperatur ist ansich vernachlässigbar, die steigt sogar im Stand, da die Ölpumpe und die Wasserpumpe zu wenig umwälzen.

      Die Abgastemperatursenkung wird durch wenig Last erreicht, das kann auch hochtouriger geschehen, nur eben mit wenig Last.

      Du möchtest den Turbotimer, also bau ihn ein :) . Tuning at its best, its up to you. :thumbup:


      off topic:

      Es gibt ja Spezies, die fahren bergauf mit Last (am besten mit Wohnwagen) und lassen dann bergab ohne Gang im Standgas rollen. Tödlich, weil die Pumpen dann auch im Standgas laufen. Da wird keine Hitze mehr abtransportiert. Hat aber nix mit dem Turbo zu tun. ;)

      In dem Sinne
      Madame

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von M_Adam_e ()

    • Und wie du schon sagst es geht um die Abgastemperatur und da im Standgas auch nur noch ein paar Tropfen Treibstoff verbrand werden ist die Abgastemperatur nur noch ein Bruchteil so groß als wie bei Vollgas also wird dann alles kälter und erst recht bei so einen Wetter.



      Es mag den einen oder anderen Ort auf diesen Planeten geben wo der Motor nach dem man ihn ausgemacht hat noch Heißer wird aber diese Orte sind ganz schlecht für unsre geliebten schwarzen Gummis.
      Einer dieser Orte liegt in Italien unten an der Fußspitze auf eine Fähre fahren und ab auf den Fußball drauf dann nur noch den Berg hoch und den Kleinen auf den Rot Orange Schwarz leuchtenden Boden abstellen. VERGESSE bitte nicht vorher die Klima anzumachen es wir wirklich sehr schnell heiß.

      Ups sorry das musste jetzt sein. Nein ich lasse es auch stehen und löschen es nicht.

      Ich versuche es mal so.

      Zwei gleiche Adam,s alles gleich stehen beide am gleichen Ort
      Der eine macht Standgas 800 rpm
      Der andere Vollgas sind 6000 rpm
      Beide laufen jetzt so 1 Std. Lang
      Und wir messen jetzt die besagte Abgastemperatur was stellen wir fest das beide gleich sind ? Der Standgas Motor eine Höhere hat ? Nein Nein
      Natürlich hat der Motor mit 6000 rpm die höhere Abgastemperatur.
      So weiter
      Nach 1 Std. Läuft der im Standgas weiter mit 800 rpm und der Vollgas Motor macht jetzt auch nur noch 800 rpm und nach 2 min messen wir wieder deine besagte Abgastemperatur

      Was kommt dabei jetzt wohl raus? ?(

      Der Standgas Motor ist jetzt die Abgastemperatur doppelt so heiß? Natürlich nicht.
      Der Vollgas Motor was ist den jetzt mit der Abgastemperatur Heißer oder doch Kälter geworden.
      Natürlich kälter alles wird im Standgas kälter

      Jetzt komme ich auf das was du warscheinlich meinst ja wenn du von Vollgas im Standgas gehst steigt die Wassertemperatur weil die fahrtluft zum kühlen fehlt aber dadurch wird das Kühlwasser heißer weil der Motor seine Wärme an das Kühlwasser abgibt aber dadurch wird der Motor kälter..

      Natürlich ist es immer besser bevor man seinen aus macht die letzten Meter Piano fahren da freut sich der Motor.

      MfG
      Thomas