Alternative zu 195 55 R16

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alternative zu 195 55 R16

      Hallo zusammen!
      Ich fahre die Originalalus 6,5 x 16 mit 195 / 55. Ich würde gerne weniger Niederquerschnitt einsetzen und auf 195 / 50 oder 45 wechseln mit den vorhandenen Felgen. Hat das schon jemand gemacht und auch eingetragen?

      Gruß Timo

      ""
    • Schau mal in Dein COC, da sind erst mal alle zulässigen Rad- / Reifenkombinationen eingetragen.

      Ich denke mit den Original Felgen wird das wohl eher nichts, lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren ;)
      Sonst bleibt Dir als Alternative nur der Zubehörhandel.

      VG
      :blitzi_re::auto::ws_dach_sw_li:
      ManU & Micha

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"
      Walter Röhrl

      Neu hier? Dann stell Dich doch kurz HIER vor ;)

    • Ich bin da ganz bei Dir Micha, denke auch das ein kompletter Radsatz aus dem Zubehör die bessere Alternative ist. :)

      Mir persönlich stellt sich auch die Frage: Wie sieht das rein optisch aus bei 195/50 bzw. 195/45R16 Reifen :gruebel:

      Zum 195/55R16 hat ein 195/50R16 ganze 2cm weniger Durchmesser, ein 195/45R16 schon 3,9cm. Rein rechnerrisch :D
      Da ist eine Tieferlegung schon fast Pflicht :D
      Dazu kommt noch eine Tachoabweichung von +3% bzw. +7% je nach Reifenquerschnitt, auch rein rechnerrisch :D
      Wenn man dann noch die werksseitige Tachoabweichung mit berechnet könnte das im letzteren Fall (+7%) schon bedeuten
      das auch der Tacho bzw. die Wegdrehzahl angepasst werden müsste. :gruebel:

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Apophis ()

    • Die Tachoabweichung ist bestimmt ein Argument....
      Die Tieferlegung ist schon geplant.
      Mit der Optik ist es ja wie so oft Geschmacksache. Mir persönlich gefallen die großen Felgendurchmesser, gerade bei einem kleineren Auto, nicht so gut. Ich bin noch geprägt aus der C-Kadett-Zeit mit 13-Zöllern .

    • @Timo

      Ja die "Guten Alten Zeiten" :thumbsup: C-Coupe oder Ascona B auf 13 Zöller :wow: sag ich nur :thumbup:
      Wobei ich zu der Zeit Ford Fahrer war :m0038: Taunus, Granada und Capri :m0041: letzteres ging auch mit 13 Zöller auf ne'm 2.8i :m0040:

      Aber :ifffut::blush2:

      Ob eine Tachoangleichung nötig ist, ich denke bei einem 45 Querschnitt wahrscheinlich,
      sollte aber jeder FOH hinbekommen :D musste ich vor Jahren auch schonmal machen lassen.

      Ich denke auch das Du, wenn Du einen passenden Reifen gefunden hast,
      von dem Reifenhersteller eine Reifenfreigabe benötigst, für die original Opel Felgen.

      Ich würde einfach mal beim TÜV vorbeifahren und den Jungs erklären was Du vor hast,
      halt Erfragen ob dieses möglich ist bzw. was Du alles vorab besorgen musst an Unterlagen,
      bzw. eventuell am Wagen verändern musst/willst: Thema Wegdrehzahl und Fahrwerk ;)
      Und wenn das ganze möglich ist und Eingetragen werden könnte, was der ganze Spaß dann am Ende des Tages kostet. :gruebel:

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023: