Firmwareupdate IL4

  • Hallo. Hab heute mal bei einem meiner FOH angefragt bzgl. Firmwareupdate für das IL4. Er hat mir eher davon abgeraten weil er "Angst" hat das danach noch mehr Probleme auftreten als vorher oder das IL4 komplett tot ist. Hatte er wohl mal.


    Meint ihr er übertreibt etwas? Sollte ich zum nächsten FOH gehen? Wenn das IL4 während des Updates stirbt, haftet dann der FOH und muss ein neues einbauen?

  • Hallo @..:Dude:.., :bye:


    Dein Adam ist von 09-2016 und meine von 07-2016, also wird die Software nicht all zu groß verschieden gewesen sein bei uns .
    Ich habe im Anfang mal Problemen gehabt mit das IL4 . Nichts "Welt schlimmes" aber es hat ein wenig genervt .
    Habe dann bei der erste Inspektion ein Jahr später ein Update bekommen , und seit den Ruhe in Karton .
    Lauft bis heute "einwandfrei" und auch jetzt mit den Android 10 die ich zur zeit verwende,
    Anbei mal ein Bild von meine Version .
    Seit dem habe ich auch kein update mehr machen lassen und bin zufrieden .


    20171124_221948.jpg


    Gruß Danny :black_re:
    151.png
    :black_re:

    :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:

  • @..:Dude:..


    Also ich hatte ja auch mal vor 2,5 Jahren ungefähr das Problem mit Android-Auto und daß sich mein Intelllink den letzt gespielten Titel nicht mehr merken konnte und immer beim ersten Lied auf meinem USB-Stick angefangen hat....
    Ich habe ein Update bekommen,kostenlos,da Garantie und seitdem ist eigentlich nie mehr ein Fehler aufgetreten..
    Außerdem war das Teil von seiner Reaktion her deutlich schneller und hat bis zur Abgabe einwandfrei funktioniert...
    Ich würde bei Deinem Problem auf jeden Fall ein Update machen lassen weil so kannst Du Dein Android-Auto ja nicht richtig nutzen was ja schon eine Einschränkung ist wenn man es denn häufiger nutzen will oder braucht...


    Gruß :green_re:

  • Guten Morgen,


    ich hatte auch Probleme (mit meinem IL3 allerdings) und wollte auch ein Update. Der Werkstatt bei meinem FOH hat sich auch mit Händen und Füßen gewehrt und auch darauf verwiesen, dass man ein Update nicht grundlos machen sollte. Da ich es ja aber nicht grundlos wollte sondern mehrere kleine Problemchen hatte wie z.B., dass es manchmal eingefroren ist, hat die Werkstatt dann irgendwann nachgegeben.
    Gekostet hat es mich 75 Euro als Sonderpreis (meine Werkstatt ist recht kulant) und danach hatte ich keine Probleme mehr sondern sogar eine tolle Zusatzfunktion, die ich vorher nicht hatte. Nämlich dass das IntelliLink sich automatisch mit dem Bluetooth-Handy verbindet, das gerade im Auto ist. Vorher hatte es sich immer nur mit dem zuletzt angebundenen verbunden und man musste manuell aus der Geräteliste ein anderes Gerät auswählen.