Alle Spekulationen und Informationen zu Diesel / LPG / Erdgas

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Flop schrieb:

      Genauso habe ich es mir gedacht! - Ich habe meinen Adam MIT Infinity bestellt. Das Reserverad brauche ich nicht. Mir war nur der ebene Unterboden wichtig denn dann kann dort ein Gastank installiert werden. PERFEKT!!! :lol:


      gerade nicht zur Hand, ich mach später mal eins.
      ""
      Gruß BlackAdam

      Opel Adam in Midnight Black | Interior-Dekore Fire Red | 18" Motec Titanium matt Alufelgen im 205/40 ZR18 86 Y XL Hankook K107"Ventus S1evo" | Interior "Fire-Red" | Sicht-Paket | IntelliLink Touchscreen inkl. Infinity Sound System | Eibach Pro-Kit 20/15 | FMS Duplexauspuffanlage
    • Flop schrieb:

      Eigentlich meinte ich keinen "Werksumbau"...
      Ich werde meinen umbauen sobald er da ist.


      Mal ein paar kurze Zwischenfragen ;) .

      Du baust selber um, oder lässt du umbauen?

      Wie hoch werden die vorrausschaulichen Kosten für den Umbau sein und wieviele Kilometer fährst du jährlich mit dem Adam?

      Finalfrage daher: Lohnt sich denn der Aufwand beim Adam tatsächlich, um zeitnah in die "Gewinnzone" zu fahren? (Hab jetzt nicht geschaut, welchen Motor du bestellt hast).

      Ich persönlich bin von den nachträglichen Gasanlagenumbauten geheilt. Wir (im Autohaus) haben einige Corsa D, Combo D und Zafira B im Nachgang damit bestücken lassen - bis auf ein Fahrzeug gab es immer wieder Ärger und die Fahrzeuge standen regelmäßig in der Werkstatt. Selbiges trifft auf die Werksgaslösung zu. Die Flottenkunden beklagen sich ständig über Ausfälle (Astra J 140PS LPG - ein absolutes Desaster!). Einzig die CNG-Fahrzeuge laufen seit Jahren problemlos.
      Gruß Jens
    • Ich baue selber um. - Würde es ja nicht tun wenn ich schlechte Erfahrung damit hätte.

      Ich habe bereits viele Autos sämtlicher Marken umgebaut und alle sind zufrieden. Natürlich hast du hier und da mal ein Auto was ein paar Probleme hat aber das ist die Ausnahme. Ich kann wirklich nur sagen dass es viel mit der Qualität der Gasanlage und vor allem mit der Qualität der gemachten Arbeit zu tun hat wenn es Probleme gibt. Die Leute sollten auch nicht vergessen das eine Gasanlage zum Geldsparen ist und kein Mittel um billiger als auf Benzin Vollgas zu fahren. Wer da den gesunden Mittelweg findet, dem ist gut geholfen.

      Ich schwöre auf Gasanlagen des Herstellers Prins VSi. Die Gasanlagen ab Werk sind auch nicht schlecht aber trotzdem ist dort wieder Jemand dazwischen der dir in den verschiedenen Einstellmöglichkeiten die Hände bindet.

      Man wird immer Leute finden die auf Gas schwören, aber genauso Leute die Gas hassen... - Für mich ist es natürlich auch daher sehr interessant weil ich mir die Anlage selber einbauen und einstelle und damit sicherstelle dass alles selbst im Detail genauso ist wie ich es für am besten halte.

      Mit gasigem Gruß
      Flo

    • hab mal 2 Foto gemacht, leider erkannt man nicht all zu viel drauf.

      Dateien
      Gruß BlackAdam

      Opel Adam in Midnight Black | Interior-Dekore Fire Red | 18" Motec Titanium matt Alufelgen im 205/40 ZR18 86 Y XL Hankook K107"Ventus S1evo" | Interior "Fire-Red" | Sicht-Paket | IntelliLink Touchscreen inkl. Infinity Sound System | Eibach Pro-Kit 20/15 | FMS Duplexauspuffanlage
    • Flop schrieb:

      Ich schwöre auf Gasanlagen des Herstellers Prins VSi.


      Hallo Flop, da Du ja anscheindend einiges an Erfahrung hast mit LPG. Mein Bruder hat in seinem Astra H Caravan 1.8 eine PRINS einbauen lassen... Ihm wurde von einem Werkstattmitarbeiter gesagt dass man LPG nicht zum Autobahnfahren nehmen soll wenn man in der Nähe von Vollgas fährt weil LPG mit ner höheren Temperatur verbrennt und man sich den Motor kaputt macht. Der Mitarbeiter hatte ihm geraten ab 140km/h(sprich nicht so hohe Drehzahlen mit LPG) auf Benzin umzuschalten? Stimmt das? Gibt es da explizite Herstellerhinweise???
    • Vollgasorgien auf Gas ist nicht gesund das stimmt. Und das ist das Problem von den ganzen Autos die für Firmen unterwegs sind. Die bekommen ständig Lack und wundern sich warum bei 100000 Km der Kopf platt ist.

      Wenn ich mit meinem Auto lange Strecken fahren dann fahre ich 150 Km/h mit Tempomat und alles ist gut. Aber im Pendlerverkehr auf der Bundesstrasse überhole ich auch was ich kann, aber das sind keine Dauerbelastungen für den Motor. Die Geschwindigkeit kommt auf das Auto an. Aber wenn man bei 3000 U/min fährt ist das ein gesundes Mittelmaß. Ständig hin und her (Gas / Benzin) schalten finde ich persönlich nicht für gut. Wichtig ist auch der zusätzliche Einbau eines Ventilschutzadditives wie zum Beispiel Flashlube. Das sorgt ganz einfach Erklärt für die Schmierung der Ein- und Außlassventile im Gasbetrieb. Durch mangelnde Schmierung arbeiten sich die Ventile in den Zylinderkopf ein. Wenn wir in der Werkstatt große Motorschäden hatten, dann alle OHNE Flashlubesystem.

      Wer ständig Vollgas fahren will der soll besser nen Diesel nehmen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flop ()

    • BlackAdam schrieb:

      hab mal 2 Foto gemacht, leider erkannt man nicht all zu viel drauf.
      Danke dir für das Bild!



      Eine Mulde für Pannenset oder so sehen ich nicht, das ist schonmal gut. Und Auspuffanlage? Wo ist die denn im Weg? Da kommt ein Donuttank drunter und alles ist gut. Der Auspuff bleibt so wie er ist. Kann sein das ab Werk Flaschentanks verwendet werden, somit wäre der Auspuff im Weg.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flop ()

    • Mache ich sicher! - Wir haben bisher noch keinen Adam auf LPG umgebaut. Hexerei ist das auch nicht. Da ist der Einbau in Exotenfahrzeuge viel komplizierter. Ich warte auf meinen Adam und mache mir dann nochmal genauer den Plan wo alles hinkommt und so weiter....

      Ihr habt mir auf jeden Fall schonmal geholfen! - Mir war wichtig das ich keine Mulde im Adam habe. Zur Not hätte ich diese auch entfernen können, natürlich nur mit der Voraussetzung das darin nicht der Sub liegt. Aber so ist es natürlich noch viel besser...

      Also nochmal: Danke an Euch!!!

    • So mal kurz zu diesem Thema.... derAdam LPG steht bereits in der Preisliste vom 24. Juni 2013, allerdings wollte ich heute unseren Adam bestellen...... ABER leider ist der LPG Adam noch nicht im OPEL Bestellsystem hinterlegt und somit kann ich unseren Wunsch Adam bis auf weiteres nicht bestellen. Der Händler will mich nun anrufen wenn der LPG Adam bestellbar ist. Sooon Mist..... wir warten nun schon seit der Vorstellung des Adam auf den LPG Motor und jetzt kann keiner sagen ab wann er bestellbar ist. Die Frage nach einem Liefertermin erledigt somit von selbst. Leider! :(

    • Danke Sonne!
      Ich meld mich wenn ich weiß wann er produziert werden soll, dann kannste ja mal ein Auge drauf werfen, damit nichts schief geht! :)

      Opel Adam - Made in Germany !