Mittelkonsole Ablage Beleuchten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was ein Schwachsinn :lol: Bei Kia zum Beispiel habe ich die Fußraumbeleuchtung ab Werk mit bestellt uuuuund natürlich in Rot. Abgesehen davon bei meinem Adam ist die total dezent, die sieht man nur wenn was auf dem Boden liegt oder man die Hufe unters Armaturenbrett steckt.

      ""

      Gruß Marco :m0023:

      :1145:

    • Das echt Schwachsinn :m0008:
      Wobei es bestimmt auch Leute geben würde die sich ganze Flutlichter einbauen würden, wenn es keine Regeln geben würde. :D
      Solange halt nix aussen Sichtbar ist und die Aussenbeleuchtung überstrahlt :m0008: ist ja alles gut :m0037::m0038:

      Am coolsten ist diese Beschreibung bzw. Vergleich, wie haben die es genannt? :gruebel:
      "Geisterbahneffekt" :m0033:
      :m0038::m0039::m0008:

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023:

    • Apophis schrieb:

      Alle weiteren Leuchten sind nicht zulässig, dies gilt auch für rote
      Leuchten im Innenraum, weil sie die Gefahr der Verwechselung mit Rück-
      oder Bremsleuchten bergen.
      ich mach ja kei puff aus meinem auto, und ein stadion auch nicht und eine landebahn beleuchtung erst recht nicht.
      siehst nicht mal im dunkeln wen ich neben dran in einem auto sitze

      "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben" Walter Röhrl

      Rolli :boss:
    • amigolobo schrieb:

      ich mach ja kei puff aus meinem auto, und ein stadion auch nicht und eine landebahn beleuchtung erst recht nicht.
      Bestes.Zitat.Ever. :D
      Beschreibt das Ganze eigentlich ziemlich gut.

      C-3PO: "Die Chancen, unbeschadet ein Asteroidenfeld zu durchfliegen, stehen etwa 3720 zu 1."
      Ich: "Nur, wenn man nicht in einem A-Wing sitzt!" :mint_re:

    • Hallo @All,

      Apophis schrieb:

      Wobei es bestimmt auch Leute geben würde die sich ganze Flutlichter einbauen würden, wenn es keine Regeln geben würde.
      Solange halt nix aussen Sichtbar ist und die Aussenbeleuchtung überstrahlt ist ja alles gut
      Fahre nachts oder Abends mal auf der Autobahn und schaue dir manche Trucks an.
      Da fragt man sich manchmal ob die 5 Batterien eingebaut haben und den ganzen "Festbeleuchtung" am brennen zu halten.
      Oder die Blauen LED Kreuzen an der Windschutzscheibe die man bereits ein Kilometer weit erkennt.
      Manche Trucks haben so eine starke Innenbeleuchtung, da denkt man der Fahrer Sitzt auf der "Show bühne" und wird angeleuchtet.

      Soviel mit "halt nix Außen sichtbar" :m0008:

      Gruß Danny :m0023:
      [IMG:http://www.smilies.4-user.de/ablage/156/385.png]
      :black_re:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Im Pkw kann ich nur meine Erfahrung sagen: Fußraumbeleuchtung darf sein. ABER die auf der Fahrerseit muss, sobald sich das Fahrzeug bewegt, ausgehen.

      Das Ganze ist, wie ich jetzt gesehen habe, ein endloses Thema. Der Gesetzgeber oder besser alle 3 staatlichen Gewalten werden sich in dieser Frage nicht festlegen sondern auf Fallentscheidungen plädieren.
      ABER:
      Der Job am Steuer eines Trucks ist stupide. Anstrengend. Und oft ist es ziemlich dunkel in der Fahrerkabine. Hat das Auswirkung auf das Wohlbefinden des Fahrers? Ja, hat es. Und mit künstlichem Licht kann man die Laune des Truckers stark verbessern, haben Tests von Daimler im hohen Norden ...
      quelle: Licht in der Kabine

    • Shirley S. schrieb:

      Im Pkw kann ich nur meine Erfahrung sagen: Fußraumbeleuchtung darf sein. ABER die auf der Fahrerseit muss, sobald sich das Fahrzeug bewegt, ausgehen.
      Das widerspricht aber der Serienausstattung einiger (hochpreisiger) Wagen und kann somit eigentlich nicht Stimmen, da diese sonst ja so nicht verkauft werden dürften... Auch hatte ich beidseitige Beleuchtung damals im Corsa B nachgerüstet, die viel heller war als die im Adam. Der TÜV hatte daran nie was auszusetzen.
    • Wenn sie Serienausstattung ist, ist es sicher i.o. Bei Nachrüstungen brauchen alle Lichtquellen aber eine E-Nummer.
      Und der TÜV. Mann oh Mann. Der TÜV (wie DEKRA) ist kein staatliches Kontrollorgan und übernimmt keinerleih Haftung.
      Beispiel: Mein Pkw-Anhänger. 750kg.
      2008: Prüfer sieht aus dem Bürofenster ... wie alt? Prüft die Rückleuchten. Punkt.
      2010: Prüfer kontrolliert Radlagerspiel; das Alter der Reifen; die Rücklichter auf kleinste Beschädigungen. Die geklebten Seitenstrahler auf Sitzfestigkeit.
      Das TÜV-Siegel hat nur einen Tag Gültigkeit. Danach kann jederzeit eine Nachprüfung angeordnet werden.
      2012: Rückleuchten und Reifen*. Beanstandet weder das Alter der * noch deren falsche Laufrichtung.
      TÜV ist Glücksache mit Tagesstimmung.
      Zum TÜV gehst du ja auch nicht Nachts und tagsüber ist die Fußraumbeleuchtung ja auch nicht soooo sichtbar.
      Wenn sie gut (professionel) verbaut ist und keine Kabel quer über Armaturenbrett und Innenspiegel laufen. Dann?.
      Also ich würde mir keine Gedanken machen über die rechtliche Frage. So viele du fragst, so viele Antworten gibt es.
      Und wenn du durch den TÜV damit rutscht ist das keine Freigabe für die nächsten 2 Jahre.

    • Ich mach mir da auch keine Gedanken weils für mich unnötig ist und ich nicht im Innenraum rumbasteln will ...Meine Zeiten mit Grafik-Equalizer und Lichtorgel sind rum und mein Innenraum genügt mir Beleuchtungsmässig so wie er ist voll und ganz....Selbst das unbeleuchtete Handschuhfach stört mich nicht weil ich das einfach nicht brauche und zur Not selbst im dunkeln die 3 Artikel die drin sind finden würde.....
      Aber ich kann auch verstehen wenn jemand gerne rumbastelt das kenne ich von früher ;nur am neuen Adam für mich kein Thema......

      Gruss :orange_re:

      :orange_re::orange_li::orange_re:
    • Shirley S. schrieb:

      m Pkw kann ich nur meine Erfahrung sagen: Fußraumbeleuchtung darf sein. ABER die auf der Fahrerseit muss, sobald sich das Fahrzeug bewegt, ausgehen.
      Sorry, aber das passt nicht wirklich. Solang die Leuchten dezend sind und nicht nach außen strahlen kann man sich so viel "Discobleuchtung" einbauen, wie man möchte.
      Die Gesetze, die von Lichttechnischen Einrichtungen sprechen, beziehen sich immer auf die Außenbeleuchtung. Diese ist auch klar und eindeutig geregelt, wo hier aber jetzt nicht näher drauf eingegangen werdenn muss.

      VG
      :blitzi_re::auto::ws_dach_sw_li:
      ManU & Micha

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"
      Walter Röhrl

      Neu hier? Dann stell Dich doch kurz HIER vor ;)

    • M&M schrieb:

      Shirley S. schrieb:

      m Pkw kann ich nur meine Erfahrung sagen: Fußraumbeleuchtung darf sein. ABER die auf der Fahrerseit muss, sobald sich das Fahrzeug bewegt, ausgehen.
      Sorry, aber das passt nicht wirklich. Solang die Leuchten dezend sind und nicht nach außen strahlen kann man sich so viel "Discobleuchtung" einbauen, wie man möchte.Die Gesetze, die von Lichttechnischen Einrichtungen sprechen, beziehen sich immer auf die Außenbeleuchtung. Diese ist auch klar und eindeutig geregelt, wo hier aber jetzt nicht näher drauf eingegangen werdenn muss.
      Genau so sieht es aus.

      Gruß Marco :m0023:

      :1145:

    • Habe meine Mittelkonsole nun auch mit einer Beleuchtung versehen. Die Stromversorgung habe ich wie @amigolobo über Wago 221 Klemmen hergestellt. Damit ich die Mittelkonsole bei Bedarf ohne Entfernen der Stromanschlüsse an den Wago Klemmen herausnehmen kann, habe ich zwischen Stromversorgung und LED eine Steckverbindung mittels einem Servoverlängerungskabel aus dem Modellbau hergestellt.

      Für die Beleuchtung habe ich eine blaue 3mm LED mit Vorwiderstand für 14V die in einem Metallsockel sitzt verwendet. Da der Metallsockel nur ein 6mm Gewinde besitzt und das Loch in der Klimaabdeckung einen Durchmesser von ~10,5mm hat, habe ich eine Schreibe mit einem Innendurchmesser von ~6mm und einen Außendurchmesser von ~12mm von innen auf das Loch geklebt. Zuvor habe ich den kleinen seitlichen Steg am Loch innen mit einem Messer entfernt, damit die Scheibe plan auf dem Gehäuse aufliegt.

      Nach Einbau vom Metallsockel wurden die Anschlußdrähte im 90° Winkel in Richtung Mittelkonsole gebogen und mit Isolierband nochmals fixiert, damit die Anschlußdrähte nach hinten herausgeführt und die Klimaabdeckung ohne Anstoßen an der oberen Regeleinheit wieder angebracht werden kann.

      Die Mittelkonsolenablage ist nun ausreichend beleuchtet, danke @amigolobo für die Idee.

      Durch das blaue Licht konnte die Handykamera die Bilder mit eingeschalteter LED nicht richtig scharf stellen. Ich hoffe man kann trotzdem ausreichend erkennen.

      IMG_20180331_181739.jpgIMG_20180331_182039.jpgIMG_20180331_182201.jpgIMG_20180331_182351.jpg

      Qu in Ocean Blue | TEC GT-AR1 Race 8x17 ET35 | Chrom-Paket | LED-Licht-Paket | Winterpaket | IL 3 | Dach- + Interior-Paket "Cream White" | Interieur Alu gebürstet "blau/schwarz"
      Kurzstabantenne | Osram Nightbreaker | LED-Innen- und Kofferraumbeleuchtung | Edelstahl-Pedale + Fußstütze | OPC-Line Dachspoiler | Eibach Pro Kit | Rückfahrkamera | PedalBox+

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von QTip ()

    • QTip schrieb:

      Ich hoffe man kann trotzdem ausreichend erkennen.
      ... und wie man es kann :thumbsup:

      Cool gemacht @QTip :applaus:

      und gern gemacht mit der Idee.....
      es muss ja nicht immer gleich alles nachgebaut werden, manchmal reicht ja auch der Gedanke :gruebel: oder eben die Idee, und der Rest kommt alleine ...

      :applaus: und sauber Anleitung :applaus:

      "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben" Walter Röhrl

      Rolli :boss: