Wie lange wollt Ihr Euren Opel Adam fahren / halten ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • gleiches Alter, auch Aus Berlin..passt ja schon mal...

      Ich habe meinen adam finanziert...wenn ich nach 4 Jahren sage, bleib bei mir, bleibt er, ansonsten wird er dann gegen eine stärkere Variante getauscht

      ""
      Freundliche Grüße, Thomas

      Verbrauch vom Adolf:
      [Blockierte Grafik: http://images.spritmonitor.de/848296_5.png] :drink:
    • Verrückt: gleiches Alter, gleiche Stadt und das gleiche Auto. Opel Adam-Fahrer sind sich ähnlicher als gedacht.

      Ein alternativer Plan wäre auch, dass meine Freundin das Auto nach ein paar Jahren erbt und ich auf was Neues umsteige (Auto natürlich) - vielleicht auf den Adam-Nachfolger? Aber soweit denke ich noch nicht...

    • rockygrey schrieb:

      wir haben den Adam auf 3 Jahre geleast (Firmenleasing).

      Wenn das bis dahin alles passt steht einem weiteren Adam nichts im Wege :)
      Hallo zusammen,

      es hat alles gepasst - daher habe ich wieder nen Adam genommen. Diesmal den 1.0 mit 115 PS (ist schon deutlich spritziger als die 87 PS Version) und Faltdach (Open Air). Leider gibt es die Farbe 'rocky grey' nicht mehr. Aber die neue ist auch gut. Felgen-Design ist auch etwas anders - ist ja immer irgendwie auf die Modelle beschränkt was zur Auswahl steht.



      neuer-adam_sm.jpg


      da beim alten in den 3 Jahren nichts kaputt ging (ausser Klima wegen Steinschlag) (wobei nur knapp 25.000 km gefahren wurden) dieses mal über 4 Jahre abgeschlossen. Trotz höherem Anschaffungspreis ist die monatliche Leasingrate dadurch sogar geringfügig niedriger

      Das Faltdach macht viel Spaß - war eine sehr gute Entscheidung. Probefahren konnte man vorher nicht.

      Was mir negativ auffällt - im Vergleich zum Vorgänger - ist das Lenkverhalten, Spurstabilität. Das Fahrzeug wirkt sehr unruhig, instabil. Das war beim alten wesentlich besser. Eigentlich sollte das Fahrwerk doch identisch sein? Ein bissl das Gefühl auf 'rohen Eiern' zu fahren.



      grüße aus Stuttgart, Martin
    • Hallo Martin,

      Es ist immer wieder schön zu lesen das Leuten mit der Adam so super zufrieden sind. Und in dein Fall euch wieder entschieden habt wieder eins zu kaufen. Tolle Sache. :17723:

      Ich habe meine jetzt fast ein Jahr und freue mich jedesmal wieder ein zu steigen und los zu fahren.

      Hoffe sehr das es bleibt.

      Gruß Danny :iu555t:
      [Blockierte Grafik: http://www.smilies.4-user.de/ablage/154/106.png]

      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • @rockygrey

      Schön das ihr euch wieder für einen Adam entschieden habt. Wünsche euch genau so viel Spaß mit dem Neuen wie ihr ihn mit dem Alten hattet.

      Was du zum Fahrverhalten des Neuen sagst kann ich nur bestätigen. Wir haben auch einen Adam aus 2013 und einen aus 2016. Der neuere fährt tatsächlich gefühlt viel schwammiger als der Alte und auch die Lenkung ist irgendwie na ich nenne ist mal schwabelig.

      Woran es liegt keine Ahnung und es sind beides Jam's.

      Bei Gelegenheit werde ich mal ein Interview mit meinem freundlichen OH darüber führen.

      Liebe Grüße
      Marion
      :mr.blue_re::ws_dach_sw_re::ora_black_re::weiss_re: Adam macht süchtig <3:mr.blue_li::ws_dach_sw_li::ora_black_li::weiss_li:
    • Hi Marion

      Frage:

      Reifen -Fabrikat / Größe /Profiltiefe / Luftdruck??
      Unterschiede 2013 / 2016?

      Vergleich Adam 2013 / 2016-----sicherlich haben die Reifen unterschiedliche Profiltiefen...

      LG
      Peter

    • @easyslotter

      Die Reifen sind die gleichen. Natürlich hat der 2013 schon ein paar Kilometer auf der Uhr und die Profiltiefe ist eine andere, aber daran liegt es glaube ich weniger.

      Die Lenkung vom 2016 ist ungefähr so schwabbelig als wenn ich im 2013 den Citymodus einschalten. Wobei Yellow diese Taste gar nicht hat. Warum auch immer. Vielleicht mit Absicht entfernt weil eigentlich nutzlos 8| . wir haben es nur 1x ausprobiert.

      Also die Meinung meines Göttergatten: Yellow fährt auf Ballons :D . was auch immer er damit meint. :/

      Liebe Grüße
      Marion
      :mr.blue_re::ws_dach_sw_re::ora_black_re::weiss_re: Adam macht süchtig <3:mr.blue_li::ws_dach_sw_li::ora_black_li::weiss_li:
    • du glaubst nicht wie sich die Profiltiefe auf das Lenkgefühl aus wirkt....du mußt dir einfach vorstellen dass die Profilblöcke sich bei "neu" mehr bewegen als bei "abgefahrenen" Reifen....
      Luftdruck ist ebenfalls sehr wichtig...mache machen aus irgenwelchen Gründen mehr drauf als nötig...damit verringers du die Reifenaufstandsfläche, was zu einem leichten Lenkgefühl führt... du hast doch nicht etwas den ECO-Druck drauf?

      wenn diebezüglich alles i.O. ist...frag mal deinen FOH , ob er dir eine neue Lenkungssoftware aufspielen kann.

      LG
      Peter

    • die Lenkung wird von einem E-Motor angetrieben...und diese Ansteuerung hat eine Software...ich weiss noch vom Corsa D, dass diese Software in Richtung "schwergängig" programmierbar war....

    • Also mein Plan ist das der Adam minimum 10 Jahre mich begleiten und von A nach B über C bringen soll wenn alles normal läuft - und wenn es mehr werden dann sehr gern - es wäre doch sicherlich spannend zu sehen im Jahr 2032 neben einem 108 oder C1(falls es diese Bezeichnungen dann noch gibt) an der Ampel zum stehen zu kommen und lächelnd durch die Beifahrerseite winken. :)

      Liquefied Petroleum Gas ist mein Kraftstoff :)
    • Front schrieb:

      (...) es wäre doch sicherlich spannend zu sehen im Jahr 2032 neben einem 108 oder C1(falls es diese Bezeichnungen dann noch gibt) an der Ampel zum stehen zu kommen und lächelnd durch die Beifahrerseite winken. :)
      Hab gelesen, dass PSA seinen 108/C1 ohne Nachfolger auslaufen lassen wird.

      Übrigens: Das Joint Venture von PSA und Toyota im Bereich Kleinstwagen wurde vor einigen Wochen zum Jahr 2021 aufgekündigt, wenn die laufende Modellgeneration 108/C1/Aygo ausläuft.

      Die PSA-Anteile am gemeinsamen 108/C1/Aygo-Werk in Tschechien werden komplett an Toyota verkauft. Toyota baut in Eigenregie den 108/C1 noch bis 2021 für PSA weiter. Das ging in den Medien aber völlig unter. Es gibt da auch nur wenige Berichte drüber.

      Zitat:

      "Ab Januar 2021 wird Toyota wirtschaftlicher Eigentümer des Werks Toyota Peugeot Citroën Automobile Czech s.r.o. (TPCA) in Kolín. Das Joint Venture fertigt die Kompaktmodelle des A-Segments.

      Der 2002 von der Groupe PSA und TMC geschlossene Joint-Venture-Vertrag beinhaltet eine Klausel, die beiden Partnern die Möglichkeit einräumt, ihre finanzielle Beteiligung bei Bedarf anzupassen.

      Das Werk wird zu einer TME-Niederlassung und an die anderen sieben Produktionsstätten des japanischen Konzerns in Europa angegliedert.

      Der Standort Kolín wird weiterhin die aktuelle Generation der Kompaktmodelle des A-Segments für die beiden Hersteller produzieren.

      Toyota plant eine Fortsetzung der Produktion und eine Weiterbeschäftigung der Mitarbeiter des Werks in Kolín."

      Quelle:

      de-media.groupe-psa.com/de/gro…igen-partnerschaft-europa

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re: