Inspektionskosten? Opel AdAm Service - Preis und Infos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Okay. Das ist aber nicht schön. Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass die Inspektionskosten durch die Big Deal Aktion weiter berechnet werden, und nicht auf meine Rechnung auftauchen, es sei denn der Artikel wird mit 0,00€ berechnet. Falsch gedacht. Aber so richtig sicher bin ich mir aktuell noch nicht, ob und wie ich den FOH noch einmal anspreche. Bis auf das Garantieheft finde ich auch keine hilfreichen Infos zu Big Deal.
      Alles etwas enttäuschend. Da wird mir kostenlosen Inspektionen geworben und bezahlen muss ichs dann trotzdem? Das niemand etwas zu verschenken hat.. klar Aber so. Das ist ja schon fast ein Fall für die Verbraucherzentrale bzw. einem Rechtsanwalt. Bin ich denn fast der einzige, den das so aufregt? :D
      Verhält sich wohl wie eine Zahnzusatzversicherung. Lieber aus der eigenen gesparten Tasche zahlen, als vorab in eine fremde Tasche Geld parken, was man dann wohl nie wieder sieht.

      EDIT: @Maniac79: Naja so steht das nicht in meinem zitierten Text. Dort ist die Rede von kostenlosen Inspektionen, außer Zusatzarbeiten und Material. Etwas irreführend, oder ich bin zu blöd, die zwei wichtigen Sätze zu verstehen.

      ""
    • Es sind alles Zusatzarbeiten neben dem Ölwechsel...Bremsflüssigkeitswechsel zahlst komplett, irgendwelche Schienen schmieren zahlst komplett, Batteriepole fetten zahlst komplett...

      Genau das ist ja die Frechheit...steht aber auch so drin wenn man es so verstehen will...

      Die Big Deal Masche ist ja von dem Händler und nicht von Opel, also dem sollen die Kosten denn weitergegeben werden. Auch zahlt der Händler im Fall X auch den Schaden, daher wird da auch die ganze Sache begrenzt auf 1500€...

      Deshalb sieht Opel unseren Adam nicht mehr zum Service...Garantie ist eh schon vorbei. ;)

    • Breunich schrieb:

      Okay. Das ist aber nicht schön. Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass die Inspektionskosten durch die Big Deal Aktion weiter berechnet werden, und nicht auf meine Rechnung auftauchen, es sei denn der Artikel wird mit 0,00€ berechnet. Falsch gedacht. Aber so richtig sicher bin ich mir aktuell noch nicht, ob und wie ich den FOH noch einmal anspreche. Bis auf das Garantieheft finde ich auch keine hilfreichen Infos zu Big Deal.
      Alles etwas enttäuschend. Da wird mir kostenlosen Inspektionen geworben und bezahlen muss ichs dann trotzdem? Das niemand etwas zu verschenken hat.. klar Aber so. Das ist ja schon fast ein Fall für die Verbraucherzentrale bzw. einem Rechtsanwalt. Bin ich denn fast der einzige, den das so aufregt? :D
      Verhält sich wohl wie eine Zahnzusatzversicherung. Lieber aus der eigenen gesparten Tasche zahlen, als vorab in eine fremde Tasche Geld parken, was man dann wohl nie wieder sieht.

      EDIT: @Maniac79: Naja so steht das nicht in meinem zitierten Text. Dort ist die Rede von kostenlosen Inspektionen, außer Zusatzarbeiten und Material. Etwas irreführend, oder ich bin zu blöd, die zwei wichtigen Sätze zu verstehen.
      Naja, sie könnten die Bedingungen zwar noch sehr viel deutlicher formulieren - aber eigentlich steht alles da, was man wissen muss. Und ne Frechheit ist da auch nix - sorry, ich will jetzt niemandem zu Nahe treten oder beleidigen aber das fällt unter "Wer lesen kann ist klar im Vorteil".

      Umsonst ist der normalerweise an der ersten Stelle der Rechnung ausgewiesene Posten "Inspektion". Wenn das bei dir nicht so war würde ich definitiv den Händler aufsuchen. Du hast dann aufgrund deines Big Deals etwas rechtsgrundlos bezahlt und kannst dies, berechtigterweise, zurückfordern. Falls es dich interessiert - steht im § 812 Abs. 1 S. 1 BGB

      Alle anderen Arbeiten und alle Teile sind ansonsten zu bezahlen !! Das ist auch kein Fall für die Verbraucherzentrale oder den RA - für den schon gar nicht, außer du willst dem schlechten noch gutes Geld hinterherwerfen.

      Viele Grüße :thumbup:

      Marcus

      Opel Adam Rocks 1.0 EDIT, 115 PS, EZ 02/2018, Faltdach, Navi Intellilink 4.0, und allerhand weiterem Schnickschnack

    • Da habe ich mich vielleicht etwas unverständlich ausgedrückt. Ein Gang zum Rechtsanwalt oder Verbraucherzentrale wird auch nicht stattfinden. So ernst war das auch wieder nicht gemeint.
      In meinen Posts schwingt auch immer etwas Ärgernis mit.

      Aktuell ist jedoch die Lage so, dass der Text mir suggeriert, die Inspektionskosten würden übernommen und müssten von mir nicht beglichen werden. Der Posten "Inspektion" mit 88€ Netto wurde mir allerdings voll berechnet. Das ist meiner Meinung nach nicht richtig. Kosten für den Ölwechsel, Material und die Zusatzarbeiten sind natürlich von mir voll zu zahlen. Ganz klar. Der Text ist zwar kurz, kann aber eigentlich nicht falsch verstanden werden. Die vom Big Deal übernommenen Kosten sind an meiner Rechnung nicht zu erkennen. Daher vermute ich klar eine falsche Berechnung.

      Lange Rede kurzer Sinn: Ich bin auf jeden Fall deutlich schlauer durch eure Hilfe und werde wahrscheinlich keine Inspektion im Rahmen der Big Deal Aktion bei einem teilnehmenden Händler durchführen lassen. Die 200€ die ich dann jedes Jahr spare kommen in eine eigene fiktive Garantiekasse. Ich werde kommende Woche den Händler noch einmal auf die Rechnung ansprechen. Ich werde berichten...

      Bis dahin. Schönen Sonntag und einen guten Start in die Woche.

    • Mein Sohn hat für seinen Corsa Flexcare. Da hat alles einwandfrei bei der 1. Inspektion funktioniert.
      Als Kunde stand auf der Rechnung Flexcare.
      Im Anschluss an die Fahrzeuggarantie hat er eine verlängerte Garantie, weiß jetzt nicht mehr, wie die heißt,
      da hat uns der FOH schon vorgewarnt, dass es da ab und an Probleme seitens Opel gäbe.

      Liebe Grüße von Bilanja und der Beere :bilanja_li:

    • Neu

      Cascada schrieb:

      ralli888 schrieb:

      Hallo!

      Das mit dem 0W-20 Motoröl ist richtig und eine ganz aktuelle Verbesserungsmaßnahme vom Hersteller.

      Das heißt in dem alten Serviceplan ist noch von 5W-30 die Rede, in dem aktuellen (und daher gültigem) Serviceplan steht das 0W-20 Motoröl.

      Der Händler hat nichts falsch gemacht, er muß sich nach dem Serviceplan richten, der tagesaktuell für die betreffende Fahrgestellnummer ausgegeben wird.

      Gruß Ralf
      Gibt es denn schon irgendwelche Spezifikationen, denen das Öl genügen muss? Man findet ja über die OE Nummer aus der Rechnung noch nicht mal dieses Öl im Netz. :(
      Hallo!


      Die Opel-Spezifikation für 0W-20 Motoröl ist OV0401547.


      Gruß Ralf
      :black_re: Adam Unlimited - Graphit Grau/Fire Red ... Saisonfahrzeug (4-10) nachgerüstet: RECARO-Innenausstattung inkl. Sitzheizung ... Sportpaket ... "Twister"-Alufelgen 7,5Jx18ET47 (anthrazit mit schwarzen Clips) mit 225/35-18 ... EIBACH ProKit vo.25mm/hi.15mm ... H&R-Distanzscheiben vo.10mm/hi.15mm ... Rückfahrkamera mit Anbindung ans R4.0IntelliLink ... Vauxhall-Rückfahrscheinwerfer ... ATE Ceramic-Bremsklötze :black_li:
    • Neu

      Kurzes Update meinerseits:
      War beim Händler. Dort zeigte man sich war einsichtig. Man hat kurz nachgerechnet und mir 105€ Brutto erstattet. Der Punkt Inspektionskosten hätte nicht berechnet werden dürfen. Also informieren, recherchieren und nachfragen lohnt sich. Die Kosten belaufen sich somit auf "nur" 250€. Das ist vertretbar. Die unnötigen Konservierungsarbeiten nehme ich auf meine Kappe. Hab noch einmal höflich darauf hingewiesen, dass die anfallenden Kosten für den Werkstattauftrag transparenter gestaltet werden sollten. Die unnötigen Arbeiten, damit meine ich Zusatzarbeiten die nicht durch die Inspektion gedeckt sind, hätten zusätzlich deklariert werden sollen. Und die bereits von mir genutzten Konservierungsmittel hätten jedem Meister auffallen müssen. Aber man lernt aus seinen Fehlern. Die Inspektion hätte sonst unter 200€ gekostet. Auf einmal nicht mehr so teuer. :thumbsup:

      Danke an alle die mit Rat zur Seite standen. Ich hoffe die Diskussion hilft früher oder später auch anderen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Breunich () aus folgendem Grund: Korrektur Rechtschreibung, Grammatik und Ausdruck

    • Neu

      @Breunich

      Moin moin,
      sehr gut und richtig so.
      Und an alle anderen nochmal den Tipp unbedingt vor irgendeiner Inspektion sich einen Kostenvoranschlag zu holen und direkt die Posten besprechen die unklar sind - ja das bedeutet Zeitaufwand und Mühen, jedoch vermeidet das Überraschungen.
      Liquefied Petroleum Gas ist mein Kraftstoff :)
    • Neu

      Front schrieb:

      @Breunich

      Moin moin,
      sehr gut und richtig so.
      Und an alle anderen nochmal den Tipp unbedingt vor irgendeiner Inspektion sich einen Kostenvoranschlag zu holen und direkt die Posten besprechen die unklar sind - ja das bedeutet Zeitaufwand und Mühen, jedoch vermeidet das Überraschungen.
      Gut, dass du das noch einmal erwähnst. Ich bin etwas naiv in die Inspektion hinein gegangen. Im Sinne von "wird schon klappen und die werden schon wissen was Sie machen". Ich bin ehrlich, obwohl es die erste Inspektion meines Lebens war, kenne ich andere Arbeitsweisen. Erst gucken, dann anbieten und besprechen, Kosten halbwegs genau beziffern und mindestens mündlich eine Genehmigung einholen. So habe ich das als IT-Systemelektroniker jahrelang praktiziert und hatte nie unzufriedene Kunden. Aber dafür ist wohl in den Autohäusern heute keine Zeit mehr.

      Also Kostenvoranschlag vorher einholen, im Idealfall schriftlich, auch wenn da wohl kein Händler Lust drauf haben wird.
    • Neu

      @Breunich

      Das was du da beschreibst mach ich bei meinem Schrauber - da geh ich hin, besprechen die Probleme und Vorhaben - dann grob die zu erwarteten Kosten und los gehts.

      Das kann ich aber auch nur machen weil ich dem Mann vertraue und der mich noch nie beschissen hat - auch waren die Reparaturen immer top - das macht halt den Unterschied.
      Ich traue erst mal keinem Autohaus über den Weg wenn ich nicht weiß wie die arbeiten und was sie abliefern - dazu muss ich öfters aus und eingegangen sein das ich Vertrauen habe.

      Anbei hatte ich ja auch letzten November Inspektion und ganz vergessen hier die Rechnung zu posten - Schande über mein Haupt - mal sehn, vielleicht hab ich heute Zeit das hochzuladen.
      Liquefied Petroleum Gas ist mein Kraftstoff :)
    • Neu

      MandarinAdam schrieb:

      @Front

      Wahnsinn was für Unterschiede :gruebel:

      Bei mir waren es 152€ mit Öl vom Opel-Händler wohlgemerkt :staunen:

      Gruß :orange_re:
      Du musst bei der Rechnung von @'Front seinem Adam bedenken das es ein LPG ist, der LPG Filter +Tausch des Filter sind schon 70€ netto ;) '

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023: ... dSL Club Member (dSL=dynamische Seitenblinker Liebhaber)