Diskussion rund um das Intellilink

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tobiwahnkenobi schrieb:

      Meiner hat ein IL4 mit NAVI ;)


      (..)

      mfg
      tobi
      Ist das dann mit App, die zusätzlich kaufen musstest, oder integriert?


      Domi schrieb:

      Bilanja schrieb:

      Ich persönlich finde die Apple-Karten besser. Aber alles Geschmacksache.
      Basiert ja auf TomTom und das benötigte Datenvolumen ist wesentlich geringer.
      @Bilanja: Ich schalte das Satellitenbild immer aus bei der Navigation mit Google Maps. Das frisst mir auch zu viel Datenvolumen. Mit der Standardkarte geht's eigentlich.Ich finde bei den Verkehrsmeldungen in Echtzeit ist Google einfach unschlagbar. Das ist unfassbar wie genau die sind. Darin ist Apple Karten einfach richtig schlecht. Außerdem finde ich dass Google die clevereren Routen vorschlägt. Irgendwie "denkt" Google Maps mehr mit. Apple Karten schlägt immer Routen nach "Schema F" vor. Also entweder schnellste oder kürzeste. Google schlägt manchmal so clevere Abkürzungen vor oder auch mal nen Umweg der aber trotzdem clever ist in dem Moment und vor allem berücksichtigt Google Maps mMn die Verkehrssituationen viel besser als Apple Karten und lässt diese bei der Routenberechnung einfließen.
      Als wir nach Italien gefahren sind, ging ja nur die Apple-App oder das TomTom Navi extra. Wir haben beides parallel laufen lassen, und waren echt überrascht, dass das mit der App viel besser war. Sie rechnet sofort um, wenn man anders fährt und empfahl andere Wege zur Stauumfahrung wie das TomTom.
      Aber das mit dem Satellitenbild war echt mal interessant beim Fahren.

      Liebe Grüße von Beatrix und "Klein-Adam" :bilanja_li:

    • Hi @Bilanja

      Bilanja schrieb:

      danke für die Info. Ich hatte irgendwo mal gelesen, dass man dann eine App kaufen müsste.
      Nee, nicht für das Intellilink 4.
      Dieses was du meinst ist für das Intellilink 3 gewesen. Hiezu braucht man für das Navi den sogenannte "BrinGo" App.
      Dieses kann man in den Playstore kostenpflichtig erwerben.

      Gruß Danny :iu555t:
      151.png
      :black_re:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • @Bilanja Ich dachte das gibt es nur für das IL3. Ich habe noch das IL3 und verwende die BringGo App, ist aber nicht so der Überflieger.

      @Tobiwahnkenobi Mußt du da nicht öfter mal hin und kostenpflichtige Kartenupdates einspielen lassen? Habe gelesen, daß die nicht grad günstig sind.
      Qu in Ocean Blue | TEC GT-AR1 Race 8x17 ET35 | Chrom-Paket | LED-Licht-Paket | Winterpaket | IL 3 | Dach- + Interior-Paket "Cream White" | Interieur Alu gebürstet "blau/schwarz" | Grillspange "Midnight Black"
      Kurzstabantenne | Osram Nightbreaker | LED-Innen- und Kofferraumbeleuchtung | Edelstahl-Pedale + Fußstütze | OPC-Line Dachspoiler | Eibach Pro Kit | Rückfahrkamera | PedalBox+
    • Ich habe das IL4 ohne Navi und benutze überwiegend Google Maps über Android Auto. Meine Erfahrungen sind bisher ziemlich gut, Handy anschließen und los gehts. Bei längeren Routen habe ich es fast immer an, auch wenn ich den Weg kenne, denn die Umfahrung von Stau funktioniert meistens gut. Je "städtischer" es wird, desto mehr hat Google Maps allerdings Probleme bei alternativen Routen. Diese ergeben dann oft keinen Sinn und dauern länger.
      Alles in allem bin ich aber sehr zufrieden :D

    • Tobiwahnkenobi schrieb:


      vllt. ist das teil der inspektion.. also die software des wagens auf aktuellen stand zu bringen.. das weiss ich dann im kommenden februar.
      Die Software des IntelliLink und das Kartenmaterial des Navi sind zwei verschiedene Paar Schuh. Und beides gehört nicht zur Inspektion.

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re:

    • Hallo @Tobiwahnkenobi

      Tobiwahnkenobi schrieb:

      st das teil der inspektion.. also die software des wagens auf aktuellen stand zu bringen.

      Domi schrieb:

      Die Software des IntelliLink und das Kartenmaterial des Navi sind zwei verschiedene Paar Schuh
      Ich wurde an deine Stelle wenn dein Intellilink 4 "gut" funktioniert kein update machen. Lasse es dann so wie es ist und gut ist.
      Es hat auch bereits bei manche Usern Problemen gegeben "nach" den Update.
      Der Update gehört wie @Domi bereits geschrieben hat nicht zu Inspektion und du wirst hierfür zur Kasse gebeten.
      Das Kartenmaterial ebenfalls.
      Umsonst ist leider nichts mehr. ;(

      Du kannst nur ein Update umsonst bekommen wenn dein FOH der Meinung ist das ein Fehler vorliegt und es an den Software liegt bzw das ein Update "notwendig" ist um ein 100% Fehlerfreien Funktion zu haben.

      Gruß Danny :iu555t:
      151.png
      :black_re:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Also ich persönlich finde Google Maps besser als Apple Karten.
      Maps ist in der Navigation besser und der Vorschlag der Routen ist besser.
      Viel besser bei Maps ist auch die Suche nach dem Ziel.
      Das ist bei Karten von Apple nicht so gut gelöst.

      Als Alternative zu den beiden kann ich auch Waze empfehlen.
      Die App hat mich sehr überzeugt. Unter anderem auch, weil dort vor den fest installierten Blitzer gewarnt wird.
      Es ist auch möglich dass vor den mobilen Blitzern gewarnt wird, wenn jemand diesen gemeldet hat.

      Der einzige Nachteil bei den Apps ist, das alles eine Internetverbindung brauchen.
      Und da man nicht immer überall eine gute Und stabile Internetverbindung hat, kann es manchmal zu kleinen Problemen kommen.