Erfahrungsbericht Abblendlicht H7 LED M3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungsbericht Abblendlicht H7 LED M3

      Ich habe nun neue H7 LED M3 in unseren Adam verbaut und möchte hier einen Erfahrungsbericht schreiben.
      Die LED's kann man über einen Händler beziehen, aber ich habe diese über @amigolobo Rolli zu einem guten Preis mit Lampenhalter und Anbauanleitung bezogen.
      DIe Lampenhalter wurden von Rolli schon angepasst, so dass ich nicht mehr eine kleine Ecke mit dem Cutter bearbeiten musste.
      Die LED versprechen 250% mehr Licht bei einem nahezu gleichbleibenden Lichtkegel, so dass Blendungen vermieden werden sollen.
      Die M3 sind neu auf dem Markt ohne zusätzlichen Converter, da dieser Converter schon in der Lampe eingebaut ist (damit werden Fehlermeldungen durch die geringere Stromaufnahme der LED's verhindert).
      Der Verschlussdeckel für die Scheinwerfer passt wieder einwandfrei drauf.
      Ich habe hier einige Bilder von den LED's (von Rolli) und von dem Ausleuchtungstest angehangen.
      Im finalen Ergebnis ergibt sich eine blendfreie Ausleuchtung für den Gegenverkehr, wenn die Scheinwerfereinstellung angepasst wurde.
      Rund um bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden, da die Halogenlampen ein miserables gelbes Licht liefern und diese Leuchtmittel optisch auch nicht zum LED-Tagfahrlicht gepasst haben. Ich denke, wer einmal ein Auto mit LED oder XENON gefahren ist, weiß wovon ich rede.
      Nun sieht es optisch modern, zeitgemäß und harmonisch aus, mit mehr Licht auf der Straße, ohne den Gegenverkehr zu blenden.
      Aber eines muss ich erwähnen..auf dem Papier sind diese Leuchten nur für Showzwecke zugelassen. ;)
      Im Anhang sind zwei Vergleichsbilder "GE Halogen und " LED neu", da muss ich aber erwähnen, dass die alten Halogenlampen nicht die originalen Halogenlampen sind und damit schon einen Tick "gelb-weißer" als die Originallampen sind. Sonst würder der Unterschied noch größer auffallen..

      ""
      Dateien
      • received_657514444727718.jpeg

        (140,11 kB, 24 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • received_381759152476020.jpeg

        (539,04 kB, 29 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • LED1.png

        (559,65 kB, 27 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • LED2.png

        (682,51 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • LED3.png

        (320,71 kB, 27 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • GE Halogen.png

        (605,71 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • LED neu.png

        (574,21 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • .... dass freut mich ungemein, dass der maulwurf etwas mehr sieht.
      Und das du mehr als zufrieden bist mit dem ganzen paket....inkl. der lichtausbeute.
      Das vorbereiten der halter ist ein aufwand, denn ich nur für forumsmitglieder mache...etwas tricki aber gewusst wie....
      Wie du schon erwähnt hast, sind die M3 im strassenverkehr nicht zugelassen, aber wenn man mal den bogen raus hat wie sie zu verbauen sind, dann fahren die alten als reserve mit, und können bei gefahr im verzug ....innerhalb von minuten zurück gebaut oder ersetzt werden....anmerk. der redaktion....wer in der schweiz in der nacht mit defektem frontscheinwerfer in eine polizeikontrolle gerät, riskiert eine busse bis zu 30´000.- chf...es gibt dazu auch bestätigte gerichtsurteile.....
      darum...alte leuchten fahren mit bei mir.


      "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben" Walter Röhrl

      Gruss Rolli :boss:
    • <3<3<3 Ich will das auch <3<3<3 Diese Funzeln im Adam sind einfach nur grausig - letztens hätte ich in der Dämmerung fast einen Igel übersehen. Ich bin 13 Jahre lang nur Xenon und zuletzt auch LED Matrix gefahren. Wer mir erzählen will, dass er beim zurückwechseln auf normale H7 genauso gut sieht wie vorher - okaaaayyyy :whistling:

      @amigolobo Was kostet denn dieser Spaß? :blush2:

      Viele Grüße :thumbup:

      Marcus

      Opel Adam Rocks 1.0 EDIT, 115 PS, EZ 02/2018, Faltdach, Navi Intellilink 4.0, und allerhand weiterem Schnickschnack

    • EinsZweiDrei schrieb:

      Meine Meinung dazu ist, dass Leuchtmittel die aktuell nur für Showzwecke gebaut wurden, auch genau dort bleiben sollten.
      Entschuldige bitte - aber diese Lampen sind nicht nur für Showzwecke gebaut, sondern dürfen nur für solche eingesetzt werden. Das ist ein Unterschied, der sich möglicherweise aus der durch Lobbyisten beeinflussten Tatsache ergibt, dass die passende Gesetzgebung auf sich warten lässt. Warum wohl??? Solche Leuchtmittel sind mittlerweile getestet und nicht nur für gut befunden worden, sondern auch als enormer Zugewinn für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer.

      Wo bleibt also ein sachliches Argument, welches den Einsatz solcher Leuchtmittel verbietet? Richtig, es gibt keins! Denn das dadurch nur die überteuerten Scheinwerfer der Autohersteller deren Kassen füllen sollen ist wohl evident. Und wenn der Gesetzgeber nicht handelt muss er eben durch gewaltfreien Widerstand dazu bewegt werden. Es ist vor dem Hintergrund eines enormen Sicherheitsgewinns und des Einsparens von Ressourcen schlichtweg nicht zu rechtfertigen. :iut:

      Nichts desto trotz sollst du natürlich deine Meinung zu dem Thema haben :17723:

      Viele Grüße :thumbup:

      Marcus

      Opel Adam Rocks 1.0 EDIT, 115 PS, EZ 02/2018, Faltdach, Navi Intellilink 4.0, und allerhand weiterem Schnickschnack

    • Mich nerven die ganzen Autos im Straßenverkehr, bei denen entweder am Licht gebastelt wurde oder es total vernachlässigt wird. Ich hatte letztens in der Dunkelheit, auf einer unbeleuchteten und sehr engen Landstraße einen fürchterlich eiligen Fahrer hinter mir, der wohl ebenfalls an seinem Licht gebastelt hat. Das muss auch irgendwas mit extremer LED gewesen sein. Das Licht war so grell, dass mein Auto einen 1a Schatten auf die vor uns liegenden Bäume geworfen hat.

      Was war das Ergebnis? Ich wurde langsamer und langsamer und langsamer. Um ihn zu ärgern? Mit Sicherheit nicht. Ich habe schlicht nichts mehr gesehen. Ich konnte in meinem Auto gar nicht so viel abblenden und abdecken wie es nötig gewesen wäre. Dabei glaube ich nicht, dass das Licht generell falsch eingestellt war. Aber es war kurvig und ging Hügel rauf und Hügel runter. Und ihr wisst selber, dass selbst ein 0815-Licht dann blenden kann.

      Es geht also nicht immer nur um die eigene Sicht und den entgegenkommenden Verkehr, sondern auch um die Leute vor einem. Die Landstraße ist mir bestens bekannt und ich habe mit der Dunkelheit generell kein Problem. Jetzt stellt euch mal vor, dem wäre nicht so...was da noch passieren kann...
      Da kannst du auch anfangen an deinem Adam die Rückleuchten bis zur Unkenntlichkeit zu lasieren. Machst du ja auch nicht. 1. ist es nicht erlaubt und 2. kann man kaum noch etwas erkennen. Zu hell ist genau so gefährlich, wie zu dunkel.

      :ws_dach_sw_re:dSL-Club seit 2019 :ieeut:...on the Bright Side of Life
    • @Cascada Ich habe nichts gegen gutes Licht und auch nichts gegen LEDs. Es sollte allerdings ein dafür ausgelegter Scheinwerfer sein, der gerne auch mit einer Elektronik ausgestattet wurde um den entgegenkommenden und/oder vorausfahrenden Verkehr zu erkennen. Aber nicht so eine Flutlichtbastelei. Das ist nur gut für die eigene Sicht, aber rücksichtslos den anderen Teilnehmern gegenüber.
      :ws_dach_sw_re:dSL-Club seit 2019 :ieeut:...on the Bright Side of Life
    • Bin ich auch vollkommen bei dir - es sollen natürlich Leuchtmittel sein, die zum einen zu dem jeweiligen Scheinwerfer passen und zum anderen ein wirkliches an Sicherheit mehr bieten. An Rumbastelei habe ich auch kein Interesse. Es soll ja für alle ein Zugewinn werden. Nur muss man die notwendige Entwicklung auch zulassen - und da hinken wir in Europa gerade wieder meilenweit hinterher. :1299993:

      Viele Grüße :thumbup:

      Marcus

      Opel Adam Rocks 1.0 EDIT, 115 PS, EZ 02/2018, Faltdach, Navi Intellilink 4.0, und allerhand weiterem Schnickschnack

    • JinJan schrieb:

      Herr Maulwurf schrieb:

      Im finalen Ergebnis ergibt sich eine blendfreie Ausleuchtung für den Gegenverkehr, wenn die Scheinwerfereinstellung angepasst wurde.
      Was darf man sich darunter vorstellen? Ich nehme nicht an, dass das Drehrädchen im Cockpit gemeint ist?

      Die Scheinwerfer werden an den Scheinwerfern im Motorraum eingestellt. (horizontal, vertikal)
    • Also mein Sportage hat Xenon und ich finde das Licht sogar noch einen Tick heller und auch hier beschweren sich einige Autofahrer, dass sie geblendet werden..
      Komischerweise machen immer nur die Leute Lichthupe, die schwaches gelbes Licht haben..
      Also der Lichtkegel ist in Ordnung und Autofahrer im Gegenverkehr werden nicht geblendet.
      Zusammengefasst haben wir hier eine Erhöhung der Sicherheit, da Wildwechsel und Gefahren durch ein besseres Licht schneller erkannt werden.

    • Herr Maulwurf schrieb:

      Also mein Sportage hat Xenon und ich finde das Licht sogar noch einen Tick heller und auch hier beschweren sich einige Autofahrer, dass sie geblendet werden..
      Komischerweise machen immer nur die Leute Lichthupe, die schwaches gelbes Licht haben..
      Also der Lichtkegel ist in Ordnung und Autofahrer im Gegenverkehr werden nicht geblendet.
      Zusammengefasst haben wir hier eine Erhöhung der Sicherheit, da Wildwechsel und Gefahren durch ein besseres Licht schneller erkannt werden.
      Und wasse kostet diese Spaß :blush2::iuddt: ?

      Viele Grüße :thumbup:

      Marcus

      Opel Adam Rocks 1.0 EDIT, 115 PS, EZ 02/2018, Faltdach, Navi Intellilink 4.0, und allerhand weiterem Schnickschnack

    • Dein neues Licht kommt technisch nicht einmal ansatzweise an einen Xenonscheinwerfer heran. Und leider gibt es auch bei Xenonscheinwerfern zu viele Qualitätsunterschiede. Ein wirklich guter Xenonscheinwerfer blendet kaum bis gar nicht.


      Herr Maulwurf schrieb:

      ...
      Komischerweise machen immer nur die Leute Lichthupe, die schwaches gelbes Licht haben..
      ...
      Was soll denn so eine Aussage?! Erspar dir doch bitte dieses Niveau...bist doch ein vernünftiger Kerl. ;)

      Du kannst ja auch gerne an deinen Scheinwerfern herumbasteln wie du magst. Ich finde die Lichtausbeute und auch die Lichtfarbe einfach genial! Und auch die technische Umsetzbarkeit! Aber die dadurch hervorgerufenen negativen Eigenschaften gehören nicht in den Straßenverkehr. Auch kann es dir passieren, dass bei einem Verkehrsunfall dein Gegner die Rennleitung auf deine Scheinwerfer aufmerksam macht und behauptet (egal ob es stimmt oder nicht), dass er geblendet wurde. Wie sehr dann dein Lichtkegel für dich auch in Ordnung gewesen sein mag oder nicht, wird dir spätestens dann bewusst, wenn dir deine Versichrung diesen langen Finger aus der Mitte zeigt und du dann Jahre oder gar Jahrzehnte für den Schaden abbezahlen darfst.

      Verstehe mich bitte nicht falsch. Ich bin nicht päpstlicher als der Papst. Aber wir reden hier nicht von einer zu lauten Abgasanlage oder einer möglichen, aber gerade noch nicht eingetragenen Reifengröße. Licht ist für den Straßenverkehr so wichtig wie gute Bremsen, ein ausreichendes Profil oder ein regelmäßig vom TÜV überprüftes Auto. Und damit spaßt ihr doch auch nicht.
      :ws_dach_sw_re:dSL-Club seit 2019 :ieeut:...on the Bright Side of Life
    • Gleichbleibendes Lichtbild geht bei so LED-Lampen gar nicht, weil keine 360° Abstrahlung wie ne Glühwendel. Die "Converter" sind einfach Lastwiderstände damit man auf die 55 Watt Leistung kommt. Eher schlecht wenn die auch noch auf dem Mini Kühlkörper sitzen. Das sorgt für ne massiv kürzere Haltbarkeit.
      Hier mal ein Bild von nem Serien-LED Kühlkörper für ein einfaches Abblendlicht :google.de/imgres?imgurl=https%…j7ASgTMBM&iact=mrc&uact=8


      Bei der Aussage "blendfreie Ausleuchtung für den Gegenverkehr, wenn die Scheinwerfereinstellung angepasst wurde." wird mir nur schlecht.
      Musst man den Scheiwerfer also in den Boden drehen damit er nicht blendet ? Die 2 Bilder von der Garagentür sagen auch absolut 0 aus. Da erkennt man ja nicht die Hell/Dunkelgrenze. Die Helligkeit selbst ist auch bei Xenon nicht das Problem. Oft ist aber der Brenner nicht richtig montiert und dann zu hoch. Das blendet dann.

      10 Meter Wand und dort dann erst die Glühlampen Hell/Dunkelgrenze markieren, mit nem Luxmeter paar Punkte vermessen. zafira-forum.de/attachment.php…mentid=34249&d=1353841499
      Mit den LEDs dann in der gleichen Position auch die Wand anstrahlen und man wird nur dann als Laie etwas zur Qualität vom Licht sagen können und ob es andere Verkehrsteilnehmer blendet. Von Streulicht sprechen wir mal noch gar nicht.
      Eigentlich sollte man es mit nem Einstellgerät machen. rp-tools.at/media/image/product/38698/lg/rp-t-hba-19d~2.jpg

      Lange Rede kurzer Sinn: Es kann weder über die Haltbarkeit noch Lichtqualität oder Sicherheit von diesen Produkt eine wirkliche Aussage gemacht werden. Das ist für mich kein Erfahrungsbericht und für andere eher gefährlich als nützlich.

      Es hat übrigens schon seinen Grund wieso es von namenhaften Herstellern keine H7 Retrofits gibt. Wäre doch ein rießen Markt aber es geht halt nicht. Soweit ich weiß wird man als Händler inzwischen auch vom KBA abgemahnt wenn man sowas in Deutschland verkauft. bikeundbusiness.de/gesetzeshue…auf-wilde-tuner-a-604602/ "Jener echauffierte sich über das Kraftfahrt-Bundesamt, das ein Bußgeldverfahren gegen ihn angestrengt habe – wegen angeblich gewerbsmäßigen Feilbietens von nicht genehmigten Fahrzeugteilen"

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von tree-snake ()