Kaufberatung: Opel Adam Slam 1.4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung: Opel Adam Slam 1.4

      Hallo zusammen,

      ich bräuchte dringend eure Meinung, da ich ganz kurz vor der Entscheidung stehe ... es geht um einen

      Opel Adam Slam 1.4, 87 PS
      Bj. 09/13
      109.000 km
      weiß / schwarz
      1. Vorbesitzer
      Sommerräder und Winterräder jeweils auf schwarze Alufelgen
      Scheckheftgepflegt


      Ausstattung:
      Komfort
      Beheizbares Lenkrad
      Einparkhilfe selbstlenkendes System
      Einparkhilfe Sensoren hinten
      Einparkhilfe Sensoren vorne
      Elektr. Fensterheber
      Elektrische Seitenspiegel
      KlimaanlageKlimaautomatik
      Lederlenkrad
      Lichtsensor
      Multifunktionslenkrad
      Regensensor
      Sitzheizung
      Tempomat

      Unterhaltung/Media
      BluetoothBordcomputer
      Freisprecheinrichtung
      MP3RadioSoundsystemUSB

      Extras
      Sportsitze

      Sicherheit
      ABS
      Beifahrerairbag
      ESP
      Fahrerairbag
      Isofix
      Kopfairbag
      Nebelscheinwerfer
      Seitenairbag
      Servolenkung
      Totwinkel-Assistent
      Traktionskontrolle
      Wegfahrsperre
      Zentralverriegelung
      Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung

      MÄNGEL:
      leichte Kratzer Stoßstange hinten
      kleine Delle in der B-Säule/Türblech Beifahrerseite
      Risse in dem Fahrersitz (Kunstleder wie hier mehrfach bekannt)

      Sommerräder nur noch 4mm / Winterräder fast neu 7mm

      Der Adam soll mich 6000 € kosten.

      Ist der Preis trotz der hohen Laufleistung in Ordnung/gut?
      Gibt es Bedenken bei der hohen Laufleistung bei dem 1.4 / 87 Ps Motor?

      Hier der Link: autoscout24.de/angebote/opel-a…0e-5132662cd538?cldtidx=4

      Über schnelle Antworten und Meinungen würde ich mich freuen.

      Vielen Dank.

      Viele Grüße

      Blackpandinus

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blackpandinus ()

    • Also ich finde 6500 für 6 Jahre und 108000 zu viel.
      Vor allem hat der Verkäufer ja schon keine Ahnung was er verkauft!
      Nebelscheinwerfer... Also nur Bild angesehen und achja könnte was sein...
      Das sind die Blinker!!
      Adam gibts nicht mit Nebelfunzeln

    • Hallo @Blackpandinus

      Naja zu viel ist immer rellativ da ja jeder den optimalen Preis für sein Fahrzeug haben will,und selbst würde man ja auch kein Geld verschenken wollen....

      Vom Motor her absolut keine Bedenken ,wenn er ja noch Scheckheftgepflegt ist finde ich das erst mal super für 6 Jahre Fahrzeugalter....

      Wenn Du mit dem gerissenen Sitzbezug klar kommst warum nicht ?

      Die Ausstattung ist gut und muß für Dich passen,da kann man von außerhalb jetzt nicht rein reden....

      Du mußt natürlich bei einem 6 Jahre alten Auto bedenken daß da immer ein Verschleißteil kaputt gehen kann und Du besser noch eine Summe X auf der hohen Kante haben solltest....

      Ich würde eine ausgiebige Probefahrt machen und einen Klimacheck beim Opelhändler vereinbaren,alternativ Tüv-Check dann sind grobe Mängel mal ausgeschlossen und das Geld nicht unnötig investiert....
      Gleich mal so 600-850€ für einen kaputten Klimakompressor wäre ja nicht so prickelnd,dann lieber vorher 60€ für den Check....
      Sommerreifen brauchst Du da dann auch bald aber das ist ja bei jedem Auto irgendwann so....

      Ich finde das Angebot in Ordnung das muß man selbst entscheiden ob man den Preis zahlen will und es einem das Geld wert ist, ich würde den gerissenen Sitz noch in die Verhandlung werfen...

      :no::rolleyes2: Sorry ist noch ein bissel früh,hab grad gelesen es ist ein Privatverkäufer....dann auf jeden Fall Tüv- und Klimacheck machen lassen,vielleicht is ja dann preislich noch ein bissel was möglich...Angebot und Nachfrage regeln halt den Preis.....
      Wenn alles in Ordnung sein sollte ist es halt Verhandlungssache...

      Gruß :orange_re:

      :orange_re::orange_li::orange_re:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MandarinAdam ()

    • @Blackpandinus

      Hab mal gerade noch Angebote in Deiner Nähe verglichen.....
      Wenn man die km und die Ausstattung von Deinem gewünschten nimmt ist der Preis garnicht so verkehrt.....
      Beim Händler kosten die auch um die 6000,haben aber keine Sitzheizung oder Klimaautomatik und sind eher mager ausgestattet.....
      Oftmals ist ja auch nur der montierte Reifensatz verfügbar und Winterreifen brauchst Du ja auch noch.....
      Dann Deiner aus erster Hand und Scheckheftgepflegt mit neuen Winterreifen also 8fach bereift finde ich top :thumbup:

      Gruß :orange_re:
      :orange_re::orange_li::orange_re:
    • Ich habe gerade einmal geschaut wie hoch der Ankaufpreis für ein Fahrzeug in dem Zustand ist - der liegt bei 4.700,- €. Insofern ist der Preis von 6.000,- eigentlich schon ganz ok. Vielleicht kannst du dir ja noch neue Sommerschlappen raushandeln. Viel erfolg dabei :thumbup:

      Viele Grüße :thumbup:

      Marcus

      Opel Adam Rocks 1.0 EDIT, 115 PS, EZ 02/2018, Faltdach, Navi Intellilink 4.0, und allerhand weiterem Schnickschnack

    • Guten Morgen,

      schon einmal vielen Dank für die Antworten und Meinungen.
      Ich bin auch hin und her gerissen ... am Preis wird nichts mehr zu machen sein, aufgrund des Sitzes und der Sommerreifen ist sie die 500 € runter gegangen.

      Der Adam ist für meine Tochter. Sie hat ein Budget bis ca. 7000 €. Sie möchte gerne einen Slam, wenn möglich mit Winterpaket und am liebsten in rot oder weiß mit jeweils schwarz. Der Rest ist Luxus. Wir schauen schon seit ca. 2 Monaten, haben aber auch noch Zeit bis Oktober. Dennoch sind die Slams bisher alle nicht annährend in diese Richtung und oder liegen im Plz Bereich 7, 8 pder 9. Ich selbst komme aus Plz 2 und muss für diesen Adam schon 500 km fahren. Das würde ich allerdings machen. Geplant ist schon morgen. Da ich in der Woche nicht kann, ist es schwierig den Wagen begutachten zu lassen, da Werkstätten pp. samstags Nachmittag geschlossen haben. Da muss ich mich auf mich selbst verlassen. Bin aber auch kein Kfzler.

      Zum Sitz hatte Sie angeblich ein Angebot vom Sattler ein Angebot für eine Reparatur von 150 €. Kann das passen? Das Teil mit der Delle in der Tür ist doch bestimmt ein Ersatzteil, welches max. 60 € kostet!? Die kleinen Kratzer hinten und ggf. Kleine Steinschläge kann man ja mit einem Stift ausbessern.

      Bei der letzten Inspektion wurden Bremsen hinten gemacht, die vorderen 2016 bei ca. 70k. Klimacheck wurde zuletzt 10/2018 gemacht, aber angeblich wurde vor ca. 2 bis 3 Monaten das gesamte Kältemittel noch einmal getauscht. Das wunderte mich, aber dazu konnte sie nichts sagen, warum das so war. Ein Leck sei ihr nicht bekannt und auch kein Defekt, sonst hätte sie es reparieren lassen! Ich schätze due Verkäuferin aufgrund der Historie so ein, dass alles offiziell gemacht wird, was ansteht. Da wurde nichts gespart. Und wenn eine Werkstatt einen defekt festgestellt hätte, hätten sie die Klimaanlage auch nicht befüllt, denke ich. Sie soll auch jetzt noch kühlen.

      Was sagt ihr mit duesen Infos? Vergleichbare Adam Slams sind schnell 7500 bis 8000 € im Angebot. Da hat man bei diesem Angebot auch noch einen kleinen Spielraum für due bestehenden Mängel.

      Auf was sollte ich insbesondere beim Anschauen achten? Wenn z.B. Öl unten an der Ölwanne aus den Dichtungen heruntergelaufen ist, wäre das ein Grund den Kauf sofort zu unterlassen?

      Vielen Dank für eure Hilfe und Meinungen!

      Viele Grüße

      Blackpandinus

    • Frag doch mal deinen FOH, ob er dir Auskunft über den Kompressor geben kann. Vielleicht wurde er schon getauscht und sie weiß gar nichts davon. Mein Wagen ist knapp vier Jahre alt und auch mein Kompressor war undicht und wurde letzte Woche noch auf Kulanz getauscht. Die Historie wird er ja einsehen können und die Fahrgestellnummer ist auf einem Foto zu sehen. Datenschutz...klar...aber vielleicht hast du ja Glück. Oder lass dir kurz von der Verkäuferin die Erlaubnis zur Einsicht schriftlich geben, dann kann dein FOH dir alles zeigen was bisher war.

      Was ist mit der Delle? Wo und was ist da passiert?

      Blackpandinus schrieb:

      Wenn z.B. Öl unten an der Ölwanne aus den Dichtungen heruntergelaufen ist,
      Da wäre ich natürlich auch sehr vorsichtig und würde das von einer Werkstatt überprüfen lassen.

      Die nächste ADAC-Prüfstelle in der Nähe:

      Sachverständigenbüro Schneider
      Forsthaus Hellerwald
      56154 Boppard-Buchholz
      06742/4404
      schneider-boppard-buchholz@t-online.de

      Ich würde kurz anrufen und fragen, ob er morgen Zeit hat.


      Der Austausch vom Bezug müsste so um 300 - 400 Euro kosten.

      Der Preis ist für die Ausstattung ok und der 1.4l Motor soll ja recht haltbar sein. Naja, ist halt wie immer mit dem Glück und dem Pech...

      Aber ich muss auch zugeben, dass ich mir die Anzeige gar nicht erst weiter angesehen hätte. Alleine wenn ich schon "SONDERMODELL" und "Nebelscheinwerfer" lese, dann wäre ich schon gar nicht mehr bis zum "Infinity Soundsystem" gekommen... :12fgb3::iuddt:


      Bei der Probefahrt würde ich noch zusätzlich auf die Tankuhr achten. Sollte der Zeiger schwanken, dann ist der Stecker hinüber.
      :ws_dach_sw_re:dSL-Club seit 2019 :ieeut:...on the Bright Side of Life
    • @Blackpandinus

      Klima neu befüllt,naja.... :rolleyes2:
      Ich denke sie wird Dir Rechnungen vorlegen können....
      Sollte der sonst ok sein kannst Du ihn bestimmt haben....
      Du hättest ja noch 1000€ Reserve das wäre ja passend....
      Privatverkauf ist halt immer Risiko aber aus erster Hand mit Scheckheft und Rechnungen denke ich mal ist kaufbar.....
      Bei einem Händler der Dir einen 2. oder 3.Handwagen verkauft und Dich mit der Garantie dann im Stich lässt bringt Dich dann auch nicht weiter....

      Wenn Du einen Preis fürs Polster hast passt doch alles....
      Und die Tankfüllung muß drin sein....
      Bei 5900 +-50€ würd ich dann zuschlagen,immer vorausgesetzt Rechnungen,Km und Zustand passt... :thumbsup:


      Gruß :orange_re:
      :orange_re::orange_li::orange_re:
    • Der wurde wenigstens im Jahr gut bewegt, wenn man es mal runterbricht!

      Sofern die vorhanden "Mängel" kein Problem darstellen, kurzen Check, Fehlerauslesen, Klima.

      dann noch den Preis auf 6000 oder unter 6k drücken und sich freuen. Die Adams stehen hoch im Kurs.

    • ... am Telefon den Preis verhandeln ist immer so eine Sache. Die Ausstattung ist gut! Bei dem Budget wäre die Laufleistung auch kein Ausschlusskriterium für mich. Wichtig ist halt ein gut ausgefülltes Scheckheft.

      Öl unter dem Auto wäre für mich immer ein No Go.

      MandarinAdam schrieb:

      Bei 5900 +-50€ würd ich dann zuschlagen,immer vorausgesetzt Rechnungen,Km und Zustand passt...
      Ich würde auch eine Probefahrt machen. Wenn die Klimaanlage OK ist würde ich einfach mal freche 5500,00 in den Raum werfen. Ich denke wenn der Kleine irgendwo in Zahlung gegeben wird, werden es auch nicht mehr als 4,5 bis 5K sein....

      Die große Auswahl an Händlerfahrzeugen mit weniger KM und Garantie liegt so bei 9000,00€. Die Frage ist halt ob man die finanzieren kann, wenn nicht ist das glaube ich ein akzeptables Auto.
      :browny_re: Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos, die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann :browny_li:


      :377866::m0017:
    • Moin Blackpandinus,

      ich machs kurz - anhand deiner Beschreibung was der Adam hat und ist würde ich zur Dekra oder TÜV fahren bzw wenn du einen Schrauber deines Vertrauens hast dann da hin und einen Check machen lassen, dabei mit unter die Bühne gehen um mal selbst ein Auge drauf zu werfen und wenn Fragen entstehen die halt gleich zur Sprache bringen - und wenn du schon dabei bist dahin zu fahren gleich eine ausgiebige Probefahrt mit allem was so damit verbunden ist, z. B. mal ordentlich auf die Bremsen steigen und einparken und den ganzen Kram - Dinge die der Adam oder jedes andere Auto tagtäglich tun muss - ganz wichtig der Klimacheck, egal was da als Aussage vom Verkäufer kommt, mach den Check - dies bewart dich vor Überraschungen - gibt genügend Anekdoten hier im Forum - viel Glück :(

      Liquefied Petroleum Gas ist mein Kraftstoff :)
    • Hallo @Blackpandinus :bye:

      Little Rocky schrieb:

      ... am Telefon den Preis verhandeln ist immer so eine Sache.
      Sehe ich genau so wie User @Little Rocky.
      Wenn wirklich Interesse besteht, hinfahren, anschauen und eine probefahrt machen.
      Anschließend ein gutes Gespräch von eventuellen "Mängeln" abklären.
      Hierbei nicht vergessen das es ein Gebrauchten ist von mehr als 100Tkm.
      Dann gemeinsam über den Preis sprechen und versuchen sich zu einigen.
      Über den Preis wurde ich auch am Telefon auch absolut nichts sagen bzw versuchen zu drucken.

      Ich wünsche dir natürlich viel Erfolg. :17723:

      Gruß Danny :iu555t:
      151.png
      :black_re:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Hallo zusammen,

      vielen lieben Dank für eure Mühe! Ich bin hin und hergerissen und habe jetzt erstmal abgesagt. Ich fahre morgen also nicht hin und wenn er dann weg ist, habe ich halt Pech.
      Ich habe Bauchschmerzen dabei, weil so viele unterschiedliche Meinungen im Raum stehen.

      Am Preis wird sich nichts mehr ändern! 6000 € sind die absolute Schmerzgrenze.

      Ich habe lange mit der VK telefoniert. Sie hat auch nicht versucht mich zu überreden und sagt selbst, was in der Zukunft ist, kann sie nicht beeinflussen.... in der Vergangenheit wurde alles sofort fachgerecht ausgeführt, was anstand. Es war aber wohl außer regelmäßige Inspektionen und Verschleißteile nichts größeres defekt. Sie sagte es ist ein tolles Auto und bis auf die bekannten Mängel ihrer Meinung nach in einem sehr guten Zustand.
      Als Erstbesitzerin ist es ihr ganzer Stolz. Sie hat privat die km selbst gefahren und gibt ihn schweren herzens nur ab, weil sie einen Firmenwagen bekam.

      Ein paar Sachen könnte ich mir ja selbst anschauen, wie Ölwanne, WaPu, Vorderbremsen pp. aber @EinsZweiDrei
      Vielen Dank für den Tipp ... Herr Schneider wäre als Sachverständiger an Samstag Nachmittag vor Ort gekommen und hätte den Adam für 120 € begutachtet. Schlimmstenfalls würde ich dann 1000 km umsonst fahren ... und hätte 120 € kosten dazu. Aber die Frage ist wie viel Sicherheit gibt es mir für die Zukunft?
      Es ist immer noch der erste Klimakompressor, Klimakondensator, WaPu ... pp.

      Wäre da nicht vllt ein Angebot besser mit schlechterer Ausstattung, also Jam ... dafür aber neuer und weniger km, wie der nachfolgende?

      autoscout24.de/angebote/opel-a…2d-472c-b362-27f84c6eba05

      Allerdings auch noch ohne Winterräder. Davon abgesehen, dass dieser noch viel weiter weg ist?

      Ich bin total unentschlossen und meine Tochter ist traurig ...

      Vielen Dank ihr Lieben.

    • Ich finde am Telefon verhandeln ohne das Auto gesehen zu haben geht garnicht und würde mich als Verkäufer schon gleich auf die Palme bringen.....ich hab das schon mehrmals mitgemacht und am Schluß nur noch aufgelegt....
      Komischerweise habe ich aber alle meine Autos gut verkauft und nie auch nur eine einzige Beschwerde gehabt.....
      @Blackpandinus

      Steck Dir 6000€ ein und fahr hin....
      Klär aber vorher das mit der Überführung...Angemeldet 500km macht nicht jeder Verkäufer mit......
      Man kann es zwar im Kaufvertrag mit Uhrzeit dokumentieren aber der Teufel steckt ja immer im Detail.....
      Ich würde mir jetzt ums Fahrzeug keine großen Gedanken machen das schaut ehrlich aus...
      Ölaustritt am Adam hab ich noch nix von gehört,ein leichtes schwitzen am Getriebe kann normal sein...

      Gruß :orange_re:

      :orange_re::orange_li::orange_re: