Domlager defekt bei Neuwagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Domlager defekt bei Neuwagen

      Endlich fahre ich meinTraumauto, den Adam 120 Jahre, 1.4 l, Übergabe im März 2019 - dachte ich. Aber gleich nach den ersten 100 km hörte
      ich beim Kurvenfahren rückwärts/vorwärts ein sehr knallendes Geräusch beim rechten Vorderreifen.
      In der Werkstatt wurde ein deutliches Spiel beim rechten Vorderreifen festgestellt und auf Garantie das Domlager ausgetauscht!!! Bei einem Neuwagen,
      der knapp 300 km runter hatte!!! Im Kurvenbereich war das Geräusch dann nicht mehr da; aber nun habe ich beim Fahren in einem regelmäßigen
      Zeitabstand ein Pfeifgeräusch (nicht die Klimaanlage) und beim Ausparken auf der Stelle und beim Bremsen an der Ampel ein knarrendes Geräusch im Bereich recher Vorderreifen. Steht der Wagen einige Zeit ist es sehr deutlich - fahre ich dann länger wird es deutlich weniger.

      Sollte der zweite Werkstattreparaturversuch auch nicht klappen - denke ich an Trennung, trotz Fahrspaß. Das blöde ist, dass der Adam nicht mehr gebaut wird - also ein Umtausch gegen neu nicht mehr in Frage kommt.

      Es wäre super, wenn jemand aus dem Forum mir dazu seine Erfahrungen schildern kann. :gruebel:
      ""
    • Hallo und Glückwunsch zum Adam! :welc:

      Von so einem Fall habe ich bisher noch nicht gehört. Es klingt aber so, als ob beim Austausch des Lagers da irgendwas "verspannt" oder halt immer noch mit Spiel eingebaut wurde.

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass sowas nicht reparabel ist. Ich weiß auch nicht genau, wieviele Reperaturversuche Du dem Händler zugestehen musst, bevor Du den Wagen zurückgeben kannst, aber die Nutzung wird Dir wohl in jedem Fall abgezogen und wie schon geschrieben, es gibt keine Bestellung auf Wunsch mehr...

      :browny_re: Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos, die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann :browny_li:


      :377866::m0017:
    • ... danke für Deine Antwort - little Rock - ich habe zwei Versuche, dann kann die Wandlung erfolgen. War heute nochmals in der Werkstatt. Sie haben die Bremsbelege gewechselt und irgendetwas elektronisches an der Forderachse eingestellt - morgen wird mir alles erklärt und eine Testfahrt gemacht. Man gibt sich wirklich große Mühe.

      Bis dann im Forum

      Gisela

    • Domlager defekt bei Neuwagen

      Neu

      Die Werkstatt hat nun auch beim linken Vorderrad das Domlager gewechselt. Ergebnis: kein schlagendes, lautes Geräusch beim Kurvenfahren mehr; dafür ist das rhythmische Pfeifen im Bereich der Vorderachse geblieben; und,
      beim Bremsen, egal wie kräftig man das macht, erfolgt ein knarrendes Geräusch beim Einfedern des Wagens -
      immer, vor jeder Ampel. Ein Vergleichswagen ist da wesentlich leiser gewesen.
      Also mein Traumauto ist momentan ein Alptraum - ich habe noch nie einen Wagen mit so vielen Geräuschen gehabt-

      Hat einer von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Der Tag der Produktion war übrigens ein Freitag!!!
      ____________________________________________________________________________________________________________________________
      Am 17. 09. sind nun beide Domlager vorne gewechselt, keine Geräusche beim Lenkrad einschlagen mehr; das Pfeifen vorne kommt nun doch
      von der Klimaanlage (manuelle). Geblieben ist ein lautes Geräusch - was bei längerem Fahren etwas leiser wird - beim Bremsen im Bereich von der Handbremse bis Hinterachse. Liebes Adam-Forum, vorher bin ich 18 Jahre den Corsa C Sport gefahren, aber solche Fahrgeräusche wie bei meinem neuen Adam habe ich nie gehört. Auch der Werkstattmeister sagte mir, im Vergleich mit dem Astra und anderen Opel-Modellen haben alle von ihm gefahrenen Adams solche Fahrgeräusche. Wie geht es Euch bei Euren Wagen, sind frühere Baujahre ruhiger als das Baujahr 2018??? Würde mich freuen,
      von Euren Erfahrungen zu hören.

      Gisela ?(?(

    • Neu

      Ich kann über die Geräuschkulisse nicht meckern. Es gibt weder eine pfeifende Klimaanlage (nur das Einschaltgeräusch), noch eine knarzende Vorderachse, Lenkung, Bremse oder sonst was. Alles klingt, bzw. schweigt wie es soll. Rappelgeräusche von dem ganzen Krempel den ich immer mitschleppe und Geräusche von trockenen Türdichtungen gibt es schon... Aufgeräumt und mit fitten Dichtungen ist Ruhe im Karton Adam.

      Es gibt dennoch ein Geräusch, das wie ein leicht defektes, hinteres Domlager klingt. Ganz leise, aber es ist vorhanden. Und dieses Geräusch verschwindet zunehmend mit dem Erreichen der Betriebstemperatur. Da das Geräusch von Anfang an besteht und sich im Laufe der Jahre nicht ansatzweise verändert hat, wird es ein normales Betriebsgeräusch sein. Ich vermute in dem Zusammenhang, dass das vom Endtopf kommt. Es ist ein ganz, ganz leises "plöppen"...doof, aber ich kann es nicht anders beschreiben. :D Der von dir beschriebene Bereich ist aber bisher ruhig. Oder anders gesagt: Mein Adam fährt und bremst und klingt dabei wie jedes andere Auto auch.

      Hast du das schonmal von einer anderen Werkstatt überprüfen lassen?

      :ws_dach_sw_re:dSL-Club seit 2019 :ieeut:...on the Bright Side of Life
    • Neu

      Hello again... :bye:

      klar gibt es beim Adam, wie bei allen anderen Auto's auch, Geräusche. Was Du da allerdings beschreibst, hatte unser 2014'er Rocky definitiv nicht und auch Browny macht keine derartigen Geräusche! :acute:

      gisela schrieb:

      m Vergleich mit dem Astra und anderen Opel-Modellen haben alle von ihm gefahrenen Adams solche Fahrgeräusche.
      ... sorry, aber das ist dummes Zeug. Fahr' doch mal mit einem anderen Adam, einem Leihwagen oder nem Gebrauchten aus der Ausstellung, der hat bestimmt sowas auch nicht!

      Nach dem gelesenen, drängt sich meiner Meinung nach ein Werkstatt, bzw. FOH Wechsel auf!!!
      :browny_re: Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos, die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann :browny_li:


      :377866::m0017: