Neue Bremsen für den Adam

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wäre es theoretisch möglich die größere Bremsanlage vom Adam S auch beim normalen Adam mit 101 PS zu verbauen oder erlischt dann die ABE?

      ""
      :bl_sw_li: Opel Adam Slam 1.4, 100 PS | Baujahr 2017 | Sportfahrwerk | 17 Zoll (Sommer + Winter) | Bridgestone Weather Control A005 215/45 R17 | Karosserie: Arden Blue (Perleffekt), Dach: Onyx Black (Metallic) :bl_sw_re:
    • olpixel schrieb:

      Wäre es theoretisch möglich die größere Bremsanlage vom Adam S auch beim normalen Adam mit 101 PS zu verbauen oder erlischt dann die ABE?
      Meiner Meinung nach.... :gruebel:^^

      Therotisch ja, aber sehr aufwendig und teuer, da die Bremsanlage komplett getauscht werden müsste um ihre Zulassung zu behalten.
      Das reine Tauschen der vorderen und hinteren Bremsanlage, also Bremssattel u. Beläge vorne, sowie das Umrüsten von Trommelbremse auf Scheibenbremse hinten,
      wird nicht ausreichen. Die Bremsanlage vom Adam S hat zb. einen anderen Hauptbremszylinder/Bremskraftverstärker und das ist nur der Anfang... :whistling:
      Die Unterdruckpumpe sowie die Unterdruckrohre sind auch unterschiedlich und müssten angepasst werden.
      Dazu kommen die nötigen Änderungen (Teile) an den Achsen selbst, um zb. die Bremsscheiben hinten aufnehmen zu können, bzw. die Umrüstung von 4 auf 5 Loch.

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023: ... dSL Club Member (dSL=dynamische Seitenblinker Liebhaber)

    • Cascada schrieb:

      Gibt´s denn überhaupt bessere? Ceramic von ATE gibt es ja leider nicht :(

      MandarinAdam schrieb:

      @Cascada

      Wieso ? Für vorne gibts doch die ATE-Ceramic für S und normalen Adam....
      Ich denke bei Scheibe hinten reichen Serienbeläge...
      Zimmermann bietet doch glaub ich auch Komplettpakete an...
      Also Möglichkeiten gibts schon....

      Gruß :orange_re:

      Die Frage wäre auch "Was will man verbessern?" :gruebel:

      ATE-Ceramic Beläge gibts es für alle Adam Modelle (nur Vorderachse), kaum Staubentwicklung und ne feine Sache :17723:
      Sie verbessern die Bremsleistung/Bremskraft aber nicht, hätte ich merken müssen. :D:lol:

      Für mehr Bremsleistung/Bremskraft kann man zb. Beläge und Bremsscheiben von EBC :m0045: verwenden. Hab ich gehört. :blush2::iuddt:

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023: ... dSL Club Member (dSL=dynamische Seitenblinker Liebhaber)

    • Apophis schrieb:

      Cascada schrieb:

      Gibt´s denn überhaupt bessere? Ceramic von ATE gibt es ja leider nicht :(

      MandarinAdam schrieb:

      @Cascada

      Wieso ? Für vorne gibts doch die ATE-Ceramic für S und normalen Adam....
      Ich denke bei Scheibe hinten reichen Serienbeläge...
      Zimmermann bietet doch glaub ich auch Komplettpakete an...
      Also Möglichkeiten gibts schon....

      Gruß :orange_re:
      Die Frage wäre auch "Was will man verbessern?" :gruebel:

      ATE-Ceramic Beläge gibts es für alle Adam Modelle (nur Vorderachse), kaum Staubentwicklung und ne feine Sache :17723:
      Sie verbessern die Bremsleistung/Bremskraft aber nicht, hätte ich merken müssen. :D:lol:

      Für mehr Bremsleistung/Bremskraft kann man zb. Beläge und Bremsscheiben von EBC :m0045: verwenden. Hab ich gehört. :blush2::iuddt:
      Für den Bremsscheibendurchmesser 284 mm hat ATE leider keine Ceramic Beläge. Aber der Tip mit den EBC Bremsen ist super :thumbsup: Am liebsten hätte ich ja hinten auch Scheibenbremsen ;(

      Viele Grüße :thumbup:

      Marcus

      Opel Adam Rocks 1.0 EDIT, 115 PS, EZ 02/2018, Faltdach, Navi Intellilink 4.0, und allerhand weiterem Schnickschnack

    • Hi Marcus,

      die ersten (2014-2016) Adam Rocks mit dem 1.0i, 3 Zylinder hatten Scheibenbremsen. Hat man aus Kostengründen 2016 durch Trommelbremsen ersetzt. Für das Auto brauch man auch keine Scheibenbremsen hinten. Sieh aber besser aus. ^^

      Gruß
      Tobias

      Fahrzeuge: ASTRA G Caravan OPC Z 20LET / INSIGNIA B Grand Sport Innovation D15XFL / INSIGNIA A Sports Tourer OPC A 28NER / ADAM ROCKS A D 10XFT

    • Wie jetzt - der soll nicht aus 100 nach 28 Metern stehen - Frechheit :D Die Optik ist natürlich auch tausendmal besser. Bei meinem ist das nur so, dass der nach noch nicht mal 10 TKm auf der Uhr ab und an schon leicht von quietscht. Das is dezent nervig :S

      Viele Grüße :thumbup:

      Marcus

      Opel Adam Rocks 1.0 EDIT, 115 PS, EZ 02/2018, Faltdach, Navi Intellilink 4.0, und allerhand weiterem Schnickschnack

    • @Cascada,

      das Quietschen kommt zu 99% von der Vorderradbremse. Du hast noch bis 02/2020 OPEL Garantie!?!? Dan fahre zum FOH und lass Dir das Quietschen beseitigen. Option 1: Bremse säubern und Beläge entgraten. Option 2: Neue Bremsbeläge. Option 3: Neue Bremsbeläge und neue Scheiben. Du hast ab EZ genau zwei Jahre Garantie.

      Gruß

      Fahrzeuge: ASTRA G Caravan OPC Z 20LET / INSIGNIA B Grand Sport Innovation D15XFL / INSIGNIA A Sports Tourer OPC A 28NER / ADAM ROCKS A D 10XFT

    • Von der Vorderachse - ok. Naja, Problem ist nur, dass es leider nur sporadisch auftritt. Sporadische Probleme beim FOH = viel Spaß. :lol: Ansonsten gibt´s eh irgendwann neue Bremsen und dann sicherlich andere als die von Opel.

      Viele Grüße :thumbup:

      Marcus

      Opel Adam Rocks 1.0 EDIT, 115 PS, EZ 02/2018, Faltdach, Navi Intellilink 4.0, und allerhand weiterem Schnickschnack

    • Blöd ist halt, dass maximal 15% mehr Bremsleistung bei Bremsbelägen erlaubt ist. Wenn man mehr will und es legal sein soll, kommt man an einer größeren Bremse nicht vorbei. 15% merkt man schon, aber gigantisch ist es nicht. Kein TÜV oder Dekra Prüfer konnte mir übrigens bisher Sinn und Zweck dieser Vorgabe erklären.
      Wer gewillt ist Ärger mit der Rennleitung zu riskieren, kriegt natürlich auch mehr Bremsleistung...