M32 Getriebe 6-Gang

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • M32 Getriebe 6-Gang

      Hallo Leute :m0023:

      Folgende Sache....Das M32 Getriebe ist ja so ein wenig das Sorgenkind von Opel....bis 2013 ja mit zu schwachen Lagern gebaut und dann besser dimensioniert...
      Mein Bruder möchte sich am Freitag einen Astra J Sportstourer ansehen und eventuell kaufen ;ein 1.4er turbo mit 120PS der das gleiche 6-Gang Getriebe drin hat wie der Adam S auch schon von 2014 also mit Generation 2

      Meine Frage jetzt hat von Euch schon jemand mal Probleme mit dem 6-Gang gehabt ?
      Er möchte ungerne gleich eine Reperatur haben ; hat zwar 1 Jahr Garantie aber das ist ja nicht Sinn der Sache....
      Der Astra hat 120tkm gelaufen und war nur auf der Autobahn unterwegs und wurde anständig gefahren....
      Ist ein Bekannter vom Autohausbesitzer wo mein Bruder kaufen will und nebenbei auch mein Opel-Händler mit dem wir so sehr zufrieden sind...
      Würde mal gerne Euere Meinungen hören...

      Danke und Gruss :orange_re:

      ""
      :orange_re::orange_li::orange_re:
    • Hallo @MandarinAdam

      MandarinAdam schrieb:

      Meine Frage jetzt hat von Euch schon jemand mal Probleme mit dem 6-Gang gehabt ?
      Ich habe bis jetzt absolut keine Problemen gehabt, vergesse aber nicht das ich nur der Wochenend Fahrer bin, also nicht viel auf den Tacho habe.
      Alles okay damit.

      Gruß Danny :iu555t:
      151.png
      :black_re:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Ich habe das M32 ja auch im Astra H Caravan, Laufleistung: ca. 140000 km ... keine Problem (toi toi toi).

      Kenne aber im näheren Umfeld (Freunde, Arbeitskollegen) einige, die schon Probleme hatten ... Zafira (Diesel, aber auch OPC), Astra H (2,0 Turbo LER + OPC LEH), Meriva ... auch ein Astra J 1,6 Turbo mit 180 PS (Baujahr weiß ich aber leider nicht).

      Aber trotz dieser Kenntnisse habe ich mir den ADAM S zugelegt ... wohlwissend, dass das "gute" M32 verbaut ist. :P:lol:8)

      Kurze Info: Falls es doch einmal Probleme mit dem M32 gibt ... die Fa. HAS in Winterberg (Sauerland) ist eine sehr gute, kompetente Adresse. ;)

      LG
      Gerald :GB20T_re:

    • Ich hab keine Ahnung ob ich genau dieses Getriebe habe, aber das Getriebe in meinem 2015er Adam S macht überhaupt keine Probleme. Manchmal leicht hakelig vom 1. in den 2. Gang, aber nicht wirklich störend. Mein Adam S hat jetzt um die 57.000 km drauf und ich kann nicht klagen.

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re:

    • @GB20T

      Danke für Dein Feedback....Die Adresse im Sauerland hab ich ihm schon gegeben und über Google selbst gefunden :thumbsup:

      Mal ganz offen gefragt würdest Du den Astra trotzdem nehmen wenn alles stimmt ? Ist ne Businessausstattung mit Navi,getönten Scheiben ,8-Fach bereift und alles drin....2.Hand,Scheckheft bei Opel, 1.Besitzer Händler als Tageszulassung

      Gruss :orange_re:
      :orange_re::orange_li::orange_re:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MandarinAdam ()

    • Moinsen @MandarinAdam

      MandarinAdam schrieb:

      Mal ganz offen gefragt würdest Du den Astra trotzdem nehmen wenn alles stimmt ?
      Die Frage war zwar nicht an mir gerichtet, gebe aber trotzdem ein Antwort. :D

      Wenn der wagen "Top" ist und auch Scheckheft gepflegt ist warum nicht. Der ist laut deine Aussage fast nur Autobahn gefahren und der Ausstattung ist so wie er sich den vorstellt.
      Klar will mann nicht sofort eine Reparatur haben, wer will dieses schon......
      Okay, ein Jahr Garantie, was vermutlich eine "Car Garantie" ist, wo man auch selber was dazu zahlen darf denke ich mal.
      Es ist ein "gebrauchte" mit 120 tkm auf der Uhr was eigentlich immer ein wenig..... mmhh...jaaa.... ich weiß nicht..... ist.
      Du weißt was ich meine.
      Ich wurde dein Bruder das Auto empfehlen von meine Ansicht. Fahre mit ihm hin und schaue dir das Auto "mit an" und mache eine Probefahrt damit mit ihm zusammen.

      So wie ich dich kenne Michael weißt du wo du schauen musst und hilft dein Brüder hierbei. :m0007:

      Gruß Danny :m0023:
      151.png
      :black_re:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • MandarinAdam schrieb:

      Mal ganz offen gefragt würdest Du den Astra trotzdem nehmen wenn alles stimmt ? Ist ne Businessausstattung mit Navi,getönten Scheiben ,8-Fach bereift und alles drin....2.Hand,Scheckheft bei Opel, 1.Besitzer Händler als Tageszulassung
      Moin @MandarinAdam,
      moin Michael,

      ich würde den Astra wahrscheinlich auch nehmen... wenn, wie Danny ja auch schon geschrieben hat, rundherum alles in Ordnung ist (incl. Preis).
      Ausserdem könnte ich mir vorstellen, dass die "neueren" M32 auch nicht mehr (ganz) so anfällig sind.
      Und, es muss ja nicht zwangsläufig bei jedem Getriebe Probleme geben (siehe mein Astra von 2009 ;) ).

      LG
      Gerald :GB20T_re:
    • alter Mann schrieb:

      Moinsen @MandarinAdam

      MandarinAdam schrieb:

      Mal ganz offen gefragt würdest Du den Astra trotzdem nehmen wenn alles stimmt ?
      Die Frage war zwar nicht an mir gerichtet, gebe aber trotzdem ein Antwort. :D
      @MandarinAdam: Ich antworte auch einfach mal ungefragt :D :

      Mit 100%iger Sicherheit würde ich den Astra nehmen.

      Der Astra J ist ein völlig unterschätzter Gebrauchtwagen. Der Astra J bietet ein bombiges Preis-Leistungs-Verhältnis, ist ausgereift, extrem zuverlässig (das sagt auch der TÜV-Report regelmäßig) und optisch immernoch ansprechend.

      Wenn mich irgendjemand nach einem top Gebrauchtwagen fragen würde, würde ich immer den Astra J empfehlen. Dass das Getriebe ein "Sorgenkind" sein soll ist mir auch neu. Ist mir auch noch nie besonders bei Gebrauchtwagenbewertungen aufgefallen. Mir ist nicht bekannt, dass das Getriebe extrem anfällig sein soll. Als "Sorgenkind" würde ich das DSG-Getriebe im Volkswagenkonzern z.B. bezeichnen, aber nicht das M32 Getriebe bei Opel. Das ist vielleicht etwas krass ausgedrückt finde ich. ;)

      Von mir aus daher eine ganz klare Kaufempfehlung!

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re:

    • Domi schrieb:

      ... Dass das Getriebe ein "Sorgenkind" sein soll ist mir auch neu. Ist mir auch noch nie besonders bei Gebrauchtwagenbewertungen aufgefallen. Mir ist nicht bekannt, dass das Getriebe extrem anfällig sein soll. Als "Sorgenkind" würde ich das DSG-Getriebe im Volkswagenkonzern z.B. bezeichnen, aber nicht das M32 Getriebe bei Opel. Das ist vielleicht etwas krass ausgedrückt finde ich. ;)
      Sorry, dass ich das jetzt so deutlich schreiben muss ... aber google mal nach Probleme M32 OPEL ...
      Das ist nicht "vielleicht etwas krass ausgedrückt" ...

      Wie ich ja weiter oben schon aufgelistet habe, waren verschiedene Modelle/Motorisierungen betroffen.
      Ob 2,0 Turbo (auch OPC), 1,7/1,9er Diesel, 1,6er Turbo (Astra J), auch 1;4 Benziner im Meriva ...

      Kann ja wirklich sein, dass OPEL zwischenzeitlich (endlich) nachgebessert hat (hoffentlich) ... 'ne andere Möglichkeit wäre auch das, was @MattyBakky geschrieben hat (dass die 1,4er zu wenig Drehmoment haben, um das M32 ernsthaft zu belasten).

      Gruß
      Gerald :GB20T_re:
    • Naja die Generation 1 hatte ja deutlich zu kleine und schwache Lager dass die Wellen ausgeschlagen sind und dadurch diese Schäden kamen....Darum wurde ja ab 2003 nachgebessert und grössere Lager verbaut somit Generation 2
      Diese ganze Getriebegeschichte ist sehr gut nachzulesen bei der von Gerald genannten Firma die sich da ja richtig mit beschäftigt haben und sich wohl auch gut auskennen und sogar anbieten Generation1 auf 2 umzubauen.....
      Ich sag mal das Getriebe war einfach ein Konstruktionsfehler wie die Hinterachsaufnahmen an den ersten e46 bis 2002....
      Durch die Nachbesserung scheints ja besser zu sein es gibt aber noch die Möglichkeit Generation 2 mit qualitativ hochwertigeren Lagern auszustatten....

      Danke für Euere Meinungen ich denke mein Bruder wird zuschlagen wenn alles stimmt und die Probefahrt nix auffälliges zeigt....Ich werde berichten... :thumbup:

      Gruss :orange_re:

      :orange_re::orange_li::orange_re:
    • GB20T schrieb:

      Sorry, dass ich das jetzt so deutlich schreiben muss ... aber google mal nach Probleme M32 OPEL ...Das ist nicht "vielleicht etwas krass ausgedrückt" ...

      MandarinAdam schrieb:

      Darum wurde ja ab 2003 nachgebessert und grössere Lager
      @GB20T: Ich hab zwar jetzt nicht gegoogelt aber ich glaub dir auch so, wenn du dich damit beschäftigt hast. Nämlich sicherlich intensiver als ich. Nur warum war denn der Astra J von Getriebeschäden betroffen, wenn ab 2003 das Getriebe Generation 2 laut @MandarinAdam verbaut wurde? Der Astra J wurde doch erst ab 2009 gebaut. ?(

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re:

    • Domi schrieb:

      @GB20T: Ich hab zwar jetzt nicht gegoogelt aber ich glaub dir auch so, wenn du dich damit beschäftigt hast. Nämlich sicherlich intensiver als ich. Nur warum war denn der Astra J von Getriebeschäden betroffen, wenn ab 2003 das Getriebe Generation 2 laut @MandarinAdam verbaut wurde? Der Astra J wurde doch erst ab 2009 gebaut. ?(
      Ich habe mich erst ab 2009 mit dem Thema beschäftigt ... und da genug Probleme mitbekommen (siehe Post Nr. 3). ;)
      Alles aufgelisteten Autos um einiges jünger als BJ 2003 ...
      Und eben auch ein Astra J 1,6 Turbo ...

      Aber ... es muss ja nicht jeder betroffen sein ... und vielleicht ist es mittlerweile ja wirklich besser geworden. ;)

      Gruß
      Gerald :GB20T_re:
    • GB20T schrieb:

      Ich habe mich erst ab 2009 mit dem Thema beschäftigt ... und da genug Probleme mitbekommen (siehe Post Nr. 3). ;)

      Aber ... es muss ja nicht jeder betroffen sein ... und vielleicht ist es mittlerweile ja wirklich besser geworden. ;)
      @GB20T: Ich bin da nicht tief genug in dem Thema drin. Ich bin nur wegen des Astra J hellhörig geworden weil ich noch nie gehört habe, dass der Astra J auffällig oft Getriebeprobleme hätte. Das hab ich auch noch in keinem Gebrauchtwagentest gehört/gelesen vom Astra J.

      Ob das Getriebe an sich (unabhängig vom Astra J) viele Probleme macht, kann ich wirklich nicht beurteilen. Mir geht's hier nur um den Astra J. Und 1 Fall im Bekanntenkreis bei einem Astra J reicht mir persönlich jetzt nicht um zu sagen "der Astra J hat gerne mal Getriebeprobleme". Ich weiß, das hast du nicht so gesagt, aber es kam für mich persönlich inhaltlich so rüber.

      Aber wie gesagt, ich bin mir sicher, dass du mehr Ahnung von dem Thema hast als ich und ich hier in Themen rumkrame von denen ich eigentlich viel zu wenig Ahnung habe. :lol:

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re: