Adam verkaufen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja, das stimmt @Bilanja bin auch bald soweit.

      ""
    • OmegaBenni schrieb:

      Oder Fiesta st :lol:
      Auch nicht schlecht. Der neue Fiesta und vor allem der neue Focus seit Jahren die ersten Autos die man sich von Ford wieder anschauen kann. Und dann gleich sowas geiles wie der Focus. :love:
      Auf den Focus ST würde ich ggf. auch eher warten als jetzt einen Fiesta ST zu holen. Der Focus ST fährt ja schon so gut wie ungetarnt auf dem Nürburgring rum und soll ja spätestens Anfang 2019 präsentiert werden während Opel alles streicht, was Spaß macht. Aber ob Fiesta oder Focus das ist natürlich alles eine Frage des Geldes und der benötigten Platzverhältnisse. Ich wollte damit nur sagen, dass ich beide Autos sehr ansehnlich finde und Ford zum Design gratulieren kann.

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re:

    • Hallo,

      Der Fiesta ST ist auch kein schlechtes Auto. (aber eben kein Adam :ddd123: )
      In mein Bekanntenkreis hat auch jemanden eins.
      Habe ich auch bereits drin gesessen und finde ihm nicht verkehrt.

      Ein Ka kommt absolut nicht in der Tute.
      Noch schlimmer wie ein Fiat 500. (Spaghetti schleuder)

      Es gab mal ein schlogan : "Ford, die tun was"

      Gruß Danny :iu555t:
      151.png
      :black_re:

      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Bender schrieb:

      @Danny

      Der ka ist auf Fiat 500 Basis, schlimmes Auto...
      Zumindest der Ka MK2 (2008–2016). Er wurde auch im Fiat-Werk in Tychy zusammen mit dem Fiat 500 (und ich glaube auch dem Fiat Panda) gebaut. (Dadurch) ist der Ka MK2 wohl mal wieder auf der Liste der Gebrauchtwagen des Grauens gelandet soweit ich das letztens gelesen hab. Der aktuelle Ka+ (MK3) ist wieder eine Entwicklung von Ford. Die Version für dein europäischen Markt wird in Indien gebaut. Mal gucken wie der qualitativ abschneidet wenn die ersten zum TÜV müssen.

      Ich hab da ja so meine Erfahrungen mit rostenden Ford Ka's......... ;(
      Was seid ihr vor dem Adam gefahren?

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Domi ()

    • Ein Kumpel von mir fährt eigentlich immer Ford und er ist gerade mit den neueren Modellen sehr zufrieden. Wobei weder bei ihm, noch bei mir je ein Ka auf dem Hof stehen wird. Das erste Modell fand ich optisch noch ganz lustig, auch wenn die Dinger schneller rosteten als sie fuhren... Die Nachfolger hatten für mich immer den Charm von *würg*. :D Außerdem fehlten im Angebot dauernd passende Modelle wie "KA-putt", "KA-tastrophe", "KA-belbrand" oder auch gerne "KA-nnix". Ist bei VW ja auch so..."Up!gebrannt" oder "Up!gezockt"...oder falls sich mal zwei Up!s auf dem Parkplatz berühren "Up!date". Solche Autos kann man einfach nicht fahren!

    • Hallo, wollte euch nur mal ein Update geben und als Info für alle, die ihren Adam verkaufen wollen oder müssen.
      Habe noch mehrere Anfragen gehabt und ihn letztendlich für 11000 inkl. Winterreifen verkauft. Konnte ich gut mit leben und der Käufer auch, win-win also. Leider müssen wir jetzt einige Zeit mit einem Auto überbrücken aber man kann nicht alles haben.
      Als neues Auto ist es ein Polo Gti geworden.

      Bedanke mich für eure Hilfe und die nette Zeit hier im Forum, werde sicher noch eine Weile hier mitlesen.

      Viel Spaß mit euren kleinen weiterhin, würde den Adam jederzeit weiterempfehlen, war ein gutes Auto!

      :applaus: Grüße bender

    • Hallo @Bender,

      Freut mich natürlich zu lesen das du ein einigermaßen guten Preis bekommen habt womit du und den Käufer mit leben könnt,
      jedoch finde es schade das du dich für ein "Wolfsburger" entschieden hast.
      Aber so ist das leben.

      Bender schrieb:

      Bedanke mich für eure Hilfe und die nette Zeit hier im Forum, werde sicher noch eine Weile hier mitlesen.
      Sehr schön zu lesen das es dir gefallen hat bzw gefällt und ein wenig weiter dabei bist.
      Danke natürlich für das Kompliment. :123444:


      Bender schrieb:

      Viel Spaß mit euren kleinen weiterhin, würde den Adam jederzeit weiterempfehlen, war ein gutes Auto!
      Für uns Adam Fahrern natürlich weiterhin :155523: "Das Top Modell" . :155523:
      Alles gute weiterhin für dich.

      Gruß Danny :iu555t:
      151.png
      :black_re:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Danke @alter Mann
      Ich weiß das alte vw opel Ding :P
      Bin aber nicht markengebunden, mir gefällt auch nicht jeder Opel genauso hat VW schon jede Menge Grütze gebaut.
      Opel ist mir momentan einfach zu unsicher, erst mal schauen wohin sich nach der Übernahme das Ganze entwickelt. Der letzte Opel der mich anspricht ist der neue insignia aus gm Feder. Fahre Peugeot 208 als Dienstwagen, nicht mein Auto.
      Einen alten corsa opc wollte ich nicht zumal teurer als der Polo und der brennt einfach mal ein Technikfeuerwerk in einem Kleinwagen ab aus meiner Sicht.
      Da hat einfach das Gesamte gestimmt für mich vorallem auch der Preis , einzige Alternative wäre der Ford gewesen.

      Bitte nimm es mir nicht übel :lehrer::motz:

      ADAM ging einfach nicht mehr wegen der Größe.

      Gruß

    • @Bender Wünsche dir viel Spaß mit deinem neuen Fahrzeug

      alter Mann schrieb:

      Es gab mal ein schlogan : "Ford, die tun was"
      oder...er fuhr Ford und kam nie wieder ;)
      Qu in Ocean Blue | TEC GT-AR1 Race 8x17 ET35 | Chrom-Paket | LED-Licht-Paket | Winterpaket | IL 3 | Dach- + Interior-Paket "Cream White" | Interieur Alu gebürstet "blau/schwarz" | Grillspange "Midnight Black"
      Kurzstabantenne | Osram Nightbreaker | LED-Innen- und Kofferraumbeleuchtung | Edelstahl-Pedale + Fußstütze | OPC-Line Dachspoiler | Eibach Pro Kit | Rückfahrkamera | PedalBox+
    • alter Mann schrieb:

      ...jedoch finde es schade das du dich für ein "Wolfsburger" entschieden hast.
      Ach, der kommt wieder :D


      alter Mann schrieb:

      ....Für uns Adam Fahrern natürlich weiterhin :155523: "Das Top Modell" .
      Ist ja nicht umsonst "Germanys next Topmodel" :whistling:


      Ne Spaß, @Bender ich wünsche dir viel Freude mit dem Polo und als Gti ist der schon ne ganz coole Kiste! :thumbup: Allerdings wirst du auf der dunklen Seite der Macht kein so starkes Forum finden. ^^:P;)
    • Bender schrieb:



      Ich weiß das alte vw opel Ding :P
      Wenn das nur das „Problem“ wäre...

      Tut mir leid, aber ich habe kein Verständnis dafür wie man ein Unternehmen wie VW noch unterstützen kann.

      Ein Unternehmen, dass so dermaßen dreist betrogen hat, seine Kunden so dermaßen wie den letzten Dreck behandelt und nichts gelernt hat, da hört meine Toleranz allmählich auf.

      Und jetzt kommt mir bitte nicht mit „alle betrügen“, die sind „alle nicht heilig“ usw.
      Fakt ist: Keiner hat so dreist, so gezielt, in so einem Umfang und mit so einer Selbstherrlichkeit betrogen und als Belohnung seine Kunden bis heute so hängen lassen.

      Wir Steuerzahler kommen alle dafür auf, was VW getan hat. Auch wenn wir keinen VW fahren oder gefahren haben. Über Subventionen von Eintauschprämien usw.

      Und du unterstützt dieses Unternehmen auch noch. Mein Geld wird in dieses Unternehmen reingepumpt weil

      1. die Politik nicht in der Lage ist durchzugreifen und VW ordentlich zur Verantwortung zu ziehen und
      2. die Konsumenten VW immernoch die Türe einrennen und denen hinterherlaufen wie die Lemminge.

      Das geht mir einfach nicht in den Kopf.

      Ich bin zu stolz dafür mich von VW an der Nase herumführen zu lassen und ich kann deren Verhalten weder der Umwelt noch den Konsumenten gegenüber moralisch vertreten.

      Ich wollte eigentlich erst nichts dazu schreiben, aber ich habs auch satt immer dazu zu schweigen und alles hinzunehmen oder irgendwelche Glückwünsche zu heucheln.

      Wer nichts sagt macht auch ein stückweit mit. Und ich mache nicht mit.

      Sorry aber das musste jetzt raus.

      Ich wünsch dir persönlich alles Gute und dass du vielleicht irgendwann verstehst was ich meine.

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re:

    • Huiii...da geht aber einer ab! 8o Und recht haste! :D Aber meine Wünsche für @Bender sind echt. Warum? Na es ist seine Entscheidung was er fahren möchte und der Polo ist kein schlechtes Auto.

      Für mich persönlich hat sich VW allerdings auch dauerhaft erledigt. Ich nehme es ihnen gar nicht sooo krumm, dass sie betrogen haben. Das haben einfach alle schon mal gemacht. Und sei es "nur", dass sie dir Qualität versprochen haben und nach ein paar Jahren blühte der Rost. Mir geht es einfach auf den Sack, wie sie damit umgegangen sind und noch immer damit umgehen. Erst vor ein paar Tagen war wieder was von Audi zu hören. Diese Arroganz von dem Konzern ist wirklich nicht mehr zu überbieten. VW hat sich in der Vergangenheit schon viel erlaubt. Nur hat die Presse immer Schützenhilfe geleistet und von deren Verfehlungen abgelenkt. Wer Gesundheit und Leben über Jahre so mit Füßen tritt, der dürfte meiner Meinung nach nichts mehr produzieren. Leider müssten dann aber streng genommen alle Hersteller die Tore schließen. Z.B. ist das Problem mit den Direkteinspritzern und deren Feinstaub seit zig Jahren bekannt...und wer hat was unternommen? Keiner! Erst jetzt in 2018 werden die Autos gefiltert. Und? Konsequenz seitens der Politik? Neeiiin natürlich nicht! Jetzt wird erst einmal das Dieselthema abgefrühstückt. Im Grunde verarschen uns die Konzerne und die Politik seit Jahren und das quer durch alle Reihen.

      Unfair ist auch, wie jetzt generell das Thema Diesel behandelt wird. Ich persönlich hatte zuvor einen Golf 6 mit Schummelmotor. Ich habe das Auto gekauft, gefahren und wenige Wochen vor dem Beginn des Skandals verkauft. Ich habe mit meinem Auto Land und Leute gefährdet (Abgase, nicht Fahrstil!), streng genommen Steuern hinterzogen und im Grunde sogar meinen Käufer betrogen. Und? Habe ich ein Problem (mal abgesehen von der Moral)? Nö!
      Meine Frau hat ihren alten Passat Diesel, den sie echt geliebt hat, verkaufen müssen, da er mit einer gelben Plakette nicht mehr in die Nachbarstädte durfte. Also ist sie losgestiefelt und hat sich einen Touran Diesel mit grüner Plakette zugelegt. Mal abgesehen davon, dass es sich ganz bescheiden in der Ökobilanz macht, alte aber funktionierende Autos nur wegen der Abgase auszutauschen, qualmt und stinkt dieser nun mit seinem Zuheizer durch die Gegend (Stand der Technik!) und darf wohl zukünftig auch nicht mehr in die besagten Städte. Prima! Hilfe von VW? Hilfe vom Staat? Nachrüstsätze vorhanden? Komplettes Versagen auf ganzer Linie! Nun sind wir zum Glück in der Lage, uns ein weiteres Auto zu kaufen, sollte es mit den Verboten ernst werden. Aber wie viele Menschen und Familien sind diesen Weg gegangen und können das nicht! Es ist echt unfassbar, was da im Moment los ist... Sorry...wollte gar nicht so viel schreiben, aber es kochte gerade wieder auf....