Zündspule 1.4 101PS und welches Motoröl?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zündspule 1.4 101PS und welches Motoröl?

      Ahoi Gemeinde,

      der Adam meiner Frau leidet seit geraumer Zeit an leichten Rucklern, beim Beschleunigen aus unter 2000 u/min. Letzte Freitag bin ich mit dem Wagen gefahren und habe bemerkt, dass das Auto schon praktisch unfahrbar war. Zu Hause angekommen baute ich die Zündleiste aus um mir mal die Kerzen anzugucken. Bei der Demontage bemerkte ich direkt, dass diese Federn für den Kontakt zwischen Spule und Kerze komplett aufoxidiert waren. Gerade den 4ten Zylinder hat es besonders hart getroffen. Fraglich ist nun warum der FOH das ganze nicht bemerkte, da letzte Inspektion in 5/18. Der Wagen hat nun knapp 65k gelaufen, was meines Erachtens langsam echt peinlich von Opel ist. Im Garantiezeitraum hatten wir mehrere Defekte, Lenksäule, schlechte Hohlraumversiegelung, abfallende Kunststoffverkleidungen und und und. Im Mai diesen Jahres wurde auf 50 %ige Kulanz eine Zuleitung der Klima im Rahmen der letzten Inspektion gemacht.

      Ich bin leicht vom Thema abgedrifet, zurück zum Fall. Nach der Demontage war es für mich offensichtlich, das hier ein Konstruktioinsfehler hier vorliegen muss. Die Zündkerze hatte auch schon gerostet. Ich habe im Zubehör eine komplett neue Zündleiste von NGK bestellt und neue Kerzen. Haben alle 1.4er dieses Problem mit Spritzwasser?

      Meine zweite Frage, mir ist aufgefallen das gerade im Bereich des Kopfes die mechanischen Geräusche ansammeln, der Wagen wurde immer mit Opel Dexos 2 Öl von Opel gewartet. Da ich aber keinerlei Unterstützung mehr von Opel erwarte, welches Öl würdet ihr empfehlen?

      Generell bin ich von Opel nur noch enttäuscht. Wir haben in unserem Haushalt noch 3 Fahrzeuge aus dem VAG Haus und einen Mercedes und auch hier ist der Service mindestens 17 Stufen über dem der mir nun 3 bekannten Opelhändler

      LG Mike

      ""
    • Hallo

      Das Problem mit der Zündleiste ist eigentlich bekannt und kommt durch die Bank weg vor...ob jetzt 30000 oder 60000km ist wohl egal...Da es ja im Zubehör günstig Ersatz gibt und der Austausch wohl auch nicht schwierig sehe ich das jetzt mal ganz gelassen.
      Wir haben jetzt noch nicht die Laufleistung wie Du aber mechanische Laufgeräusche haben wir nicht...Das einzige was ein wenig aus dem Rahmen fällt ist das zuschalten der Klima das hört sich an als wenn ein Atomreaktor hochgefahren wird... :m0008:
      Zum Öl hat jeder so seine Meinung....Ich hab früher durch die Bank weg eigentlich nur Castrol gefahren und hatte nie irgendwelche Probleme...Da wir unsere Inspektionen beim Vertragshändler machen lassen kommt auch nur das rein was Opel vorschreibt....
      Würde ich die Inspektion selber machen käme das Opel-Öl aus dem Internet oder eben Castrol rein.....
      Ich denke das gibt sich alles nicht viel solange es Marken-bzw. Qualitätsöl ist ;bei diesen Motoren schon dreimal nicht weils robuste und einfache Gesellen sind solange keine Luftpumpe drauf sitzt oder ein Zylinder geklaut wurde....
      Ob die Kerzensache jetzt ein Konstruktionsfehler ist wage ich nicht zu beurteilen aber wie gesagt die Leiste und 4 Kerzen kosten nicht die Welt und wenn die Ruckler anfangen macht man sie eben neu oder greift zum Rep-Satz dens ja mittlerweile auch um die 15€ gibt...

      Zu den Werkstätten kann man eigentlich nichts sagen weil da ja die Unterschiede riesengross sind....Ich bin mit meiner sowas von zufrieden dass ich nicht im Traum drauf käme die Inspektionen selbst zu machen...1.Garantiebedingt und 2.weil einfach das Preis-Leistungsverhältnis stimmt und ich nix kaufen oder entsorgen muss.....

      Gruss :orange_re:

      :orange_re::orange_li::orange_re:
    • Das Auto war ja immer bei Opel aber für was ? wenn so etwas nicht entdeckt wird. Das einzig gute war der vernichtend geringe Anschaffungspreis, heute weiß ich woher der kommt xD

      Wie du schon sagtest ist es mit dem Öl immer so eine Sache. Castrol wir bei VAG auch empfohlen aber richtet die Ölabstreifringe halt hin. Dachte es gebe für den Motor auch sowas wie bei VW Mobil 1 und kein Ölverbrauch mehr usw

    • 5W40 rein, fertig.

      Da dein Adam aus jeglicher Garantie und Kulanz von Opel ist, kannst auch Öle ohne die Dexos2 Freigabe nehmen, gibt ja einige gute Öle mit hochwertigen Freigaben(z.B. MB 299.5, BMW LL01, Porsche A40).

      Mal ein paar Beispiele:

      Addinol Super Light 0540
      Shell Helix Ultra 5W40
      Total Quartz Energy 9000 5W40
      Ravenol Voll Synth Turbo VST 5W40

      Vergleichtabelle Motoröl 0W40/5W40

    • Hier mal meine Analyse vom Motoröl Addinol Super Light. Hab ich mal machen lassen von BMW, da eh gerade der Ölwechsel nötig war.

      e90-forum.de/gallery/userImages/ce/13770-ce0eb134.jpg
      e90-forum.de/gallery/userImages/3b/13769-3b57ceb7.jpg

      Aufgrund der Analyse steht für mich fest, dass nächstes Jahr auch der Adam mit diesem Öl befüllt wird. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maniac79 ()