LPG Anlage ausgefallen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LPG Anlage ausgefallen

      Meine LPG Anlage ist seit gestern außer Betrieb.
      Ist während der Fahrt und halb vollen Tank auf Benzin umgesprungen. Lässt sich seit dem nicht mehr einschalten. Habe Gas wieder voll getankt, aber heute früh das gleiche Problem. LPG Lampe blinkt, ( was sie sonst auch macht bevor sie auf Gas umschaltet) geht aber nach paar Sekunden aus. Kann das Spiel beliebig oft wiederholen wenn ich die LPG Taste drücke, aber bis auf das blinken und nach paar Sekunden wieder aus, passiert nichts.

      War dann vorhin beim örtlichen Gasumfüster, er tippte auf das Steuergerät ( ohne es genau zu wissen) weil ihm der einbauort zu dicht am motor wäre und durch die hohe Hitzeentwicklung die Steuergeräte gerne kaputt gehen.
      Fehlerdiagnose per Stecker hat nichts ergeben.

      Hat schon jemand hier sowas ähnliches gehabt ?
      Kann mir kaum vorstellen, dass nach 3 Jahren so ein von Werk aus eingebautes System einfach den Geist aufgibt ohne eine Fehlermeldung zu hinterlassen.

      ""
    • hey.....

      Als ehemals "Gasfahrer" , schau mal nach deinen Gasfilter, der geht gern mal dicht, dann kommt es dazu das die Gasanlage gleich wieder zurück in den Benzinbetrieb geht, ebenso zickt auch ab und an der Druckschalter.

      Mfg Neo

    • Hey....

      da wär ich vorsichtig, bei meinen wurde der Filter alle 2 Jahre gewechselt im Rahmen der Inspektion, einmal wurde der sogar außer plan gewechselt, da dieser zu war....

      ich weiß nicht, welche Gasanlage Opel einbaut, aber schau mal zum Vergleich auf den Link, da findest du die Sensoren zum vergleichen...

      bing.com/images/search?q=lpg+drucksensor&FORM=HDRSC2

      viel Glück bei der suche

      Mfg Neo

    • Hab’s gefunden. Der Druckschalter sitzt oben an den Einspritzdüsen. Habe den ausgebaut, durchgepustet und wieder eingebaut.
      Vorher das Steuergerät der Gasanlage
      (Landi Renzo) abgeklemmt.
      Nach dem Zusammenbauen den Wagen gestartet und was soll ich sagen....die LPG Anlage läuft wieder ohne Probleme. Die Meldung im Cockpit „demnächst Fahrzeug warten“ ist auch verschwunden.
      Hoffentlich bleibt das jetzt auch so :applaus:

    • Habe den Drucksensor getauscht, da der Fehler wieder kam. Danach war die ersten 20 km Ruhe. Dann kam der Fehler wieder und die Gasanlage schaltete sich ab. War per Tastendruck auch nicht wieder an zu bekommen. Die Meldung „Fahrzeug demnächst warten“ kam dann auch.

      Heute morgen habe ich es wieder versucht kurz nach dem Anlassen die LPG Taste zu drücken und siehe da, nach paar Sekunden sprang es wieder auf LPG um, als wäre nichts gewesen.
      Nach 5 Minuten Fahrt den Wagen abgestellt und als ich den wieder weitere 5 Minuten später startete, war weiterhin alles in Ordnung. Die LPG Anlage sprang automatisch nach paar Sekunden um und funktionierte tadellos bis nach Hause.

      Kann es dann doch an einen Hitzeproblem liegen? Ich wette, wenn ich heute länger fahre, wird die Anlage wieder auf Benzin schalten.

      Edit. Wie erwartet, nach 50 km über die Autobahn im problemlosen LPG Modus, schaltete kurz nach der Abfahrt der Adam 2-3 mal zwischen Benzin und LPG um ( Beide Tanks je halb voll) und blieb dann im Benzinmodus mit dem Hinweis, „Fahrzeug demnächst warten“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von moji70 ()

    • LPG Anlage läuft wieder, es lag nicht am Drucksensor selbst, sondern den Stecker, der einen Wackelkontakt hatte.
      Nach Überarbeitung des Steckers läuft die Anlage wieder Problemlos.