Endschalldämpfer höher legen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Endschalldämpfer höher legen

      Ein herzliches Hallo,

      ich hätte da mal eine Frage. Unser schöner Adam hat einen Sport-Endschalldämpfer, Sport ist da aber keiner und das Edelstahl-Endrohr hängt lieblos/leblos unter der Heckschürze. Schaut nicht besonders gut aus.
      Ich habe mir nun gedacht, ihn höher zu hängen.
      ESD ausbauen, Heckschürze ausarbeiten, die beiden Haltestangen (Gummilager) etwas (2-3 cm) nach unten zu biegen und ESD einbauen/justieren/festschrauben.
      Ich denke dies wäre für mich die einfachste und preiswerteste Lösung?!

      Wäre dies ohne Probleme machbar?

      Ich denke, dass dieses Verkannten bis vorne zum Motor kein Problem darstellt … oder?
      Auch der Abstand zu den Hitzeschutzblechen dürfte noch im Rahmen sein.

      Wer von Euch hat damit Erfahrung?
      Ist der ESD schwer auszubauen – allein, und gibt es im Forum eine Anleitung?

      Herzlichen Gruß vom Pudel

      ""

      Herzlichst - von Pudel
      (Alter, sehr verarmter Adel :weinen: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pudelwohl ()

    • Ich denke nicht das alle im Urlaub sind, aber wahrscheinlich hat sich noch niemand mit sowas beschäftigt.
      Deshalb tut man sich schwer Dir eine konkrete Aussage zu Deinem vorhaben zu geben.

      Mit einem Blick unter das Heck wird sich der Ausbau des ESD von selbst erklären.
      Eine Bühne zum Ausbau wäre sicherlich sinnvoll und hilfreich.

      VG
      :blitzi_re::auto::ws_dach_sw_li:
      ManU & Micha

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"
      Walter Röhrl

      Neu hier? Dann stell Dich doch kurz HIER vor ;)

    • Danke, hat mir sehr geholfen, dass ich mit meiner Idee nicht allein bin.

      Dein Auftritt bei Instagram - Alle Achtung, Detailverliebt - finde ich gut, Tolle Fotos.
      Das hat aber nichts mehr mit Hobby zu tun - das ist Liebe, das ist Professionell.

      Herzlichst - von Pudel
      (Alter, sehr verarmter Adel :weinen: )

    • Pudelwohl schrieb:

      Danke, hat mir sehr geholfen, dass ich mit meiner Idee nicht allein bin.

      Dein Auftritt bei Instagram - Alle Achtung, Detailverliebt - finde ich gut, Tolle Fotos.
      Das hat aber nichts mehr mit Hobby zu tun - das ist Liebe, das ist Professionell.
      So habe ich das schon mit vielen Autos gemacht. Man muss nur darauf achten, dass das Gummi noch etwas auf Spannung steht, sonst rutscht es ab. Natürlich darf der ESD auch nicht von unten gegen den Unterboden scheppern. Aber das wirst du schon hören wenn es soweit ist. :D

      Zu Instagram, danke so ausführlich hat mich noch niemand gelobt! :D Ich bin einfach nur ein langjähriger Schrauber mit nem Handy was Fotos macht. :)

      Besucht mich auf instagram.com/jensusp/