Gurt klappert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schon...nur muss man doch sehr weit nach hinten langen, um den Gurt langsam nach oben gleiten zu lassen. Ein Gurtanschlag etwas unterhalb des Anschlagpunktes wäre schön, evtl. mit soetwas amazon.de/Sicherheitsgurt-Stop…arz-CL-0094/dp/B017HKDDGI. Darf man denn den Gurt mit Löchern versehen um diese Stopper anzubringen?

      ""
      Qu in Stardust Grey| Sicht-Paket | Winterpaket | Licht-Paket Multicolor-LED | IL 4 | Dach- + Interior-Paket "Arden Blue" | Grillspange "Carbon-Design"
      Kurzstabantenne | Osram Nightbreaker | LED-Innen- und Kofferraumbeleuchtung
    • ich hab auch das klappern..aber nicht an der b säule... sondern die halterung vom beifahrer anschnaller zwischen sitz und ablage,
      foh meinte... das wäre normal.. leiert schnell aus-.
      ich.... hääääääääää ich hab bis jetzt nur 3 mal jemand als beifahrer mit genommen.
      naja egal... eine lösung findet man immer wenn was klappet :rolleyes:

      :auto: Ohne IHN, ist wie eine Suppe ohne Salz :D
    • Jetzt muss ich klein Apo auch mal Outen, bei Ihm hat es auch schon geklappert am Sitz. :m0031::m0038:
      Die untere Gurtbefestigung an der B-Säule ist teilweise gegen das Einstellrad der Rückenlehne gekommen. :pinch:
      Hat immer so "Pock!...Pock!Pock!....Pock!...Pock!" gemacht. :frust::m0037:
      Hier mal ein Bild von dem Bereich den ich meine...
      DSC_3553.png :m0045:
      Das Bild zeigt den Gurt im nicht angeschnallten Zustand, wenn man angeschnallt ist kommt der Gurt weiter nach links zum Stellrad hin und kann klappern.

      Ich hab mir dann zwei Gurtpolster gekauft und sie um den Gurt gemacht, seit dem klappert nix mehr. :thumbsup:

      @fischli48
      Eventuell könnten Dir solche Gurtpolster ja auch irgendwie helfen :gruebel:
      Die gibts ja auch in div. Farben und man kann sie auch recht gut in der Länge kürzen,
      so könnten sie auch gut Innen am Gurtschloss passen und eventuell das Klappern verhindern. :gruebel:

      So sieht das jetzt übrings bei klein Apo mit den Polstern aus :D
      DSC_0103.JPG :m0045: nicht angeschnallt

      DSC_0104.JPG :m0045: so in etwar angeschnallt :m0038:

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Apophis ()

    • @Apophis Eine sehr gute und einfache Lösung! :m0007: Auf diese Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Ich hatte ganz am Anfang meinen FOH darum gebeten, einen zweiten Streifen Filz aufzukleben. Hat er auch gemacht, aber natürlich nicht so, wie ich ihm das beschrieben habe. Wenn man nicht alles selber macht... Naja, auf jeden Fall hat es eine ganze Weile Ruhe gegeben, aber irgendwann fing es dann wieder an. Seit dem mache ich das so, wie @Daywalker75 es oben schon vorgeschlagen hatte. :D
    • QTip schrieb:

      Schon...nur muss man doch sehr weit nach hinten langen, um den Gurt langsam nach oben gleiten zu lassen. Ein Gurtanschlag etwas unterhalb des Anschlagpunktes wäre schön, evtl. mit soetwas amazon.de/Sicherheitsgurt-Stop…arz-CL-0094/dp/B017HKDDGI. Darf man denn den Gurt mit Löchern versehen um diese Stopper anzubringen?
      Mit den Dingern drückst Du eigentlich keine Löcher rein, sondern schiebst nur die Fasern auseinander. Der Gurt sollte nicht beschädigt werden.
    • Guten Morgen,

      EinsZweiDrei schrieb:

      @Apophis Eine sehr gute und einfache Lösung! Auf diese Idee bin ich noch gar nicht gekommen.
      Genau so. ich schließe mir dich mit an @EinsZweiDrei.
      Eine super Lösung.
      Da weiß ich Bescheid wenn bei mein Bobby Car auch etwas anfängt zu klappern.
      Danke dir liebe Peter für den guten Tipp. :155523:

      Gruß Danny :iu555t:
      151.png
      :black_re:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto: