Bitte Hilfe bei Einschätzung von Lackschaden und Reparatur

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Oh man, wie ärgerlich! Wir hatten doch letztens schon jemanden mit abgeplatzten Klarlack, oder? Hoffentlich schieben sie es nicht auf Steinschlag...

      ""
      :ws_dach_sw_re:dSL-Club seit 2019 :ieeut:...on the Bright Side of Life
    • Komme gerade von meinem Händler.
      Laut ihm ist es ein Lackfehler, den Opel aber Trotzdem ablehnen wird und auf einen Steinschlag schieben wird.
      Habe am Dienstag einen Termin bei einem Gutachter der sich den Lack ansieht. Kann er keinen Steinschlag feststellen werde ich mich mit diesen Infos direkt mit Opel wenden.

    • Opel lehnt den Schaden ab und mein Gutachter meint man kann nicht beweisen ob es ein Steinschlag war oder eben nicht.
      Jetzt muss ich den Schaden selbst reparieren lassen... da steigt der Verlust wenn ich ihn jetzt verkaufe gerade noch weiter...

    • EinsZweiDrei schrieb:

      Real_Josef schrieb:

      ... da steigt der Verlust wenn ich ihn jetzt verkaufe gerade noch weiter...
      Hast du das denn vor? Vielleicht reicht ja Smart Repair.
      Die Überlegung ist aktuell vorhanden, da ich ihn fast nur noch für den Arbeitsweg nutze. Dafür könnte ich einen Diesel eigentlich besser gebrauchen.
    • Hm, dann würde ich aktuell den Diesel nur leasen. So trägt der Verkäufer später das Risiko...man weiß ja nie, was sich unsere Regierung noch so einfallen lässt. Aber wenn ich ehrlich sein soll, wozu dann den Adam abgeben? Ist doch eigentlich eine echt coole Kiste und für Arbeitswege der perfekte Gutelaunebegleiter. :D

      :ws_dach_sw_re:dSL-Club seit 2019 :ieeut:...on the Bright Side of Life
    • EinsZweiDrei schrieb:

      Hm, dann würde ich aktuell den Diesel nur leasen. So trägt der Verkäufer später das Risiko...man weiß ja nie, was sich unsere Regierung noch so einfallen lässt. Aber wenn ich ehrlich sein soll, wozu dann den Adam abgeben? Ist doch eigentlich eine echt coole Kiste und für Arbeitswege der perfekte Gutelaunebegleiter. :D
      Der Verbrauch ist halt schon nen Unterschied auf 100km arbeits weg (Hin- u. Rückweg zusammen).
      In unserem Firmen Dacia fahren wir mit knapp unter 5L/100km errechnet nicht laut Tacho.
      Ich hab mindestens 8 auf der Uhr, bei Autobahn eher 9.5-10.
      Dafür hab ich den Focus zwei Spritfresser kann ich mir aktuell noch nicht leisten.
    • @Real_Josef Ja das stimmt schon, aber dann fährst du den Dacia auch anders als deinen Adam. Klar ist aber auch, dass der Adam nie an den Dacia herankommt, egal wie schonend du ihn bewegst. Der Adam ist nun zwei Jahre alt und hat den stärksten Wertverlust hinter sich. Der Neuwagen startet dabei wieder bei null. Wenn du einen Wagen 10 Jahre fahren möchtest, dann kann sich das dennoch rechnen. Wechselst du alle 5 Jahre, dann könntest du mit dem Wertverlust des Neuwagens den Adam locker weiterfahren. Aber es bleibt natürlich deine Entscheidung und soll hier auch nicht das Thema sein. Ich fände es halt nur schade drum.
      :ws_dach_sw_re:dSL-Club seit 2019 :ieeut:...on the Bright Side of Life
    • Hm. Ich kann natürlich nur aus der Ferne etwas zum Schadensbild sagen, aber für mich sieht das nach einem ganz massiven Lackschaden in Folge von Vogelkot aus. Gerade beim Adam habe ich ohnehin das Gefühl, dass die Lackqualität eher auf der bescheidenen Seite des Lebens steht - meine Motorhaube hat nach zwei Jahren schon diverse Steinschläge, ohne dass ich viel Autobahn fahre oder gerne dicht auffahre. In deinem Fall kann ich grundsätzlich nur raten, Vogelkot grundsätzlich sofort nach Vorfinden zu beseitigen, und sei es nur mit etwas Wasser und einem Baumwolllumpen. Habe für sowas immer eine kleine Sprühflasche Insektenentferner im Auto, funktioniert als Soforthilfe wunderbar.

      :bl_sw_li: Opel Adam Slam 1.4, 100 PS | Baujahr 2017 | Sportfahrwerk | 17 Zoll (Sommer + Winter) | Bridgestone Weather Control A005 215/45 R17 | Karosserie: Arden Blue (Perleffekt), Dach: Onyx Black (Metallic) :bl_sw_re:
    • Im Netz findet man immer wieder die Aussage das der Opel Lack wohl recht Weich sein soll, im Vergleich mit anderen Herstellern.

      olpixel schrieb:

      Vogelkot grundsätzlich sofort nach Vorfinden zu beseitigen, und sei es nur mit etwas Wasser und einem Baumwolllumpen. Habe für sowas immer eine kleine Sprühflasche Insektenentferner im Auto, funktioniert als Soforthilfe wunderbar.
      Ist das Beste :17723:


      Ich mache das auch immer sofort, sobald ich so ein Haufen :bad: entdecke.
      Ich hab zum Einweichen im Wagen und im Stellplatz eine Sprühflasche mit Regenwasser :ddd123: stehen, gut im Wagen liegt sie natürlich in der Box. :iuddt:
      Das klappt auch gut und reicht zu 95% auch aus.
      Wischen muss ich meistens auch nicht, da der Sprühstrahl ausreicht.
      Wird so lange Druffgesprüht bis der Scheiß abgelaufen ist. :iuddt:

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023: ... dSL Club Member (dSL=dynamische Seitenblinker Liebhaber)

    • Genau den Salat hab ich jetzt... Frisch lackiert habe ich unter einem Atomvogel geparkt, der mir das ganze Auto eingeschissen hat. Konnte einen Tag einwirken und hat sich bereits an Mind. 4 stellen in den Lack gefressen.