ECO... - Betrieb (Luftdruck)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ECO... - Betrieb (Luftdruck)

      Hallo Adams Family, seit herzlich gegrüßt,

      hat jemand von Euch Erfahrungen mit den 3 (drei) ECO-Einstellungen des Reifendrucks: 1: Komfort* 2: ECO* 3: Vollbeladen*.
      Mit Blick auf auf den Verbrauch und dem Fahrkomfort.
      Zu jeder Auswahl* ist ja auch der Reifendruck speziell anzupassen. Ich fahre jetzt ECO, Verbrauch Stadt/Land/Fluß konstant 6,3 l/100km.
      Den Fahrkomfort würde ich mit "sehr straff" :m0025: bezeichnen. Was fahrt Ihr so für eine Einstellung? Reifen 195/55 R 16.
      Ich gebe es knallhart zu, dass ich auf eure Erfahrung baue, da ich selbst "etwas" zu müde : m0014: alt faul doof bin, alles selbst durchzutesten.

      Natürlich setze ich eine Belohnung aus. :thumbup: :m0008:
      ""
    • Ich fahre mit der Komfort-Einstellung und habe dabei den geringsten Druck, bevor das RDKS zu empfindlich wird. Daher muss ich bei Minustemperaturen manchmal die Winterreifen etwas aufpumpen, da durch den niedrigeren Luftdruck dann das RDKS meckert. Und im Sommer die 225/35 R18 sind zusammen mit dem S-Sportfahrwerk schon hart genug, da hab ich auf Eco-Modus erst recht keinen Bock. Ganz klein wenig Federungskomfort darf der Reifen schon noch übernehmen auch wenn der Adam S ein kleiner sportlicher Flitzer ist. Ich finde ihn immer noch sportlich genug auch wenn der Reifendruck etwas sanfter ist. ;)

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re:

    • Unser S fährt Sommer (225/35 R18) wie Winter (195/55 R16) mit 2,4 bar vorne und 2,2 bar hinten.

      Gruß
      Benjamin

      Opel Adam S, Midnight Black Metallic, Mini Twist Paket Fire Red
      Erstzulassung 26.08.2016

      Opel Meriva 1.4 Edition Automatik, Graphit Schwarz Metallic
      Erstzulassung 20.03.2014

    • Hi, ich fahre generell bei Fronttrieblern vorne zwischen 2.2 bis 2.5 bar und hinten zwischen 2.0 bis 2.4 bar. Momentan bei den 225 vorne 2.2 und hinten 2.1 bar.
      Im Prinzip muss das jeder für sich rausfinden was einem am angenehmsten ist.
      Ich variiere auch manchmal aber höhere Drücke sind mir dann doch zu hart!
      Gruß Micha

    • Ich fahre ebenfalls die 195 16er im Winter und 225 18er im Sommer . Hab immer die 220 vorn und 200 hinten drauf so wie es in der Tür steht.
      Das einzigste Problem bei stärkeren Minusgraden ist das ständig das RDKS System "Luftdruck prüfen" anzeigt! :eek:

      Hat bei allen bisherigen Fahrzeugen den empfohlenen Luftdruck drauf. Hat mich nie gestört. Bzw. hatte nie irgendwelche negativen Erfahrungen gehabt.

      Ciao

    • Roberto Adamo schrieb:

      Das einzigste Problem bei stärkeren Minusgraden ist das ständig das RDKS System "Luftdruck prüfen" anzeigt!
      Kenne ich auch :D wobei nicht ganz :lol: ich hab vorm kaltwerden schon etwas mehr aufgefüllt und daher keine Meldung bissher.
      Ist aber Interesant zu Beobachten wie der Druck sich verändert, bei Kälte passt es jetzt, wird es aber wärmer muss ich ablassen. :m0039:

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023:

    • Das mit dem Thema "Luftdruck" kann einen aber auch echt verwirren, darf man echt nicht zu genau schauen :lol:

      Ich hab gerade mal geschaut was die Reifenhersteller selbst für Drücke angeben, tielweise identisch mit den Angaben von Opel,
      dann wieder nicht oder wie auch immer, bleibt ja wieder die Frage nach welchem Modus. Komfort/ECO oder BigBoys :lol:

      Ich fahre zum Beispiel gerade einen Goodyear Vector 4Seasons G2 auf der Goodyear Seite gibt es einen Reifenkonfigurator,
      man bekommt also zu seinem Wagen den passenden Reifen angezeigt,
      laut Goodyear sollte ich Teillast, wohl "Komfort" bei Opel Adam 1.0 90PS, vorne 2.0 bar und hinten 1,8 bar fahren, Volllast vorne 2,0 bar und hinten 2,6 bar
      Das schreibt Opel aber andere Werte :watchout::gruebel:

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023:

    • @Apophis: Ich hab zwar keine Ahnung vom „Reifen-Business“ aber ich hab da folgende Vermutung:

      Dass die Druckangaben zwischen Reifenhersteller und Automobilhersteller auseinanderdriften dürfte daran liegen, dass der Reifenhersteller den optimalen Druck für die ideale Entfaltung der technischen Möglichkeiten des Reifens angibt.

      Der Automobilhersteller hingegen gibt den für seine eigenen Zwecke optimalen Druck an.

      Beide Zwecke dürften sich in der Regel stark unterscheiden.

      Beispiel:

      Der Reifenhersteller gibt einen Reifendruck an durch den die volle Profilfläche auf der Straße liegt und somit natürlich am meisten Grip usw. erzeugt. Das bedeutet Bessere Traktion aber höheren Spritverbrauch.

      Der Automobilhersteller gibt einen Reifendruck an durch den möglichst wenig Profilfläche auf der Straße liegt und somit weniger Reibungswiderstand enststeht und somit weniger Sprit verbraucht wird und somit eine bessere CO2-Bilanz entsteht (zumindest auf dem Papier natürlich). Das hat Einfluss auf den Flottenausstoß CO2 und den Eco-Index des Autos.

      Also dürfte der Reifenhersteller in der Regel immer einen niedrigeren Reifendruck empfehlen als der Automobilhersteller wenn meine vage Theorie stimmen sollte. :lol:

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re:

    • Ich fahre im Winter auch immer V2.2/H2.1 weil bei mir auch schon 2x das Warnzeichen anging und ich nachfüllen musste....
      Bei den Sommer V2.2/H2.0 da war auch noch nie was.....
      Dieses Mal war bei mir nur seltsam dass 2 Sommerreifen ca 1Woche nach dem Einlagern komplett platt waren.....Hab sie wieder aufgepumpt um zu kontrollieren und seitdem (5Monate :gruebel: )ist alles ok.....
      Das hatte ich jetzt auch noch nie.....

      Gruss :orange_re:

      :orange_re::orange_li::orange_re:
    • 6.0L auf die letzten 50.000km und aktuell 5.6L auf die letzen 1.800km
      195 55 16 Vector 4S Gen2 - Easytronic
      Seit dem ersten Meter auf ECO (2,9/2,7)

      Wenn ich all eure Verbrauchswerte so in den Profilen sehe muss ich des öfteren schmunzeln. :)

      Bei meinen kommenden 215 45 17 werde ich jedoch auf komfort umstellen um die Traktion zu verbessern. Das geringere Höhen/Breitenverhältnis wird es zudem straffer werden lassen.

    • 2,7 und 2,8 egal ob bei 215 Winter oder 225 Sommer. Kommt die Rdks Meldung wird halt von Eco auf Komfort umgestellt und schon ist wieder gut.
      Und Easyy, hör doch auf mit dem Benzin Verbrauch.
      Ich habe immer noch 9,6 durchschnittlich und dafür habe ich das Auto, nicht zum Sparen sondern für Spaß und Freude.
      LG Thomas