Türverkleidung mit Teppich bekleben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Türverkleidung mit Teppich bekleben

      Hallo Gemeinde,

      ich möchte den unteren Teil der inneren Türverkleidung (da wo die Schuhstreifen entstehen) mit Teppich bekleben. Der Teppich hat eine Latex- bzw. gummierte Rückseite.
      Nach Möglichkeit soll das Ganze später wieder rückstandslos entfernbar sein und den Türkunststoff nicht verändern.
      Andererseits soll es mir auch nicht nach kurzer Zeit oder bei Temperaturschwankungen direkt wieder vor die Füße fallen.

      Ich hatte an ein doppelseitiges Klebeband gedacht. Aber welches?
      Es sollte nicht zu dick und transparent sein.

      Kann mir jemand einen Kleber-Tipp geben?

      Dank und Gruß
      Jörg

      ""
    • @softmonaut
      Vielleicht habe ich ja eine verkehrte Vorstellung von deinem Plan, aber ich glaube, dass eventuelle Streifen durch den Kontakt mit Schuhen am Kunststoff der Türverkleidung weniger schlimm aussehen, als ein angeklebter Teppich.
      Solche Streifen, die durch Abrieb der Schuhsohlen entstehen, kann man doch gut entfernen und wenn man die Kunststoffteile pflegt, sehen die auch nach Jahren noch gut aus.
    • @softmonaut:
      Wenn Du unbedingt was zum Schutz da hin kleben willst dann nimm eine klare Lackschutzfolie.
      Die wird man bei der groben Kunststoffstruktur zwar auch sehen, lässt sich aber rückstandslos wieder entfernen.

      Teppich wäre vielleicht nett. Ich denke aber einen Teppich an der Stelle mit Deinen "Vorgaben" anzubringen wird nicht funktionieren.
      Entweder dauerhaft festgeklebt, oder es wird sich alle Nase lang lösen, hält irgen wann an den Ecken gar nicht mehr und wird dementsprechend aussehen.

      Meine Meinung

      VG
      :blitzi_re::auto::ws_dach_sw_li:
      ManU & Micha

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"
      Walter Röhrl

      Neu hier? Dann stell Dich doch kurz HIER vor ;)

    • Macht ihr die Tür mit den Füssen auf ? :staunen:
      Ich kann mich jetzt nicht erinnern da jemals hängen geblieben zu sein....
      Entweder mache ich die Tür weit genug auf dass sie hält oder ich passe eben auf.... :watchout:
      Den Teppichvorschlag finde ich auch nicht so dolle weil der sich an den Ecken garantiert lösen wird und dann rumfleddert.....
      Für immer festkleben ist wohl die schlechteste Lösung nachher ist er mal schmutzig und dann hast Du das Gleiche wie ohne......
      Ich würde alles so lassen und mit einem guten Kunststoffpfleger die Stelle vorbehandeln und dann lässt sich nachher alles gut abwischen....

      Meine Meinung dazu ....

      Gruss :m0023:
      :orange_re:

      :orange_re::orange_li::orange_re:
    • MandarinAdam schrieb:

      Macht ihr die Tür mit den Füssen auf ? :staunen:
      Ich kann mich jetzt nicht erinnern da jemals hängen geblieben zu sein....
      Entweder mache ich die Tür weit genug auf dass sie hält oder ich passe eben auf.... :watchout:
      Wenn du wenig Platz hast, z.B. auf einem Tiefgaragenplatz, dann passiert dies schon einmal. Bei den riesigen LKW-Türen vom Adam und dem daraus resultierendem spitzen Winkel ist auf meinem Tiefgaragenplatz nur ein Spalt von ~40cm zwischen Tür und B-Säule, da kommst du mit den Füßen grad so zwischen Sitz und halboffener Tür durch. Da ich nicht auf den Sitz latschen möchte streife ich wenn dann lieber ein wenig am Kunststoff der Türablage lang. Im Normalfall und bei genügend Platz komme ich da natürlich nicht mit den Füßen/Schuhen dran. Geht aber, wie @Avalon schon schrieb, mit Kunststoffpflegemittel gut ab bzw. beugt dem auch etwas vor.
      Qu in Stardust Grey| Sicht-Paket | Winterpaket | Licht-Paket Multicolor-LED | IL 4 | Dach- + Interior-Paket "Arden Blue" | Grillspange "Carbon-Design"
      Kurzstabantenne | Osram Nightbreaker | LED-Innen- und Kofferraumbeleuchtung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von QTip ()

    • Guten Abend @All,

      Alter Mann gibt auch mal sein Senf dazu:

      Es ist absolut richtig das es "vorkommen kann" das mal ein Schuhstreifen an der Tür kommt. Können wir uns leider nicht von freisprechen.
      Enge Parklücken im Parkhaus usw ist heute bereits normal und dann noch die große Türen wie @QTip bereits erwähnt hat.
      Wie @MandarinAdam bereits geschrieben hat kann ich es mir nicht vorstellen das die Türen mit den Schuhen aufgemacht werden. Und wenn doch........ Na ja...... sage ich nix zu.

      Aber da gibt es Mittelchen für (und nicht nur Sonax :) ) womit man das sehr gut wieder ab bekommt.
      Mit ein Pflegetuch oder eine Bürste.

      Von der Innenseite deswegen der unteren Bereich bekleben mit ein art von Teppich........ :m0034:
      Könnte mir auch vorstellen das dieses nicht gerade schön aussieht......

      Gruß Danny :iu555t:
      [IMG:http://www.smilies.4-user.de/ablage/156/285.png]
      :black_re:

      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Servus zusammen,
      scheinbar gibt es Fahrer die ihre Schuhe ausziehen bevor sie einsteigen ... :motz:
      Ich habe das Gleiche Problem oder sagt man dasselbe. Wurscht.
      Ich rate zu Kunstleder, gibt es in allen Farben, und Anbringung mit 3-4 kleinen Klettpunkten aus dem Baumarkt.
      Wenn in Bekanntenkreis jemand eine Nähmaschine hat, kann der Rand ja mit weißem Faden umgenäht werden sieht dann noch besser aus, auf jeden Fall wie Teppich.

      Mich stört auch, dass die Zungen der Sicherheitsgurte beim lösen und aufrollen an die Oberkante der Türverkleidung knallen und sichtbare Spuren hinterlässt.

      Liebe Grüße, habe nur kurz reingesehen und wollte unbedingt mitreden.
      Hab den Adam jetzt seit 2 Monaten und bin erst vor ein paar Tagen wieder ausgestiegen :D Hans :)8o:thumbup:<3<3<3<3

    • Hallo @Shirley S., Hallo Hans.

      Shirley S. schrieb:

      Mich stört auch, dass die Zungen der Sicherheitsgurte beim lösen und aufrollen an die Oberkante der Türverkleidung knallen und sichtbare Spuren hinterlässt.
      Jaaaaa, dieses habe ich auch schon erlebt und "Fuhre" den Sicherheitsgurt jetzt selber zurück zum ende.
      Aber recht hast du. Machst ihm los, dann knallen die ordentlich. :)


      Shirley S. schrieb:

      Liebe Grüße, habe nur kurz reingesehen und wollte unbedingt mitreden.
      Genau so. Dafür ist das Forum doch da. :123444:

      Gruß Danny :iu555t:
      [IMG:http://www.smilies.4-user.de/ablage/156/285.png]
      :black_re:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Ich hab mir das etwa so vorgestellt. Die Ränder könnten noch ein wenig kleiner ausfallen:
      tür_innen_links_mit Teppich_02.jpeg

      Über das Gurtschloss könnte man was gummi- oder stoffartiges drüberstülpen (schlauchartig?) und im Bereich der Metallbügel seitlich einschneiden, damit ein sicheres Anschnallen gewährleistet ist. Sobald das Schloss dann zurückgezogen wird, stößt es lediglich mit dem Gummi/Stoff an die Tür.

    • gumo all

      es wurde ja schon reichlich über sinn und unsinn dieser abdeckung berichtet.
      was mich jetzt hier echt wunder nimmt, finde ein klebeband das dauerhaft auf dem kunststoff hält.
      ich behaupte jetzt mal, dass muss zuerst noch erfunden werden. spätestens bei genug wärme im innenraum ist fertig mit lustig, oder nach ein paarmal den teppich mit den schuhen streicheln......dann kommt es dir wieder entgegen.

      3M ist sicher eine möglichkeit, aber bei dem eigengewicht vom teppich, mechanische beanspruchung, tür auf und zu...schlag, wird auch 3M nicht auf dauer halten.
      es gibt es noch aktivator für plastik, der wird vorher draufgeschmiert und nach dem verdunsten kommt das klebeband drauf, aber auch da gewinnt und lacht dich der plastik aus......
      die grösste chance hast du, wenn du das teil anschleifst und mit spez. kunststoffleim vollflächig beschmierst...aber dann wären wir wieder beim thema rückstandslos....

      meine erfahrung mit autokunststoffen (und in zusammenarbeit mit einem autosattler betrieb)......es gibt fast nix was auf dauer richtig hält auf dem plastik.

      falls doch.....lasse mich aber gerne belehren , und nehme meine behauptung zurück....falls doch jemand was klebbares hat.


      "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben" Walter Röhrl

      Gruss Rolli :boss: