Bremse - Fremdkörper eingefahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremse - Fremdkörper eingefahren

      Blitzi steht in der Werkstatt. ;(

      Die Bremsen haben am Montag so komische Geräusche gemacht. Ähnliches Geräusch wie Flugrost, nur ging es nicht mehr weg und hörte sich schon sehr schleifend an. Dachte erst die Bremsklötze wären vielleicht runter. Hatte mich aber schon gewundert weil Blitzi erst 45.000 km drauf hat und ich generell schon immer einen sehr niedrigen Bremsenverschleiß hatte. Gestern Morgen dann in der Werkstatt angerufen und nach der Arbeit dann Auto hingebracht. Eben rief der Meister an... Hab mir rechts vorne nen Fremdkörper eingefahren und mir dadurch auch die Bremsscheibe ruiniert. Nun müssen die Scheiben natürlich im Paar getauscht werden. Kostenfaktor für alles: 470 Euro. Nach Abzug Rabatt für mein Spar-Abo (Hab so ein Werkstatt-Abo bei meinem FOH) bleiben noch 430,00 Euro. Schöner Mist.

      Ob das wohl am Samstag in der Waschbox passiert ist durch den Hochdruckreiniger!?

      ""

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re:

    • Das ist ein Riesenpech. Dazu noch teuer. Tut mir sehr leid für Dich. Muss sagen das ich das so noch nicht gehört habe. Jedoch wäre es durchaus denkbar das per Wasserdruck, der ja recht stark ist, ein Stein oder eine Schraube aufgewirbelt wurde.

      BigDaddy in the Little Adam. Darauf eine :boss: . ;)

    • ich habe dein geräsuch jetzt nicht gehört, aber mein 100PS slam war schon unzählige male wegen schleifender, fiepender, quietschender bremsgeräusche in der werkstatt. jedesmal wurde die bremse gereinigt.. neue scheiben hat sich noch keiner getraut mir zu verkaufen.

      tipp:
      mit dem dampfstrahler weniger auf die bremssättel zielen.


      (..)

      mfg
      tobi

      2-2014 bis 2-2018 Opel Adam SLAM 1.4l 100PS
      2-2018 bis 2-2022 Opel Adam S 1.4l 150PS

    • @bigdaddy: Danke für dein Mitgefühl. Es ist echt ärgerlich. Dachte auch schon, so wie du schreibst, ob durch den Strahl ein Stein oder eine Schraube hochgeschleudert wurden, durch die Nässe kleben blieb und beim ersten Bremsen hat sich der Fremdkörper vielleicht dann schon im Material verkeilt. ?(

      @Tobiwahnkenobi: Das Schleifgeräusch war schon sehr heftig. So heftig, dass ich nur noch bereit war den Wagen bis zur Werkstatt zu fahren. Daher glaube ich schon, dass das mit dem Fremdkörper passt. Ich hatte den Gedanken ja selbst schon auf dem Hinweg zur Werkstatt. Ich vertraue meiner Werkstatt auch. Wenn die sagen, die Scheibe ist ruiniert, dann glaube ich das.

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re:

    • Sowas kann vorkommen. Ärgerlich und teuer. Hatte ich mit'm Benz damals. Sogar zwei mal. Einmal irgend so ein kleines Splitsteinchen und ein anderes Mal ein Stück Streusalz/Split-Gemisch. Jeweils tiefe Riefe einmal umlaufend in der Scheibe.

      Davon ab: die Bremsen im Adam bzw. speziell im S sind das anfälligste/zickigste was ich bisher gefahren bin. Ich habe von meinem Streckenprofil her extrem selten zu bremsen. Gut für Verbrauch von wegen vorausschauend fahren und nicht unnötig kinetische in Wärmeenergie umwandeln usw. aber die Bremsen mögen das absolut nicht. Gerade jetzt mit bisschen Salzlake auf der Straße kann ich mich drauf einstellen, am nächsten Morgen beim ersten Bremsen erstmal 0 Bremswirkung zu haben und ziemlich stark ins Pedal latschen zu müssen, um von Schrittgeschwindigkeit auf Stillstand zu kommen bevor ich vom Grundstück auf die Straße rolle. Auch nach paar hundert km Autobahn im Nassen kommt's zu stark verminderter Bremswirkung und die Scheiben wachen versetzt links/rechts und vorne/hinten wieder auf, so wie's ihnen passt. Wenn's dann wieder abgetrocknet ist, gibt's lästiges Kreischen der hinteren Klötze bei unbelasteter Bremse gratis dazu. Schleift sich mit paar mal Bremsen oder guter Kurvenfahrt runter, aber das kommt in meinem Streckenprofil leider so gut wie nicht vor...

      Gruß,
      sascha

    • Moin.
      Das ist echt ein scheiß Gefühl, hatte ich vor zwei Jahren im Urlaub auch.

      Mich erstaunt der Preis, ich habe für die große bremse am Zafira knapp 330€ bezahlt beim Foh.

      Gruß benni

      Herkunft ist gar keine Leistung, darauf stolz zu sein ist Mist!

    • das kann auch ein metallspahn aus einem deiner bremsklötze sein. soweit ich mich erinnere hat mir mein werkstattleiter sowas erzählt und damals auch kulanzantrag bei opel gestellt. ist leider schon etwas her.. weiss gar nicht mehr was dabei rauskam.. die bude war so oft und lange beim FOH (meist wochenlang wegen lack), dass ich nicht sicher bin, ob und wie oft man meine bremse schon wieder gangbar gemacht hat.. *schäm*

      -> wenn das immer wieder vorkommt würde ich schauen, dass ich andere bremsklötze kriege.


      (..)

      mfg
      tobi

      2-2014 bis 2-2018 Opel Adam SLAM 1.4l 100PS
      2-2018 bis 2-2022 Opel Adam S 1.4l 150PS

    • @LionPrince: Deine Erfahrungen kann ich zum Glück nicht teilen. Die bisherigen 45.000 km waren meine Bremsen völlig unauffällig. Ich fand nur, dass sie extrem zu Flugrost neigen und die Handbremse unheimlich schnell fest"rostet". Ansonsten echt keine Auffälligkeiten.

      @OmegaBenni: Ich bin hier offensichtlich einer der ersten S, der neue Bremsen bekommt. Daher hab ich da keine Vergleichsmöglichkeit. Die Bremsanlage ist ja ziemlich groß. Mich hat der Preis daher nicht umgehauen.

      @Tobiwahnkenobi: Wenn das nochmal vorkommen sollte, werde ich der Sache natürlich weiter auf den Grund gehen. Jetzt in dem Fall ist es für mich einfach eine unglückliche Begebenheit. Wie gesagt, die letzten 45.000 km waren meine Bremsen absolut tadellos und unauffällig.

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re:

    • Domi schrieb:

      @LionPrince: Ich fand nur, dass sie extrem zu Flugrost neigen und die Handbremse unheimlich schnell fest"rostet". Ansonsten echt keine Auffälligkeiten.
      Stimmt. Das kommt noch dazu. Die muss ich auch so ziemlich jeden Morgen "losrupfen".
      Meine Bremsauffälligkeiten haben mit ziemlicher Sicherheit einfach mit deren überwiegender Nichtbenutzung zu tun. Ich muss wirklich so gut wie nie bremsen. Wenn dann meistens die letzten 20-30km/h vor ner roten Ampel oder mal 10km/h runter vor ner AB-Abfahrt, wenn ich nicht ganz rechtzeitig vom Gas bin. Vorausschauende Fahrweise ist der natürliche Feind der Bremse, aber mein S scheint diesbezüglich ganz besonders sensibel zu sein.

      Gruß,
      sascha

    • Tobiwahnkenobi schrieb:

      Freund der Bremse.. nicht deren Feind. ;)
      (fast-)Nichtbenutzung schadet den meisten Bremsen mehr als maßvolle Benutzung. Sowohl den Scheiben durch Rost als auch den Belägen durch die rauhere Oberfläche der Scheiben und Oxidationseffekte durch tieferen Wassereintrag.

      Gruß,
      sascha

    • Hallo @Domi,

      Das tut mit leid zu lesen was da passiert ist. Ist echt ärgerlich und natürlich auch mit hohe kosten verbunden. :(
      Das Geld hätte man sicherlich anderseits besser gebrauchen können.

      Das es durch den Waschbox gekommen ist bzw den Hochdruckreiniger.......?
      Möglich ist natürlich alles, und hier kann es "eigentlich" nicht glauben.
      Vielleicht kannst du die alte Bremsscheibe mal ansehen wenn du dein Adam wie abgeholt hast.

      Frage: Hast du den jetzt die Ceramic Beläge von ATE auf der Vorderachse genommen ??
      Wäre ja angebracht wenn die einmal zugange sind.

      Gruß Danny :iu555t:

      :black_re:

      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Man kann auch falsch bremsen....Meine Frau hatte immer das Problem am Corsa dass die Bremsbeläge glasig wurden weil sie auch viel mit dem Motor gebremst hat und dann die letzten Meter halt zaghaft bis zum Stillstand....
      Meine damalige Werkstatt hat nach dem Wechsel der Beläge gesagt sie solle einfach weniger Motor bremsen und ruhig mal richtig reinlatschen speziell bei der Autobahnabfahrt zb natürlich nur wenn der Hintermann keinen Herzinfakt bekommen kann.... :D
      Seither hatte sie Ruhe und bremst im Adam jetzt genauso....keine Probleme mehr....und einen Heckschaden hat sie davon auch noch nicht bekommen :thumbsup::thumbup:

      Gruss :m0023:

      :orange_re::orange_li::orange_re: