Werkstattfrust vs. Werkstattfreude!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ihr denkt bitte daran ;)
      Persönliches bei Bedarf bitte persönlich per Konversation (in Bezug auf „rechtfertigen“)
      und im Forum solche Dinge bitte sachlich handhaben.

      Danke :)

      ""
    • Boah! Habe ich da was losgetreten? :watchout:

      Jedenfalls hier mal mein Update:

      Gestern habe ich bereits dem Inhaber des Autohauses gemailt und den Sachbearbeiter CC gesetzt, also ein Spiel mit offenen Karten. Das ganze bevor ich bei Borgmann meine Lösung des Problems erhalten habe.

      Am Abend habe ich die Lösung des Problems (ich gebe zu, leicht süffisant) geschildert :lol:

      Heute Vormittag hatte ich bereits Rückantwort incl. Entschuldigung, benannten Ansprechpartner in der Niederlassung, der deutlichen Aufforderung jederzeit alles offen anzusprechen und weitgehende Unterstützung zu erhalten :respekt:
      Wo gehobelt wird fallen Späne und Menschen machen Fehler.
      Stellt euch mal vor, ihr fahrt zu Opel und ähnlich wie bei Banken oder neuerdings beim Fastfood-Imbiss mit dem gelben M, bedient ihr einen „Service-Automaten“…..
      Ich glaube nicht, dass uns das zufrieden stellen wird :rolleyes2:

      Absolut positiv möchte ich nochmal herausstellen, das der gleiche Händler vor Ablauf der Garantie meinen Ölkühler wegen einer Leckage getauscht hat. Bei der Inspektion entdeckt und mich umgehend informiert. Man hätte es auch profitorientiert einfach verschweigen können, denn Ölflecken hat mein Adam nie hinterlassen.

      Schlussendlich hat man mich gestern mit dem Gefühl aus der Geschäftsstelle entlassen 200 €+ investieren zu müssen :no: vielleicht eine Verkettung ungünstiger Umstände. Heute schon ist das Ganze gerade gerückt und für mich erledigt :thumbsup:

      Für mich bleiben beide Dorstener Häuser empfehlenswert!

      Gruß,
      Dirk

    • Hallo @DausD,


      DausD schrieb:

      Absolut positiv möchte ich nochmal herausstellen, das der gleiche Händler vor Ablauf der Garantie meinen Ölkühler wegen einer Leckage getauscht hat. Bei der Inspektion entdeckt und mich umgehend informiert. Man hätte es auch profitorientiert einfach verschweigen können, denn Ölflecken hat mein Adam nie hinterlassen.
      Das ist schön das es so gelaufen ist. Ehrlichkeit dauer immer noch am längsten. :thumbup:
      Die hatten auch genau so wie du beschrieben hast einfach verschweigen, und wenn du dann "irgendwann" was bemerkt hättest, wahrscheinlich Garantie abgelaufen und dann eventuell zur Kasse gebeten.
      Ein klasse FOH sage ich dazu. :123444:
      Da kann man vertrauen haben .


      DausD schrieb:

      Für mich bleiben beide Dorstener Häuser empfehlenswert!
      Sowas lese ich als Dorstener auch sehr gerne. :155523:

      Wir lesen uns. :thumbup:

      Gruß Danny :iu555t:
      [IMG:http://www.smilies.4-user.de/ablage/155/401.png]
      :black_re:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Hallo zusammen,

      ich bin gespannt wie es weitergeht, da die Ölundichtigkeit zum Ende der Garantie nun bei der Dekra (HU) erneut bemängelt wurde, finde ich die Maßnahme von November 2017 wieder beachtenswert.... Genau passend eine Woche nach der HU nun folgende Pressemitteilung.

      Dorstener Traditionsautohaus Lüning ist pleite/insolvent



      Soll jeder für sich bewerten, ob die Insolvenz nur marktypisch ist, oder vielleicht auch Kunden wie ich sich einfach umentschieden haben....

    • alter Mann schrieb:


      Echt schade, da bei dieses Autohaus auch Service groß geschrieben wird.
      Ich glaube das ist das Dilemma. Guter Service kostet Geld und Zeit. Die meisten Kunden wollen nur noch sparen, sparen, sparen und feilschen um jeden Cent. Serviceorientierte Autohäuser leiden natürlich darunter weil die Mehrheit in die Werkstätten fährt, die alles billig machen. Die Werkstätten mit schlechten Service stehen trotzdem gut da weil die Leute das in Kauf nehmen. Hauptsache 5 Euro gespart und bei den Nachbarn am Gartenzaun damit angeben was für ein toller Hecht man ist. Ich kann mich hier an einen User erinnern, der wollte lieber im Online-Autohaus bestellen weil es dort nach zähen Verhandlungen mit den örtlichen FOH's noch 50 Euro günstiger war. 50 Euro... Ein Wunder, dass der Händler überhaupt so nah ans Online-Autohaus ran kam. Da kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln.

      Ich finde es sehr schade, dass die Werkstätten bzw. kompletten FOH's mit gutem Service nach und nach aussterben und die Massenabfertigungsbetriebe immer mehr wachsen.
      Ich bin bereit ein paar Euro mehr auszugeben, wenn ich dafür eine serviceorientierte Werkstatt habe. Leider bin ich damit nicht in der Mehrheit und die Suche ist sehr ernüchternd.

      Vielleicht kehrt sich dieser Trend irgendwann mal wieder um.

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re:

    • Hi @Domi

      Domi schrieb:

      Ich finde es sehr schade, dass die Werkstätten bzw. kompletten FOH's mit gutem Service nach und nach aussterben und die Massenabfertigungsbetriebe immer mehr wachsen.
      Ich bin bereit ein paar Euro mehr auszugeben, wenn ich dafür eine serviceorientierte Werkstatt habe. Leider bin ich damit nicht in der Mehrheit und die Suche ist sehr ernüchternd.
      Ja, leider ist dieses immer so. :(
      Das Obengenannte Autohaus kenne ich bereits seit ich in Dorsten wohne und ist ein "kleinbetrieb" mit nur diese Niederlassung.
      Ich war früher schon mal da wo ich ein gebrauchten gekauft habe und habe wirklich ein tolle Service bekommen.

      Trotzdem bin ich bei mein FOH (hat viele Niederlassungen) auch sehr zufrieden was der Service angeht und möchte auch nicht mehr wechseln.

      Ich sehe es auch so, das ich gerne ne Euro mehr zahlen wurde für eine gute Service, aber leider wie du bereits geschrieben hast stehen wir damit nicht in der Mehrheit.

      Heute wird nur geschaut ....wie teuer, und mal weiter schauen wo ich es günstiger bekomme.
      Oder nach ein freie Werkstatt der kein original Teile verwendet was natürlich den Preis günstiger macht.

      Gruß Danny :iu555t:
      151.png
      :black_re:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Da bin ich absolut Eurer Meinung. Wenn der Service stimmt zahle ich sehr gerne mehr, und feilsche nicht um jeden Franken. Geiz ist nicht immer Geil.
      Immer billiger kann der Marktwirtschaft schaden.

      BigDaddy in the Little Adam. Darauf eine :boss: . ;)

    • Man kann als FOH einfach preislich nicht wirklich mit freien Werkstätten oder EU-Fahrzeug-Händlern konkurieren. Alleine schon, um Garantiefälle abwickeln zu können, braucht man mehr Personal. Diese Eigenschaft eines FOH wird ja im Fall der Fälle auch sehr gerne von der "preisbewussten" Kundschaft in Anspruch genommen.
      Einige Händler versuchen mehr über den Preis zu kommen und rationalisieren Stellen weg, um günstiger sein zu können. In meinen Augen ist das genau der falsche Weg. Naja... :/

    • Puuuh wie ich diese Geiz ist Geil Masche mag kann ich gar nicht mehr in Worte fassen :cursing: Arbeite in der Baubranche und ständig sind Preise und Rabatte ein Thema.

      In meinem Privatleben steht der Service an erster Stelle, danach die Nähe, da ich weder Zeit noch Lust habe eine Weltreise zu machen um in die Werkstatt zu gelangen das hatte ich alles schon mit meinem 207 CC und brauche ich nicht mehr.

      Was ich ganz besonder schrecklich finde ist das immer als allererstes die Frage kommt was hat das gekostet egal in welchen Bereichen...

      Liebe Grüße Micky
      :micky_re::micky_li:

    • Hallo,

      Micky schrieb:

      Was ich ganz besonder schrecklich finde ist das immer als allererstes die Frage kommt was hat das gekostet egal in welchen Bereichen...
      Jepp, genau so sieht es aus. Ich kenne dieses ja auch.
      In meine Augen ist dieses nur die neugier, oder mal sehen was der Person sich "leisten" kann.

      Sogar teilweise auch wenn man nur mal etwas essen gewesen ist in der Pommesbude.
      Wat hast du gegessen und wie teuer? Finde sowas echt schlimm.

      Es gibt auch Angelegenheiten wobei mann auch "wirklich" mal wissen möchte was der Person bezahlt hat, aber dieses kann man auch anders "höflich" nachfragen.

      Gruß Danny :iu555t:
      151.png
      :black_re:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • @alter Mann
      genau das meine ich es wird nicht gefragt wie das Essen geschmeckt hat sondern nur was hat das gekostet. Es kommt nicht mehr auf den Service und die Qualität an sondern fast nur noch auf den Preis.

      Das heißt jetzt nicht das ich das Geld zum Fenster raus werfe aber es heißt doch auch immer so schön leben und leben lassen.

      Liebe Grüße und schönes Wochenende
      Micky
      :micky_re::micky_li: