Kaufberatungshilfe gesucht ;)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blue Adam schrieb:

      Frage : den Adam bekommt man ja mit 17 und 18 Zoll auch mit Sportfahrwerk , merkt man den Unterschied ?
      Ich finde der Marangu ist sehr straff ... nicht das Opel da einfach die Allwetter drauf gemacht hat , weil die Reifen wirklich noch Noppen haben
      vorher aber 17 oder 18 Zoll drauf waren ?

      Oder habe ich da was falsch verstanden ...
      Du kannst beim FOH die Infos über Eingabe der FIN bekommen, oder versuchst es mal hier:KLICK!

      Viele Grüße
      Matthias
    • @Blue Adam

      ..was steht denn auf der Reifenflanke bei deinem Adam?
      Größe/ Ausführung (Allwetter?)
      schau mal in das COC...

      Adam S,ShinyGrey, 05/2016, Recaro Teilleder, Intellink, Sparco ProCorsa 7,5x17 ET 38, Bremssättel / S- Emblem in Foliatec Toxic Green, schwarze Seitenblinker E11,Edelstahl-Fußstütze,

    • @Blue Adam
      ...auf der letzten Seite der COC steht unter Punkt 52. Anmerkungen:
      ..das was du fahren darfst an Reifengrößen.

      nur bei Sportfahrwerk darfst du 17 oder 18 Zoll Bereifung fahren.

      wenn dort nix von 17Zoll oder18 Zoll steht, steht, haste auch kein Sportfahrwerk drin, das ist mit einer Lenkwinkelbegrenzung verbunden.

      schau mal im Netz unter " Opel Serienreifen katalog 2015"...dort findest du allesu.a. über den Adam...
      (kann die Datei nicht reinstellen,ist zu groß)

      Adam S,ShinyGrey, 05/2016, Recaro Teilleder, Intellink, Sparco ProCorsa 7,5x17 ET 38, Bremssättel / S- Emblem in Foliatec Toxic Green, schwarze Seitenblinker E11,Edelstahl-Fußstütze,

    • @Blue Adam

      Bei meinem kleinen Apo sind in der COC folgende Reifengrößen und Felgen eingetragen:

      175/70R14 84T auf 5.5Jx14 ET39;
      185/70R14 88T auf 5.5Jx14 ET39;
      185/60R15 84H auf 6.0Jx15 ET39;
      195/55R16 87H auf 6.0Jx16 ET40;
      195/55R16 87H auf 6.5Jx16 ET40, auf dieser Reifen- und Felgengröße fährt klein Apo auch derzeit.

      Ich empfinde das Fahrwerk von klein Apo aber trotzdem als Straff, so wie Du auch bei deinem Adam.

      Wie User easyslotter schon geschrieben hat;

      Steht in der COC nichts von 17Zoll oder 18Zoll Felgen und Reifen ist beim Adam auch kein Sportfahrwerk verbaut und somit auch keine Lenkwinkelbegrenzung.

      User easyslotter schrieb aber auch;

      easyslotter schrieb:

      nur bei Sportfahrwerk darfst du 17 oder 18 Zoll Bereifung fahren.
      Dieses bezieht sich aber nur auf originale Opel Felgen in 17 und 18 Zoll, wie auch im Opel Serienreifen Katalog 2015 beschrieben.

      Natürlich kannst Du auch 17Zoll oder 18Zoll Rad- Reifenkombinationen fahren,
      ohne das ein Sportfahrwerk verbaut ist und ohne das ein Lenkwinkelbegrenzung verbaut ist.

      Es gibt diverse Felgenhersteller die für den Adam Felgen in 17Zoll und 18Zoll herstellen, teilweise auch mit ABE, die keine Lenkwinkelbegrenzung erfordern.

      Ich plane klein Apo im kommenden Jahr auf 17Zoll zu stellen, die BROCK B23 in 7.0x17 ET45 soll es wohl werden, mit 215/45R17 Bereifung.
      Laut ABE könnten auch Reifen in 195/45R17, 205/45R17 und 215/40R17 gefahren werden.

      Reifenbezogen gibt es keine Auflagen im Gutachten zur ABE.

      Es gibt zwar Standart Auflagen und Hinweise,
      diese Beziehen sich aber nur auf zb;

      Das Schneeketten nicht zulässig sind
      Das schlauchlose Reifen zu verwenden sind.
      Das die Rad-Reifen-Kombinationen nicht zulässig sind bei Fahrzeugen mit Allradantrieb.
      Das die Rad-Reifen-Kombinationen zulassig sind für 3-türige Fahrzeugausführungen der Bauart Fließheck.
      Das zur Befestigung der Räder nur die mitgelieferten Befestigungsmittel verwendet werden dürfen.
      Gutachten zur ABE Nr47614 BROCK B23.pdf

      LG Peter :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Apophis ()

    • @Apophis

      deine Angaben zur Brock Felgen sind richtig (obwohl 1mm größere Einpresstiefe)....aber wenn Blue Adam die Kombination 215/45R17 und 7x17 ET45 fahren möchte, muß er sie eintragen lassen (weil nix in der COC steht) dann wird auch der TÜV die Freigängigkeit prüfen (die Jungs haben mittlerweile richtig Ahnung)....
      Korrigiere mich wenn ich falsch liege....

      Adam S,ShinyGrey, 05/2016, Recaro Teilleder, Intellink, Sparco ProCorsa 7,5x17 ET 38, Bremssättel / S- Emblem in Foliatec Toxic Green, schwarze Seitenblinker E11,Edelstahl-Fußstütze,

    • easyslotter schrieb:

      @Apophis

      deine Angaben zur Brock Felgen sind richtig (obwohl 1mm größere Einpresstiefe)....aber wenn Blue Adam die Kombination 215/45R17 und 7x17 ET45 fahren möchte, muß er sie eintragen lassen (weil nix in der COC steht) dann wird auch der TÜV die Freigängigkeit prüfen (die Jungs haben mittlerweile richtig Ahnung)....
      Korrigiere mich wenn ich falsch liege....

      Das ich Dich Korrigiere ist natürlich nicht nötig, da Du natürlich mit Deiner Aussage Recht hast. (in der Regel* :lol: )
      Ein ABE (ABE=muss nicht eingetragen werden) bezüglich der Felgen und Reifenkombinationen ist natürlich, in der Regel*, nur Gültig wenn die Felgen und Reifenkombinationen in der COC stehen oder schonmal im KFZ-Schein eingetragen waren/sind. Ist dieses nicht der Fall gilt nur das Gutachten und die bauartliche Veränderung muß eingetragen werden.

      Dieses kann man ja auch im Gutachten zur BROCK Felge nachlesen.
      Dort steht hierzu;
      Wird eine in diesem Gutachten aufgeführte Reifengröße verwendet, die nicht bereits in den Fahrzeugpapieren
      (u. a. Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung I oder COC-Papier) genannt ist, so sind die Angaben über die Reifengröße in den Fahrzeugpapieren
      (Fahrzeugschein bzw. -brief, Zulassungsbescheinigung I) durch die Zulassungsstelle berichtigen zu lassen.
      Diese Berichtigung ist dann nicht erforderlich, wenn die ABE des Sonderrades eine Freistellung von der Pflicht zur Berichtigung der
      Fahrzeugpapiere enthält.

      (Dann ist die ABE gültig, auch wenn die Rad-Reifenkombi nicht in der COC steht und es muss nicht eingetragen werden. Ausnahmen bestätigen halt die Regel :lol: )

      Slam schrieb:

      Apophis schrieb:

      Das die Rad-Reifen-Kombinationen zulassig sind für 3-türige Fahrzeugausführungen der Bauart Fließheck.
      Ist der Adam nicht auch ein Fließheck?
      Ich bin der Meinung das der Adam ein Fließheck Modell ist.

      LG Peter :)

    • @Apophis

      beachte:
      ich habe diese Diskussion schon mal bei meinem Corsa D 1.2 gehabt mit dem TÜV....215/45R17 auf 7x17ET44 Serienfelge.
      Da stand auch keine 17" in der COC.

      Die "Ausnahme " bezieht sich NUR auf die Felge!!
      Sobald der Reifen dazu kommt, muß die Kombination abgenommen werden und eingetragen in die Fzg Papiere....
      Das ist dann auch so über die Bühne gegangen,hatte Glück, das ich keinen Lenkwinkelbegrenzer einzubauen hatte.

      Das Zitat: Eine Berichtigung ist dann nicht erforderlich....gilt ja nur für das Sonderrad und nicht für den nicht in der COC stehenden Reifen...

      Adam S,ShinyGrey, 05/2016, Recaro Teilleder, Intellink, Sparco ProCorsa 7,5x17 ET 38, Bremssättel / S- Emblem in Foliatec Toxic Green, schwarze Seitenblinker E11,Edelstahl-Fußstütze,

    • @easyslotter

      Stimmt auch wieder, menno! :D

      Ich finde aber auch das dieses schon ein verwirrendes Thema ist....

      Für diese BROCK Felge gibt es ein vom TÜV erstelltes Gutachten zur ABE.
      Ich würde jetzt denken bei der Erstellung eines Gutachtens werden die beschriebenen Felgen und Reifengrößen auf den im Gutachten beschriebenen Fahrzeugen getestet. Ob halt alles passt und so gefahren werden kann, passt etwas nicht wird ins Gutachten geschrieben was verändert werden muss, die sogenannten Auflagen.
      Gibt es Auflagen müssen diese natürlich wiederum kontroliert werden. Die Felgen und Reifengrößen haben in diesem Fall keine ABE und müssen eingetragen werden.

      Gibt es aber im Gutachten für ein Fahrzeug keine Auflagen die im Gutachten beschrieben Felgen und Reifengrößen zu Montieren dann hat das Beschriebene auch sozusagen eine ABE, Sollte dann doch eigendlich auch Eintragungsfrei sein?

      Ich würde eh vor dem Kauf der Felgen beim TÜV nachfragen ob das was ich mir da ausgesucht habe so auch eingetragen wird.

      Trotzdem würde ich zur Zeit noch davon ausgehen, da im Gutachten der BROCK Felge für die dort stehenden Adam Modelle keine Reifenbezogene Auflagen vorhanden sind, die Beschriebenen Felgen und Reifengrößen eine ABE haben. Ich würde mir schon bisschen komisch vorkommen und Verars.... als Verbraucher, wenn einerseits im Gutachten keine Auflagen stehen man dann aber beim TÜV gesagt bekommt, Sorry ABE nicht Gültig weil zb. keine Lenkwinkelbegrenzung verbaut ist. Das müsste doch dann auch als Auflage für den Adam im Gutachten der BROCK Felge stehen!?

      Hab bisher halt immer gedacht ein Gutachten wird erstellt um eine ABE erteilen zu können.

      LG Peter :)

    • @Apophis

      ...ist die Brock Felge nur ein theoretischen Beispiel oder hast du vor diese zu kaufen oder hast du die schon?
      Frage: was steht in DEINER COC? 17 Zoll Bereifung?

      Frage erstmal beim TÜV (oder in der Werkstatt deines Vertrauens mit TÜV Service, wie bei mir) ob und welche Maßnahmen bei der Verwendung von 17 Zoll nötig sind.
      Nicht das du zusätzlich ein Sportfahrwerk und Lenkwinkelbegrenzer einbauen mußt.

      Der Hinweis auf Reifenbezogene Auflagen in der ABE heisst ja nur, wenn du schon 17 Zoll fahren darfst...

      Ein Thema, das ich mit einem TÜV Onkel über eine Stunde diskutiert habe....

      Solltest du die Brock mit ET 45 wirklich haben wollen?
      Wenn schon einzutragen (Kombination) dann eine Felge mit kleiner ET (Spurverbreiterung) z.B. ET 38....

      Adam S,ShinyGrey, 05/2016, Recaro Teilleder, Intellink, Sparco ProCorsa 7,5x17 ET 38, Bremssättel / S- Emblem in Foliatec Toxic Green, schwarze Seitenblinker E11,Edelstahl-Fußstütze,

    • Neu

      @easyslotter

      Die Brock Felge finde ich optisch ganz gut, denke sie könnte gut zu meinem kleinen Apo passen.
      Habe vor sie zu Kaufen... :blush2:
      In meiner COC ist bei 195er Ende, stehen also keine 17 Zoll drin.
      Ich gehe auch zu 90% davon aus das, wenn ich auf 17 Zoll oder doch 18 Zoll ?(:D Umrüsten werde, ich diese Begrenzung Nachrüsten muss.
      Diese Frage könnte sich aber schon schnell Klären.
      Ich habe gerade mit meinem guten Freund, Werkstattleiter beim FOH, telefoniert und ihm Erklärt worum es geht.
      Er wird sich bei Opel direkt Erkundigen und morgen kommt der Dekra Mann, den wird auch auch gleich mal zu dem Thema befragen. :thumbsup:

      Ob die Brock dann wirklich ET 45 bekommt, kann ich nicht genau sagen. Ich hab bei der Suche mich ca. an die ET Größen gehalten
      die bei den Werkseitigen 17 Zoll und 18 Zoll Felgen angegeben werden. Die liegen bei 44 und 47, da lag 45 halt in der Mitte...fast :lol:

      Ausserdem stehen in den meisten Gutachten von Felgen mit ET 38 oder 35 Auflagen drin die für die Freigängigkeit im Radhaus sorgen,
      oder mit der Abdeckung der Räder zutun haben.
      Solche Maßnahmen möchte ich eigendlich Vermeiden.
      Auch möchte ich eigendlich kein Fahrwerk Einbauen, oder den Wagen härter haben. :thumbdown: Und Tiefer schonmal garnicht! :m0033:
      Wobei ich meinem Freund auch gesagt habe er soll sich nicht nur nach der Lenkwinkelbegrenzung Erkundigen
      sondern auch danach ob ich eventuell ein Fahrwerk (härtere Dämpfer) brauche. :gruebel::wall:

      LG Peter :)

    • Neu

      @Apophis
      Die ganze Zeit warst Du mir sympatisch und jetzt sagst Du tieferlegen kommt nicht in Frage ?? :ddd123:
      Ich denke wenn Du das Thema 17 oder 18 Zoll angehst würde ich das schon mit Fahrwerk stimmig machen.....
      Vielleicht kannst Du ja auch ein Werkssportfahrwerk organisieren durch die Kleinanzeigen oder hier das wäre doch auch ne Möglichkeit.....
      Der einfachste Weg ist ein paar Federn kaufen selbst wenns nur 20mm sind und einbauen.....
      Meine Meinung is da eher radikal :ddd123:
      Ich sag immer unter 50mm lohnt es sich garnicht anzufangen :iuddt:
      Darum muss ich mich noch in Geduld üben bis ich mir mein Gewindefahrwerk zulegen kann :blush2:

      Gruss
      :auto::thumbsup:
    • Neu

      Das Problem, oder eigendlich nicht Problem.., ich hab alles schon gehabt. :blush:

      Autos die normal :bad: , tief ;) , tiefer :D , noch tiefe :m0041: und zu tief :m0037::m0008: gewesen sind.
      Gleiches Gilt für die Härte der Fahrzeuge. :m0027: Fahrzeuge mit nur Federn und/oder Dämpfern, bis hin zum Schraubfahrwerk halt. :m0006:

      Bei klein Apo möchte ich aber einfach nur größere Felgen haben, würde mir echt reichen. :m0009:
      Man wird ja älter und der kleine fällt so schon genug auf. :m0038:

      LG Peter :)