Motorkontrollleuchte & leichte Stöße

    • Motorkontrollleuchte & leichte Stöße

      Hallo liebe Community, ich hoffe,m ihr könnt mir etwas weiterhelfen. Ich war schön bei der Werkstatt, die können sich den Wagen leider erst in ein paar Tagen anschauen, weswegen ich hoffe, hier schon ein paar Antworten zu bekommen. Als ich letztens auf der Autobahn fuhr, ging bei mir die Motorkontrollleuchte an und beim Gasgeben gingen leichte Stöße durch das Auto. Zusätzlich leuchtete die Kontrollleuchte für die Traktionskontrolle. Ich habe meinen Wagen daraufhin abgestellt. Als ich ihn nun nach ein paar Tagen in die Werkstatt bringen wollte, fuhr er sich ganz normal, die Motorkontrolleuchte war jedoch weiterhin an. Hat jemand von euch eine Idee, was mein Kleiner haben könnte? ?( Vielen Dank im Voraus!

    • Da hast Du Dir aber eine ?(?(?( Werkstatt :thumbdown: ausgesucht - muß doch zumindest mal möglich sein die Fehlermeldung aus dem Steuergerät auszulesen.
      evt. hast Du ein Problem mit dem "ZÜNDMODUL" (Fehlzündung an bestimmten Zylinder) --- das System setzt dann auch " DREHMOMENTREDUZIERUNG " in ABS/ESP....
      also Kontrollleuchte an .

      Gruß Manni

    • Warum man in der heutigen Smartphonegeneration nicht auch eine App für den Fehlerspeicher hat(die gibts sogar kostenlos) in Verbindung mit einem Bluetooth-Adapter für sagenhafte 8€, erschließt sich mir nicht.

      So kann man immer mal schnell was auslesen, gerade weil die Werkstätten entweder keine Zeit haben, oder fürs auslesen auch schon richtig abkassieren..

      Und ja, das geht bei jedem Auto, zumindest die Fehlernummer wird angezeigt, mit der kann man ja schon mal was anfangen. In vielen Fällen kann man den Fehler dann auch leicht selbst beheben(Zündkerzen, Spulen etc.)

      Ich würde jetzt mal ins Blaue hinein auf Zündspule(n) tippen...

    • Hallo @Kumpelblase,

      Was dein Problem angeht kann ich dir leider nicht weiterhelfen. :( , wollte dir auch nur eben sagen wie User @memphis17 das ich es auch komisch finde was deine Werkstatt angeht. "in ein paar Tagen anschauen ".
      Ein Fehler auslesen ist schnell gemacht. Es könnte eventuell größere Schaden vermieden werden.


      Maniac79 schrieb:

      Warum man in der heutigen Smartphonegeneration nicht auch eine App für den Fehlerspeicher hat(die gibts sogar kostenlos) in Verbindung mit einem Bluetooth-Adapter für sagenhafte 8€, erschließt sich mir nicht.

      So kann man immer mal schnell was auslesen, gerade weil die Werkstätten entweder keine Zeit haben, oder fürs auslesen auch schon richtig abkassieren..
      Dieses finde ich sehr sehr gut wenn sowas geben wurde. Mann wurde die Werkstätten richtig zeit sparen.
      Es wäre möglich selber die Fehler auszulesen und weiterleiten.
      Eventuell noch über den Hersteller des betroffenen Marke ein Verzeichnis mit Fehlercodes dabei damit man selber weißt was es ist.

      Aber denke mal das die Hersteller das auch erst gar nicht möchten. Weil so können die noch verdienen daran und eventuell aus einen Kleinigkeit noch "etwas mehr" zu machen.

      Gruß Danny :iu555t:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • memphis17 schrieb:

      ... find`s irgendwie nicht so ""forumslike"" keine Rückmeldung/Feedback zu geben ... Schade :no::no::no:




      Oder seh ich das falsch ?(:auto: MANNI
      Genrell siehst Du das richtig und gehört zum "guten Ton".
      Schaut man sich aber im Gegenzug das Userprofil an fällt direkt auf, der TE ist nicht wirklich aktiv hier.
      Letzte Aktivitiät: 09 Juni. Also am dem Tag wo er hier angefragt hat.
      Auch sowas gibts in den Foren dieser Welt immer wieder.

      VG
      :auto:
      Michael

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"
      Walter Röhrl