Fehlendes Extra im Neuwagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi Anwi,

      Es freut mich zu lesen das alles doch noch ein Happy End gefunden hat. (sollte auch zeit werden ;) )

      Was den Problem mit den Klima angeht, da kannst du sehen wenn du den Knopf druckst geht ein kleinen gelben LED leuchte darin an.
      Das sind alles solche kleine Bedienungsfehler die wir mit Sicherheit alle schon mal gehabt haben.

      Anwi schrieb:

      Abschließend kann ich nur sagen, dass ich wirklich froh bin das ganze Theater hinter mir zu haben und ich mich nun auf das wesentliche konzentrieren kann: das Fahren und Berlin unsicher machen.
      Das ist richtig. Du hast es geschafft und jetzt kann das Vergnügen los gehen.
      ich wünsche dir "allzeit gute fahrt" Anwi

      Gruß Danny :iu555t:
      [IMG:http://www.smilies.4-user.de/ablage/154/104.png]
      ""
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Ich muss diesen Thread wieder ins Leben rufen, da ich noch immer mit diesem Problem zu tun habe. Seit letzten Mai warte ich auf den Gutschein, den mir Opel versprochen hat - 400 Euro. In der Zeit ist einiges passiert - positives wie auch negatives. Allgemein fühle ich mich von Opel/PSA betrogen und im Stich gelassen. Hätte ich ein Zubehörteil gekauft was fehlerhaft wäre, okay. Wenn man aber einem Unternehmen über 17k in den Rachen schmeißt, und dann noch so behandelt wird, dann finde ich das nicht richtig.

      Was in der Zwischenzeit passierte:

      Wie wir alle wissen, wurde Opel von den Franzosen aufgekauft. Dies macht sich nun so langsam im Service bemerkbar. Stellen werden abgebaut oder demnächst für viel weniger Geld in andere Länder ausgelagert - mein Service-Mitarbeiter sitzt in England und erzählte mir von der Problematik. Desweiteren setzt PSA auch Mechaniken ein, die die Arbeiter stets kontrollieren, was ich für falsch erachte - das ist aber ein anderes Thema.

      Main Fall sorgte im Service wohl für einige Unruhen, die meiner damaligen Service-Mitarbeiterin wohl den Job kostete - aber auch dies ist ein anderes Thema. Um es kurz anzureißen: es wurden Versprechen getätigt, die nicht gehalten oder von oberster Linie genehmigt wurden. Auch gab es angeblich Streitigkeiten zwischen dem Service und meinem damaligen Opel-Händler. Somit bekam ich einen anderen Mitarbeiter zugeteilt, der sich seitdem wirklich für mich einsetzt.

      So wurden bisher viele Telefonate geführt um das Problem klarzustellen. Immer wieder stand mein Gutschein kurz vor der Fertigstellung. Opel/PSA geht bei den Gutscheinen auf Nummer sicher und lässt mehrere Leute (Redaktionen) über den Gutschein schauen. Jetzt kann man sich vorstellen was passiert, wenn eine Person einer anderen Abteilung zugewiesen wird oder gar das Unternehmen verlässt - Chaos. In meinem Fall wurde der Gutschein rund drei mal "angefertigt". Die Probleme waren: angeblich falsche Adresse, Kollegen wurden nicht informiert, Mitarbeiter waren auf einmal nicht mehr für den Bereich zuständig etc. Vielleicht ist das die Strategie von Opel/PSA den Kunden so lange wie möglich hinzuhalten, dass dieser irgendwann von alleine aufgibt und sich das Thema im Sande verläuft. Nur leider bin ich nicht so einer dieser Kunden...

      Nach vielen Rückschlägen und Rufen aus der Familie, dass Opel mich eh nur noch verschaukelt, kam dann doch ein kleiner Lichtblick. Kurz vor Weihnachten wurde ich gefragt, ob ich statt dem Gutschein eine Barauszahlung erhalten möchte. Da Weihnachten vor der Tür stand, war ich von der Idee sehr angetan. Also sagte ich dem Projekt "Barauszahlung" zu. Das war in etwa Anfang/Mitte November. Dazu muss noch erwähnt werden, dass laut dem Service Opel in Deutschland keine Barauszahlung tätigt und die Kunden nur mit Gutscheinen abspeist.

      Jetzt hat sich mein Mitarbeiter für mich eingesetzt und veranlasste eine geteilte Auszahlung von je 200 Euro. Der aufmerksame Leser würde jetzt aber aufzeigen: "Opel gibt doch nur Gutscheine raus...". Das ist richtig, und ab hier müsste ich meinen Service-Mitarbeiter auf ein oder zwei Mai Tais einladen. Denn er hat einen Weg gefunden, dass ich doch noch in den Genuss meiner Gutschrift komme. Den konkreten Weg kann ich hier leider nicht näher erläuter, aber nach den vielen PSA-Kürzungen wollen viele Service-Mitarbeiter, dass betroffene Kunden doch noch zu ihrem Recht kommen. Dies spiegelt die momentane Lage in den internen Reihen wieder, was wirklich schade ist.

      Der momentane Stand:

      Momentan sieht es so aus, dass ich die ersten 200 Euro bereits erhalten habe und nun auf die restlichen 200 Euro warte - was sich leider wieder einen Monat zieht. Ansich dauert die Überweisung aus England eh recht lange, doch nun muss ich wieder selber aktiv werden und nach dem restlichen Geld proaktiv nachfragen. Ich hoffe somit auf ein baldiges Ende dieser Odyssee...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anwi ()

    • Hallo @Anwi, Hallo mein Bester,

      Wie du weißt habe ich dein "Problematik" von Anfang an mitbekommen und habe gelesen was du alles hast mitgemacht.
      Ich kann mir vorstellen das dir langsam "die lust" ausgeht was Opel angeht.
      (außer natürlich das der Adam ein spitzen Auto ist :) )

      Es ist schön zu lesen das du bereits 200€ bekommen, und auch wieder schade das du auf die anderen 200€ warten darfst.
      Aber wie es leider auch im leben ist. An das Geld von anderen zu kommen ist schwer, obwohl hier ein Kunde , in dem sinne du hier stehst.

      Das es zu eine Barauszahlung gekommen ist denke ich eher das es von der Seite deines FOH kommt, weil er dich als Kunde behalten möchte.
      Das ansonsten Opel nur Gutscheinen gibt ist allgemein bekannt.

      Wie es weiter geht bei dir und mit den kompletten Opel/PSA Konzern, werden wir jetzt noch nichts dazu sagen können.
      Dir jedenfalls Anwi drucke ich die Daumen das es bald die weiteren 200€ gibt.

      Wir lesen uns. :thumbup:

      Gruß Danny :iu555t:
      [IMG:http://www.smilies.4-user.de/ablage/156/321.png]
      :black_re:

      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • @Danny: Vielen Dank! Und ja, ich bin mit dem Adam noch immer zufrieden, auch wenn der kleine etwas mehr Pferdchen unter der Haube vertragen könnte... :D

      Mein "F"OH hat mit dem Thema schon lange nichts mehr am Hut. Nachdem das Auto bezahlt wurde, war ich der Firma egal. Natürlich bekomme ich noch Post vom Händler, aber auch nur, weil ich im System bin.

      Daher hoffe ich, dass die restlichen Taler recht schnell bei mir aufschlagen werden - die erste Inspektion steht ja schon fast vor der Tür. Meine Familie wie auch meine Freundin sind seit der ganzen Aktion gar nicht gut auf Opel zu sprechen. Und ich muss ehrlich sagen, dass ich noch nicht weiß, wie es nach dem Adam weitergeht, wenn es überhaupt mit mir und Opel weitergeht. Das klingt zwar sehr hart, aber dieses Thema hat mir schon das ein oder andere graue Haar beschert. Denn wie sagt man so schön: auch andere Mütter haben hübsche Töchter...

      Aber so weit bin ich noch nicht und ich kann nichts wirklich schlechtes über das Auto ansich sagen. Ich beobachte aber die Entwicklung mit Opel und PSA und hoffe, dass sich da so einiges positives für den Kunden verändert. Natürlich kommt es auch immer auf den Standort an - hier in Berlin gibt es womöglich nur einen guten Opel-Händler...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anwi ()

    • Hallo @Front

      Front schrieb:

      . . . was für eine Geschichte . . . diese Zeilen in den vorangegangenen Postings zu lesen ist nicht in Worte zu fassen für mich -
      Jepp, da hat User @Anwi bereits ein "Leidensweg" gehabt. Von Anfang an bereits wo er ihm bestellt hat sein Adam. Er hat uns auch alle sehr sehr leid getan. :(

      Ich denke mal das @Anwi uns auf den laufenden hält wie es weiter geht/ gegangen ist.

      Gruß Danny :iu555t:
      151.png
      :black_re:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Hätte ich nicht gedacht, dass das Thema noch interessant wäre. Aber um es vorweg zu nehmen: ja, es kam zu einem Ende. Das glückliche Ende habe ich aber auch nur dem standhaften Service-Mitarbeiter zu verdanken, denn Opel wollte zu dieser Zeit keinen Finger krumm machen - am Anfang. Aber über reichlich Umwege kam ich zu meiner Erstattung - auch wenn hier Trick 17 benutzt werden musste.

      Das Endstadium war ansich sehr schwierig, da der Service in England gekündigt wurde, oder mit einem Drittel weniger Gehalt abgespeißt wurde, war die gesamte Lage recht angespannt. So könnte man sagen, dass auch mein Service-Mitarbeiter recht sauer auf das Unternehmen war. Er war aber dabei all seine offenen Fälle zu einem glücklichen Ende zu bringen. Ich habe ihm so einiges zu verdanken, und hoffe, dass er sich mal meldet wenn er wieder in Berlin ist. Sowas muss mit einem Mai Tai begossen werden.

      Von meinem Opelhändler nehme ich nun auch Abstand - auch wenn diese Bude leider die besten Fahrzeugpreise anbieten. Der gesamte Service läuft über meinen neuen FOH. @Black Betty ist da auch Kunde, genauso wie mein Arbeitskollege.

      Aber abschließend kann man sagen, dass es eine Erfahrung wert war. Ich wollte einmal die Erfahung machen einen Neuwagen nach meinen Wünschen zu erwerben - auch wenn das ein finanzielles Loch in meine Geldbörse frisst. Leider hatte ich etwas Pech mit der Bestellung und sehr viel Stress im Nachgang, aber das wichtigste zum Schluss: der Opel Adam ist ein überzeugendes Auto, das ich sehr gerne fahre. Hier und da ist er nicht perfekt, aber wer ist das schon?

    • Hi @Anwi mein bester, :bye:

      Anwi schrieb:

      aber das wichtigste zum Schluss: der Opel Adam ist ein überzeugendes Auto, das ich sehr gerne fahre. Hier und da ist er nicht perfekt, aber wer ist das schon?
      Trotzdem finde ich es schön von dir so ein Satz wie hier oben zu lesen. Du hast "Pech" vom feinsten gehabt und bist trotzdem voll positiv zu sprechen auf den Adam. Respekt. :respekt:

      Ein tollen User. :thumbup:

      Gruß Danny :m0023:
      151.png
      :black_re:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto: