Fehlendes Extra im Neuwagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fehlendes Extra im Neuwagen

      Hi zusammen,

      gestern war es dann endlich soweit: wir (Freundin und ich) konnten unseren kleinen Flitzer endlich nach achtwöchiger Wartezeit bestaunen. Die Vorfreude war groß und die Zeit bis dahin wollte einfach nicht vergehen. Endlich am Autohaus angekommen, wurden wir bereits vom Verkäufer erwartet. Er holte nur schnell die Schlüssel und schon ging es Richtung Adam.
      Nach der kurzen Außeninspektion ging es innen weiter, und da ist mir gleich was aufgefallen: das IntelliLink 4.0 wurde nicht verbaut. Stattdessen darf ich - sorry für den Ausdruck - auf dieses altbackene Autoradio schauen. Daraufhin habe ich dies sofort dem Verkäufer gmitgeteilt, der absolut sprachlos im Auto saß und das Radio anschaute. Ihm war das sehr unangenehm. Ich war innerlich schon recht wütend, da ich ihm sagte, dass das IntelliLink 4.0 ein absolutes Muss für diesen Kauf darstellt. Jetzt kam natürlich die Frage auf: wer hat den Fehler verursacht? Im Büro angekommen, druckte sich der Verkäufer die Bestellung nochmals aus und siehe da, das IntelliLink ist auf der Bestellung vorhanden. Auch wir versicherten dem Verkäufer, dass in unserer Bestellbestätigung diese Position aufgeführt ist - ein erneuter und erfolgreicher Gegencheck erfolgte daheim. Somit liegt das Problem eindeutig bei Opel.

      Doch jetzt wird es erst so richtig spannend. Der Verkäufer kam auf die Idee, das IntelliLink aus einem anderen Adam auszubauen um in unserem wieder einzubauen. Hört sich plausibel und einfach an. Doch dann schoss mir eine Erinnerung in den Kopf, die ich hier im Forum las: der Austausch soll angeblich nicht möglich sein, da das IntelliLink komplett andere Kabelbäume und Leitungen besitzen soll. Außerdem würde sich dieser Umbau finanziell mal gar nicht lohnen. Dies habe ich dem Verkäufer auch so erklärt. Er meinte nur, dass in seiner Werkstatt exzellente Fachkräfte arbeiten, die die Sachlage besser einschätzen könnten als ein Laie. Und falls es nicht klappen sollte, so könnte ich mir ein anderes Auto aussuchen. Viellecht einen Mokka mit 140k aufm Tacho? Oder einen Astra oder einen Corsa? Wenn ich einen Corsa gewollt hätte, dann hätte ich mich für einen Corsa entschieden. Das war ihm dann noch unangenehmer. Ich dachte mir da nur: ich lege doch nicht 17.200€ auf den Tisch um einen Mokka mit 140k KM zu fahren. Er versicherte mir aber, dass sie das Problem lösen würden, und ich doch schon alle Unterlagen für die Ummeldung noch vor Ort machen sollte. Auch dies verneinte ich, da ich gerne das Endergebnis sehen würde wollen. Das schmeckte ihm nun gar nicht - mir war das zu dem Zeitpunkt total egal.

      Wir erwähnten auch, dass dieser Umbau klappen MUSS, da es keine andere Alternative gäbe und wir nicht noch einmal acht Wochen warten möchten. Begründung: wir haben Anfang April einen fest eingeplanten Urlaub. Müssten wir auf die Bahn umsteigen, so hätten wir Vermögenseinbußen von rund 300€ oder mehr, die nicht eingeplant gewesen wären.

      Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage: was ist wenn das Autohaus darauf besteht einen neuen Adam zu ordern und ich doch weitere acht Wochen auf das Auto warten muss. Müssten sie mir dann mit dem Preis entgegenkommen? Muss ich mir das gefallen lassen auf ein Fahrzeug insgesamt 16 Wochen zu warten, oder muss der Verkäufer mir in dieser Überbrückungszeit einen Leihwagen zur Verfügung stellen? Oder vielleicht doch Rücktritt vom Kaufvertrag? Rücktritt vom Kaufvertrag wegen einem falschen Autoradios hört sich vielleicht banal an, aber wie ich schon sagte, ist dieses Extra essenziell - alleine wegen Android Auto.

      Und hier noch der traurige Blick unseres Autos:

      ""
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Anwi ()

    • Hallo Anwi,

      Ui Ui Ui.... Das hört sich alle so gar nicht so gut an was du hier alles Tipselst. :(:(
      Das wichtigste was ich dir als erstes empfehlen kann ist: ( Hört sich dumm an ) Erst versuchen ruhig zu bleiben und nach zu denken. In der Ruhe liegt der kraft, auch wann es schwer ist in deiner Situation, was ich verstehen kann.


      Anwi schrieb:

      Doch dann schoss mir eine Erinnerung in den Kopf, die ich hier im Forum las: der Austausch soll angeblich nicht möglich sein, da das IntelliLink komplett andere Kabelbäume und Leitungen besitzen soll.
      Ich bin zwar was der Technik von Umbauen angeht nicht ein Spezi, aber sowas habe ich auch in Erinnerung das das mal geschrieben worden ist , da auch andere User Interesse hätten in das Intellilink 4.0.

      Ich wurde als erstes um ein 100%tige Antwort zu bekommen was den Umbau angeht unabhängig von mein FOH bei Opel in Rüsselsheim (Kundenservice) anrufen und dein Verhalt schildern was passiert ist, bzw. was man machen könnte.

      Die Tel.nr. lautet: Hotline 06142 911 9800. Montag - Freitag: 08:00 Uhr - 20:00 Uhr. Samstag: 09:00 Uhr - 17:00 Uhr.

      Ich denke mal das dar bestimmt eine Lösung zu finden ist wie man dir entgegen kommen kann.


      Anwi schrieb:

      Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage: was ist wenn das Autohaus darauf besteht einen neuen Adam zu ordern und ich doch weitere acht Wochen auf das Auto warten muss. Müssten sie mir dann mit dem Preis entgegenkommen?
      Also, wenn das mit den Intellilink nicht umgebaut werden kann wurde ich jedenfalls noch mal 8 Wochen warten und dieses im kauf nehmen und mit den FOH verhandeln wegen ein Preisnachlass oder ein kleinen Leihwagen.
      Es ist ja schließlich nicht deine schuld.

      Übrigens : Wenn ich ein Adam bestelle möchte ich auch kein Mokka haben.

      Anwi schrieb:

      natürlich die Frage auf: wer hat den Fehler verursacht? Im Büro angekommen, druckte sich der Verkäufer die Bestellung nochmals aus und siehe da, das IntelliLink ist auf der Bestellung vorhanden.
      Also ich wurde sagen das der Fehler auch nicht bei dein FOH liegt, dementsprechend wird Opel sich was einfallen lassen müssen.

      Das einzeigste wo ich mich auf einlassen wurde wenn ich den Adam nehme mit den einfache Radio wurde ein "ordentliche" Preisnachlass sein und keine 100-200 Euro.
      Wie hoch diesen Nachlass sein wurde liegt im ermessen was du für dich selbst als "akzeptabel" findest.

      Ich drucke dir feste den Daumen und hoffe das ihr bald ein gute Lösung bekommt die für euch akzeptabel ist.
      Halte uns hier in Forum auf den laufenden bitte

      Gruß Danny :iu555t:

      PS: Wenn ein neuen Adam bestellt wird ist er trotzdem bis ca. Mitte Mai eingetroffen. Da habt ihr den Sommer noch Komplet vor euch.
      Okay, in April in Urlaub. Kann man auch mit kleinen Leihwagen........
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Hallo Danny,

      vielleicht hast Du recht und ich sollte definitiv Ruhe bewahren. Der Verkäufer und das Autohaus wie auch ich sind da komplett aus der Sache raus. Daher hoffe ich wirklich, dass sie das IntelliLink 4.0 in meinen Adam reinquetschen können und dies auch zu 100% vernünftig funktioniert. Denn dieses Serien-Radio ist absolut keine Option - nicht mal wenn sie mir mit 1000€ um die Ecke kommen würden. Geplant ist ja, dass das Auto ca. 5 bis 6 Jahre in Betrieb sein wird. Ich würde somit 5 oder 6 Jahre auf dieses Uralt-Radio schauen müssen - keine Option.

      Was ich noch erwähnen sollte: das Auto wurde über mein-auto.de gekauft. Ohne Rabatt würde der Adam über 19.500€ kosten (ja, der hat fast alles drin). Vermutlich könnte das Autohaus die Schiene fahren, dass sie bereits über 2.000€ Rabatt gewährt haben - was richtig bitter wäre. Aber da muss dem Autohaus dann auch klar sein, dass ich dann vermutlich vom Kaufvertrag abspringen könnte. Und ich sehe das so: lieber mit etwas Gewinn nach Hause gehen, als komplett leer auszugehen (aus Sicht des Verkäufers).

      Ich warte jetzt einfach den Anruf ab und hoffe, dass alles klappt, denn im Grunde bin ich mit dem Autohaus recht zufrieden. Ich bin jedenfalls sehr gespannt wie es weitergeht, auch wenn ich die nächsten Nächte sicherlich nicht gut schlafen werde können. Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Anwi ()

    • Hallo Anwi,

      Mit dem Autohaus " meinAuto.de " kenne ich mich nicht mit aus. Das lauft über ein Online Portal und verschiedenen Autohändlern wegen Rabatten usw.

      Anwi schrieb:

      Vermutlich könnte das Autohaus die Schiene fahren, dass sie bereits über 2.000€ Rabatt gewährt haben - was richtig bitter wäre. Aber da muss dem Autohaus dann auch klar sein, dass ich dann vermutlich vom Kaufvertrag abspringen
      Du hast ein Kaufvertrag wo der Summe drin steht, der Ausstattung und der Endpreis. Das ist wichtig.

      Richtig ist das du Abwartest auf den Anruf von dein Autohaus.

      Trotzdem ein Anruf bei Opel Kundendienst in Rüsselsheim kostet dir nicht. Lieber zu viel Info statt zu wenig.

      Wenn du mit dein Autohaus wie du schreibst eigentlich recht zufrieden bist, denke ich mal sicherlich das da ein vernünftigen

      Einigung bzw. Lösung zu Stande kommt.

      Ich bin auch gespannt. Toi Toi Toi.

      Gruß Danny :iu555t:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Hallo das ist ein starkes Stück :( ich habe im forum irgendwo einen thread gefunden da hat der Sternenhimmel gefehlt oder war es das Glasdach? Ich weiß es nicht mehr. Müßte ich die Suche bemühen. In jedem fall wurde damals anscheint neu bestellt und es gab einen Winterradsatz dazu.

      Wie dem auch sei. Entweder wirst du eine Einigung erzählen oder den rechtlichen Weg nutzen müssen der dir zusteht.

    • Hallo,
      bei "fehlendes Extra" musste ich sofort an unseren Adam denken, der ohne das mitbestellte rote Dach in der Auslieferungshalle stand. Kompliziert wurde das dadurch, dass es ein S**t-Leasing-Auto ist und S**t und der Opel-Händler sich gegenseitig die Schuld zugeschoben haben.

      Nach längerem Vergleichen unseres Adam mit Bildern von anderen Adams waren wir dann aber irgendwann froh, kein rotes Dach zu haben, da er uns letztendlich so wie er ist noch besser gefällt. Also haben wir uns dann mit der Erstattung des Aufpreises und einem ganz netten Tankgutschein "abgefunden".

      Ich würde in deinem Fall aber in jedem Fall entweder auf einen 100%igen Einbau des IntelliLink oder auf die Bestellung eines neuen Autos bestehen, wenn das IntelliLink so wichtig für dich ist. Andernfalls würde ich auf einen deutlichen Preisnachlass hin arbeiten.

      Gruß
      Benjamin

      Opel Adam S, Midnight Black Metallic, Mini Twist Paket Fire Red
      Erstzulassung 26.08.2016

      Opel Meriva 1.4 Edition Automatik, Graphit Schwarz Metallic
      Erstzulassung 20.03.2014

    • Ich muss leider erst abwarten was mein Verkäufer zu sagen hat. Heute hat er sich nicht bei mir gemeldet - ob das ein gutes Zeichen ist?

      Ich hätte aber nie gedacht, dass mich so ein banales Thema so mitnimmt. Aber wenn ich wirklich die bittere Pille mit einem neuen Neuwagen schlucken muss, dann wird definitiv noch ein Gespräch mit dem Händler geführt. Aber so langsam juckt es mich endlich das Auto wieder fahren zu dürfen. Vielleicht kommt morgen ja die erlösende Antwort...

    • Moin moin,

      Wurde ich nicht unbedingt sagen ob es ein gutes oder ein schlechtes Zeichen ist das er bis jetzt nicht angerufen hat.
      Könnte beides sein. Jedenfalls arbeiten die Herrschaften dranne wurde ich sagen.
      Denke mal das der Verkäufer sich heute wohl melden.

      AdAmAnt schrieb:

      In jedem fall wurde damals anscheint neu bestellt und es gab einen Winterradsatz dazu.
      Dieses finde ich auch nicht schlecht. Vielleicht mal in Hinterkopf festhalten wenn du ein Gespräch mit den Händler bekommst .

      Gruß Danny :iu555t:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Fehler passieren, wird sind alle nur Menschen.
      Ich denke da wird sich eine Einigung finden.

      Unser Adam kam ohne Sichtpaket, Fehler der Verkäuferin, aber wir haben eine gute Einigung gefunden.

      Klar ärgerlich bleibt es trotzdem, und an deiner Stelle würde ich auch nicht verzichten.

      Grüße benni

      Herkunft ist gar keine Leistung, darauf stolz zu sein ist Mist!

    • Ägerlich ist das natürlich, gerade wenn man sein Wunschfahrzeug konfiguriert und es dann auch so bestellt.
      Da sich aber noch niemand zu dem Kabelbaum geäußert hat mutmaße ich einfach mal.
      Ich denke nicht das x verschiedene Kabelbäume für verschiedene Ausstatuungen genutzt werden.
      Deshalb wird es wohl auch möglich sein das Radio zu tauschen.

      Man darf also gespannt sein was der TE nach dem erwarteten Anruf des Verkäufers zu berichten hat.

      VG
      :blitzi_re::auto::ws_dach_sw_li:
      ManU & Micha

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"
      Walter Röhrl

      Neu hier? Dann stell Dich doch kurz HIER vor ;)

    • Ich wurde gerade vom FOH angerufen. Das Autohaus und der Verkäufer haben alle Unterlagen noch einmal überprüftt, und dabei kam es zum endgültigen Schluss, dass der Fehler auf Opels Seite liegt.

      Zum Thema IntelliLink 4.0: der Einbau ist unmöglich! Es sind nicht nur andere Kabelbäume, auch müsste man - das hat der FOH sehr schön gesagt - die gesamte DNA des Wagens ändern. Somit fällt das ganze Thema flach. Ich hatte nur Glück, dass das Auto noch nicht auf mich zugelassen wurde, denn dann wäre das Thema noch schwieriger geworden.

      Das Autohaus steht nun in Kontakt mit Opel. Opel soll zu der Sache Stellung nehmen (eventuell springt dabei was für mich raus). Aber näheres weiß ich erst in den kommenden Tagen.

      Zum Auto: nach ein bisschen frischer Luft konnte ich wieder ein paar klare Gedanken fassen. Das heißt: wir bestellen das Auto womöglich noch einmal neu - in der Hoffnung, dass das Auto in der Produktion vorgezogen wird und wir nicht weitere acht Wochen darauf warten müssen. Auch bleiben wir dem Autohaus bei der zweiten Bestellung treu. Ich bin immernoch gespannt wie es weitergeht, da so ein Fehler dem Verkäufer noch nicht untergekommen ist. Aber vermutlich ist das der beste Weg, anstatt das halbe Auto auseinander zu nehmen und wieder zusammenzusetzen - und dann fängt das Geklappere an.

    • Hallo Anwi,

      Das freut mich zu lesen für dich das es ein wenig Bergauf geht und du dich wieder ein paar klaren Gedanken hast.
      Es wird eine Lösung gefunden werden.


      Anwi schrieb:

      Zum Thema IntelliLink 4.0: der Einbau ist unmöglich! Es sind nicht nur andere Kabelbäume, auch müsste man - das hat der FOH sehr schön gesagt - die gesamte DNA des Wagens ändern.
      Wie bereits geschrieben habe ich das hier irgendwo im Forum bereits gelesen, da auch anderen User von den Intellilink 3.0 auf Intellilink 4.0 umbauen wollten.
      Alleine schon wegen den Navi. Bei 3.0 ist man an den kostenpflichtigen BringGo App gebunden und bei 4.0 kann man den Navi über den Google Maps von dein Handy benutzen.


      Anwi schrieb:

      Das Autohaus steht nun in Kontakt mit Opel. Opel soll zu der Sache Stellung nehmen (eventuell springt dabei was für mich raus).
      Also, ich wurde sagen "nicht eventuell" aber "mit Sicherheit".
      Versuche es mit ein Leihwagen für euer Urlaub in April oder mit ein Satz Winterräder.

      Bin gespannt.

      Bis später,

      Gruß Danny :iu555t:
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Das Auto nochmal neu bestellen ist die beste Lösung, auch wenns ärgerlich ist.

      Wenn man schon vor der ersten Fahrt, das ganze Auto auseinander genommen hat, kannst sicher sein, dass irgendein Clip oder Haltenase abbricht und irgendwas dann knarzt oder klappert.

      Aber ich kann dich beruhigen, unser Adam kam auch in der falschen Lackierung(der Fehler lag aber beim Verkäufer, nicht bei Opel). :rolleyes:

      Scheinbar hat sich Opel keinen Gefallen getan mit der ganzen Ausstattungsauswahl die man kunterbunt zusammenstellen kann, da kann schon mal was daneben gehen...

    • Hallo
      Ich würde auch neu bestellen und lieber nochmal 2 Monate warten als von Anfang an nicht froh mit dem Neuwagen zu sein....Is zwar ärgerlich aber Du fährst ihn ja länger als Du darauf wartest....
      Selbst wenn das Intellilink Einbaudrama funktionieren würde wär ich da auch dagegen.....
      Irgendwo wird garantiert geschludert und dann würdest Du dich erst richtig ärgern....
      Also neu und keine Kompromisse....
      Gruss :lehrer:

      :orange_re::orange_li::orange_re:
    • Hallo
      Ich würde auch neu bestellen und lieber nochmal 2 Monate warten als von Anfang an nicht froh mit dem Neuwagen zu sein....Is zwar ärgerlich aber Du fährst ihn ja länger als Du darauf wartest....
      Selbst wenn das Intellilink Einbaudrama funktionieren würde wär ich da auch dagegen.....
      Irgendwo wird garantiert geschludert und dann würdest Du dich erst richtig ärgern....
      Also neu und keine Kompromisse....
      Gruss :lehrer:
      @Maniac79
      Wie jetzt falsche Farbe ? Wie war er denn bestellt ? :no:

      :orange_re::orange_li::orange_re: