Intellilink 4.0 Software Update

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Auto ist eine absolute Katastrophe. Ich war schon 7 Mal in der Werkstatt, habe diverse Softwareupdates bekommen. Dann haben sie mir ein neues Fahrzeug geliefert. Und nun: das gleiche Theater von vorne. Ausfälle vom Parkassistenten, Toten-Winkel-Warner usw. sind laut Opel normal. bzw. das ist "der aktuelle Stand der Technik". Auch das nächste Softwareupdate wird sicher keine Lösung bringen!

      ""
    • woechser schrieb:

      Hallo,

      an alle, die ein Intellilink 4.0 im Auto haben. Aus sicherer Quelle habe ich erfahren, dass ab nächster Woche beim FOH ein SW Update zur Verfügung stehen soll, welches Verbesserungen enthält & viele Probleme löst. Allen voran Fehler in Verbindung mit Android Auto. ;)

      Gruss

      Hallo,

      das Update scheint sich um eine Woche zu verzögern, also erst ab nächster Woche zum FOH.
      Mehr sagte man mir leider nicht.
    • Das freut mich ehrlich für Dich, ändert aber nichts an der Situation:

      Wenn Opel ein System für Android anbietet, und dafür Geld verlangt, dann muß es auch funktionieren. Und zwar JETZT und nicht eventuell irgendwann nächstes Jahr!
      Und wenn die Andriod nicht im Griff haben, dann gehört es nicht in ein Auto.

      Wer Kritik nicht erträgt, hat kein Interesse am Fortschritt!

    • steffimolki schrieb:

      Slam: da bin ich voll deiner Meinung

      ich war eben gerade wieder beim Händler, mein Totewinkel Warner wurde wieder abgeschaltet und beim auslesen wurde mal wieder nichts gefunden......
      Ich weiß nicht mehr was ich machen kann ?????? :motz:

      Ich bin genauso ratlos. Habe den Rücktritt vom Vertrag erklärt. Akzeptiert der Händler bzw. Opel nicht. Das Fahrzeug "befindet sich in einem technisch einwandfreien Zustand". :motz::wall:
    • Slam schrieb:

      Das freut mich ehrlich für Dich, ändert aber nichts an der Situation:

      Wenn Opel ein System für Android anbietet, und dafür Geld verlangt, dann muß es auch funktionieren. Und zwar JETZT und nicht eventuell irgendwann nächstes Jahr!
      Und wenn die Andriod nicht im Griff haben, dann gehört es nicht in ein Auto.

      Ich bin da auch ganz bei Dir. Ich denke nicht, dass es ein Andriod-spezifisches Problem ist. Habe ein IPhone 6 und trotzdem nur Ärger...
    • Es heißt laut Bedienungsanleitung "erweiterte Einparkhilfe", also die automatische Steuerung der Lenkung bei manueller Betätigung von Gas/Bremse.
      Das die beiden Probleme Andriod und erweiterte Einparkhilfe (Parkassistent) zusammenhängen will ich hier nicht unterstellen.

      Wer Kritik nicht erträgt, hat kein Interesse am Fortschritt!

    • Ich hatte nachdem ich mein Handy gewechselt hatte viel weniger Probleme mit dem IL4. Davor als ich noch mein Galaxy S4 hatte ging so gut wie gar nichts aber seit dem ich auf das Note4 umgestiegen bin habe ich so gut wie keine Probleme mehr. Das passiert vielleicht nur noch 1mal im Monat das da ein schwarzer Bildschirm kommt.
      Ich habe da mitlerweile eh das Gefühl, dass das auch mit der Auslastung des Handys zu tun hat. Wenn es bei mir Probleme gab war er RAM des Handys schon von vornherein sehr stark genutzt gewesen und bei iPhones scheint es ja auch weniger Probleme zu geben und wenn iOS was kann dann effektiv mit seinen Ressourcen umzugehen, sprich weniger Auslastung.

      Zum Einparkpiloten kann ich nichts sagen, da ich bei mir keinen drin habe. Bei so einem kleinen Auto finde ich so was eher überflüssig (trotzdem blöd wenn er nicht funktioniert).