Alle Felgen für alle Adam erlaubt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe nun heute auf dem "Strassenverkehrsamt", wie es in der Schweiz heisst, per Email nachgefragt; sie sollen mir doch bitte einen Auszug aus der Typengenehmigung meines Fahrzeugmodells (gemäss Fahrzeugausweis) zusenden. Ich habe erstaunlich schnell eine Antwort bekommen, folgendes ist in der Schweiz zugelassen:
      Reifen und Felgen:
      175/70R14 84T, 185/70R14 88T; 5 1/2x14 ET39
      185/60R15 84Q M+S, 185/65R15 88T; 6x15 ET39
      195/55R16 87T; 6x16 ET40, 6 1/2x16 ET40
      215/45R17 87H; 7x17 ET44
      225/35R18 87W, 225/35ZR18 Reinforced/ExtraLoad; 7 1/2x18 ET47



      Ich konnte es nicht glauben und habe nochmals nachgefragt, ob ich die originalen Opel 17" Felgen mit 215/45 Reifen auf meinem Opel Adam Jam 1.2 ohne Sportfahrwerk wirklich ohne Einschränkungen montieren kann. Dann hat mir sogar jemand vom Strassenverkehrsamt zurückgerufen und nochmals bestätigt, dass dies ohne Einschränkung auf meinem Modell möglich sei und nicht vorgeführt/eingetragen werden muss.

      Da bin ich zwar ein wenig erstaunt, aber auch zufrieden. Dann kann ich ja die 17" Felgen mit der Spurverbreiterung montieren. Ich muss nur die Spurverbreiterung vorführen und eintragen lassen.

      ""
    • Moin,

      ich grabe frecherweise mal den Thread hier wieder aus ;) In unserem COC Dokument sind folgende Rad-Reifenkombinationen vermerkt:

      • 175/70 R14 84T auf 5.5Jx14 ET39
      • 185/70 R14 88T auf 5.5Jx14 ET39
      • 185/60 R15 84H auf 6.0Jx15 ET39
      • 185/65 R15 88T auf 6.0Jx15 ET39
      • 195/55 R16 87H auf 6.0Jx16 ET40
      • 195/55 R16 87H auf 6.5Jx16 ET40
      • 215/45 R17 87V auf 7.0Jx17 ET44
      • 225/35 R18 87W auf 7.5Jx17 ET47


      Da kann ich ja glücklicherweise unsere "alten" 14" Corsa-D Winterräder mit den 185/70ern übernehmen :boast:
      Adam Open Air - Ardenblau - EZ 04/2015 - 1.4 87PS (B14XER) mit S/S - Teilleder Schwarz - Wellness-/Sichtpaket
      Astra-K Sports Tourer Dynamic - Smaragdgrün - EZ 04/2016 - 1.4 Turbo 150PS (B14XFT) mit S/S - Vollausstattung (außer Leder und el. Wellness-Sitze)
    • Man kann auch, wenn man keine weiteren Änderungen am Fahrwerk vorgenommen hat, Felgen mit ABE fahen.
      Habe gestern auf einer Seite nach Kompletträdern gesucht, am besten über das Fahrzeug Modell und Motorisierung. Da konnte man Filtern nach Felgen, die der ECE Genehmigung entsprechen ( 1 Treffer in 16 Zoll z.B.) oder nach ABE Zulassung (über 50 Treffer bei 16 Zoll). Kannst da ja mal schauen, ob 18 dann überhautp auftauchen. Wenn nciht brauchst du eine Einzelabnahme.

      Wenn man im ECE nur bis 17 Zoll stehen hat, dann wird es glaube ich keine Flegen in 18 mit ABE geben, bzw. erlischt diese, da kein Lenkeinschlagsbegrenzer drin ist. Damit würde ich dann auch immer zum TÜV zur Einzelabnahme.

      Bei gleichzeitig verbauten Spurplatten muss man immer zum TÜV, da diese immer Eingtragen werden müssen ( hab noch keine guten gefunden, die eine ABE hatten) Mit der Eintragung der Spurplaten gilt eine ABE für Felgen ebenfalls nicht mehr, aber es werden ja immer die Spurplatten in Kombination mit Reifen eingebaut. Bei einem Radwechsel von Sommer auf Winter muss man die aber natürlich wieder runter machen, oder auch diese Kombination eintragen lassen ;)

    • Ach das ist so ein schönes Thema :lol:

      Emporeo schrieb:

      Man kann auch, wenn man keine weiteren Änderungen am Fahrwerk vorgenommen hat, Felgen mit ABE fahen.
      Habe gestern auf einer Seite nach Kompletträdern gesucht, am besten über das Fahrzeug Modell und Motorisierung. Da konnte man Filtern nach Felgen, die der ECE Genehmigung entsprechen ( 1 Treffer in 16 Zoll z.B.) oder nach ABE Zulassung (über 50 Treffer bei 16 Zoll). Kannst da ja mal schauen, ob 18 dann überhautp auftauchen. Wenn nciht brauchst du eine Einzelabnahme.
      Bei diversen Felgenkonfiguratoren findet man von einigen Felgenherstellen 18 Zoll Felgen für den Adam. Mit ABE.
      Ich hab mir bis jetzt bestimmt 8-10 verschiedene ABE's bzw. Gutachten angeschaut. Alle für 17 Zoll oder 18 Zoll Felgen.
      Bei keiner gab es Reifen bezogene Auflagen.

      Emporeo schrieb:

      Wenn man im ECE nur bis 17 Zoll stehen hat, dann wird es glaube ich keine Flegen in 18 mit ABE geben
      Doch gibt es, siehe Oben! :totlachen:

      Emporeo schrieb:

      Wenn man im ECE nur bis 17 Zoll stehen hat, dann wird es glaube ich keine Flegen in 18 mit ABE geben, bzw. erlischt diese, da kein Lenkeinschlagsbegrenzer drin ist. Damit würde ich dann auch immer zum TÜV zur Einzelabnahme.

      Alle Angaben und Auflagen im Bezug auf Lenkwinkelbegrenzung gehen aus Gutachten für Opel Original Felgen hervor und beziehen sich somit auch nur auf diese.

      Felgen aus dem Zubehör von Drittanbietern haben aber eigene Gutachten bzw. ABE's !
      Wenn in diesen Gutachten nichts von Lenkwinkelbegrenzung steht, es hierzu also auch keine Auflagen gibt, müssen sie auch nicht Verbaut sein.
      Ich habe noch in keinem Gutachten von Drittanbietern was von Lenkbegrenzung gelesen.


      PS: Ich habe mir vorhin mal eine OZ Felge in 18 Zoll mit ABE für den Adam angeschaut. (für 4/100 Lochkreis und bis 85KW)
      Es gab einen Unterschied zur Bereifung. Normal sind ja wohl 225/35R18 Reifen bei den Opel Felgen meistens. :gruebel:
      Bei der OZ mit ABE zb. sind im Gutachten nur 215/35R18 Zugelassen und noch 215/40R18 und 205/40R18
      Die OZ 18 Zoll in ET42 oder ET39 haben für alle drei Reifengrößen keine Reifenbezogene Auflagen!
      Erst die Felge in ET35 hat bei 215/35R18 und 215/40R18 Reifen Reifenbezogene Auflagen,
      mit einem 205/40R18 Reifen hat sie bei ET35 wiederum keine Reifenbezogene Auflagen!
      Für alle die das genauer Interesiert stelle ich hier mal alle drei Gutachten ein.
      OZ 18Zoll_ET35.pdf OZ 18Zoll_ET39.pdf OZ 18Zoll_ET42.pdf

      LG Peter :)
      Von klein Apo auch :m0023:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Apophis ()

    • Danke für die Infos :)

      Witzig, das Opel da auf eine Lenkeinschlagsbegrenzung besteht, die anderen Anbieter aber nicht. Aber, gut für den jenigen der 18 Zoll fahren will :D Wenn es aber trotz der ABE schleift, dann wirds trotzdem nichts, dass man um den TÜV herumkommt.
      Also nach 18 Zoll hatte ich noch gar nicht gesucht, da ich auf dem kleinen Hüpfer erstmal keine 18 Zoll machen will...hatte das nur in Bezg auf einen vorherigen Beitrag geschrieben...Aber immer wenn man so was sucht, helfen die ganzen Räderportale wirklich gut, für den ersten Eindruck.

      Im EInzelfall geht auch immer noch eine Einzelabnahme, wenn nichts schleift etc. Auf meinem anderen Auto habe ich 18 Zoll, aber da sind auch die Kotflügel bearbeitet und durch die Tieferlegung musste ich damit zum TÜV.


      Habe gerade die erste ABE zur ET 35 geöffnet... zwei von den drei Reifengrößen musst du dann aber per Einzelabnahme eintragen. (A01) Bei ET35 steht das Rad weiter draußen, es kann eher zum Schleifen kommen. Die Dinger sind auch kompliziert he.. :D

    • Donny schrieb:

      Moin,

      ich grabe frecherweise mal den Thread hier wieder aus ;) In unserem COC Dokument sind folgende Rad-Reifenkombinationen vermerkt:
      • 175/70 R14 84T auf 5.5Jx14 ET39
      • 185/70 R14 88T auf 5.5Jx14 ET39
      • 185/60 R15 84H auf 6.0Jx15 ET39
      • 185/65 R15 88T auf 6.0Jx15 ET39
      • 195/55 R16 87H auf 6.0Jx16 ET40
      • 195/55 R16 87H auf 6.5Jx16 ET40
      • 215/45 R17 87V auf 7.0Jx17 ET44
      • 225/35 R18 87W auf 7.5Jx17 ET47


      Da kann ich ja glücklicherweise unsere "alten" 14" Corsa-D Winterräder mit den 185/70ern übernehmen :boast:
      Hallo Gemeinde,

      ich bin auch auf der suche nach Winterrädern und in meinem CoC Dokument ist nur eine Reifen/Felgenkombination angegeben:

      195/55 R16 87H auf 6.5J 16 ET 40

      Diese Größe ist auch mit originalen Alus serienmäßig mit Sommerbereifung montiert

      Weitere Größen werden nicht genannt, auch nicht auf der Rückseite des Dokumentes.

      Da unser Adam nur ein 1,4er mit 87 PS ist, dachte ich, dass ich auch 15 Zöller mit 185/65 nutzen kann, wie es im Handbuch beschrieben ist.

      Der Händler meint, dass laut VIN und Papieren nur diese Größe zulässig ist.

      Unser Adam hat das Sport Paket (Schweller und Heckspoiler), ich glaube nicht dass dies was damit zu tun hat.

      Kann mir jemand weitere helfen?

      Kann ich trotz fehlender Eintragung im CoC die kleinere Größe nutzen?

      Danke für Tipps!!

      Schönes WE

      Grüße Jürgen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schorschi ()

    • Hallo Jürgen,
      soweit mein Wissensstand reicht....sollte es möglich sein, wenn die 15Zoll Felgen eine ABE für den Adam haben. Weiter sollte es mit allen Felgen und Rad-Reifen Kombis klappen die auch eine ABE haben.
      Da ich gerade bei der Dekra ( ist bei uns für Eintragungen usw. zuständig) nach einer speziellen Opel Felge fragte ( Felge vom Corsa, nicht offiziel für Adam ausgewiesen), antwortetet man mir (kurz wiedergegeben).....dann wird sie am Auto geprüft und dann muss sie eben eingetragen werden.
      Bedeutet für mich und evtl. für dich.......die angesprochenen Felgen + Reifen aufziehen, zu deiner zuständigen Prüforganisation fahren und sie vorführen. Wenn die ja sagen, sie auf der Zulassungsstelle eintragen lassen und dann ohne Probleme weiter Adam fahren.

      Ich hoffe dies hilft weiter.

      Grüße Nash

    • Ich habe den gleichen Motor, und bei mir im CoC Papuer stehen hinten auch weitere Kombinationen drin.

      Wenn du aber beim Online-Räderkonfirgurator verschiedener Anbieter dein Modell angibst, dann zeigt der dir alle Räder die du mit ABE fahren kannst.
      Da muss man sich keinen Kopf mehr machen.

      @nashbridges Wenn du sie eintragen musst, vergesse den Fzg-Brief nicht... standen letztes mal doof da auf der Zulassungstelle, weil wir nur den Schein dabei hatten, aber seit einiger Zeit muss man auch den Brief mitbringen.

    • Die Frau vom Schalter hat gemeint das wäre seit ca. 2 Jahren so. Wir wohnen in Ba-Wü. Mein Freund wollte Sitze in sein Fahrzeug eintragen lassen, und das ging nur noch mit Brief.
      Da wird nichts eingtragen, aber sie möchten ihn sehen, du musstest ihn vorlegen. Warum weiß ich nicht, finde das auch komisch. Und wenn jemand z.B. ein Auto least, ist das mega umständlich.

      Meist muss man die Abnahme, die der TÜV ausstellt ja aber sowieso nicht sofort eintrgan lassen, sonder erst "Bei der nächsten Bfeassung mit den Papieren" oder wie es immer heißt.

      (Ines)

    • @Empore

      komisch, hier in Hessen brauch ich keinen Brief,.....habe letztes Jahr Räder und Sportluftfilter abnehmen lassen (TÜV) , bei der Eintragung hatte ich tatsächlich den Brief dabei, die Sachbearbeiterin bei der Zulassundgsstelle aber brauchte ihn nicht.