Allgemein, ohne Umfrage: Konkurrenz oder chancenlose Mitbewerber - was würdet ihr fahren, wenn es den AdAm nicht geben würde?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe geliebäugelt mit:

      Peugeot 208CC
      Nissan Micra Cabrio
      Mini

      ""

      Liebe Grüße von Beatrix,
      stolze Fahrerin :bilanja_re: von "Klein-Adam":
      Opel Adam Glam 1.4L 64kW(87PS)
      Berry Red, Dach-Paket und Grillspange Cream White

    • Black-S schrieb:

      Ich habe mir vor dem Adam den DS3 Racing und den Fiat 500 Abarth angeguckt...
      Das waren auch unsere Alternativen.

      Kommen aber beide vom Qualitätsanspruch bei weitem nicht an den Adam heran.
      Meine Frau wollte ja unbedingt einen 500er!
      Der Fiat ist eine Blechbüchse gegenüber dem Adam und vom Raumangebot, vor allem in der Breite, eine Nummer kleiner.
      Außerdem sind die Abarth Sitze im Vergleich zu den Recaros ein echter Witz ...

      Viele Grüße
      Matthias
    • Mahlzeit,

      adam_s schrieb:

      Außerdem sind die Abarth Sitze im Vergleich zu den Recaros ein echter Witz ...
      Dieses finde ich auch. Bei unser Treffen in Duisburg haben wir auch ein Abarth gesehen beim Händler und habe auch ein blick reingeworfen.
      Die Sitze gefallen mir auch überhaupt nicht und auch die Positionierung der Schalthebel ist nicht meins.
      Dieses sieht aus wie gewollt aber nicht gekonnt.
      Das optische aussehen von den Abarth geht ja noch.

      Wenn es den Adam nicht geben wurde hätte ich mein Insignia behalten. Ich war ja nicht auf der suche nach ein anderen Auto.

      Gruß Danny :iu555t:
      [IMG:http://www.smilies.4-user.de/ablage/154/487.png]
      :auto: Adam fahren macht süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren sie bitte ihren FOH :auto:
    • Ohne den Adam würde ich wohl weiter einen "Japaner" fahren...ich liebäugle schon länger mit einem Modell direkt aus Japan, welches es hier nie gab. Viel Bums unter der Haube, aber dies nur sehr dezent zur Schau stellen.
      Ich Laufe der Entscheidung für meinen Adam, hab ich auch den Corsa...mit entsprechenden Motoren ..betrachtet. Die weiter beschriebenen Verdächtigen...Fiat 500/Abarth, Citroen DS3 geisterten natürlich auch durch die grauen Zellen. Vor einiger Zeit stand mal ein Ford Fiesta ST im Raum. Über den Toyota GT86/Subaru BRZ hab ich genauso nachgedacht wie Fiat 124spider / Mazda MX 5. Am ehesten hätte ich aber wohl einen Seat Leon als 3-Türer in die engere Wahl genommen.

      Doch zum Glück hat sich Opel entschieden einen ADAM auf die Welt loszulassen.....also ist es bzw. wird es ein ADAM :lol::rolleyes::)

    • Ich liebäugelte mit gänzlich unterschiedlichen Autos

      Einen Peugeot 208 zog ich ebenfalls in Erwägung, da ich schon seit über 15 Jahren Peugeot (206 und 207) fahre und seit jeher sehr zufrieden bin. Allerdings gefiel mir der Innnenraum nicht so gut wie im Adam (Das 208-Interieur gibt es nur in Anthrazit) und die Tatsache, dass es bei den Benzinern und in der gewünschten Leistungsklasse nur Drei-Zylinder Motoren, bei den leistungsstärkeren auch nur in Kombination mit Turbo und wenig Hubraum gab, lies meine Entscheidung auf den Adam fallen. Da es diesen noch mit Saugmotoren gibt und diese eben mehr meinen Geschmack treffen.

      Ursprünglich wollte ich aber ein zweites US-Car kaufen. Es sollte was alltagstaugliches und was Neueres werden und zwar ein 2006er/2007er Lincoln Town Car. Leider sind die in D nur schwer aufzutreiben und so suchte ich in den USA. Schnell musste ich aber feststellen: gute Exemplare mit einem Vorbestzer und wenig Meilen aufm Tacho sprengten mein Budget und ich wollte nicht meine ganzes Erspartes für ein Auto ausgeben.

      So schwenkte ich bei der Suche auf den fast baugleichen, aber billigeren Mercury Grand Marquis um. Aber die Suche übers Internet und die Tatsache, dass man nicht selber vor Ort sein kann um das gewünschte Vehikel zu besichtigen und Probe zu fahren, lies mich schnell zur Vernunft kommen. Gute Exemplare waren auch gleich vergriffen. Als ich einen schönenn Wagen in Ohio über einen unabhängigen Dritten anschauen und bewerten lassen wollte, die 180 € schon überwiesen, war das Auto am gleichen Tag schon vergriffen und das Geld gabs auch nicht mehr zurück. Leider kann man beim Autokauf, vor allem in den USA sehr schnell einen teuren Griff ins KLo vornehmen, denn so viel Glück wie bei meinem jetztigen 93er Cadillac Fleetwood hat man nicht alle Tage. Den fand ich nur 1,5h von meinem Wohnort in der Nähe von Stuttgart, super gepflegt und relativ wenig Meilen auf dem Tacho (soll auch so bleiben^^)

      Dann erinnerte ich mich an den Opel Adam, der mir schon immer super gefallen hat. Nach zwei ausgiebigen Probefahrten und mehreren Stunden im Online Konfigurator war die Entscheidung gefallen. Ich bestellte Ende Sepetmber einen Cupcake braunen Opel Adam Glam mit 87 PS. So kann ich meinen betagten Peugeut 207 im Dezember/Januar in Rente schicken und habe mit dem Adam ein vernünftiges aber dennoch spektakuläres Alltagsauto und kann meinen Cadillac in der kommenden Saison öfter in der Garage stehen lassen, da der Adam genauso cool und außergwöhnlich ist :)

      Ums kurz zu machen...ohne den Adam würde ich wohl weiterhin meinen 207 fahren und hätte gar keinen Neuwagen besellt oder überhaupt ein weiteres Auto gekauft :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OpelAdamGlam1984 ()

    • Ich hätte gern wieder einen 3 Zylinder genommen (will aber keinen Turbo), und der Kia Picanto war aber ganz schlimm zum fahren. Ebenfalls der 4 Zylinder im gleichen Auto war richtig träge im Vergleich zum Adam und im Vergleich zu meinem geliebten (wenn auch hässlichen) Vorgängerauto Daihatsu Cuore.

      Es ist dann spontan der Adam geworden, da die Probefahrt sehr gut war und er wirklich sehr schön und recht hochwertig für die Fahrzeugklasse verarbeitet ist.

      Den Suzuki Ignis hatte ich auch im Auge, finde das Design von vorne her richtig cool, aber hinten leider gar nicht. Ansonsten hat er sich gut gefahren, aber innen ist er wirklich nicht sehr schön. Und man kann halt auch nicht wirklich was umbauen xD

      208 war mir dann schon wieder ein Stück zu groß. Fiat 500 ist mir im Innenraum teilweise zu "knuffig" oder zu bunt. Der Abarth wäre mir zu teuer gewesen (Sprit, Unterhalt etc.) Der Fiat 500 hat übrigens einen größeren Kofferraum als der Adam ;)

      @Bilanja ein Cabrio vom 208 gibt es doch noch gar nicht?

    • ... da meine Autos jeweils Opel`s waren ( bis auf Adam`s Vorgänger - war Hyundai ) wollte ich wieder ein Opel haben .
      Auf meiner Favoritenliste stand der neuen Corsa (natürlich gelb) ganz oben .
      aber dann sah ich mein "HUMMELCHEN" ... und <3<3<3

      bin dann mal weg ... :1ee: :1145:
    • @Bilanja
      den 208 CC gibt es nicht und wird es nicht mehr geben da die Produktion des Peugeot 207CC eingestellt wurde.

      Habe sehr lange einen 206CC gefahren und war sehr zufrieden und dann die letzte 1,5 Jahre einen 2077 CC THP Platinum Baujahr 2011 und ein schlimmeres Auto gibt es gar nie nicht :(
      Das Auto war sehr schön in schneeweiß aber diese Macken die das Auto hatte gehen mal so gar nicht und ständig war irgendetwas und der war jetzt nicht so alt.
      Defekte in 1,5 Jahren, elektrische Servolenkung, Lambdasonde und zur Krönung die Hochdruckpumpe... die ersten beiden Reparaturen gingen auf Garantie und die Hochdruckpumpe hat mich 861€ mit Einbau gekostet.

      Bei mir war es irgendwann soweit das ich schon gar nicht mehr irgendwelche unnötigen Fahrten gemacht habe weil ich Angst hatte vor irgendwelchen Fehlermeldungen und komischen Geräusche und das bei einem für mich sehr teuren Auto.

      Was den 308CC angeht mag ich die Form nicht aber das ist Geschmacksache denke ich.
    • Micky schrieb:

      @Bilanja
      den 208 CC gibt es nicht und wird es nicht mehr geben da die Produktion des Peugeot 207CC eingestellt wurde.

      Habe sehr lange einen 206CC gefahren und war sehr zufrieden und dann die letzte 1,5 Jahre einen 2077 CC THP Platinum Baujahr 2011 und ein schlimmeres Auto gibt es gar nie nicht :(
      Das Auto war sehr schön in schneeweiß aber diese Macken die das Auto hatte gehen mal so gar nicht und ständig war irgendetwas und der war jetzt nicht so alt.
      Defekte in 1,5 Jahren, elektrische Servolenkung, Lambdasonde und zur Krönung die Hochdruckpumpe... die ersten beiden Reparaturen gingen auf Garantie und die Hochdruckpumpe hat mich 861€ mit Einbau gekostet.

      Bei mir war es irgendwann soweit das ich schon gar nicht mehr irgendwelche unnötigen Fahrten gemacht habe weil ich Angst hatte vor irgendwelchen Fehlermeldungen und komischen Geräusche und das bei einem für mich sehr teuren Auto.

      Was den 308CC angeht mag ich die Form nicht aber das ist Geschmacksache denke ich.
      Der 208 CC wäre mein Wunsch gewesen. Gut dass es ihn nicht mehr gibt. Denn dann hätte ich nicht Klein-Adam. :w0015:

      Liebe Grüße von Beatrix,
      stolze Fahrerin :bilanja_re: von "Klein-Adam":
      Opel Adam Glam 1.4L 64kW(87PS)
      Berry Red, Dach-Paket und Grillspange Cream White

    • Bilanja schrieb:

      Der 208 CC wäre mein Wunsch gewesen. Gut dass es ihn nicht mehr gibt. Denn dann hätte ich nicht Klein-Adam.
      Genau so war es bei mir auch. :w0016:
      Ausser, dass der Citroen DS3 auch noch zur Auswahl stand, dem fehlt aber die Musikbedienung über das Lenkrad.
      LG Muesli

      Man kann die Welt schwarzsehen :m0034: aber man muss nicht. :w0028:
      Viele Menschen erkennen das Glück vor Ihren Augen nicht. :m0010:
      Wie Glück aussieht, definiert jeder für sich selber. :m0009:
      Wie hast du Glück definiert? :ddd123::auto:

    • OpelAdamGlam1984 schrieb:

      Ich liebäugelte mit gänzlich unterschiedlichen Autos

      Ursprünglich wollte ich aber ein zweites US-Car kaufen. Es sollte was alltagstaugliches und was Neueres werden und zwar ein 2006er/2007er Lincoln Town Car.
      :love:

      War mein Fahrschulwagen damals... ein 2000er in Cartier-Ausstattung, berry-red/chrome mit Vinyldach in beige ab B-Säule und immer zwei Golfbags im Kofferraum.
      Hab gegen Studienende tatsächlich auch nach nem gut erhaltenen Facelift-Modell (ab 2006 zwecks KI mit Drehzahlmesser usw) bzw. alternativ CrownVic/P71 gesucht... aber die Kombination gut erhalten, wenig gelaufen, realistischer Preis war unauffindbar.

      Gruß,
      sascha