20140917: Opel AdAm S: Autosalon Paris 2014 - Rüsselsheimer Rennzwerg

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 20140917: Opel AdAm S: Autosalon Paris 2014 - Rüsselsheimer Rennzwerg



    Der Opel Adam wird zum Rennzwerg:
    Als Adam S hat er satte 150 PS. Premiere feiert der Flitzer aus Rüsselsheim auf dem Autosalon in Paris 2014.

    Opel baut die Adam-Familie weiter aus. Auf dem Autosalon in Paris 2014 steht mit dem Adam S das Topmodell der Baureihe. Der Rennzwerg bekommt einen 1,4-Liter-Turbo mit 150 PS. Das Drehmoment von 220 Newtonmetern bedeutet im Vergleich zum gleichgroßen Sauger 70 zusätzliche Prozent. Der 1.4 Turbo kommt in Kombination mit Sechsgang-Schaltgetriebe und beschleunigt den Adam S von 0 auf Tempo 100 in 8,5 Sekunden. Rund 200 km/h Spitze sind mit dem Triebwerk drin. Der Motor bietet Start/Stopp-Technologie und erfüllt die künftige Euro-6-Abgasnorm, den Verbrauch beziffert Opel auf 6,4 Liter im Schnitt.

    Dazu kommen das sportlich abgestimmte Fahrwerk und das OPC-Bremssystem, die den Adam S auch bei hohem Tempo sicher auf der Strecke halten sollen. Auch optisch macht der Adam S auf dicke Hose: Bei den 18-Zoll-Rädern im "Propeller"-Felgendesign mit Reifen der Dimension 225/35 R 18 schimmern die rot lackierten Bremssättel durch, alternativ stehen auch 17-Zöller zur Wahl. Die Frontschürze mit Spoilerlippe, die stark konturierten Seitenschweller und ein Heckstoßfänger mit auffallendem Auspuffendrohr signalisieren den Sportler in der Familie.

    Insgesamt zehn Außenfarben plus vier weitere Dachkombinationen sind erhältlich. Der Heckspoiler oberhalb der Scheibe und das spezielle S-Logo an den C-Säulen komplettieren das Erscheinungsbild. Innen gibt es auf Wunsch Recaro-Sportsitze in Nappaleder oder ein Lederpaket inklusive schwarz-rotem Lederlenkrad, Lederschaltknauf und -handbremse und rote und weiße Beleuchtung an Instrumententräger und Türen. Darüber hinaus hat der Adam S getönte Frontscheiben, LED-Tagfahrlicht und -Rückleuchten, Klimatisierungsautomatik und das IntelliLink-Infotainment-System mit seinen Vernetzungsmöglichkeiten und Apps. Der Adam S kann ab November bestellt werden und rollt Anfang 2015 zu den Händlern. Preise nennt Opel noch keine.


    Quelle: autobild.de/artikel/opel-adam-…n-paris-2014-5314450.html

    Wir diskutieren hier: Das Warten hat ein Ende: Der Opel AdAm S, endlich, in Paris 2014
    Denn jeder Stillstand ist ein Rückstand. Furcht und Angst das Gift der Zeit!
    Roll den Stein durch Barrikaden - Die der Ausweglosigkeit...