Welches H7-Leuchtmittel für den Adam???

    • „Die Ausleuchtung auf der Straße exakt wie die der zugelassenen Birnen.“ wenn ich sowas im Internet lese glaube ich das nicht. :P Womit gemessen? Mit den Augen? ;) Ja ok, genug diskutiert. Lassen wir das :D Mal ernsthaft beim Thema geblieben: ich meinte nicht, dass da was von Fehlermeldung stand. Aber da haben einige geschrieben, dass die heiß werden. Und sogar platzen. Das sowas möglich wäre war mir bisher garnicht bewusst. Klar, kaputt gehen schon, aber platzen? Dazu müssten sie ja schon außerordentlich heiß werden. Jetzt mal abgesehen von der Wattzahl, kann das ja auch durch schlechte Verarbeitung (und dadurch ne Überlastung), die Beschichtung oder sowas kommen. Evtl kommt beim Adam halt dadurch die Fehlermeldung. Bei anderen Autos kommt halt keine Fehlermeldung und irgendwann die Überlastung bzw das "platzen". ....achso und ja Amazonbewertungen sind jetzt keine 100% verlässliche Sache, aber es könnte ja sein...

      Da ich nun nochmals die amazon-Bewertungen gelesen habe komme ich noch auf was ganz anderes: die Lichtausbeute auf der Straße wäre extrem gering. Sogar so wenig, dass man nicht mal erkennen würde ob nur das Tagfahrlicht leuchtet oder die Birnen mit brennen.
      Ich bin verwirrt^^

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pharah ()

    • Klar nur mit den Augen gemessen. Ich hab ja kein Lichtmessgerät. :P Aber ich kann keinen Unterschied erkennen. Also ganz ehrlich, wer da nicht erkennt ob das Tagfahrlicht oder das Abblendlicht an ist, der muss echt zum Augenarzt. Die Rezensionen da sind aber sehr unterschiedlich. Wie immer halt auf amazon. Aber genauso unterschiedliche Bewertungen hast du auch bei den zugelassenen Osram Night Breaker Unlimited, die nun eigentlich unumstritten top sind. Das ist echt ne total subjektive Sache.

      Also seltsam ist es auf jeden Fall, dass der Adam ne Fehlermeldung macht. Und ich will mir auf keinen Fall irgendwas am Scheinwerfer zerstören. Das ist mir die Sache nun wirklich nicht wert. Das mit der Hitzeentwicklung ist sicherlich ein Thema, nur ich frage mich woher das kommen soll wenn die Birnchen auch nur 55 Watt haben, so wie die zugelassenen Birnen. Ich muss die rein optisch mal vergleichen wenn ich die nicht zugelassenen ausgebaut habe. Auf den ersten Blick ist nur die Färbung des Glaskörpers anders. Bei den nicht zugelassenen ist er komplett blau eingefärbt und bei den zugelassenen Osram Night Breaker Unlimited ist die Mitte vom Glaskörper ganz normal transparent. Aber vielleicht ist der Glühdraht ja ein ganz anderer, der Überhitzung begünstigt oder dem Energiefluss so verändert, dass der Adam das merkt.

      Ich mach mal Fotos wenn ich die tausche.

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re:

    • Ganz nebenbei: Die 55 Watt bezeichnen die Leistungsaufnahme und nicht die abgegebene Lichtausbeute oder Wärme. Die Wärmeentwicklung kann trotz identischer Leistungsaufnahme, abhängig von der Konstruktion und der verwendeten Materialien, unterschiedlich sein. Die Osram Nightbreaker hat eine Farbtemperatur von 3900K, die Philips Diamond Vision 5000K.

      Wollte ich nur mal loswerden...

      Qu in Ocean Blue | TEC GT-AR1 Race 8x17 ET35 | Chrom-Paket | LED-Licht-Paket | Winterpaket | IL 3.0 | Dach- + Interior-Paket "Cream White" | Interieur Alu gebürstet "blau/schwarz"
      Kurzstabantenne | Osram Nightbreaker | LED-Innen- und Kofferraumbeleuchtung | Edelstahl-Pedale + Fußstütze | OPC-Line Dachspoiler | Eibach Pro Kit | Rückfahrkamera
    • Die Fehlermeldung wird durch die Stromaufnahme getriggert. Entweder ziehen die also mehr als 55W oder du hast dir dein Lampenkontrollsystem mit dem 80w-Glühobst gegrillt. Das ist eigentlich auch dazu gedacht eine zu niedrige Stromaufnahme anzuzeigen. Keine zu hohe.
      Allgemein ist das ganze System auf 55W ausgelegt - auch thermisch/mechanisch. Die Bedampfung der Reflektoren ist nach dem 80W-Experiment unter Umständen auch nicht mehr gleichmäßig vorhanden. Die Leistungsaufnahme wird bei denen nicht in ein Plus an Lichtstrom umgesetzt, sondern größtenteils in Zusatzwärme zugunsten der Lichtfarbe. Zum einen hervorgerufen durch den heißer glühenden Draht, zum anderen durch die Filter. Das kann in dem kleinen Scheinwerfergehäuse schon zu schäden führen. Muss aber nicht.

      Die Geschichte mit dem heißer glühenden Draht und IRC-Gedöns gilt im Übrigen für alle Hochleistungslampen am Markt.

      Nicht ganz unwichtig sind UV-Filter. Tut den Kunststoff-Streuscheiben gut.

      Gruß,
      sascha

    • Wat ich hab doch garnix erklärt ^^
      Ich wollte nur drauf hinweisen, dass so ein unbedachtes Rumexperimentieren - auch einmaliges - mit Dingen, für die ein technisches Gebilde nicht ausgelegt ist, dieses leicht schädigen kann.

      Man kann sich z.B. auch Methanol in den Tank kippen... zwecks der Optik der Flammen bei Fehl-, Nach- und Rückzündungen. Läuft auch irgendwie - nicht sauber, nicht mit der Leistung, die eigentlich erreicht werden kann, die Motorkontrollleuchte meldet sich auch und vielleicht krepiert ein Lager und der Kat - aber zwecks der Optik kann man‘s ja mal ausprobieren...

      Gruß,
      sascha

    • LionPrince schrieb:

      Ich wollte nur drauf hinweisen, dass so ein unbedachtes Rumexperimentieren - auch einmaliges - mit Dingen, für die ein technisches Gebilde nicht ausgelegt ist, dieses leicht schädigen kann.
      Das meinte ich damit. Dank solchen erklärungen und Profitipps von Usern wie Dir, werden wir welche in diesem Bereich nicht dieses Wissen haben vor Schaden bewahrt.
      :12sssss3:

      BigDaddy in the Little Adam. Darauf eine :boss: . ;)

    • Keine Sorge, das Auto hat keinen Schaden genommen. :D Die 80 Watt Birnen waren nur 5 Minuten drin und danach bin ich tagelang mit den Osram Nightbreaker Unlimited rumgefahren. Die Fehlermeldung kam erst wieder mit den Philips Birnchen. Es muss also an den Birnchen liegen.
      @QTip scheint da Ahnung zu haben. Die Erklärung klingt für mich sehr sinnig. Heute kommen die Nightbreaker Unlimited wieder rein und dann guck ich mir die Philips Birnchen im Vergleich zu den Nightbreaker mal an ob man da optisch schön einen Unterschied erkennen kann.

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re:

    • @LionPrince Es muss wirklich am Birnchen liegen. Ansonsten ist wirklich alles in Ordnung am Adam. Ich habe die Osram Nightbreaker Unlimited jetzt wieder drin und alles läuft wieder einwandfrei.

      Ich bin dennoch froh, dass ich jetzt mal die nicht zugelassenen Birnchen ausprobiert hab nachdem mich dieses Thema schon seit Jahren irgendwie beschäftigt. Es war zwar letzten Endes nicht von Erfolg gekrönt, aber dann ist es jetzt halt so. Ich hab meinen Frieden mit der Sache jetzt geschlossen. Ich finde diese gelben Funzeln halt einfach nicht schön und das stört mein Ästhetikverständnis für ein Auto. Nun gibt es den Adam halt nicht mit Xenon oder LED und ich kann trotzdem gut damit leben weil der Adam einfach ein wunderbares Auto ist. Sollte der Adam irgendwann mal ersetzt werden, kommt mir aber nur noch Xenon oder LED ins Haus.

      Ich hab beide Birnchen mal fotografiert. Für mich als Laien, der überhaupt keine Ahnung von dem Bereich hat, sehen die Birnen (bis auf die Einfärbung des Glases natürlich) nahezu identisch aus. Die feinen Unterschiede beim Glühdraht würde ich mal auf die unterschiedlichen Hersteller zurückführen.

      Aber wie gesagt, ich hab jetzt me8nen Frieden geschlossen und es wird künftig bei den zugelassenen Osram Nightbreaker Unlimited bleiben. Soooooo übel sind die ja gar nicht. :D


      Osram Nightbreaker Unlimited


      Philips Diamond Vision

      LG, Domi und Blitzi :blitzi_re:

    • Da es ja hier öfters mal Fragen bezüglich LED Leuchtmitteln gibt in der Hauptsache für das Abblendlicht, aber auch für andere Leuchten. Hier mal vielleicht für alle Fragen, ob erlaubt oder nicht,ob machbar oder nicht, ob besser oder nicht, zwei Links dazu.
      Ich denke da wird die Sachlage ganz genau beschrieben:

      adac.de/der-adac/verein/aktuelles/led-retrofits/

      und hier weiter im Detail:

      adac.de/infotestrat/technik-un…chttechniken/default.aspx

    • Neu

      Ich habe mir die General Electric Sportlight Ultra mit einer stolzen Farbtemperatur von 4200K eingebaut.
      Natürlich mit E-Zeichen zugelassen.
      Bisher bin ich mit der Farbtemperatur und der Lichtausbeute zufrieden. Ganz klar besser als die Originalen. Vielleicht sind die für manche auch eine gute Alternative zu den Osram Nightbreaker.

      Dateien