Opel Adam 1,4 LPG Erfahrungsbericht

    • RE: Tweety ist endlich zurück

      MrYellow schrieb:

      Hallo ,

      Er dreht jetzt freiwillig über 4000 und bei Geschwindigkeiten unter 100 geht er gut los.
      Er kommt recht schnell auf 150 und quält sich dann bis maximal 180, aber das dauert wirklich, mehr geht nicht und es ist mit Klima sehr
      schwer zu erreichen.
      Daher frage ich mich, ist das jetzt normal ???
      Also auch auf Benzin fährt er auf keinen Fall 190 auf dem Tacho.

      Gruß,

      Ralf



      Hallo Ralf,
      ich würde auch mal sagen, dass das normal ist

      Lt. Datenblatt beträgt die Höchstgeschwindigkeit bei einem 87 PS Motor 176 km/h und bei einem 100 PS Motor 185 km/h - somit erreichen beide keine 190 km/h ;)
      Dann gibt es noch einen Drehmoment-Unterschied zwischen 1,4 und 1,4 LPG. D.h. 1,4 (87 und 100 PS) liegt bei 130 Nm / 4000 U und der 1,4 LPG bei 125 Nm / 4000 U

      hier findest du noch weitere Informationen zum Vergleich 87 PS und 100 PS
      im Beitrag Nr. 71 wird erklärt, wie sich die Leistung über 5000 U bei beiden Motoren entfaltet.

      also alles i.O - wünsche dir noch viel Spaß mit deinem Adam

      Gruss
      Manfred


      :iudddt:
      Vergleich der 1,4l-Motoren (87PS vs. 100PS)
    • Alles gut und macht Spaß

      Hallo Dirk und Manfred,

      danke für Eure Ausführungen, bin jetzt sicher, daß er normal läuft.

      War am Wochenende über 300 Kilometer auf Autobahnen unterwegs und habe jetzt auf der letzten Fahrt heute wirklich das Gefühl,
      daß das Steuergerät sich langsam auf die normale Kraftentfaltung und höhere Drehzahlen mit voller Luftzufuhr einstellt.
      Freitag lief er noch nicht so gut wie heute. Habe Autobahnfahrten hin und zurück getestet, um nicht wegen Rücken- oder Gegenwind
      andere Ergebnisse zu haben.
      Heute lief er dann mit Klima auf Gas locker 160, dann gemütlicher weiter bis auf 180 und hielt sie mit Klima auch leicht bergauf, was Freitag
      nicht so war. Dann leicht bergab kam er auf 195 bis mir jemand davor fuhr, also alles bestens jetzt.

      Auch wenn sich das jetzt nicht so liest, aber ab jetzt wird er wieder schonender gefahren, auf Strecke dann so 140 bis 150 und nicht auf Endgeschwindigkeit gequält.
      So habe ich es in den letzten 10 Jahren mit meinem Corsa C 1.2l / 75 PS mit Prinsanlage auch gemacht und er hielt 291.000 KM, davon über
      200.000 KM mit der Gasanlage. Dann verabschiedete sich ein Rollenkipphebel, mehr nicht :) .

      Interessant war noch der Durchschnittsverbrauch auf LPG dies Wochenende laut BC 9 Liter und echte 11 Liter, gleiche Abweichung wie zuletzt bei dem
      Gas_Subaru den ich hatte, der hatte im BC den 20% Mehrverbrauch mit LPG auch nicht auf dem Schirm.
      Bin aber trotzdem zufrieden bei 54 ct und normal dann vielleicht 10 Liter im Alltag.

      So hoffe ab jetzt von mir nur noch positive Erfahrungen in nächster Zeit,

      Gruß,

      Ralf

    • Nächste Inspektion nach 60.000 KM

      Gassi schrieb:

      Speedypower schrieb:


      Interessant wäre mal wenn Gassi die komplette Rechnung hier auflisten würde, dann könnte man es genau sehen.

      ...
      Gruß Holger

      Hier also die Auflistung:



      Menge - Bezeichnung - Einzelpreis - Betrag

      0,9 - Inspektion - 85,10 EUR - 76,59 EUR

      0,3 - LPG Filter ersetzen - 94,90 EUR - 28,47 EUR

      0,3 - Zündkerzen ersetzen - - ohne Berechnung

      Dazu kommen die Teile:

      Filter-Oel, Kit - 13,63 EUR

      O-Ring - 1,48 EUR

      O-Ring - 1,05 EUR

      Scheibenreiniger - 1,20 EUR

      Filter - 34,04 EUR

      4 Zündkerzen - á 13,45 EUR - 53,80 EUR

      4 L 5W-30 á 16,79 EUR - 67,16 EUR

      Das ganze in Summe 277,42 EUR

      Mehrwertsteuer 52,71

      Endbetrag 330,13

      Hallo zusammen,

      Habe heute meine 60.000er Inspeketion durch.
      Hier also das Update zu den Inspektionskosten.

      Kilometerstand :60.906

      lpg-filter 17,43
      luftfilter
      frostschutz
      scheibenfrostschutz 1,20
      o-ring 1,09
      filter oel kit 13,98
      filtereinsatz 41,42
      o-ring 1,53
      filter 35,28
      zündkerzen 58,04
      filtereinsatz 26,55
      oel 67,16
      Summe 394,38
      gesamt mit mwst 469,31

      Mehrkosten 139,18

      Dazu muss man erwähnen, das bei mir ende September die Klimaanlage ausgefallen ist. Hier ist wohl ein ein Rohr gebrochen. Demnach wurde das Rohr erneuert, und die Klimaanlage neu gefüllt.
      Ging über Gewährleistung. Keine Kosten
      Zusätzlich habe ich meine Tür auf der Fahrerseite einstellen lassen.
      Und ich habe die Bremsen prüfen lassen.
      Da ich knapp 250 KM pro Tag hinter mir lasse, wollte ich hier sicher gehen. Die Bremsen wurden nicht getauscht, aber mir wurde ans Herz gelegt, die Bremsen bei ca. 70.000 nochmal prüfen zu lassen.

      Also ich bin immer noch begeistert. Der LPG Adam rennt super. :auto::thumbsup:

      Schöne Grüße
      Und ich hoffe es läuft bei Euch auch entsprechend gut.

      Jörg
    • 40.000er Inspektion

      Hallo zusammen !
      So nun hat der Tweety auch bei mir die erste Inspektion hinter sich, da ich sonst in den letzten Jahren alles selbst machte, wusste ich gar nicht mehr,
      wie viel Aufschlag die Teilepreise so beinhalten und wie teuer " Durchsichten sind "

      Aufgefüllt wurde 0W40 Mobil 1 für 21,- plus MWst, eine Glühlampe für 27,- plus MWSt eingebaut und vorn die Bremsbeläge gewechselt und Bremsflüssigkeit.

      Endpreis ohne LPG-Inspektion (diese sollte zusätzlich 170,-Euro kosten) 575,- Euro, puhhhh.

      Nicht behoben werden konnte mein Radio/Handy-Problem ( hängt sich beim anwählen über Telefonbuchsuchlauf immer auf, bei direkter Nummerneingabe
      oder blättern durchs Telefonbuch kann ich anwählen) Hatte schon das neuste Update drauf.

      Interessant war meine Frage nach weiteren Updates jetzt nach der Werksgarantie.
      Auskunft des Meisters, ist kein Service bei folgenden Inspektionen, sondern kostet pro Update zwischen 50,- und 500,- Euro.
      Hat man Euch auch solche Dinge erzählt oder ist mein Opelhändler ne Apotheke ?

      Außerdem hat er ein Vibrationsgeräusch wenn man bei 3500 Umdr/Min Gas wegnimmt. Ist nicht schlimm, sicher nen Blech, aber es hört sogar meine
      Frau, der Meister von Opel hörte es trotz genauer Drehzahlbeschreibung nicht, vielleicht Ohrstöpsel drin gehabt, somit sind sie raus wegen Garantieende.

      Jetzt habe ich noch die Anschlussgarantie, werde sie aber eventuell verfallen lassen, denn glaube nicht, daß ich mehr Teile in den nächsten drei Jahren brauche,
      als ich für Inspektionen bezahle.

      Gruß Ralf

      P.S. Fragte auch nach, ob die LPG-Bordcomputer-Durchschnittsverbrausanzeige angeglichen werden kann.
      Laut meinem Händler - nein. ( Anzeige immer 2 Liter unter dem realen Verbrauch, 8 sind z.B. immer 10 Echte Liter auf Hundert)

    • Speedy on Tour

      Hallo nochmal,
      jetzt mal die positiven Erfahrungen.
      vor 14 Tagen habe ich mal am Wochenende über 1000 KM mit dem Kleinen zurückgelegt.
      Angenehme Fahrt, konnte problemlos auf der Autobahn mitschwimmen, meistens so um 140/150 Km/h gefahren und ab und zu mal
      kurzzeitig auf bis zu 180 Km/h hoch.
      Der Verbrauch lag bei 8,2 Litern BC und 10,4 Echten LPG-Litern.
      Bin wirklich zufrieden, denn werde mit dem Kleinen sicher in den nächsten Jahren alle 8 Wochen diese Strecke fahren
      und bei der Verkehrslage und diversen Baustellen wäre nen Schnellerer auch nicht viel hifreicher.

      Von der Drehzahl her habe ich ihn meist bei 4500 gehalten und ab und zu mal drüber, dies habe ich auch mit meinem Corsa C 1.2 Liter
      so gehalten und er hat 291.000 KM gehalten, davon 210.000 mit Gas.
      Wichtig ist nicht auf Dauer volle Drehzahl zu fahren, damit er etwas runterkühlen kann ( meine Meinung ).

      Hoffe der Adam hält genauso gut, we´ll see ;)

      Gruß Ralf

    • Hallo zusammen,

      so Speedy hat jetzt knapp 50.000 runter.
      Macht immer noch Spaß, besonders auf Strecke, bis auf den BC-Verbrauch, der ja im Schnitt mindestens 2 Liter zu wenig anzeigt,
      siehe Beitrag " realistische Verbrauchswerte".

      Technisch kann ich nur die Gasdüsen bemängeln, die ja vor Ende der Garantie ausgetauscht wurden, da er unruhig im Leerlauf lief.
      Das Problem ist jetzt 12000 KM später wieder da, obwohl eine andere Version mit anderem Druckregler verbaut wurde.
      Sowas hatte ich in 210.000 KM mit ner Prinsanlage nicht.

      Spendiert habe ich dem Kleinen diese zu teure Gepäckbox, die ich allerdings mit zwei zusätzlichen Kunststoffraumteilern versehen habe,
      um ihr wenigstens soviel Stabilität zu geben, daß ich Wasserträger draufstellen kann.
      Endlich ist Schluss mit festgegurteten Dingen an der Seite des Kofferraums, wie Überbrückungskabel,Pannenset,und und und, die bei Spaßkurven immer rumgeflogen sind.

      Zu den Spaßkurven, ich habe die Spurverbreiterungen rausgenommen und das Ergebnis ist ein richtig gutes Fahrwerk mit den Eibachfedern.
      Sah zwar mir den Spurplatten richtig fett aus, aber war zu nervös im Gradeauslauf und nahm auch etwas Geschwindigkeit in engen Landstraßenkurven.
      Ausserdem setzten mir schon zweimal die Hinterreifen auf in den Radkästen.

      So das waren mal wieder die Speedyneuigkeiten,

      Gruß,

      Ralf

      P.S. Einen Wunsch hätte ich noch an die Adamerfinder ====> ESP bitte abschaltbar machen !!

    • Hallo Jörg
      Was hast Du denn für eine LPG-Anlage verbaut . Wenn es Werkseinbau ist müsste es die LANDI RENZO(irmscher) LPG Anlage sein .
      Biste mit dem LPG-System zufrieden ? Oder hattest Du auch schon Probleme damit ? Rail/Gasdüsen - Druckregler ...
      erzähl mal .

      Gruß Manni

      :1ee:GELB ist die Farbe von MANNI - der SONNE - der geistigen VITALITÄT - und der WÄRME :1145: